Autor Thema: Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?  (Gelesen 2697 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AMD-Mike

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 618
  • Geschlecht: Männlich
  • Draußen ist es kälter als nachts!
    • Profil anzeigen
Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« am: 08. Dezember 2003, 20:43:29 »
Mal 'ne theoretische Frage zur Luftkühlung:
Verändert sich eigentlich bei sonst gleichen Bedingungen die CPU-Temp. im gleichen Maß wie die Raumtemperatur?

Beispiel:
Ich habe eben getestet, dass meine CPU nach 2 Std. "CPU Warming only" mit CPU Stability Test eine Temp von 50,5 °C erreicht. Die Raumtemp. lag bei etwa 21 °C. Wird meine CPU unter den gleichen Umständen nun 70,5 °C warm, wenn's im Zimmer im Sommer 41 °C (kann in dem Zimmer wirklich vorkommen) sind? Ich hoffe, ich hab einigermaßen verständlich erklärt, worauf es mir ankommt. ::)

Danke schonmal für eure Hilfe!

Gruß, Mike
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2003, 20:44:32 von AMD-Mike »

Offline Warmmilchtrinker

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6907
  • Geschlecht: Männlich
  • CPU-Quäler
    • Profil anzeigen
    • Homepage meines Handballvereins
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2003, 20:48:59 »
Ich denke mal nicht, dass die Temperatur der Hitze geradlinig zur Raumtemperatur ansteigt. Aber wenn du wirklich 41°C im Zimmer haben solltest, kannst du eigentlic hnur noch mit ner Wakü oder einem Delta@7500rpm vernünftig kühlen. Oder lass den Rechner gleich aus.  ;D
Core i5 2500K ||||| Noctua NH-U14S ||||| ASUS P8Z77-V LK ||||| 16 GB Kingston DDR3 ||||| Sapphire Radeon R9 380 Nitro 4GB ||||| SanDisk Ultra Ii 960GB + Samsung HD103SJ 1000GB + Seagate 2,5" 500GB ||||| BeQuiet Straight Power 450W ||||| Monitor: Dell U2714h

Sound
Philips Fidelio X2 ||||| B+W 683 ||||| Yamaha Natural Sound Amplifier AX-396

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #2 am: 10. Dezember 2003, 00:00:40 »
Ich denke mal nicht, dass die Temperatur der Hitze geradlinig zur Raumtemperatur ansteigt.
Ich denke schon dass das ungefähr so hinkommt. Aber ich glaub für genaure Infos sollten wir da auf die Fraktion - TechnoMagier, bastler oder Oldman warten  ;D
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv für Windows Vista bleiben

deathinjune

  • Gast
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #3 am: 10. Dezember 2003, 01:41:42 »
Die CPU-Temp wird wohl halbwegs parabolisch steigen, bei sich erhöhender Raumtemp.

Allerdings kam's bei nicht wenigen Usern im Sommer zu argen Problemen, obwohl die Systeme in den Monaten davor tadellos liefen.

Offline 'Sascha'

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7923
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #4 am: 10. Dezember 2003, 02:15:27 »
Ich denke mal nicht, dass die Temperatur der Hitze geradlinig zur Raumtemperatur ansteigt. Aber wenn du wirklich 41°C im Zimmer haben solltest, kannst du eigentlic hnur noch mit ner Wakü oder einem Delta@7500rpm vernünftig kühlen. Oder lass den Rechner gleich aus.  ;D

bei 41°C warmer luft bringt das auch nix mehr... im endeffekt wird ja mit der tropenluft "gekühlt"... oder gewärmt?  ;D . da muss wohl schon ne vapochill her  8)

aber mal ernst jetzt... die zimmertemp spielt zwar auch eine große rolle aber wichtig ist es das die systemtemp niedrig bleibt! ich kann von meinem system sagen das die zimmertemp meine wassertemp beeinflusst aber wenn dein tower dicht ist und sich die warme luft staut dann ist es egal wie warm es bei dir im zimmer ist ;)
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2003, 02:18:11 von Locutus »
Gamer System @SysProfile - aufgerüstet 01.05.2011
Silent Server & HTPC @Nethands - aufgerüstet 22.07.2011

Offline Fabian

  • HT4U.net Grafiker
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6742
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #5 am: 10. Dezember 2003, 11:20:25 »
Aber wer hat schon über 40°C im Zimmer...

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4480
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #6 am: 10. Dezember 2003, 13:36:45 »
Die Zimmertemperatur ist in erster Linie unerheblich. Erheblich ist nur die Ansaugtemperatur des CPU Lüfters. Und das ist bei den meisten Leuten die Gehäusetemperatur. Und die ist nicht linear abhängig zur Raumtemperatur, da sich im Gehäuse selber diverse Wärmequellen befinden und die Luftzu- und abfuhr ebenfalls berücksichtigt werden muss. Deshalb bringt es auch gar nichts irgenwelche Systeme miteinander zu vergleichen, welches besser kühlt. Neben Unterschieden bei der Abwärme der CPU (bei gleichem Modell!), unterschiedlicher Wärmeleitpaste, Anpressdruck, Gehäusebauform, Gehäusebe- und Entlüftung, Ungeneaugkeit der Temperatursensoren, Abwärme der restlichen Komponenten (Spannungswandler, Chipsatz, PCI Karten, Grafikkarten,...) ist die Raumtemperatur lediglich ein Kriteritum.
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Offline 'Sascha'

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7923
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #7 am: 10. Dezember 2003, 14:37:27 »
@christian

hast meinen post aber schön umgeschrieben und verfeinert  ;D
Gamer System @SysProfile - aufgerüstet 01.05.2011
Silent Server & HTPC @Nethands - aufgerüstet 22.07.2011

Offline Fabian

  • HT4U.net Grafiker
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6742
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #8 am: 10. Dezember 2003, 14:54:23 »
Ungenaugkeit der Temperatursensoren

Vor allem da gibt´s große Unterschiede...

Offline Wolfgang

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2972
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #9 am: 10. Dezember 2003, 16:56:26 »
Mitentscheidend bei der Wirkung der "Kühlkette" ist das Temperaturgefälle zwischen den einzelnen Komponenten.
Raumlufttemp. --> Gehäusetemp. --> Kühlertemp. --> DIE-Temp. --> Chip/Diodentemp.
Jeweiter die Temperaturen auseinanderliegen (angefangen mit der Raumtemp.) desto besser die Wirkung.
Bei einer Anfangstemperatur von 40°C ist die Chance, dass Kühlmedium (Luft oder Wasser) viel zusätzliche Wärmeenergie aufnehmen und abtransportieren kann klein.
Die sich daraus ergebenden Kurve ähnelt der e-Funktion.
Folgedessen wird auch die CPU/DIE-Temperatur in etwa der umgekehrten Kurve folgen.
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2003, 16:58:26 von Oldman »

Offline da|Hammer

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • und 5 % mehr !!
    • Profil anzeigen
    • Hammers page
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #10 am: 12. Dezember 2003, 03:24:24 »
naja 41°C im raum ?? legt dich mal auf den boden, da ist es meist kühler !
wenn der rechner auf dem tisch oder auf dem boden steht kann auch schon ne menge ausmachen !! Teppich,Fliesen,PVC usw mach alles unterschiede wenn der rechner aufm boden steht. aber kühler wie aufm tisch ist es allemal  ;D :l :l
AMD Athlon XP 2400+ 2000Mhz Swiftech MCX462A @ Fanadapter 80 auf 120 @ Enermax lüfter 120x120
Enermax 353 Watt - EG365-AX-VE(G)-FMA
2x256 MB DDR 266Mhz Infinion cl 2,5
MSI KN420 PRO
MSI GF-FX5600-VTDR256
Seagate ST380013AS Barracuda 7200.7 an
Promise S150 TX2plus
Win xp pro

Offline techno_magier

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2279
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzählt mir mal was neues
    • Profil anzeigen
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #11 am: 13. Dezember 2003, 23:42:57 »
Nicht umsonst wird bei Kühlertests die Differnztemperatur angegeben (DT), die Zwischen der CPU und dem Kühlmedium besteht ! Es ist zwar richtig das bei Luftkühlung die Temperatur der Luft die dem Prozkühler im endeffekt zugeführt wird durch die Abwärme anderer Komponeten beinflusst wird aber dieser Zusammenhang wird auch weiter in der selben Relation bestehen bleiben bei unterschidlicher Aussentemperatur, so das man eigentlich die Aussage trefffen kann (thermodynamische Kurzschlüsse mal ausgenommen) mit jedem Grad mehr an Raumtemperatur wird sich die Protztemperatur um den selben Wert erhöhen ! D.h. habe ich eine Proztemp von 50°C bei 20°C Raumtemp wird die Proztemp bei 40°C Raumtemp sich um den selben Wert auf 70°C erhöhen.    

Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *********Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******

Offline IronMonkey

  • 8-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 320
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
    • Ironmonkey
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #12 am: 14. Dezember 2003, 00:22:43 »
@Technomagier, das stimmt nicht. Ich hab das jetzt 2 Sommer lang verfolgt und die CPU Temp im Winter ist ca. 5 - 10° Kühler als im Sommer, bei 35 - 40° Zimmer temp, das ganze noch mit meinem alten Intel System wo man sich auch auf die Tempanzeige verlassen kann.

Du must auch bedenken das je höher die Lufttemperatur ist desto näher bist du an der DIE Temperatur, bei 0° im gegenteil zu 20° ist deine CPU ja auch nich 20° kühler

Gruß
AMD Barton 3000+@1,60V/CUplex Pro + Airplex 360@passiv/Epox 8RDA3+Twinplex/Kingston Hyper X DDR 333(2x512)/Enermax 431 Watt/ATI9800Pro+ATI Twinplex /1xIBM u. 2xHitachi 7k250 HDD/Yamaha CRW F1 u. LG DVD irgendwas.

Offline bastler

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1415
  •   *Ariva*
    • Profil anzeigen
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #13 am: 14. Dezember 2003, 10:24:08 »
Ich denke alle haben recht.
Bei mir waren es auch nur ca 6 C Unterschied .Zwischen 30C zu 20 C Raumtemp.
 Jeder Rechner hat sein eigenes Kühloptimum (Summe aller Lüfter und Kühler+Komponenten und Anordnung)
Wo das ist ,kann jeder nur selbst ermitteln.
Die Änderung eines Gehäuselüfters kann das Optimum schon mal gravierend ändern :D

Danke für die Blumen Fallacy ;D
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2003, 10:28:53 von bastler »

Offline techno_magier

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2279
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzählt mir mal was neues
    • Profil anzeigen
Re:Verhältnis Raum- / CPU-Temp.?
« Antwort #14 am: 14. Dezember 2003, 14:58:45 »
@Technomagier, das stimmt nicht. Ich hab das jetzt 2 Sommer lang verfolgt und die CPU Temp im Winter ist ca. 5 - 10° Kühler als im Sommer, bei 35 - 40° Zimmer temp, das ganze noch mit meinem alten Intel System wo man sich auch auf die Tempanzeige verlassen kann.

Du must auch bedenken das je höher die Lufttemperatur ist desto näher bist du an der DIE Temperatur, bei 0° im gegenteil zu 20° ist deine CPU ja auch nich 20° kühler

Gruß

 ;D @ IronMonky,

bei mir ist es sinnig immer ein wenig auf den Text in den Klammern zu achten  ;D logisch besteht dort je nach Konfiguration ein leicht überproportionales Verhältniss da ja die Abwärme deiner CPU auch zur Erhöhung der Raumtemp beiträgt und da viele Systeme je nach Lüfteranordnung auch die Angewohnheit haben ein teil ihrer Warmen Luft wieder selbst anzusaugen (thermodynamischer Kurzschluss) . Deswegen kann man von den Beobachtungen seines eigenen PC's nicht auf den Idealfall schliessen. Ausserdem muss man bei solchen Beobachtungen auch noch tunlichst darauf achten das die Last der CPU und somit die Wärmeleistung absolut gleich ist da Kühlkörper die Eigenschaft haben bei zunehmender Wärmeleistung besser zu Kühlen der insgesammte thermische Widerstand sinkt ein wenig bei zunehmender Differenztemperatur  ;) Auch sollte man bedenken das die Luftdichte und auch die Luftfeuchtigkeit mit den Jahreszeiten und den Wetterverhältnissen  schwanken deswegen ist es auch durchaus möglich das bei 10°C  mehr Raumtemp. die Proztemp. etwas weniger ansteigt da z. B. feuchte Luft die Wärme besser abführt als trockene Luft.
Bei guter Lüfteranordnung kann man aber dennoch die Aussage treffen das in den gängigen Raumtemperaturbereichen (18-35°C) die Proztempertur nahezu proportional mit der Raumtemp ansteigt.
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2003, 15:01:37 von techno_magier »

Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *********Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.: