Autor Thema: Apples Itunes Musikdownloads ohne Kopierschutz  (Gelesen 1096 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dsf

  • Gast
Apples Itunes Musikdownloads ohne Kopierschutz
« am: 21. MĂ€rz 2005, 21:55:11 »
man darf sich also Fragen, was Apple gegen die Nutzer der alternativen Software unternehmen wird, da sie gegen die Bedingungen verstossen.

kann das apple ĂŒberhaupt feststellen?

Offline Adrian

  • Eidgenosse
  • Administrator
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1664
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Ein Kopf ohne Hirn ist eine Festung ohne Besatzung
    • Profil anzeigen
    • Rölli-Club Altendorf
Re:Apples Itunes Musikdownloads ohne Kopierschutz
« Antwort #1 am: 21. MĂ€rz 2005, 22:05:21 »
kann das apple ĂŒberhaupt feststellen?

Das kann derzeit nicht beantwortet werden. Eine Stellungnahme seitens Apple steht noch aus...
Gruss
Adrian

--------------------------------------------------------
Darum verwende ich das ß nicht und nicht weil ich kein Deutsch kann...

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 4480
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re:Apples Itunes Musikdownloads ohne Kopierschutz
« Antwort #2 am: 21. MĂ€rz 2005, 22:16:32 »
Können sie. Ich habe mir betreffendes Programm mal heruntergeladen und mit ngrep den Netzwerktraffic abgehört. Es   verwendet einen andere User-Agent Kennung als iTunes. Ob das Programm funktioniert, kann ich nicht sagen, da ich ĂŒber keine Kreditkarte verfĂŒge. Ich denke mal in der nĂ€chsten iTunes Version wird es eine geringfĂŒgige Änderung am Protokoll geben, wo das unterbunden wird. So war es auch schon bei den VorgĂ€ngerprogrammen wie Hymn oder iOpener. Wird halt ein Katz und Maus Spiel.

Prinzipiell ist es aber Apple relativ egal, was die DRM Geschichte angeht. UrsprĂŒnglich sollte der iTMS ĂŒber keinerlei derartige BeschrĂ€nkungen verfĂŒgen, nur auf Druck der MI musste dies implementiert werden.
« Letzte Änderung: 21. MĂ€rz 2005, 22:17:49 von Christian H »
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

sdf

  • Gast
Re:Apples Itunes Musikdownloads ohne Kopierschutz
« Antwort #3 am: 21. MĂ€rz 2005, 22:29:40 »
vielleicht lĂ€sst sich ja apple auch zeit mit der behebung der "LĂŒcke"

könnte mir gut vorstellen, dass da jetzt noch mehr gekauft wird...

Offline Adrian

  • Eidgenosse
  • Administrator
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1664
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Ein Kopf ohne Hirn ist eine Festung ohne Besatzung
    • Profil anzeigen
    • Rölli-Club Altendorf
Re:Apples Itunes Musikdownloads ohne Kopierschutz
« Antwort #4 am: 21. MĂ€rz 2005, 22:37:50 »
Prinzipiell ist es aber Apple relativ egal, was die DRM Geschichte angeht. UrsprĂŒnglich sollte der iTMS ĂŒber keinerlei derartige BeschrĂ€nkungen verfĂŒgen, nur auf Druck der MI musste dies implementiert werden.

Apple ist dies insgeheim villeicht schon recht, denn so kaufen sich vielleicht auch einige, welche das DRM kritisierten nun Sound bei Apple, wobei das Argument DRM nur eine billige Ausrede ist (meine Meinung)

Aber, ob sich die MI dies gefallen lassen wird? Die haben garantiert kein Interesse an diesem Tun... Und wenn Apple keine Songs mehr bekommt, können sie nichts verkaufen, logisch... Daher ist die MI einmal mehr am lÀngeren Hebel und ich aus diesem Grund wage zu bezweifeln das Apple der PyMusique egal ist...
Gruss
Adrian

--------------------------------------------------------
Darum verwende ich das ß nicht und nicht weil ich kein Deutsch kann...

Offline Rico

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3198
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • HT4U.net
Re:Apples Itunes Musikdownloads ohne Kopierschutz
« Antwort #5 am: 21. MĂ€rz 2005, 22:42:54 »
dabei gilt aber auch, wenn niemand die Titel kauft, verdient die MI nichts ;) Will damit sagen, dass sie das Spiel nicht ewig spielen können. Und IMHO denke ich, dass die wenigsten Anwender sich an DRM stören, weil es sie schlicht nicht betrifft oder sie es gar nicht kennen. Also dĂŒrfte der Anteil der Non-Itunes-User verschwinded gering ausfallen
http://www.rico-ludwig.de | Public Key: http://www.rico-ludwig.de/pub.gpg

------
"Es sieht so aus, als hĂ€tten wir in der Computertechnologie die Grenzen des Möglichen erreicht, auch wenn man mit solchen Aussagen vorsichtig sein sollte - sie neigen dazu, fĂŒnf Jahre spĂ€ter ziemlich dumm zu klingen." - John von Neumann, 1949

Offline Adrian

  • Eidgenosse
  • Administrator
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1664
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Ein Kopf ohne Hirn ist eine Festung ohne Besatzung
    • Profil anzeigen
    • Rölli-Club Altendorf
Re:Apples Itunes Musikdownloads ohne Kopierschutz
« Antwort #6 am: 21. MĂ€rz 2005, 22:46:44 »
dabei gilt aber auch, wenn niemand die Titel kauft, verdient die MI nichts ;)

Da hast Du durchaus recht, doch Onlinemusic macht doch am Umsatzkuchen der MI nur Krumen aus... CD Verkaufe und Tantiemen sind doch die grossen Brocken...

Und die meisten Itunes KĂ€ufer haben sich an DRM nicht gestört, muss Apple also die LĂŒcke auf Druck der MI schliessen, Ă€nder sich fĂŒr 99% der User nichts und die MI verdient munter weiter...

Also doch wieder besser fĂŒr die MI
« Letzte Änderung: 21. MĂ€rz 2005, 22:47:55 von Adrian »
Gruss
Adrian

--------------------------------------------------------
Darum verwende ich das ß nicht und nicht weil ich kein Deutsch kann...

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: