Autor Thema: Asimo beginnt Europatournee  (Gelesen 1427 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline T061

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • BeitrĂ€ge: 3593
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • *schlupp*
    • Profil anzeigen
    • Bluenews
Asimo beginnt Europatournee
« am: 01. Juli 2003, 17:15:20 »
Dieses Ding hat gestern seine Europatournee begonnen: ;D


Ich habs gesehn, war ziemlich interessant. :) FĂŒr die Demonstration haben sie ihn zwar ein vorgegebenes Showprogramm abarbeiten lassen, aber wie er lĂ€uft und sich bewegt war schon beeindruckend fĂŒr nen Roboter!
Im Normalbetrieb (VideoprÀsentation) kann er wohl Menschen erkennen und sie mit seinen Kameras und/oder seinen Mikrofonen orten und ihnen folgen und ihnen und anderen GegenstÀnden ausweichen. Auch kann er einfachen vorgegebenen Befehlen folgen; er benutzt dazu die ViaVoice Engine von IBM. Sein Hauptprozessor ist ein P3 mit 1,13 Ghz, irgendwo sitzt noch ein Celeron als Coprozessor drinne. Er basiert wohl im wesentlichen auf PC-Architektur. Wie sein internes Ethernet und der PCI Bus miteinander verschaltet sind konnte man bei der absolut unscharfen und in unverstÀndlich gebrochenem Englisch gehaltenen PrÀsentation des japanischen Entwicklers leider nicht genau erkennen. :(
Andere begleitende VortrĂ€ge waren hingegen verstĂ€ndlicher, so z.B. der eines Neurobiologen der TU MĂŒnchen ("bei all unseren Handlungen ĂŒberprĂŒfen wir fortlaufend Hypothesen")
Er hat erklĂ€rt, wie Roboter sein mĂŒssen um von Menschen akzeptiert zu werden ("Du-Ebene"). Desweiteren hat er sich dafĂŒr eingesetzt Roboter zur umfassenden Betreuung Ă€lterer Menschen einzusetzten. (Deprimierend, wenn in Zukunft Zivis durch Maschinen ersetzt werden finde ich...).
Cool waren auch die VortrĂ€ge ĂŒber das lernen von neuronalen Netzwerken, die simulierte Hand, die von der Aufnahme einer echten gestreuert wurde, Roboter-Fußball - 2050 will man soweit sein, mit nem Roboter-Team gegen den amtierenden menschlichen Weltmeister mit Gewinnchancen antreten zu können. Wenn man sich anschaut wie gut Asimo inzwischen geht (er soll angeblich auch Treppen gelaufen sein, aber Vormittags war ich net da), Menschen erkennt etc und wie gewitzt die Roboter-Fußballer (auf RĂ€dern) inzwischen spielen, könnte so ein Duell IMHO durchaus schon frĂŒher stattfinden, wenn die Technik sich so weiterentwickelt und ein GerĂ€t wie Asimo irgendwann mit Fußball-Roboter-Technik kombiniert wird. :o
Probleme gibts offenbar noch bei der Entwicklung von HĂ€nden. Aktuelle Roboter haben meist keinen Tastsensor, sondern erfahren ĂŒber Kameras, wie stark sie jetzt zugepackt haben. Auch können sie meist nicht einen Gegenstand auf verschiedene Arten greifen.
Eigentlich ist es nur sinnvoll, sowas ĂŒber ein selbstlernendes System zu implementieren, da es ja schon 1000de Möglichkeiten gibt eine Kaffeetase hochzuheben... :)
Soweit ist die Technik aber auch noch nicht.
Die Hand die sie auf Video gezeigt haben, hat immer ewig gebraucht bis sie ein Objekt vernĂŒnftig Erfaßt und am Ende halbwegs vernĂŒnftig gegriffen hat. Die Handballspieler können also aufatmen...

Der Markt, den Honda mit Asimo zunĂ€chst anpeilt, sind Messe- und MuseumsfĂŒhrer, HondahĂ€ndler, und technikbegeisterte reiche Japaner. In dem Demovideo beim HondahĂ€ndler konnte er bereits einfache Fragen der Kundschaft unter Zugriff auf eine Datenbank beantworten.


Siehe auch:
http://karriere.t-online.de/karr/wiss/tech/ar/CP/ar-asimo.html
« Letzte Änderung: 01. Juli 2003, 17:27:42 von Bleistift »

Offline CitGod

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 7517
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: Asimo beginnt Europatournee
« Antwort #1 am: 01. Juli 2003, 17:27:40 »
nice, so einen will ich fĂŒr zu Hause, der darf dann putzen und aufrĂ€umen und sich von mir zur Sau machen lassen wenn mir danach is ;D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an ZahnrĂ€dern, die in unserem Logo zu sehen sind.: