Autor Thema: AGP Spannung, welche Auswirkungen  (Gelesen 5599 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TheKiller185

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:AGP Spannung, welche Auswirkungen
« Antwort #30 am: 22. Januar 2004, 18:31:34 »
Da hast Du auch wieder recht, jedoch muss ich dazu sagen das das doch eigentlich die meisten Karten ab GeForce2 zumindest 85MHz AGP verkraften. Zumindest hab ich die erfahrung mit ´ner GF2MX, ´ner GF2Ultra und meiner R9700nP gemacht.

Das der IDE sowei alle anderen PCI geräte mit übertaktet werden ist mir doch auch klar. Konnte aber bis jetzt keine Probleme feststellen. Kommt halt immer auf die verwendete Hardware an. Jeder PC reagiert doch da sowieso anders.

Stimmt, deswegen isses ja auch ein Hardware Info Tool gewurden, hät ich selber dran denken können.
Naja, hab ´ne Standard NE2000 kartte mit Raltek RTL 8139(b).
Musste aber feststellen das die CPU Last bei 20-50% ist, zumindest wenn jemand von mir kopiert. Wenn ich von jemanden kopiere sind es auc so um die 50%. Muss dazu sagen das ich noch Firewall und AnitVirus an habe, welcher ja auch immer mitläut und die kopierenden dateien prüft.

Und so ´ne 3COM oder irgend ´ne andere Markenkarte bringt da echt mehr?

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re:AGP Spannung, welche Auswirkungen
« Antwort #31 am: 22. Januar 2004, 18:42:24 »
Realtek sind nunmal absolute low-cost Netzwerkkarten. In unseren Mainboardreviews haben wir auch immer einen Netzwerktest mit drin. Die Realtek PCI Karte hat da immer um die 8MByte/s Durchsatz. Mit einer Intel PC Karte kommt man schon auf 11MByte/s, wie auch mit den im Chipsatz integrierten LAN Lösungen.

http://www.hardtecs4u.com/reviews/2004/shuttle_an50r/index12.php

For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Offline TheKiller185

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:AGP Spannung, welche Auswirkungen
« Antwort #32 am: 22. Januar 2004, 18:50:11 »
Danke, das mit der DatenĂĽbertragunsrate ist mir auch schon aufgefallen. Jedoch war mir nicht bewusst das der unterschied bei solchen Karten in sachen CPU Last so gross ist.
Wär doch mal in interessantes Review für Euch bzw. ja auch für uns.
Kann man denn richtig die CPU Last von Netzwerkkarten testen, wenn ja mit welchen Program?

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re:AGP Spannung, welche Auswirkungen
« Antwort #33 am: 22. Januar 2004, 19:02:02 »
Steht auch in den Reviews. Netio.

Die Hälfte der Fragen hier im Forum können durch Lesen der Reviews beantwortet werden. Für augiebige Tests fehlt einfach das Equipment. 100MBit Karten sind bis auf die low-cost Fraktion ala Realtek perfekt zu gebrauchen (siehe erneut unsere Mainboardreviews). Gigabit ist sehr schwer zu testen, da einfach die Ausrüstung fehlt. So spielt bei diesen Geschwindigkeiten die CPU eine entscheidende Rolle. Dateübertragungen erfordern den Einsatz von Serverboards, da man ein SCSI RAID 0 für die Erzeugung der 100MByte/s Datenrate. Den Schmalspur 32bit/33Mhz Consumer PCI kann man dafür nicht gebrauchen. In der c't 19/2003 gab es vor kurzem einem umfangreichen Netzwerktest. Hardwarefehlerraten z.B. von Switches kann man nur mit extrem teurer Messhardware feststellen.
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiĂź ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: