Autor Thema: Auswirkungen von Ram-Timings und Takt auf Intel-Gamer-Systeme (865PE)  (Gelesen 12153 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16235
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
tja, und wie ich schon schrieb, es muss dann nicht der schnellste und auch nicht der langsamste sein....etwas mittendrin bei 2.5-3-3-8 ist absolut ok und dort macht es dann auch nicht mehr so viel aus  ;D

achja, ĂŒbrigens hatten wir uns bereits einmal ĂŒber dieses Thema ausgelassen:
http://www.hardtecs4u.com/reviews/2003/ddr400_roundup/index25.php
« Letzte Änderung: 11. MĂ€rz 2004, 14:08:05 von Peter »
Gruß

Peter

Offline Martin

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • BeitrĂ€ge: 3777
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
achja, ĂŒbrigens hatten wir uns bereits einmal ĂŒber dieses Thema ausgelassen:
http://www.hardtecs4u.com/reviews/2003/ddr400_roundup/index25.php

Ich weiß, aber ich mag AIDA nicht und Quake ist mir zu alt.  :P  ;D

Offline flagg

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 1341
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • *SNAFU*
    • Profil anzeigen
Danke fĂŒr den guten Bericht, ich wollte mich eigentlich demnĂ€chst mit dem Thema beschĂ€ftigen, ich kaufe mir aber doch glaube ich eine bessere GraKa, da ich EngpĂ€sse nur bei 3D Spielen feststelle.
I can tell you how it begins
"The man in black fled across the desert and the gunslinger followed"
but you have to see for yourself how it ends