Bitcoin Trading 2021: So funktioniert der Handel mit BTC

Bitcoin (BTC) ist die erste und beliebteste Kryptow√§hrung aller Zeiten. Sie wurde 2009 gegr√ľndet und hat seit ihrem Start die Art und Weise ver√§ndert, wie Menschen die Welt der Wirtschaft, der Investitionen und des Marktes selbst sehen.

Dieser Artikel erklärt im Detail, wie man mit Bitcoin handelt, was die Vor- und Nachteile sind, wie man die möglichen Risiken identifizieren kann sowie die besten Werkzeuge, um sicher mit BTC handeln zu können.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Inhalt

    Alles, was Sie √ľber Bitcoin wissen m√ľssen

    Bitcoin Trading RisikenBitcoin ist eine digitale W√§hrung, die zu einem unabh√§ngigen und dezentralen Zahlungssystem geh√∂rt. Sie kann √ľberall auf der Welt verwendet werden, da sie im Gegensatz zu Banken nicht von einer zentralisierten Struktur abh√§ngt, in der Transaktionen abgewickelt werden.

    Diese Kryptow√§hrung verf√ľgt √ľber ein eigenes Netzwerk mit offener Architektur, eine als Blockchain bekannte Datenbank, die von den Nutzern selbst verwaltet wird, die ihrerseits Transaktionen aufzeichnen, sobald sie auftreten. Um auf die Plattformen zuzugreifen, auf denen der Handel stattfindet, ben√∂tigen Sie lediglich eine Internetverbindung,.

    Was beeinflusst den Preis von Bitcoin?

    Es gibt viele Variablen, die in die Fluktuation von Bitcoin involviert sind, sodass es nicht nur einen Faktor gibt, der herausgegriffen werden kann. Deshalb ist es f√ľr einen erfolgreichen Handel unerl√§sslich, zu verstehen, welche Variablen den Handel beeinflussen k√∂nnen. Im Folgenden sehen wir uns die wichtigsten Faktoren an.

    AngebotIntegrationRegulierungen

    Das Angebot

    Der vorhandene Bestand an Bitcoin ist begrenzt. Wenn also die Nachfrage nach der Kryptow√§hrung steigt, erh√∂ht sich auch ihr Marktwert. Es wird gesch√§tzt, dass die 21 Millionen Bitcoin, die zum Kauf zur Verf√ľgung stehen, zwischen 2100 und 2140 aufgebraucht sein k√∂nnten.

    Integration und öffentliche Wahrnehmung

    Wenn die √Ėffentlichkeit beginnt, die Verwendung von Kryptow√§hrungen, in diesem Fall Bitcoin, in neue Zahlungssysteme zu integrieren, wird sich deren Wahrnehmung positiv entwickeln und daher wird auch der Preis steigen.

    Das Gleiche gilt f√ľr die Presse, Kommentare in den sozialen Medien oder Meinungen von Influencern, die alle ‚Äď ob positiv oder negativ ‚Äď Auswirkungen auf die Fluktuation, den Fluss und das Verhalten der W√§hrung haben.

    Regulierungen

    Wie bei jeder W√§hrung und jedem Finanzinstrument k√∂nnen Entscheidungen bez√ľglich der Regulierung oder Beschr√§nkung von Operationen, insbesondere in einflussreichen M√§rkten, auch deren Bewertung auf dem Markt beeinflussen. Dadurch ergibt sich auch die Volatilit√§t, die charakteristisch f√ľr Bitcoin ist.

    Drei einfache Schritte, um in den Bitcoin-Handel einzusteigen:

    Das erste, was zu tun ist, wenn man mit dem Handel von Kryptow√§hrungen, in diesem Fall Bitcoin, beginnen will, ist die Wahl einer Plattform, die dem Benutzer Geschwindigkeit, Sicherheit und Vertrauen bei der Durchf√ľhrung von Transaktionen bietet.

    Daf√ľr bietet eToro eine benutzerfreundliche Schnittstelle, die Ihnen den Einstieg in den Handel mit BTC erleichtert. Befolgen Sie dazu einfach und schnell die folgenden Schritte:

    Schritt 1: Registrieren

    eToro AnmeldungDie Registrierungsseite von eToro fragt nach drei grundlegenden Informationen: Benutzername, E-Mail und Passwort. Sie m√ľssen diese lediglich eingeben und die Bedingungen der Plattform akzeptieren.

    Nachdem Sie dies getan haben, m√ľssen Sie Ihre E-Mail-Adresse mit einer E-Mail, die an Ihr ausgew√§hltes Konto gesendet wird, verifizieren und ein Formular mit pers√∂nlichen Daten ausf√ľllen, in dem Sie unter anderem Ihren vollst√§ndigen Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihren Wohnort angeben. Dieser Schritt ist notwendig, um Ihre Identit√§t zu √ľberpr√ľfen. Daher ist es wichtig, richtige Informationen anzugeben.

    Die Plattform verf√ľgt √ľber einen Bereich namens ‚ÄöDashboard‚Äė, in dem Sie den Status der Verifizierung verfolgen k√∂nnen, die etwa drei Tage dauert. Sobald dies geschehen ist, ist das Konto zur Verwendung bereit.

    Schritt 2: Einzahlen

    eToro EinzahlungsmethodenJetzt ist es an der Zeit, Ihr Konto aufzuladen. Um Geld auf der Plattform einzuzahlen, m√ľssen Sie in den Einzahlungsbereich gehen, die Zahlungsmethode je nach Land, in dem Sie sich befinden, ausw√§hlen und die dort abgefragten Daten sowie den Betrag der Einzahlung angeben. Der Mindestbetrag f√ľr die Einzahlung betr√§gt 200 USD.

    Daf√ľr bietet Ihnen eToro eine Reihe von Zahlungsmethoden, einschlie√ülich Skrill, Neteller und PayPal sowie traditionelle Methoden wie Debitkarte, Kreditkarte und Bank√ľberweisungen.

    Sobald das Geld eingezahlt wurde, können Sie mit dem Handel von Bitcoins beginnen.

    Schritt 3: Mit Bitcoin handeln

    eToro-Aktien-kaufen-Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit Kryptowährungen zu handeln. Eine davon ist der Erwerb der Währung an einer Börse oder das Mining mit der Chance, dass sie im Wert steigt und Sie beim Verkauf einen Gewinn erzielen können.

    Die zweite Methode ist der Handel, bei dem die Volatilit√§t von Bitcoin ausgenutzt wird. In diesem Modus wird viel √ľber die m√∂glichen Werte spekuliert, die die Kryptow√§hrung erreichen kann oder nicht.

    Der Broker eToro hat zwei Arten von Portfolios ‚Äď ein reales (bei dem das Geld eingezahlt wird) sowie ein virtuelles, das als Demo genutzt werden kann. Letzteres verf√ľgt √ľber einen Bereich, in dem der Benutzer mit einem fiktiven Kapital ausgestattet wird, um sich mit der Plattform und den Strategien bei der Nutzung der Handelswerkzeuge vertraut zu machen.

    Nun m√ľssen Sie nur noch die gew√ľnschte Kryptow√§hrung ‚Äď in unserem Fall Bitcoin ‚Äď suchen und ausw√§hlen und schon k√∂nnen Sie mit Kauf-, Verkaufs- und Tauschtransaktionen beginnen.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    Was versteht man unter Bitcoin Trading?

    Der Begriff Bitcoin Trading umfasst die drei existierenden Tauscharten, √ľber die Bitcoins erworben werden k√∂nnen:

    • Mining: Mining ist die Methode, mit der der Bitcoin-Handel begann. Sie besteht darin, dass Nutzer neue Transaktionen auf der Blockchain verarbeiten und im Gegenzug mit einem Bruchteil von BTC belohnt werden.
    • ¬†CFD-Handel: CFDs sind als Differenzkontrakte bekannt, bei denen Gewinne nur dann erzielt werden, wenn Bitcoin im Preis steigt, immer basierend auf einer Spekulation auf den Wert. In diesem Fall findet die Investition √ľber einen Broker statt, sodass Sie nicht echte BTC erwerben.
    • Trading-Bot: Diese sind in der Regel KI-f√§hig und zeichnen sich durch eine Software aus, die ausschlie√ülich f√ľr den eigenst√§ndigen Handel mit BTC und anderen Kryptow√§hrungen durch spezielle Algorithmen entwickelt wurde.

    Was macht den Bitcoin-Handel so interessant?

    Eine der wichtigsten Säulen und gleichzeitig die Hauptattraktion von Bitcoin ist die Sicherheit, die die Währung den Käufern bietet, da BTC fälschungssicher ist. Dabei handelt es sich um ein Produkt dessen, was wir bereits erwähnt haben, des Blockchain-Systems und der kryptografischen Signaturen.

    Die Sicherheit von Bitcoin bezieht sich aber nicht nur auf Transaktionen, sondern auch auf die F√§higkeit, den Wert in Krisenzeiten wiederherzustellen. Ein Beispiel daf√ľr ist die Covid-19-Krise: Da es sich bei BTC um eine vollst√§ndig inflationsgesch√ľtzte W√§hrung handelt, ist ihr Restitutionsprozess im Vergleich zu vielen Finanzinstrumenten und sogar der Wirtschaft schneller.

    Auf der anderen Seite zieht die hohe Volatilität immer mehr Menschen zum Handel mit BTC an, da es sich um eine Währung handelt, die ihren Wert in konstanten Zeitintervallen schnell ändert. Daraus ergibt sich sowohl ein Risiko- als auch ein Chancenfenster, das bei guter Analyse kurzfristig hervorragende Ergebnisse bringen kann.

    Verschiedenen Methoden f√ľr den Handel mit Bitcoin

    Bitcoin-aktien-Es gibt verschiedene Arten, diese digitale W√§hrung zu erwerben und zu handeln. Es existieren jedoch zwei Methoden, die f√ľr den Handel mit Bitcoin am beliebtesten und am empfehlenswertesten sind: das Investieren in reale Bitcoins und der Erwerb von Bitcoin-CFDs.

    Direkter Handel und Devisenbeschaffung:

    Durch eToro ist es sehr einfach, Bitcoins direkt zu erwerben bzw. zu handeln. Die Plattform ist dynamisch und auch leicht zu bedienen. Sie m√ľssen lediglich den gew√ľnschten Betrag einzahlen, BTC sowie ihre Pr√§ferenzen f√ľr den Handel ausw√§hlen und anschlie√üend die Transaktion durchf√ľhren.

    Erwerb von Bitcoin-CFDs:

    Bitcoin-CFDs sind ideal f√ľr diejenigen, die nicht daran interessiert sind, Coins zu kaufen, um sie zu akkumulieren, als Zahlungsmittel zu verwenden oder mit ihnen zu handeln, sondern nur vom steigenden BTC-Preis profitieren wollen. Es ist jedoch wichtig, sich Kenntnisse √ľber die Funktionsweise der Aktienm√§rkte anzueignen bzw. zu besitzen, da diese Art von Transaktionen im Freiverkehr stattfinden, was bedeutet, dass sie nicht reguliert sind und nach den vom Broker festgelegten Parametern funktionieren.

    Durch CFDs ist es m√∂glich, auf die Bitcoin-Kursentwicklung zu spekulieren, ohne den Bitcoin tats√§chlich zu besitzen. Sie sind ein hervorragendes Finanzderivat, das in Verbindung mit Leverage sehr gute und hohe Renditen erzielen kann. Kurz gesagt: Es ist nur eine kleine Investition f√ľr eine angemessene Exposition erforderlich.

    F√ľr den CFD-Handel ist Plus500 der Broker der Wahl. Er erm√∂glicht eine schnelle und sichere Kontoer√∂ffnung, die Einzahlung per Kreditkarte, PayPal oder mit anderen Zahlungsmethoden, und in vielen F√§llen ist keine Validierung und Verifizierung der Identit√§t des Benutzers erforderlich.

    Es gibt auch die M√∂glichkeit von ungehebelten Gesch√§ften, bei denen Sie auf 1:1-Basis arbeiten. In diesem Fall besteht der Vorteil gegen√ľber dem direkten Bitcoin-Austausch darin, dass die Gelder sofort und ohne Transaktionslimits bezogen werden k√∂nnen.

    Obwohl diese Art des Handels viele Vorteile bietet, ist es wichtig zu beachten, dass sie mit einem höheren Risiko verbunden ist. Daher sollten diese Methode nur erfahrene Trader anwenden.

    Worauf sollte man achten und was sind die Risiken beim BTC-Handel?

    Bei jeder Investition, ob in Kryptowährungen, digital oder auf konventionellem Wege, ist es notwendig, aufzupassen und sich der möglichen Risiken bewusst zu sein, die damit verbunden sind. Daher besprechen wir im Folgenden ein paar Punkte, die Sie beim Handel beachten sollten.

    Risiken durch externe Angriffe ‚Äď Hacking:

    AVG Antivirus Schutz vor HackerAufgrund der dezentralen Natur, unter der Bitcoin mit der Blockchain-Technologie arbeitet, ist es fast unmöglich, dass Hacks auf die Konten, auf denen Bitcoins gespeichert sind, auftreten. Tatsächlich gilt BTC als eine extrem sichere digitale Währung.

    Es gibt jedoch auch Bedenken vonseiten potenzieller Investoren. Aus Sicherheits- und Pr√§ventionssicht gibt es einige Empfehlungen in Bezug auf die f√ľr den Handel genutzten Broker:

    Als erstes sollten Sie einen vertrauensw√ľrdigen Makler ausw√§hlen. Dabei ist es wichtig, Bewertungen zu pr√ľfen, sowohl von Finanzportalen als auch von denen, die routinem√§√üig mit der Plattform arbeiten. So wird die Vertrauensw√ľrdigkeit des Nutzers erh√∂ht und die Plattform von denjenigen unterst√ľtzt, die auf ihr Geld verdienen.

    Sobald Sie einen Broker ausgew√§hlt haben, sollten Sie sich Zeit nehmen, die Vorschriften und Betriebsrichtlinien der Seite zu lesen. Entscheidend ist, wie die Plattform im Falle eines Konkurses vorgehen w√ľrde, ob es irgendeine Absicherung oder Regulierung gibt, um Sie zu sch√ľtzen, und ob Ihre Gelder als Eigenkapital oder als Teil des Gesch√§ftskontos des Brokers betrachtet werden.

    Risikomanagement

    Der Einstieg in die Bitcoin-Welt bietet zahlreiche Wachstumschancen, solange er mit Vorsicht gehandhabt wird und mit dem Verständnis, dass der Kurs, den die Investition nimmt, das Ergebnis davon ist, wie die jeweiligen Risiken gehandhabt werden. Viele Experten behaupten, dass der Wert von BTC weiter steigen wird. Dies ist jedoch etwas, das aufgrund der ständigen Veränderungen und der Bewegung des Marktes im Allgemeinen nicht vollständig gewährleistet werden kann.

    Ein hervorragender Weg, um das Risikomanagement dieser Art von Investition zu verstehen und Erfahrungen zu sammeln, ist die Nutzung der Demomodi, die Broker anbieten. Diese bieten die M√∂glichkeit, zu experimentieren, ohne das f√ľr die Investition verf√ľgbare Kapital zu opfern.

    Es wird viel √ľber das Management der Handelsentscheidungen gesagt, die beim Einstieg in die Welt des Bitcoin-Handels gemacht werden, aber ein Element, das oft zu kurz kommt, ist das Management von Emotionen: Obwohl wir es mit Algorithmen und rein finanziellen Elementen zu tun haben, ist der Trader nicht immun gegen Spannungen oder Momente der Euphorie, die, wenn sie falsch gemanagt werden, zu einem Verlust f√ľr den Investor f√ľhren k√∂nnen.

    67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

    FAQ ‚Äď H√§ufig gestellte Fragen zum Bitcoin-Handel

    Wie funktioniert der Bitcoin-Handel?

    Der Handel mit dieser digitalen W√§hrung funktioniert einfach √ľber zuverl√§ssige Broker, die es Ihnen erm√∂glichen, echte Bitcoins oder Krypto-CFDs zu kaufen.

    Was versteht man unter Bitcoin Trading?

    Bitcoin Trading ist ein allgemeiner Begriff, der sich auf die verschiedenen Arten des BTC-Handels bezieht. Dazu geh√∂ren der Kauf von echten Coins, der Handel mit CFDs, das Mining von Bitcoins und der Handel √ľber Bots, die Bitcoins verwalten.

    Ist der Bitcoin-Handel sicher?

    Der Bitcoin-Handel ist ein System, das derzeit als relativ sicher gilt. Die dezentrale Blockchain-Technologie hilft, Hackerangriffe auszuschließen. Andererseits gewinnt die Währung mehr und mehr an Akzeptanz bei Händlern und sogar in der Politik, was die Nachfrage erhöht und den Kurs weiter steigen lässt. Zudem gibt es immer mehr Regulierungen, was die Sicherheit zusätzlich erhöht.

    Was versteht man unter einem Bitcoin-Trading-Bot?

    Ein Bitcoin-Trading-Bot ist ein Computerprogramm, das auf k√ľnstlicher Intelligenz basiert und komplexe Handelsalgorithmen verwendet, um die Zukunft von Bitcoin vorherzusagen, um daraus Handelsentscheidungen abzuleiten. Diese Bots werden von Brokern angeboten und sind besonders bei Trading-Anf√§ngern beliebt, da keine Erfahrung erforderlich ist, um sie zu nutzen.

    √úber Kevin Seeberger

    Kevin Seeberger ist studierter Wirtschaftswissenschaftler mit Schwerpunkt E-Commerce & Marketing. Er k√ľmmert sich um verschiedenste Themen rund um Computer Sicherheit, Kryptow√§hrungen und Reviews.