Autor Thema: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter [update]  (Gelesen 17955 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline scf2oo8

  • 64-Bit-Prozessor
  • ********
  • Beiträge: 4944
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter [update]
« am: 17. April 2004, 14:32:36 »
Dieser Artikel ist von Fallacy

[Update vom 29.1.05]

Wer kennt nicht das Problem, dass viele Lüfter im Normalbetrieb einfach zu laut sind. Es gibt jedoch eine ganz einfache Möglichkeit die Spannung mit welcher der Lüfter betrieben wird zu reduzieren, woraus eine niedrigere Drehgeschwindigkeit und dadurch eine niedrigere Lautstärke, resultiert.

Was braucht man dazu?
- 4Pin-3Pin Adapter (durchgeschleift)
- Pinzette, oder einen kleinen und schmalen Schlitz-Schraubenzieher

Der 4pin-3Pin Adapter:


Die vier Kabel repräsentieren folgende Spannungen:
Gelb: 12V
Schwarz: =0V (=Masse)
Schwarz: =0V (=Masse)
Rot: 5V

Im Auslieferungszustand, ist der Molexstecker mit seinem roten Kabel an der 12V-Leitung (Gelb) und mit seinem schwarzen Kabel an einem der Masse Kabel (Schwarz) des Adapters angeschlossen. Daraus folgt dass der LĂĽfter mit 12V betrieben wird.

5V Adapter:
Der LĂĽfter soll nun mit 5V anstelle von 12V betrieben werden. Hierbei mĂĽssen nun die Kabel so vertauscht werden, dass das rote Kabel des Molexstecker mit der 5V-Leitung (rotes Kabel) und das schwarze Kabel mit der Masse-Leitung (schwarzes Kabel) des 4Pin-3Pin-Adapters verbunden sind. Im Klartext heiĂźt das, man vertauscht das gelbe Kabel, einfach mit dem roten Kabel des 4Pin-3Pin Adapters.




Vorgehensweise beim Vertauschen der Kabel:


Wie auf dem Bild gut zu erkennen ist, verhindern die Beinchen das Herausnehmen der Kabel.
Um die Kabel aus der Fassung herausnehmen zu können, müsst ihr zuvor die kleinen Beinchen eindrücken. Danach könnt ihr die Kabel problemlos aus der Fassung herausnehmen.
Bevor ihr nun das Kabel an seinen neuen Platz in die Fassung steckt, mĂĽsst ihr nun natĂĽrlich die Beinchen wieder auseinander drĂĽcken, damit nach dem Hineinstecken wieder fest in der Fassung halten.



Wenn ihr mit dann mit dem ganzen Verkabeln fertig seid, sollte der Adapter fĂĽr den 5V-Betrieb nun wie folgt aussehen:


Vorsicht: Da ihr die Spannungsbelegung der einzelnen Kabel vertauscht habt, könnt ihr nun KEINE weiteren Geräte mehr an den Adapter anstecken! Dies würde zum Defekt der angeschlossenen Geräte führen! Am besten klebt ihr den durchgeschliffenen Stecker mit einem Klebeband ab, damit ihr nicht ausversehen weitere Geräte ansteckt.

Falls ihr den durchgeschliffenen Stecker jedoch weiterhin benutzen wollt müsst ihr einfach bei diesem Stecker ebenfalls die Kabel so vertauschen, sodass sich die Kabel nicht mehr überkreuzen. Das ganze ist auf dieser Seite des Steckers etwas schwieriger, da man weniger Platz hat um die kleinen Beinchen, der einzelnen Kabel einzudrücken. Ihr müsst euch jedoch dabei im klaren sein, dass dies durchaus für Verwirrung sorgen kann, da die Spannungen der einzelnen Drähte, nicht mehr mit den normal üblichen Farben übereinstimmen. Aus diesen Gründen möchte ich auch keine weiteren Fotos zu diesem „weiterverwendbaren“ Adapter veröffenlichen.

Vorwort zum 7V-Adapter:
Auch wenn der 7V-Adapter rein rechnerisch und technisch in Ordnung ist, so birgt der 7V-Adapter eine Gewisse Gefahr. Denn bei diesem Adapter wird die 5V-Leitung mit der 12V Leitung verbunden. Kommt es nun zu einem Kurzschluß, aus welchen Gründen auch immer, so kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass mindestens das Netzteil, wahrscheinlich sogar einige Komponenten Schaden nehmen werden. Deshalb ist im allgemeinen von diesem Adapter abzuraten. Falls jmd. trotzdem diesen Adapter verwenden möchte, so sollte er sich des genannten Risikos bewusst sein.


7V Adapter:
Beim 7V Adapter muss der LĂĽfter an die 12V-Leitung (gelbes Kabel) und an die 5V-Leitung (rotes Kabel) angeschlossen werden. Um diese Belegung zu erhalten mĂĽsste man das Rote Kabel mit dem Schwarzen-Kabel vertauschen.



Wie ihr die Kabel vertauscht könnt ihr im Abschnitt für 5V-Adapter nachlesen.
Ein fertiger 7V- Adapter, sieht wie folgt aus:




« Letzte Ă„nderung: 29. Januar 2005, 14:44:33 von scf2008 »

Offline scf2oo8

  • 64-Bit-Prozessor
  • ********
  • Beiträge: 4944
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Diskussion zu: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter
« Antwort #1 am: 17. April 2004, 14:34:09 »

Offline dayge.cc

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2633
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter
« Antwort #2 am: 17. April 2004, 16:38:57 »
Netter Artikel  :) aber beim Bild zum 5V-Adapter ist irgendwas in die Hose gegangen: ;D



Das kleine untere Kabel, das zum LĂĽfter fĂĽhrt, sollte besser 1 oder 2 Steckkontakte weiter oben liegen, weil es sich so wie auf dem Bild ja wieder um nen 7V Adapter handelt! ;)
« Letzte Ă„nderung: 17. April 2004, 16:41:03 von dayge.cc »

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter
« Antwort #3 am: 17. April 2004, 18:07:28 »
Jop, da hab ich irgendwie falsche Bilder mitgeschickt, oder falsch verlinkt, is zweimal dass selbe Bild  :P
Auserdem fehlt auch noch ein Bild. Eieiei  ;D

Habs scf2008 schon mitgeteilt, aber dummerweise hab ich keine Zugriffsrechte auf den Artikel  :-\

So sollte es eigentlich aussehen:

5V Adapter:
Beim 5V Adapter muss der LĂĽfter an das 5V Kabel (Rotes Kabel) und an Masse (Schwarzes Kabel) angeschlossen werden. Um diese Belegung zu erhalten mĂĽsst man das Rote Kabel mit dem gelben Kabel vertauschen.


Wie ihr die Kabel vertauscht könnt ihr im Abschnitt für 7V-Adapter nachlesen.
Ein fertiger 5V- Adapter, sieht wie folgt aus:
« Letzte Ă„nderung: 17. April 2004, 18:08:41 von Fallacy »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline dayge.cc

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2633
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter
« Antwort #4 am: 17. April 2004, 18:58:09 »
Alles klar....so sieht das auch schon viel besser aus! 8) ;D

Offline Wolfgang

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2972
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter
« Antwort #5 am: 17. April 2004, 19:28:42 »
Ich wĂĽrde die Fotos nochmal ĂĽberarbeiten  ;D

12V = gelbe Leitung
 5V = rote Leitung

Adapter = schwarz(dĂĽnn) auf 5V (rot) und rot(dĂĽnn) auf 12V (gelb)  ::)

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter
« Antwort #6 am: 17. April 2004, 22:02:30 »
So jetzt versteh ich gar nix mehr  ;D

Ich bin mir dessen bewusst das Gelb=12V und Rot=5V ist. Hab ich dass wohl auch irgendwo im Artikel vertauscht?  ???

Falls du den 5V Adapter meinst, bei dem ist wie angesprochen das Bild falsch verlinkt bzw. hab ich ein falsches mitgeschickt.

Ist halt schlecht, dass man selber keine Zugriffsrechte auf den Artikel hat, dann dauert dass mit dem Verbessern etwas länger, kann auch gern irgendein Admin ausbessern, einfach den von mir oben gepostetetn Text, mit dem im Artikel austauschen. Ich habs halt jetzt scf per pm geschrieben, weil er den Artikel halt veröffentlicht hat.  ;)
« Letzte Ă„nderung: 17. April 2004, 22:05:16 von Fallacy »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline Asuka

  • 8-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 403
  • Geschlecht: Männlich
  • Konnichi wa minna! Genki desu ka?
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter
« Antwort #7 am: 18. April 2004, 19:13:58 »
Ist ja ganz nett, der Artikel, aber wozu der Aufwand, wenn's derartige Adapter für 2€ in jedem Vobis/Berlet/usw.-Shop zu kaufen gibt?
AMD Athlon XP 2600+ w/ CoolerMaster Aero 7+
Leadtek WinFast K7NCR18D Pro (nForce 2)
nForce 2 SoundStorm - Dolby Digital 5.1 Hardware Encoding/Decoding
Samsung 2*256 MB DDR PC-333
Club3D Radeon 9800 Pro w/ Arctic Cooling Vga Silencer
Seagate Barracuda IV 7200 rpm - 74,5 echte GB (80 Festplattenhersteller-GB)
Levicom 420W DualFan Netzteil
Windows XP SP1

Offline Martin

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3777
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:Diskussion zu: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter
« Antwort #8 am: 18. April 2004, 20:22:45 »
Ist ja ganz nett, der Artikel, aber wozu der Aufwand, wenn's derartige Adapter für 2€ in jedem Vobis/Berlet/usw.-Shop zu kaufen gibt?

So kann man sich das Geld sparen und womöglich hat man sogar noch SpaĂź bei der Bastelei.  ;)

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter
« Antwort #9 am: 19. April 2004, 13:22:51 »
Danke Martin fĂĽr die aufheiternden Worte  ;D

U.a. hilft es vllt. auch vielen Usern, die z.B. einfach nur nachschlagen wollen welcher Spannungswert, zu welchen Kabel gehört. Oder wenn z.B. jmd. einfach mal testen will, ob der Lüfter auch auf 5V genügend Leistung bringt, dann muss man sich nicht extra einen neuen Adapter kaufen, sondern kann ihn einfach umbauen.
Ich werkel viel mit solchen Adaptern, mal zu Testzwecken lass ich ihn auf 12V mal 7V oder doch einmal nen anderen LĂĽfter der vllt. auf 5V noch genĂĽgend Power hat.
Ich hätte mich in meinen Anfangszeiten sicherlich ĂĽber so eine Anleitung gefreut, auch wenn es sicherlich nichts weltbewegendes ist  ;)

Vielleicht intressiert ja auch den ein oder anderen nicht so Physik begseiterten User, einfach wie so ein 5V bzw. 7V-Adapter, rein vom Prinzip her funktioniert.
« Letzte Ă„nderung: 19. April 2004, 13:23:57 von Fallacy »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline techno_magier

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2279
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzählt mir mal was neues
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter
« Antwort #10 am: 20. April 2004, 11:01:50 »
Hätte noch eine Idee anzubieten, wie man ĂĽber einen zweipoligen Dreistufenschalter (drei Schaltpositionen 8 Kontakte)  5, 7 und 12v realisieren kann. Also RĂĽckseite vom Schalter sieht so aus (die Nummern stehen fĂĽr die Kontaktpinne)

1.....2.....3.....4

5.....6.....7.....8




So nun erst mal zu den DrahtbrĂĽcken zwischen 1und 3 eine BrĂĽcke, zwischen 6und 7 muss eine DrahtbrĂĽcke und noch zwischen 5 und 8, dann mĂĽssen wir noch eine Diode zB. 1N4001 zwischen 4 und 7 Löten Sperrrichtung sollte zu Pin 7 sein so nun zur Verschaltung an Pin  8 Sollte Masse also Schwarzes Kabel vom Netzteilstecker an Pin 6 Masse vom LĂĽfter an Pin 2 +12 V (gelbes Kabel von Netzteilstecker) an Pin 4 +5V (rotes Kabel vom Netzteilstecker) an Pin 3 kommt + vom LĂĽfter drann.

Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *********Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******

Offline Wolfgang

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2972
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter
« Antwort #11 am: 20. April 2004, 11:27:44 »
Besser ausgedrĂĽckt :
Kathode der Diode (Strichmarkierung) an Pin 4, Anode an Pin 7.  ;)

Offline techno_magier

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2279
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzählt mir mal was neues
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: 5V / 7V Adapter mittels 3Pin-4Pin Adapter
« Antwort #12 am: 20. April 2004, 13:08:34 »
Besser ausgedrĂĽckt :
Kathode der Diode (Strichmarkierung) an Pin 4, Anode an Pin 7.  ;)

Jo danke ; weitere AusschmĂĽckungen von fachkundigen Forumusern, die dem besseren Verständniss beitragen, werden bereitwilligst akzeptier  ;) ;D  Von mir aus kann auch einer nen Schaltplan dazu posten.

Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *********Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******