Autor Thema: Welche CPU für Server/Workstation  (Gelesen 1570 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Timf79

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 255
  • Geschlecht: Männlich
  • All you need is speed!
    • Profil anzeigen
Welche CPU für Server/Workstation
« am: 28. April 2005, 22:00:13 »
Hallo,
ich würd gern mal wissen welche CPU ihr für einen PC empfehlen würdet der:
- nicht zu teuern werden soll
- als fileserver dient
- als normale workstation genutz wird

A64 3200+ "Winchester" - Asus A8N-SLI Delxuxe - 1024 MB GEIL (CL2) - Realtek 6600GT TDH - Yamaha CRW F1 - Plextor DVD - Tagan 480W - Sharkoon Silavtion @Fun and Play

Athlon T-Bird 900 - Asus A7V133 - 256MB RAM - GeForce 2MX - @Linux-Server

Duron 750 MhZ - ECS K7S5A - 512 MB DDR - GeForce 1 - Pioneer DVD - @Wohnzimmer PC

P3 800Mhz - NEC 1100 - 512MB RAM - @Backup and Burning

&gaanz viele P2 und P1

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5206
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Welche CPU für Server/Workstation
« Antwort #1 am: 28. April 2005, 22:11:27 »
Da solltest du genauer werden. Also du willst einen Rechner, den du als workstation (was willst du alles machen? Nur office und Inet?) und Fileserver benutzen willst.

Wieviele Rechner werden auf den Fileserver zugreifen? Was für Datenmengen sollen verwaltet werden? Wieviel Zugriffe gleichzeitg?

Also ich gehe von einem kleinen Familiennetzwerk mit 2-3Rechnern aus, dann reicht so ziemlich jede CPU mit 1-2Ghz. Also jeder XP/P4 auchnoch P3s sollten es tun. Wo du aber großen Wert drauf legen solltest ist der Raidcontroller. ;)

Was willst du denn überhaupt für ein RAID einrichten?

Soll der rechner dann auch 24/7 laufen? Soll er besonders leise sein?

Offline Timf79

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 255
  • Geschlecht: Männlich
  • All you need is speed!
    • Profil anzeigen
Re:Welche CPU für Server/Workstation
« Antwort #2 am: 28. April 2005, 22:15:39 »
hi,
war mit den angaben was knapp...
ja ist war...

also der pc soll nur für netz und office genutzt werden.

datenmenge ca. 30GB

zugriff von 2,später mal 3 rechnern

neben einer fileserver funktion soll auch eine e-mail server funktion übernommen werden.

als raidcontroller wollte ich den onboard des asus 8ne nutzen, wird nur ein einfaches raid 0.

derzeit wird ein normaler pc als server genutzt...

A64 3200+ "Winchester" - Asus A8N-SLI Delxuxe - 1024 MB GEIL (CL2) - Realtek 6600GT TDH - Yamaha CRW F1 - Plextor DVD - Tagan 480W - Sharkoon Silavtion @Fun and Play

Athlon T-Bird 900 - Asus A7V133 - 256MB RAM - GeForce 2MX - @Linux-Server

Duron 750 MhZ - ECS K7S5A - 512 MB DDR - GeForce 1 - Pioneer DVD - @Wohnzimmer PC

P3 800Mhz - NEC 1100 - 512MB RAM - @Backup and Burning

&gaanz viele P2 und P1

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5206
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Welche CPU für Server/Workstation
« Antwort #3 am: 28. April 2005, 22:27:23 »
Also die Rechner in deiner sig würden sich alle ziemlich daüfr anbieten ;)

Allerdings verstehe ich etwas nicht so ganz. Du willst dein Asus board weiterhin für den "server" verwenden? Das ist doch dein Hauptrechner, da kann man nichts graoßartig anderes (kleineres) draufpacken.

Ansonsten rate ich zu einem P3 mit 800Mhz aufwärts (Wenn du Spaß an der sache hast auch zu einem dual P3). Ansonsten tut es jeder Athlon XP ab 1800 aufwärts (da kann man sich auch einen mobile holen und den ordentlich undervolten).
Tja mehr gibts da nicht zu sagen, vielleicht noch, dass bei einem solchen Vorhaben der RAM relativ entscheidend ist. Also 512mb aufwärts (bei deiner kleinen mege reichen 512 dicke).

Tjoa was gibts sonst zu sagen? Guck dich doch einfach mal um, an was du günstig heran kommen kannst, und frag dann nach, ob das so passt, wie du dir das ausgesucht hast. Viel falsch machen kann man nicht, da die Leistung nicht wirklich entscheidend ist.


Offline Timf79

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 255
  • Geschlecht: Männlich
  • All you need is speed!
    • Profil anzeigen
Re:Welche CPU für Server/Workstation
« Antwort #4 am: 28. April 2005, 22:29:04 »
is ja nicht für mich...

wollte nur mal die frage in den raum stellen, da ich alternativ über einen opteron nachgedacht habe..
A64 3200+ "Winchester" - Asus A8N-SLI Delxuxe - 1024 MB GEIL (CL2) - Realtek 6600GT TDH - Yamaha CRW F1 - Plextor DVD - Tagan 480W - Sharkoon Silavtion @Fun and Play

Athlon T-Bird 900 - Asus A7V133 - 256MB RAM - GeForce 2MX - @Linux-Server

Duron 750 MhZ - ECS K7S5A - 512 MB DDR - GeForce 1 - Pioneer DVD - @Wohnzimmer PC

P3 800Mhz - NEC 1100 - 512MB RAM - @Backup and Burning

&gaanz viele P2 und P1

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5206
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Welche CPU für Server/Workstation
« Antwort #5 am: 28. April 2005, 22:36:37 »
Oha ne ein Opteron is ja der Overkill schlechthin! Echt nicht für 30gb, ne das würde mir ja in der Seele schmerzen. ;)

Alleine das board + CPU würde wohl mehr kosten als, das was ich dir vorgeschlagen habe.

Also wenns was neues sein soll, dann nimm halt einen P4 (kleinstes Modell) mit 2x512mb und drei Festplatten im Matrix raid. (0+1)
Das sollte genügend Reserven für Office + 100IE's + 2rechnerzugriffe haben. ^^

Wo soll der rechner denn stehen? Muss er besonders leise sein? Oder besonders hohe temps aushalten (Dachwohung)?

Offline Timf79

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 255
  • Geschlecht: Männlich
  • All you need is speed!
    • Profil anzeigen
Re:Welche CPU für Server/Workstation
« Antwort #6 am: 30. April 2005, 01:50:56 »
der rechner soll nur zuverlässig sein...

denk ja nun eher über einen a64 mit win64 im paket nach, schön ware ein raid 5 aber welches nforce 4 board kann das mit sata?
A64 3200+ "Winchester" - Asus A8N-SLI Delxuxe - 1024 MB GEIL (CL2) - Realtek 6600GT TDH - Yamaha CRW F1 - Plextor DVD - Tagan 480W - Sharkoon Silavtion @Fun and Play

Athlon T-Bird 900 - Asus A7V133 - 256MB RAM - GeForce 2MX - @Linux-Server

Duron 750 MhZ - ECS K7S5A - 512 MB DDR - GeForce 1 - Pioneer DVD - @Wohnzimmer PC

P3 800Mhz - NEC 1100 - 512MB RAM - @Backup and Burning

&gaanz viele P2 und P1

Offline Till

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3676
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • TechnoFeather
Re:Welche CPU für Server/Workstation
« Antwort #7 am: 30. April 2005, 02:07:25 »
und welche Vorteile sollte das bringen?

Wäre auch eher für ein kostengünstigeres System, denn wann sollte der A64 mit 64Bit XP seine Leistungen ausspielen können? Ganz einfach gesagt: Nie.

Und Raid5 verstehe ich nicht. Bei 30GB (!) sollte ein einfaches Raid1 genügen. Zwei 80GB Platten als Raid1 rein und du wirst nie probleme haben. Ich denke vom Preis her tun sich die 40, 60 und 80GB Modelle nicht wirklich viel.

Tja, kommt dann wie gesagt nur noch auf den Ort an, wo sich der Server befinden soll.

Aber an Hardware kannst du da eigentlich alles nehmen. Mainboard mit GraKa Onboard dürfte ja auch nicht wirklich ein Problem darstellen. Soundkarte brauchst du ja nicht. Brenner wahrscheinlich auch nicht. Dann reicht auch ein kleines und gutes NT aus. Alles in allem solltest du nicht über 500 Euro kommen (Grob geschätzt). Alles was darüber geht finde ich Geldverschwendung.

Edit:
Ach ja:
als raidcontroller wollte ich den onboard des asus 8ne nutzen, wird nur ein einfaches raid 0.

derzeit wird ein normaler pc als server genutzt...
1) Raid0 = Aufteilung der Daten zugunsten der Lese- und Schreibgeschwindigkeit.
     Raid1 = Spiegelung der Daten: falls mal eine Platte kaputt gehen sollte sind die Daten nicht immernoch vorhanden.
Würde also eher zu Raid1 greifen, wenn du das nicht so oder so gemeint hast.

2)Was stört dich z.Zt. an dem normalen PC? Bist du mit der Leistung zufrieden? Was ist das für ein PC?[/i]
« Letzte Änderung: 30. April 2005, 02:12:58 von Till »
Roses are #FF0000, violets are #0000FF
all my base are belong to you ...


Offline Timf79

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 255
  • Geschlecht: Männlich
  • All you need is speed!
    • Profil anzeigen
Re:Welche CPU für Server/Workstation
« Antwort #8 am: 01. Mai 2005, 23:47:41 »
jo,
hab mal wieder raid 0 und 1 verwechselt, meinte ein gespiegeltes...

derzeit sind dort 3 pc´s, zwei als reine clients und einer als client/ datenserver.

nun ist einer der pc´s hinüber, jetzt wird der "server" zum client und ein neuer kommt dort als server/client hin.

es macht schon sinn was flottes zu nehemn, denn der wird dort 5 jahre oder so arbeiten und ich denk mal windoof und ms office wird in 5 jahren wieder was hungriger sein...

ausserdem soll der pc, als dateiserver dienen mit virusscan, der dateien und dvd-backups.
ebenso soll er als mail-server mit virusscan dienen, da ist dann rechnleistung von nöten, gelle?
A64 3200+ "Winchester" - Asus A8N-SLI Delxuxe - 1024 MB GEIL (CL2) - Realtek 6600GT TDH - Yamaha CRW F1 - Plextor DVD - Tagan 480W - Sharkoon Silavtion @Fun and Play

Athlon T-Bird 900 - Asus A7V133 - 256MB RAM - GeForce 2MX - @Linux-Server

Duron 750 MhZ - ECS K7S5A - 512 MB DDR - GeForce 1 - Pioneer DVD - @Wohnzimmer PC

P3 800Mhz - NEC 1100 - 512MB RAM - @Backup and Burning

&gaanz viele P2 und P1

Offline limpi

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 203
  • Geschlecht: Männlich
  • Wenn jeder an sich denkt wird keiner vergessen
    • Profil anzeigen
Re:Welche CPU für Server/Workstation
« Antwort #9 am: 02. Mai 2005, 10:24:09 »
Hi

Jetzt muss ich auch.

Also ich habe zusammengebaut


einen Biostar 210V mit sockel A. Darauf eine  Semprom 2600+, 2 * 512 MB Infinion 3200 Ram und 2 Mal 200 GB Maxtror Platten im Raid 1.

Alles passt super ins Gehäuse.

Rechner Macht folgendes.

Windows 2003 Server Standard edition.
Trend Micoro Office Scan
Windows Update Service --> Release Candidate
Terminal Services
Media Streaming Server
Meine Ganzen Files
Druckserver für 2 direkt angeschlossene Drucker.

Läuft seit 1 Monat problemlos und performant. Zur Zeit sind ca 650 MB Speicher "verbraucht" soll noch ein ISA Server drauf.

Files hab ich ca 70 GB

Der Rechner hat 500 Euro gekostet und verbraucht momentan so um die 65 Watt im Normalbetrieb.

Gruss Limpi
Server: FSC TX 150 4*74GB HD, 3*500GB SATA RAID5, 6 GB ECC, 1TB Backup Platte Seagate.
WS1: MSI NForce 570 Utra, AMD X2 6000+,2*1GB GEIL, 2* WD Raptor 10K 74GB Raid0, Gainward 8800GTS GS, Plex 716A, Plex 130A, BQ 400W
WS2: Asus A8N-SLI, AMD X2 4400+,2*1GB OZC, 2* Seagate 400GB raid 0, Nvidia 7200 GT, Phillips DVD RW, 19 TFT
WS3: Atlon x2 3800+ Nforce 560 , 2* 1GB Infinion, 8600GT, Segate 400GB, Nec DVD RW, NEC 19' TFT
WS4: MSI Nforce 4 Athlon X2, 4200+, 200 Maxtor SATA 2 *1 GB infinion, Nvidia 6600 GT,  CD RW , 17'TFT DVD RW
WS5: Thinkpad T23, 512 GB, 40 GB Platte

Offline madelk

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 63
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:Welche CPU für Server/Workstation
« Antwort #10 am: 08. Mai 2005, 04:33:07 »
HiHo

Was die Leistung betrifft, so wäre ein Opteron wirklich Overkill.
Das was die Kiste da machen soll ist wirklich nicht viel.
Das Minimum wäre ein Sockel A System mit einem Duron 1800 Mhz. Asus Sockel A Mainboard mit SATA Raid Controller onboard - Z.B. Asus A7N8X-E deluxe.
Wenn es etwas mehr CPU Leistung sein soll dann ein Sempron 3000+.
Warum dieser Rechner zwingend ein 64 Bit Windows bekommen soll, ist mir ein Rätsel. Jeder weiss doch, dass MS Betriebssysteme kurz nach Release noch sehr anfällig und instabil sind. Nebenbei bemerkt empfiehlt selbst MS immer noch bei der 32 Bit Version zu bleiben, da z. T. noch 64 Bit Treiber für einzelne Komponenten fehlen.
Wenns doch ne Nummer grösser sein soll... A64 3000+ Asus A8V deluxe .....2 SATA 80 GB Platten 512 MB RAM und gut is.
Als Beriebssystem würde ich schlicht Windows 2000 nehmen. Stabil und Resourcen schonend. Is ja nur eine File und Office Flitsche.

Nebenbei ... mein alter Fileserver war mit einem VIA C3 700 Mhz und 256 MB SD RAM bestückt .... tat ganz wunderbar unter Linux mit einem 800 GB Raid 5 :-). Max CPU Last bei 40 Benutzern 60 %.

Greetz MadElk