Autor Thema: K7NCR18D - Roundup fehlerhaft ?  (Gelesen 1877 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tb99de

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • BeitrĂ€ge: 9
  • Ich mag keine Signaturen!
    • Profil anzeigen
K7NCR18D - Roundup fehlerhaft ?
« am: 30. April 2003, 01:59:25 »
Hallo,

besitze ein solches Board. Die Rev. mit der man den Multi auch verÀnern kann.

Kann jedoch NICHT die Temp ĂŒber die Diode auslesen (test mit MBM5 5.3.0.0).

Auch verwundert mich, dass die Abschaltung im BIOS auf max. 70 Grad einstellbar ist.
Das sieht mir verdĂ€chtig nach der normalen Sockel-Temp aus und somit wĂ€re auch nicht der korrekte Übertemperaturschutz im Board implementiert.


WĂ€re fĂŒr AufklĂ€rung dankbar.

tb99de
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16235
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: K7NCR18D - Roundup fehlerhaft ?
« Antwort #1 am: 30. April 2003, 08:31:30 »
Da es noch immer AMD Prozessore ohne interne DIODE am Markt gibt, mĂŒssen die Mainboards auch eine Monitoring und ggf. Abschaltmöglichkeit fĂŒr diese CPUs bei den Mainboards einrichten.

Die Kerntemperatur der XP CPUs zu schĂŒtzen muss, zumindest fĂŒr die Zertifizierung durch AMD, Hardwareseitig, nicht Softwareseitig (BIOS) erfolgen. In sofern greifen die Hersteller zu zusĂ€tzlichen Chips (siehe Beschreibungen im Roundup), in welchen eine Abschalttemperatur hinterlegt ist.

Bei Erreichen der einprogrammierten Temp, ĂŒbernimmt der Chip das Abschalten des Systems. Eine Vorschrift zur MonitoringfĂ€higkeit dieser anliegenden Kerntemperatur macht AMD nicht (siehe z.B. AusfĂŒhrungen zum Attansic IC). Über den hinterlegten (einprogrammierten) Wert im Chip schweigen sich die meisten Hersteller jedoch aus. Oft liegt dieser Wert deutlich ĂŒber 100°C, lt. AMD Papieren darf hier bis zu maximal 125°C programmiert werden.

Also, die Schutzfunktion durch Überwachung der Kerntemperatur hat damit nicht unbedingt einen Zusammenhang mit der Möglichkeit, die anliegenden Kerntemperaturen durch Softwaretools auslesen zu lassen.

Sofern der erwĂ€hnte Chip bei dir auf der Revision ebenfalls verbaut ist, wĂŒrde er prinzipiell beide Möglichkeiten bieten, also auch das Überwachen mittels Softwaretools. Dies kann schon bei einem Fehler in einer neuen BIOS Version scheitern oder einem Fehler im Softwaretool.

Wir hatten schon hĂ€ufiger feststellen mĂŒssen, dass die Möglichkeiten der Auslesefunktion mit einem BIOS möglich waren, mit einem anderen nicht. Unser PRO II Board hatte in der vorliegenden Version, mit diesem BIOS und dem MBM 5.2.2.8 die Überwachung erlaubt.

Mehr kann ich zu dem Thema leider nicht sagen. Mir liegt inzwischen eine neue Revision des regulÀren PRO Boards vor. Sollte ich in den kommenden Wochen mal etwas Zeit finden, werde da mal einen Blick drauf werfen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »
Gruß

Peter

Offline tb99de

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • BeitrĂ€ge: 9
  • Ich mag keine Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re: K7NCR18D - Roundup fehlerhaft ?
« Antwort #2 am: 30. April 2003, 09:45:17 »
Hallo Peter,

danke fĂŒr die ausfĂŒhrliche Antwort.

Ich habe einen 2000+ Tbred-A und das neueste Bios fĂŒr das Pro drauf. Mit MBM 5.3.0.0 zeigt der dioden-sensor 19-20 Grad an.

Hat jemand eigene Erfahrung mit den Board ?


tb99de
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

Offline bastler

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 1415
  •   *Ariva*
    • Profil anzeigen
Re: K7NCR18D - Roundup fehlerhaft ?
« Antwort #3 am: 30. April 2003, 18:29:12 »
Zitat
Mehr kann ich zu dem Thema leider nicht sagen. Mir liegt inzwischen eine neue Revision des regulÀren PRO Boards vor. Sollte ich in den kommenden Wochen mal etwas Zeit finden, werde da mal einen Blick drauf werfen.
Hallo Peter
Ist es ein Pro II? Gekauft(zugeschickt  ) oder von Leadtek direkt?
Zwecks Multi und hohen FSB und Dual-Lan.
Danke
 Bastler
PS. Suche das Board.!
« Letzte Änderung: 30. April 2003, 19:14:11 von bastler »

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16235
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: K7NCR18D - Roundup fehlerhaft ?
« Antwort #4 am: 30. April 2003, 20:16:39 »
Zitat
Hallo Peter
Ist es ein Pro II? Gekauft(zugeschickt  ) oder von Leadtek direkt?
Zwecks Multi und hohen FSB und Dual-Lan.
Danke
 Bastler
PS. Suche das Board.!

War natĂŒrlich ein Leadtek Testmuster.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »
Gruß

Peter

Offline bastler

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 1415
  •   *Ariva*
    • Profil anzeigen
Re: K7NCR18D - Roundup fehlerhaft ?
« Antwort #5 am: 30. April 2003, 22:36:42 »
Habs fast erwartet ;D
Bastler
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an ZahnrĂ€dern, die in unserem Logo zu sehen sind.: