Aktien kaufen 2021: Das ist zu beachten – Die vollständige Anleitung

aktien kaufenDer Aktienmarkt ist zweifellos der Hauptakteur an den Börsen der Welt, und Millionen von Anlegern handeln routinemäßig mit Aktien, um ihre Gewinne zu vervielfachen und ihr Kapital zu vermehren.

Mit einem spektakulären Boom in der Bewertung der weltweit führenden Technologieunternehmen, dem Eintritt neuer Unternehmen, die sich der Lieferung von Produkten nach Hause, dem Verkauf von Cannabis-Derivaten oder der Investition in Kryptowährungen widmen, ist der Aktienmarkt prickelnder denn je für Anleger.

Wir erklären im Folgenden alles, was man wissen muss, um sicher in Aktien zu investieren und die Gewinne am Aktienmarkt zu steigern.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Inhalt

    Darauf sollte man beim Kauf von Aktien achten

    Der Kauf und Verkauf von Aktien ist eine relativ einfache Sache, solange man einen Broker mit einer zuverlässigen Handelsplattform, einem ausgezeichneten Ruf, einer großen Auswahl an Aktien und einem Kundenservice hat, der alle Fragen beantworten kann.

    In unseren diversen Test stach der Online-Broker eToro immer wieder als Testsieger hervor. Zumal er keine Provisionen für den Kauf oder Verkauf von Aktien verlangt.

    Interessante Aktien im Jahr 2021 – Unsere Auswahl der besten Aktien

    Einige der interessantesten Aktien im Jahr 2021 sind die folgenden:

      Tesla Microsoft Google Nvidia Samsung
    Rendite 204,64 % 32,25 % 72,98 % 92,65 % 66,45 %

    Was sind Aktien und wie funktioniert der Aktienhandel?

    Aktien sind Beteiligungen an einem Unternehmen. Investoren sind somit Eigentümer eines entsprechenden Anteils an der Firma. Als Anteilseigner hat man Anspruch auf ausgezahlte Dividenden, sofern das Unternehmen seine Gewinne verteilt und nicht reinvestiert.

    Zudem kann man durch den Kauf und Verkauf von Aktien am Aktienmarkt Gewinne erzielen, die für Trader eine zentrale Ertragsquelle darstellen.

    Wie kann man Aktien am besten online kaufen? Mit nur 5 Schritten in Deutschland Aktien kaufen

    Wie bereits erwähnt ist der Aktienhandel eine einfache Sache. Dafür benötigt man jedoch ein Konto bei einem Broker.

    1. Einen Broker auswählen

    Zunächst muss man einen Broker auswählen, um in Aktien investieren zu können.

    Wir empfehlen unseren Testsieger eToro, weil er sehr niedrige Gebühren, eine einfach zu bedienende Schnittstelle und eine riesige Auswahl der besten Aktien der Welt zum Handeln hat.

    2. Ein Konto registrieren

    eToro AnmeldungUm ein eToro-Konto anzumelden, muss man lediglich einen Benutzernamen und ein sicheres Passwort wählen sowie seine E-Mail-Adresse angeben.

    3. Verifizieren der Angaben

    Daraufhin erhält man einen Link per E-Mail, den man bestätigen muss.

    Um mit Echtgeld handeln zu können, muss man zudem laut EU-Regularien seine persönlichen Daten in das folgende Formular eintragen.

    4. Einzahlen von Guthaben

    eToro EinzahlungsmethodenDann klickt man auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“ unten links auf dem Bildschirm.

    Dort kann man das Konto per Kredit- oder Debitkarte, PayPal, Skrill, Neteller oder anderen Zahlungsmethoden aufzufüllen.

    5. Online Aktien kaufen

    eToro-Aktien-kaufen-Nun geht man zum Menüpunkt „Märkte“ in der linken Seitenleiste, um die Aktien zu erkunden, die eToro zur Verfügung stellt.

    Über die Schaltfläche „Traden“ kann man alle gewünschten Parameter einstellen, um eine Position zu eröffnen.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Kaufen von Aktien in Österreich und der Schweiz: Worauf ist zu achten?

    Der Kauf von Aktien in Österreich und der Schweiz unterscheidet sich grundlegend nicht vom Vorgehen in Deutschland. Einziger Unterschied ist, dass die EU-Regularien nur in Deutschland und Österreich gelten – nicht aber in der Schweiz.

    In jedem Fall sollte man nach einem Broker Ausschau halten, der einen ausgezeichneten Ruf hat und wettbewerbsfähige Gebühren für die Anlage in Aktien anbietet.

    Unsere Empfehlung ist die Plattform von eToro, weil sie zu den besten der Welt für den Aktienhandel gehört.

    Wie funktionieren Aktien? Alles was man zu Aktien wissen muss

    Nun wollen wir einen genaueren Blick auf den Kern dieses Instruments werfen: Aktien.

    Historie der Aktie

    Die Geschichte der Aktie lässt sich bis ins 12. Jahrhundert nach Frankreich zurückverfolgen, obwohl sie in Italien im folgenden Jahrhundert erst richtig in Schwung kam. Ihre Form und Funktion haben sich im Laufe der Jahre zu einem wesentlichen Bestandteil der Börsen entwickelt.

    Anteile an einem Unternehmen kaufen

    Durch den Kauf von Aktien von einem Unternehmen werden Anleger zu Miteigentümern und können an den vom Unternehmen erwirtschafteten Gewinnen teilhaben. Sie können aber auch Geld verdienen, indem sie die Anteile einfach kaufen und halten, bis sie im Wert gestiegen sind und man sie zu einem höheren Preis wieder verkaufen kann.

    Rechte als Aktionär

    Aktien gewähren den Aktionären bestimmte Rechte, z. B. das Recht, an Aktionärsversammlungen teilzunehmen und dort abzustimmen. Dies hängt jedoch von der Art der gehaltenen Aktie und der Anzahl der in einem bestimmten Unternehmen gehaltenen Aktien ab.

    Verschiedene Arten von Aktien

    StammaktienVorzugsaktienTab-TitelTab-TitelTab-TitelStückwertaktienJunge AktienAlte Aktien

    Stammaktien

    Stammaktien sind solche, die Anteile am Kapital gewähren und ihren Besitzern das Recht geben, bei Aktionärsversammlungen abzustimmen.

    Vorzugsaktien

    Die Vorzugsaktien gewähren weder Quoten am Kapital noch Stimmrechte bei Hauptversammlungen.

    Inhaberaktien

    Im Gegensatz zu anderen Aktienarten, die auf den Namen ihres Inhabers eingetragen sind, gilt das für Inhaberaktien nicht. So können sie leicht von einem Aktionär auf einen anderen übertragen werden.

    Namensaktien

    Aus den Namensaktien geht hervor, wer sie besitzt. Dieser Name wird auch in einem Register über das Eigentum an den Aktien der Gesellschaft aufgeführt.

    Nennwertaktien

    Nennwertaktien werden zu dem von der Gesellschaft festgelegten Preis erworben, um deren Geschäftstätigkeit zu finanzieren.

    Stückwertaktien

    Stückwertaktien sind dagegen solche, die zu einem anderen als dem von der Gesellschaft festgelegten Wert erworben werden – dieser kann höher oder geringer ausfallen.

    Junge Aktien

    Junge Aktien sind solche, die erst kürzlich von einem Unternehmen ausgegeben wurden. Man spricht auch von jungen Aktien, wenn diese direkt beim Börsengang erworben wurden.

    Alte Aktien

    Im Gegensatz dazu sind alte Aktien solche, die lange nach dem Börsengang eines Unternehmens erworben wurden und bei verschiedenen Gelegenheiten den Besitzer gewechselt haben.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Wie kann man mit Aktien Geld verdienen?

    Es gibt zwei zentrale Wege, um mit Aktien Geld zu verdienen.

    Gewinne aus steigenden Kursen

    Eine der wichtigsten Möglichkeiten, beim Kauf von Aktien Geld zu verdienen, besteht darin, einfach abzuwarten, bis sie im Wert steigen, und sie dann zu verkaufen. So kann man einen Gewinn aus der Differenz zwischen dem Kauf- und dem Verkaufspreis erzielen.

    Dividendeneinnahmen

    Andererseits können wir mit Aktien, die eine gute Dividende bieten, auch auf diese Weise Geld verdienen. Dabei erhalten wir einen proportionalen Anteil an der Nettogewinnausschüttung des Unternehmens.

    Mit Aktien kurzfristig handeln – Was ist Day-Trading?

    Daytrading Day-Trading ist eine Investitionsmethode, bei der man die sehr kurzfristigen Kursschwankungen ausnutzt, indem man jeden Tag Aktien kauft und verkauft, um Gewinne zu erzielen.

    Wie viel kostet eine Aktie? Kann ich kostenlos Aktien kaufen?

    Der Preis einer Aktie variiert von einem Unternehmen zum anderen erheblich und schwankt je nach Angebot und Nachfrage. Obwohl es nicht möglich ist, Aktien kostenlos zu kaufen, kann man schon für sehr wenig Geld in sie investieren. Oftmals reichen schon 10 oder 20 Euro aus, um in niedrigpreisige Aktien oder in Bruchteile von Aktien zu investieren.

    Welche Aktien kann man derzeit günstig kaufen? Aktuelle Aktienempfehlungen für Deutschland

    Wir empfehlen fünf große Unternehmen, die sich in der Vergangenheit gut entwickelt haben, und für die wir weiterhin gute Gewinnmöglichkeiten sehen.

      Tesla Microsoft Google Nvidia Samsung
    Rendite 204,64 % 32,25 % 72,98 % 92,65 % 66,45 %

    Tesla

    Der Produzent von Elektroautos macht seit etlichen Jahren Schlagzeilen und investiert in Forschung zum autonomen Fahren und die Zukunft der Personenmobilität.

    Microsoft

    Jeder kennt diesen Software-Hersteller und hat mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits mit dem ein oder anderen Office-Produkt gearbeitet.

    Google

    Ähnlich sieht es mit der bekanntesten Suchmaschine der Welt aus, wobei der Technologieriese auch in diversen anderen Bereichen aktiv ist.

    Nvidia

    Ohne die Chips dieses Herstellers würden viele Laptops, PCs, Tablets, Smartphones und andere computergesteuerte Produkte nicht funktionieren.

    Samsung

    Samsung ist vor allem durch seine Computertechnologie bekannt. Denken wir nur an die Galaxy-Modelle seines Smartphone-Angebots.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Dividende auf Aktien – Das kleine Extra für Aktionäre

    Dividenden sind ein Instrument, mit dem Unternehmen einen Teil ihrer Gewinne an ihre Aktionäre ausschütten. Je mehr Aktien man also von einem bestimmten Unternehmen besitzt, desto mehr Geld kann man durch dessen Dividenden verdienen.

    Aktienkennzahlen: Welche sollte man kennen?

    Wer sich genauer mit dem Thema Aktien beschäftigt, wird unweigerlich auf Kennzahlen stoßen. Wir erklären die drei wichtigsten in Kürze.

    Das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV oder P/B-Ratio)

    Er wird verwendet, um den Wert der Aktien eines Unternehmens mit seinem Gesamtbuchwert zu vergleichen. Er kann berechnet werden, indem die Marktkapitalisierung des Unternehmens durch den Buchwert geteilt wird, oder indem der Buchwert des Unternehmens durch die Gesamtzahl der im Umlauf befindlichen Aktien geteilt wird.

    Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV oder PER)

    Dies ist das Verhältnis zwischen dem Preis einer Aktie und dem Gewinn des Unternehmens. Je höher das KGV, desto mehr zahlen die Anleger für jede Einheit am Gewinn.

    Die Eigenkapitalquote (EKQ)

    Dies ist ein finanzieller Indikator, der den relativen Anteil des Kapitals ausdrückt, der im Vergleich zum Fremdkapital zur Finanzierung des Vermögens eines Unternehmens eingesetzt wird.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Was passiert nach dem Kauf von Aktien? Wann sollte man die Anteile wieder verkaufen?

    Man kann Aktien langfristig halten und versuchen, von den Dividenden zu profitieren. Zudem hat man nach mehreren Jahren eine größere Chance auf höhere Gewinne, da der Kurs länger steigen konnte – wie die obigen Charts zeigen. Man kann sie aber auch kurzfristig wieder verkaufen, um einen schnelleren Gewinn zu erzielen.

    Wie kann man Aktien verkaufen? Anleitung zum Verkauf von Aktien bei eToro

    chegg aktie verkaufen etoroUm Aktien bei eToro zu verkaufen, …

    1. geht man einfach zum Menüpunkt „Portfolio“ auf der linken Seite des Bildschirms,
    2. wählt die Aktienposition, die man schließen möchte,
    3. und klickt dann auf das rote Kreuz auf der rechten Seite des Bildschirms.

    So wählt man den richtigen Online-Broker: Darauf sollte man achten in Deutschland, Österreich und der Schweiz

    Um bei einem guten Online-Broker zu investieren, sollte man nach einer Plattform wie eToro suchen:

    • Von internationalen Behörden reguliert
    • Große Auswahl an Aktien zum Handel
    • Keine Gebühren für den Kauf und Verkauf von Aktien
    • Hohe Liquidität
    • Einfach zu bedienen
    • In den Netzwerken gut angesehen
    • mehr als 20 Millionen Nutzer

    Gebühren beim Aktienkauf: So kauft man günstig Aktien

    eToro ist eine der Plattformen, die die günstigsten Gebühren für den Handel mit Aktien anbietet, obwohl andere Broker wie Libertex oder Capital.com ebenfalls niedrige Preise haben.

    eToro

    Flatex

    Libertex

    Hellobank

    Dadat

    Kontogebühren

    kostenlos

    0,1%

    Kostenlos

    12,50€ pro Depot

    0,75%

    Einzahlung

    kostenlos

    kostenlos

    kostenlos

    kostenlos

    kostenlos

    Orderkosten

    kostenlos

    5,90€

    je. 2,20€ + spread

    ab 4,95€

    3,90€ zzgl. 0,25%

    Auszahlung

    5$

    0€

    0€

    ab 4,95€

    3,90€ zzgl. 0,25%

    Gesamt

    5€

    6,90€

    ~6,60€

    ~ 22,50€

    ~17,50€

    Wichtigen Begriffe zum Investieren in Aktien

    Einige grundlegende Begriffe für das Investieren in Aktien mit CFDs sind:

    • Hebelwirkung: Dies ist ein Prozess, bei dem man sich von einem Broker Kapital leiht, um seine Position zu erhöhen. Mit der größeren Gewinnchance geht jedoch auch ein höheres Verlustrisiko einher.
    • Shorting: Dies ist der umgekehrte Prozess. Hierbei leiht man sich Aktien, um einen Gewinn zu machen, wenn deren Preis fällt.

    Strategien für den Aktienkauf: Wie legt man eine Strategie für den Kauf von Aktien fest?

    Bevor man Aktien kauft, sollte man sich immer eine Strategie überlegen. So geht man dabei vor.

    1.     Ist der Kauf von Aktien das Richtige für mich? Was sind die Risiken?

    Jeder kann im Prinzip Aktien kaufen und dabei einen Gewinn erzielen. Das Risiko liegt jedoch in der Abwertung der Aktien und dem entsprechenden Verlustrisiko. Wenn man allerdings in Unternehmen mit großem Vorsprung wie Google, Microsoft oder Tesla investiert, ist es sehr schwierig, einen Fehler zu machen.

    2.     Wie viel Geld sollte man in Aktien investieren?

    Dies hängt vom individuellen Budget ab. Wichtig ist, dass man nur überschüssiges Geld investiert, das man getrost verlieren kann, wenn die Kurse fallen oder das Unternehmen bankrottgeht.

    3.     Welche Vorteile kann man erwarten?

    Das kommt auf die Aktie und den Markt an. Zeitweise können Aktien sehr hohe Bewertungen erreichen, die Ihr Kapital um das 10-fache oder sogar mehr vervielfachen. In anderen Fällen macht man gerade genug Gewinn, um die Inflation zu decken.

    4.     Wie findet man die richtigen Aktien?

    Es ist wichtig, auf die Markttrends und vor allem auf die spezifischen Vorhersagen zu Unternehmen zu achten, in die man investieren möchte.

    5.     Sollte man in Aktien, CFDs oder Aktienfonds investieren?

    Erfahrene Trader können mit CFDs mehr Geld verdienen. Durch das hohe Risiko wird es jedoch nicht für Anfänger empfohlen. Für sie ist es besser, sich an Aktien oder börsengehandelte Fonds zu halten. Mit letzteren diversifizieren sie ihr Portfolio mit einer Anlage.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Unsere Kaufempfehlung: Was sind gute Aktien zum Kaufen?

    Der Aktienmarkt ist riesig und es gibt unzählige Unternehmen, in die man je nach den persönlichen Anforderungen investieren kann. An dieser Stelle wollen wir aufstrebende Branchen und einige zentrale Unternehmen empfehlen, der Aktien sich zu kaufen lohnen.

    • Wasserstoff-Aktien: Unternehmen, die sich mit der Wasserstoffproduktion beschäftigen, sind der Schlüssel zur Erzeugung von sauberer Energie – vor allem im Transportwesen.
    • Blockchain-Aktien: Immer mehr Menschen halten Kryptowährungen für das Finanzmittel der Zukunft, weshalb ihre Aktien sehr hoch gehandelt werden.
    • Cannabis- und Marihuana-Aktien: Da Cannabisprodukte in immer mehr Ländern legal werden, wachsen die Unternehmen, die sich mit ihrer Herstellung und ihrem Vertrieb beschäftigen, rasant.
    • Aktien der Energiewirtschaft: Die Energiebranche bringt die Welt in Bewegung, und Unternehmen, die erneuerbare Energien produzieren, notieren höher als je zuvor.
    • Aktien der Automobilindustrie: Mit einer Revolution auf dem Automarkt dank des Aufkommens von Elektrofahrzeugen ist jetzt eine großartige Zeit, um zu investieren.
    • Start-up-Aktien: Immer mehr Unternehmen tauchen mit einem interessanten Vorschlag auf, um die Märkte in ihrem Bereich zu revolutionieren. Mit den richtigen Start-ups kann man große Gewinne erzielen.
    • Aktien der Uranindustrie: Uran ist nach wie vor einer der wichtigsten Rohstoffe für die Stromerzeugung.
    • Die besten Aktien des Jahres 2021: Wenn man die besten Unternehmen des Jahres wie Microsoft, Google oder Tesla auswählt, kann man beim Investieren kaum etwas falsch machen.
    • Tesla-Aktien: Der Star unter den Herstellern von Elektrofahrzeugen nimmt einen immer prominenteren Platz in den Märkten rund um die Welt ein.
    • Amazon-Aktien: Kein anderes E-Commerce-Unternehmen ist in der Lage, Amazon die Stirn zu bieten. Daneben ist es auch im Bereich der Web-Services führend.
    • Facebook-Aktien: Facebook profitiert immer noch von dem anfänglichen Schwung, den es vor einigen Jahren hatte, und seiner Bedeutung im Markt für soziale Netzwerke.
    • Microsoft-Aktien: Die Microsoft-Aktie ist stetig gestiegen und wird nach der Einführung des neuen Windows 11 voraussichtlich noch weiter steigen.
    • Daimler-Aktie: Daimler ist nach wie vor eines der führenden Automobilunternehmen der Welt.
    • Porsche-Aktien: Die Investition in einen Porsche ist eine Investition in einen Klassiker, der nie aus der Mode kommen wird.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Top-Aktien in Österreich: Unsere Empfehlung für 2021

    • Aktien der Österreichischen Post: Die Aktie der Österreichischen Post wird 2021 zu einem sehr guten Preis gehandelt.
    • Aktien von Telekom Austria: Zusätzlich zu ihrem steigenden Wert bieten diese Aktien eine großzügige Dividende.
    • OMV-Aktien: Der Erdöl-, Erdgas- und Chemiekonzern bleibt eines der am besten bewerteten Unternehmen in Österreich.

    Die besten Aktien der Schweiz: Unsere Empfehlung für 2021

    • LMN-Aktien: Es ist schwer, bei einer Investition in LMN etwas falsch zu machen.
    • Novartis-Aktien: Novartis ist eines der kultigsten Unternehmen der Schweiz.
    • Lonza-Group-Aktien: Die Lonza Group bietet ihren Anlegern eine hohe Dividende.

    Aktien-ETFs kaufen: Diversifiziert in Aktien investieren

    • DAX-Aktien-ETFs: Die DAX-Replikation ist eine der besten Möglichkeiten, diversifiziert in Aktien der besten Unternehmen Deutschlands zu investieren.
    • ARKs Aktien-ETFs. ARK hat einige der besten ETFs der Welt.
    • SPDRs Aktien-ETFs. SPDR ist einer der vertrauenswürdigsten Namen im Bereich der ETFs.

    Lohnt es sich noch, Aktien zu kaufen?

    Aktien gibt es schon seit dem 12. Jahrhundert, also ja, es ist immer eine gute Zeit, um in Aktien zu investieren. Je nach Anlagestrategie sollte man jedoch darauf achten, ob der aktuelle Kurs günstig ist, um einen Gewinn zu erzielen.

    Wie kann ein Anfänger in Aktien einsteigen?

    Wenn Anleger zum ersten Mal investieren, ist es wichtig, dass sie eine einfach zu bedienende und zuverlässige Plattform wählen wie eToro. Der Rest sind Recherchen, Analysen und Tests – z. B. mit einem Demokonto, bei dem man kein eigenes Kapital riskiert.

    Unsere Tipps zum Aktienkauf

    Um besonders Anfängern einen besseren Einblick zu geben, hier unsere wichtigsten Tipps.

    1.     Analysieren der finanziellen Situation

    Die Märkte ändern sich häufig. Daher ist es wichtig, dass man sich mit ihnen vertraut macht, bevor man investiert.

    2.     Bestimmen der Anlageziele

    Es gibt zwei zentrale Standpunkte: Will man sein Kapital langfristig und schrittweise vermehren oder kurzfristig aggressiv investieren? Man sollte sich für eine Strategie entscheiden und entsprechend investieren.

    3.     Kontrollieren der eigenen Emotionen

    Mit Angst kann man an den Märkten viel Geld verlieren. Gelegentliche Preiseinbrüche sind normal, sodass man sich davon nicht beirren lassen sollte.

    4.     Investieren in das Unternehmen – und nicht den Aktienkurs

    So teuer die Aktien von Unternehmen wie Amazon oder Google auch sind, sie können immer noch höher steigen, wenn das Unternehmen weiterhin zuverlässig handelt.

    5.     Nicht in Panik geraten

    Man sollte immer einen kühlen Kopf bewahren und Aktien niemals aus Verzweiflung verkaufen.

    6.     Investieren in Intervallen

    Man sollte sein gesamtes Kapital nicht auf einmal anlegen. Stattdessen kann man nach und nach die richtigen Assets suchen.

    7.     Diversifizieren des Portfolios

    Ebenso sollte man nicht sein gesamtes Kapital in ein Unternehmen investieren. Teilt man es auf mehrere auf, mindert man mögliche Verluste.

    Kauf von Aktien bei eToro: Warum empfehlen wir den Kauf von Aktien bei eToro?

    eToro WebseiteeToro ist eine der besten Plattformen für den Kauf von Aktien, denn sie hat eine 15-jährige Erfolgsgeschichte, über 20 Millionen Nutzer und einen ausgezeichneten Social-Trading-Service. Zusätzlich zahlen Anleger beim Kauf und Verkauf von Aktien und ETFs keinerlei Gebühren. Was will man mehr?

    Fazit – Aktien kaufen: Unsere Erfahrung und Empfehlung

    Jetzt ist ein hervorragender Zeitpunkt, um in die Aktienmärkte zu investieren. Unsere Empfehlung ist die Verwendung einer Plattform wie eToro, die nicht nur sicher, sondern auch eine der günstigsten auf dem Markt ist und es Anlegern erlaubt, ihre Gewinne zu maximieren, indem sie in verschiedene Instrumente investieren.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Häufig gestellte Fragen zum Kauf und Verkauf von Aktien

    Welche Aktien sollte man jetzt kaufen?

    Unternehmen wie Tesla, Microsoft oder Google werden zunehmend bullish gehandelt.

    Wo ist der beste Ort, um Aktien zu kaufen?

    eToro ist eine Plattform, auf der man Aktien seiner Lieblingsunternehmen ohne Gebühren kaufen kann.

    Ist es möglich, Aktien in Deutschland zu kaufen?

    Natürlich. Man kann ein Konto bei eToro erstellen und in nur wenigen Minuten mit dem Kauf von Aktien beginnen.

    Was sind die besten Empfehlungen für den Kauf von Einzelaktien?

    Man kann in Halbleiterunternehmen wie AMD, Intel oder Nvidia investieren, um von der Sogwirkung dieser Branche zu profitieren. Auch Wasserstoff- bzw. grüne Energie-Aktien sind zunehmend beliebt.

    Über Kevin Seeberger

    Kevin Seeberger ist studierter Wirtschaftswissenschaftler mit Schwerpunkt E-Commerce & Marketing. Er kümmert sich um verschiedenste Themen rund um Computer Sicherheit, Kryptowährungen und Reviews.