Autor Thema: [Artikel] 7800GT Kurzvorstellung  (Gelesen 6850 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CitGod

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 7557
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
[Artikel] 7800GT Kurzvorstellung
« am: 12. August 2005, 12:58:19 »
« Letzte Änderung: 21. August 2005, 07:41:54 von Till »

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5244
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #1 am: 12. August 2005, 15:44:51 »
Schöner Kurztest!  :D


Aber ich habe eine Kleinigkeit.

"Hier ließ NVIDIA sich aber auch nicht lumpen und spendierte seinem G70 Chip nicht nur höhere Taktraten, sondern auch 24 Pixel- und 7 Vertex Pipelines"

Da muss eine acht hin, oder ihr mĂŒsst die Daten der 7800GT komplett dazu schreiben. ;)
« Letzte Änderung: 12. August 2005, 15:45:34 von whigga »

deekey777@HT4U

  • Gast
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #2 am: 12. August 2005, 18:51:38 »
Link:
http://www.hardtecs4u.com/reviews/2005/7800gt/

Wird die 7800GT - anders als die 7800GTX - in low-k gefertigt?  ???
Oder doch ein Verschreiber.

Elessar

  • Gast
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #3 am: 12. August 2005, 21:45:28 »
Sehe ich das eigentlich richtig, dass der Anschluss fĂŒr den LĂŒfter bei der 7800GT wieder der selbe ist wie bei der 6800er Serie und das die 7800GTX einen anderen Anschluss hat als die beiden zuvor genannten?

Ich Frage deswegen weil auf der HP von Arctic-Cooling folgende Aussage zum NV Silencer 5 (Rev. 2) zu finden ist: „The NV Silencer 5 is basically compatible to the NVIDIA 7800 series boards except the power plug. You can take the power from the VGA board with connecting the black and red wire or you get the power from the PSU directly. Best is you buy a Y-cable for the 5.25" power cables, cut o¬ne plug of it and connect black with black and red (VGA) with yellow (PSU) in order to get 12V. Remove the isolation of the cables and twist them into each other, then isolate it with tape.“

Wenn ich mir die Bilder der Karten und des Silencers so anschaue scheint sich diese Aussage nur auf den Stromanschluss der 7800GTX zu beziehen oder irre ich mich?

Wenn es mit meiner AufrĂŒstung soweit ist möchte ich nĂ€mlich nicht unbedingt auf die Gnade der GraKa Hersteller angewiesen sein und ggf. selber Hand anlegen.

Offline MaDmAxM

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 161
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #4 am: 13. August 2005, 09:53:53 »
Link:
http://www.hardtecs4u.com/reviews/2005/7800gt/

Wird die 7800GT - anders als die 7800GTX - in low-k gefertigt?  ???
Oder doch ein Verschreiber.

Das low-k is quatsch... Das passiert wenn man eine Tabelle recycled  :-[
--------------------------------------------

Offline MaDmAxM

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 161
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #5 am: 13. August 2005, 10:00:59 »
Sehe ich das eigentlich richtig, dass der Anschluss fĂŒr den LĂŒfter bei der 7800GT wieder der selbe ist wie bei der 6800er Serie und das die 7800GTX einen anderen Anschluss hat als die beiden zuvor genannten?

Die 7800GTX hat einen vierpoligen LĂŒfteranschluss in schwarz, gelb, grĂŒn und blau...

Die 7800GT hat wieder einen zweipoligen mit rot und schwarz...
--------------------------------------------

Offline MaDmAxM

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 161
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #6 am: 13. August 2005, 10:02:40 »
"Hier ließ NVIDIA sich aber auch nicht lumpen und spendierte seinem G70 Chip nicht nur höhere Taktraten, sondern auch 24 Pixel- und 7 Vertex Pipelines"

Da muss eine acht hin, oder ihr mĂŒsst die Daten der 7800GT komplett dazu schreiben. ;)
Stimmt.
24/8 bei der GTX und 20/7 bei der GT

wird bald gefixt
« Letzte Änderung: 13. August 2005, 10:03:06 von Marco »
--------------------------------------------

Gotteshand@6800

  • Gast
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #7 am: 13. August 2005, 14:46:48 »
ich glaub da ist ein fehler unterlaufen. imo wird die 7800GT nicht in low-k gefertigt.

GrUß

Offline Thomas

  • HT4U.net Redakteur
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 6218
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Das Leben ist hart - aber ungerecht!
    • Profil anzeigen
    • HardTecs4U
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #8 am: 13. August 2005, 14:53:53 »
ich glaub da ist ein fehler unterlaufen. imo wird die 7800GT nicht in low-k gefertigt.

GrUß
Das wurde drei Posts ĂŒber Deinem bereits beantwortet...
Wir freuen uns, mit dem heutigen Tage die brandaktuelle Version von "Signatur" vorzustellen. Mit Signatur erwerben Sie ungeheure, nie gekannte Möglichkeiten der Desinformation.

Studien in diesem Forum haben ergeben, dass "Signatur" einen Anteil von ĂŒber 50% am Scrollpotential der Leser einnimmt. Nie waren die Möglichkeiten grĂ¶ĂŸer nutzlose Information oder Eigenlob publikumswirksam zu prĂ€sentieren.

Erwerben Sie noch heute Ihre Version von "Signatur"!

Offline Ariane Hengst

  • Mausschubser
  • **
  • BeitrĂ€ge: 38
  • Endlich wieder zuhause!
    • Profil anzeigen
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #9 am: 13. August 2005, 17:14:30 »
Interessante Kurzvorstellung auf gewohnt hohem HT4U-Niveau. :)

Leider findet auch diesmal niemand den Mut, die seit der Geforce 4 dramatisch verschlechtere QualitĂ€t des anisotropen Filters zu kritisieren. Dies wird in den Threads NV betrĂŒgt, nVIDIA dreht weiter an der QualitĂ€tsschraube ... und Ein lob an die PCGH (G70 "Optimierung") von den Boardmembers des 3D Centers trotz der reisserischen Threadtitel zu Recht kritisiert.

Wie mitterweile jedem Interessierten klar sein wird, geht es bei Nvidia einzig daraum, die Benchmarkbalken div. Reviews möglichst hoch schiessen zu lassen. Hier sind aber die Reviewer in der Pflicht, sie sollten sich auch einmal das Bild anschauen, dass sie da benchen. Sogar die Ă€lteren NV40 Chips werden durch neuere Treiber GerĂŒchten zufolge kĂŒnstlich verlangsamt, um den Vorsprung des G7X zur Konkurrenz aus eigenem Hause zu erhöhen. Dies ist aber im Gegensatz zur AF-Mogelei und der ernsthaften Fimmerproblematik des G70 noch nicht bewiesen.

Dieses Gebaren Nvidias ist nicht gut zu heissen. Ich empfehlen jedem Interessieren die aktuelle Ausgabe der PC Games Hardware oder den anstehenden Artikel zur aktuellen AF-QualitÀt auf Nvidia GPUs, der demnÀchst auf www.3dcenter.de erscheinen wird. ATI ist war auch kein Engel, aber der Abstand zu der vergleichsweise guten BildqualitÀt auf ATI-Grafikkarten wÀchst weiter zu Gunsten eines 130fps-Balkens, anstatt 110fps bei guter BildqualitÀt und ohne Flimmern in Kauf zu nehmen.

Hoffen wir, dass wir nicht bald auf dem BQ-Niveau von auf DOS in Software gerenderten ersten 3D-Klassikern wie zB. System Shock 1 oder Ultima Underworld landen. Dann aber mit 300fps. ;)

Offline Ronald

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 985
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #10 am: 13. August 2005, 17:36:17 »
Schöner Kurztest!  :D


Aber ich habe eine Kleinigkeit.

"Hier ließ NVIDIA sich aber auch nicht lumpen und spendierte seinem G70 Chip nicht nur höhere Taktraten, sondern auch 24 Pixel- und 7 Vertex Pipelines"

Da muss eine acht hin, oder ihr mĂŒsst die Daten der 7800GT komplett dazu schreiben. ;)


Link:
http://www.hardtecs4u.com/reviews/2005/7800gt/

Wird die 7800GT - anders als die 7800GTX - in low-k gefertigt?  ???
Oder doch ein Verschreiber.

Das low-k is quatsch... Das passiert wenn man eine Tabelle recycled  :-[



Beide Fehler gefixt.

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5244
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #11 am: 13. August 2005, 17:37:31 »
Das wurde in dem Artikel erwÀhnt, zwar nur kurz aber es steht drin.
Zudem denke ich nicht, dass die Zeit fĂŒr ausfĂŒhrlichere Bereichte darĂŒber da war. Außerdem gibt es dazu ja sehr ausfĂŒhrliche Berichte (mit Videos!) beim 3DC, wozu also hier nochmal. HT4U ist in Sachen 3D nicht mit dem 3DC vergleichbar hier wĂŒrde ich sagen schreiben eher die Leute, die in Sachen CPU/Mainboard und andere die besten/ausfĂŒhrlichsten Tests liefern.

Wenn das Thema hier aber auch mal beleuchtet werden wĂŒrde wĂ€r es sehr schön. Denn ich möchte mal eure Meinund (Die Meinung des Testers) dazu hören. Die Videos ausm 3DC sind zwar mit 70mb schön groß aber die wenigen sekunden reichen wohl nur fĂŒr einen freak aus um da das flimmern auf den ersten Blick zu sehen.

Offline Ariane Hengst

  • Mausschubser
  • **
  • BeitrĂ€ge: 38
  • Endlich wieder zuhause!
    • Profil anzeigen
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #12 am: 13. August 2005, 18:15:41 »
@whigga: Dem kann ich so nicht zustimmen. Wenn selbst ich auf einem 20 MB Video (0:14 min, 1024x768) das Flimmern deutlich sehen kann (in 4xMSAA, 8xAF), ist es mit Sicherheit nicht nur dem "freak" vergönnt dies wahrzunehmen. ;)

btw: der G70-Flimmerartikel ist gerade online gegangen, so mal sehen was die 3D-Gurus dazu sagen. :)

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16321
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #13 am: 14. August 2005, 08:18:51 »
Wir wussten aus GesprĂ€chen mit Ronald zur Thematik von dem Problem, wir wussten aber auch, dass das 3DCenter bereits an einem entsprechenden Artikel arbeitete und sind ĂŒbereingekommen, nicht nĂ€her auf das Thema einzugehen.

Davon ab war die Karte noch keine 24 Stunden bei uns - leider kein Zeitraum, den die Chiphersteller lassen um sich intensiv mit allen Bereichen auseinander zu setzen - nicht mal ein Zeitraum, den man als "Test" bezeichnen darf. Von daher haben wir absichtlich auch nur von Kurzvorstellung gesprochen.
Gruß

Peter

Offline Ariane Hengst

  • Mausschubser
  • **
  • BeitrĂ€ge: 38
  • Endlich wieder zuhause!
    • Profil anzeigen
Re:7800GT Kurzvorstellung
« Antwort #14 am: 14. August 2005, 14:34:16 »
[...] Davon ab war die Karte noch keine 24 Stunden bei uns - leider kein Zeitraum, den die Chiphersteller lassen um sich intensiv mit allen Bereichen auseinander zu setzen - nicht mal ein Zeitraum, den man als "Test" bezeichnen darf. Von daher haben wir absichtlich auch nur von Kurzvorstellung gesprochen.

Das verstehe ich, zumal es sicher auch sehr schwierig ist fĂŒr nicht gerade grosse Hardwaresites die Machenschaften Nvidias beim Namen zu nennen, wenn selbst grosse Sites wie Anandtech genug, Ă€h, "motiviert" sind, solche Themen totzuschweigen. Bitte korriegiere mich wenn ich mich irre, aber es lĂ€uft doch sicher so oder so Ă€hnlich ab:

Reviewer: "Hi Nvidia, ich möchte ein paar Karten testen."
Nvidia: "Gut, hier sind unsere Bedingung. Lese sie durch und stimmen ihnen zu, bevor wir dir eine Karte schicken." (Eine Bedingung ist, dass die Karten in "Quality"-Modus mit aktivierten "Optimierungen" gebencht werden und das Thema BildqualitÀt geschickt umschifft wird.)
Reviewer: "Aber wir wĂŒrden gerne den HQ Modus verwenden, um uns zumindest der BildqualitĂ€t der Konkurrenz ein StĂŒck annĂ€hern zu können."
Nvidia: "Oh, im Moment haben wir leider keine Karte zur VerfĂŒgung, aber wir werden deine Anfrage im Hinterkopf behalten. Bye bye"


Übrigens kann man einen Auzug der Nvidia Review Guidelines (zu deutsch: Nvidia-Richtlinien fĂŒr Tests) in den schon oben erwĂ€hnten G70-Flimmertest der 3D-Center-Kollegen nachlesen. Ich persönlich bin schlicht entsetzt aufgrund solcher kaltschnĂ€uzigen Dreistigkeit.

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: