Autor Thema: AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten  (Gelesen 7861 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« am: 26. Januar 2006, 07:14:36 »
Erstmal hallo zusammen ;)

ich würde gerne meinen Processor(venice) übertakten
zurzeit rennt er noch mit 2200Mhz und würde es gerne erhöhen.
Könnt ihr mir vielleicht erklären wie ich das machen kann/soll???

erstmal zu meinem systhem

PCIE
WinXP SP2
CPU Kühler Arctic Silencer 64 Ultra TC
AMD Athlon 64(tm) 3500+*venice*@2200mhz
Motherboard ASUS A8n-e
Grafikkarte geforce 7800GT 256mb
1gig ram.

Ich bedanke mich schonmal im vorraus

MFG
Pestilence


Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #1 am: 26. Januar 2006, 07:29:13 »
Grundsätzlich musst du zuerst im BIOS das HyperTransport Protokoll suchen und dies von 5x auf 4x zurücksetzen (sollte unter Chipsatz-Einstellungen zu finden sein).

Danach kannst du damit beginnen, den Referenztakt des Prozessors (200 MHz) stufenweise anzuheben und danach jeweils zu testen, ob der erhöhte Takt dann auch stabil läuft. Dazu musst du im BIOS deines Mobos die AI Option von Auto auf manuell setzen. Danach erreichst du den CPU Takt. Ich würde keine höheren Schritte als maximal 10 MHz auf einmal ändern.

Deine CPU läuft also default mit einem Multiplikator von 11 (feststehend, nach oben nicht zu ändern) und der Referenztakt mit 200 MHz was deinen 2200 entspricht.

Wenn du im ersten Schritt auf 210 MHz erhöhst ... rechne es dir selbst aus ;)
Gruß

Peter

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #2 am: 26. Januar 2006, 07:50:22 »
Super ,vielen Dank für deine Hilfe
was ich nun noch wissen wollte.
worauf muss  ich noch achten temp usw und woran erkenne ich ob ich alles richtig gemacht habe???

mfg
 Stefan

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #3 am: 26. Januar 2006, 10:26:19 »
Die Temperaturen kannst du dir mit PC Probe II von ASUS anzeigen lassen und diese sollten sich unter Vollast noch unter 65°C bewegen - ich denke bei einem 3500+ in 90nm wirst du die nicht erreichen.

Mittels CPU-Z www.cpuid.com kannst du dir anzeigen lassen, mit wieviel Takt dein Prozessor läuft und mit BurnMax und Prime95 kannst du versuchen zu klären ob dein System stabil mit dem Takt läuft. Bedenke, dass sich die Übertaktung natürlich auch auf den Speichertakt auswirkt. Dieser wird erst einmal automatisch mit angehoben und könnte (je nach Speicher) zu Systeminstabilitäten führen. Das kannst du mit memtest86+ testen.
Gruß

Peter

Hardcore

  • Gast
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #4 am: 26. Januar 2006, 11:46:56 »
Du wirst schnell merken, dass dein verwendeter Kühler bei zu viel Übertaktung schnell sehr warm wird....
Den RAM solltest du anpassen, damit er dich nicht bei höheren Taktraten behindert. Stelle ihn dazu auf einen Teiler, entweder von DDR 400 auf DDR 333 oder 8/9 oder sonstiges, was dein BIOS zu bieten hat.
Zu alle dem ganzen kannst du dir mal diesen Artikel durchlesen, das hilft dir auf alle Fälle. Bei weiteren Fragen einfach wieder antworten... ;)

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #5 am: 26. Januar 2006, 17:33:32 »
Hallo

sorry das ich so lange auf mich warten lassen habe.(

Habe es nu soweit probiert (nur ka wo ich die ai option finde)

den ddr habe ich auf 333 getaktet und die mhz zahl erstmal auf 210 hochgeschraubt,soweit so gut nur ab einer gewissen(glaube 220)
mhz zahl fährt die kiste nicht mehr hoch(nur ein weissen balken oben rechts am bildschirm)
normalerweise sollte ich ja auch noch die vcore erhöhen oder??
Dies kann ich leider aus irgendwelchen gründen nicht verändern :(
Könnt ihr mir weiterhelfen???

mfg Pestilence

Hardcore

  • Gast
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #6 am: 26. Januar 2006, 18:02:52 »
Hä ? :P Du kannst die VCore nicht erhöhen ?
Dann stell mal noch die Latenzen vom RAM auf langsam um....oder erhöhe leicht den RAM-VDimm, vielleicht liegt es daran...

Offline Fabian

  • HT4U.net Grafiker
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6756
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #8 am: 27. Januar 2006, 08:01:43 »
Da bin ich wieder ;)

Ok soweit so gut

habe im Bios den Ram Takt von 400 auf 333 runtergeschraubt,die Vcore auf 1,53 Volt ,ht auf 4
Cpu Fsb auf 210 was 2365mhz ensprechen sollte:(
beim hochbooten erkennt des bios auch die 2365mhz nur wenn ich mir die mir mit Cpuclock anzeigen lasse erkennt er nur 2225 mhz,bei Cpuz ist es nicht anders :(
Habt ihr eine Idee woran das liegen kann???


Mfg
Pestilence

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #9 am: 27. Januar 2006, 08:17:51 »
Hast du Cool&Quiet aktiviert? Könnte möglicherweise ins Overclocking hineinpfuschen.
Gruß

Peter

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #10 am: 27. Januar 2006, 09:13:05 »
Hm habs gerade mal ausgeschaltet aber immer noch das selbe problem,habe ich im bios ne einstellung vielleicht vergessen??
Wie gesagt erkennt das bios die veränderung .

Mfg
Pestilence
« Letzte Änderung: 27. Januar 2006, 09:14:04 von Pestilence »

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #11 am: 27. Januar 2006, 09:17:14 »
hmm, glaub ich nicht. Evtl. setzt das Board es auch nicht korrekt um. Versuch mal andere Werte - 205 MHz oder 215.
Gruß

Peter

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #12 am: 27. Januar 2006, 09:26:15 »
Danke für deine schnelle andwort,leider hats daran auch net gelegen. :-\
Bin mit meinem latein am ende.
die vcore wird ja von dewn programmen richtig angezeit nur die mhz net :(

MFG
Pestilence

Informationsliste   Wert
CPU-Eigenschaften   
CPU Typ   AMD Athlon 64 3500+
CPU Bezeichnung   Venice S939
CPU stepping   DH-E3
CPUID CPU Name   AMD Athlon(tm) 64 Processor 3500+
CPUID Revision   00020FF0h
   
CPU Geschwindigkeit   
CPU Takt   2215.93 MHz
CPU Multiplikator   11.0x
CPU FSB   201.45 MHz  (Original: 200 MHz)
Speicherbus   158.28 MHz
   
CPU Cache   
L1 Code Cache   64 KB  (Parity)
L1 Datencache   64 KB  (ECC)
L2 Cache   512 KB  (On-Die, ECC, Full-Speed)
   
Motherboard Eigenschaften   
Motherboard ID   08/22/2005-NF-CK804-A8N-E-00
Motherboard Name   Asus A8N-E  (3 PCI, 2 PCI-E x1, 1 PCI-E x4, 1 PCI-E x16, 4 DDR DIMM, Audio, Gigabit LAN)
   
Chipsatz Eigenschaften   
Motherboard Chipsatz   nVIDIA nForce4 Ultra, AMD Hammer
Speicher Timings   3-3-3-8  (CL-RCD-RP-RAS)
Command Rate (CR)   2T
   
SPD Speichermodule   
DIMM1: Infineon AED660UD00-500C88X   512 MB PC3200 DDR SDRAM  (3.0-3-3-8 @ 200 MHz)  (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)  (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)
DIMM2: Infineon AED660UD00-500C88X   512 MB PC3200 DDR SDRAM  (3.0-3-3-8 @ 200 MHz)  (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)  (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)
   
BIOS Eigenschaften   
Datum System BIOS   08/22/05
Datum Video BIOS   06/10/05
Award BIOS Typ   Phoenix - Award BIOS v6.00PG
Award BIOS Nachricht   ASUS A8N-E ACPI BIOS Revision 1008
DMI BIOS Version   ASUS A8N-E ACPI BIOS Revision 1008
   
Grafikprozessor Eigenschaften   
Grafikkarte   nVIDIA GeForce 7800 GT
GPU Codename   G70GT  (PCI Express x16 10DE / 0092, Rev A1)
GPU Takt   275 MHz
Speichertakt   535 MHz

« Letzte Änderung: 27. Januar 2006, 09:29:20 von Pestilence »

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #13 am: 27. Januar 2006, 09:57:27 »
Mach mal ein Foto von deinen BIOS Optionen und stellt das hier rein über Datei anhängen.
Gruß

Peter

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #14 am: 27. Januar 2006, 10:01:13 »
Würde des ja gerne machen kanns aber net,da ich keine camara mehr habe :(


MFG
Pestilence

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #15 am: 27. Januar 2006, 10:10:28 »
online Handbuch deine Mainboards beim Hersteller?
Gruß

Peter

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #16 am: 27. Januar 2006, 10:35:57 »
war gerade mal auf der herstellerseite und habe hier nen link für des handbuch,vielleicht kannst du mir sagen welche settings intressant für sich sind dann kann ich die hier posten.Wäre vielleicht die beste lösung oder>???

http://support.asus.com/download/download.aspx?modelname=A8N-E&SLanguage=de-de


mfg Pestilence
« Letzte Änderung: 27. Januar 2006, 12:05:41 von Peter »

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #17 am: 27. Januar 2006, 15:41:09 »
So ich habs geschafft :) es lag an der ai overlocking,denn ich muste aus irgendwelchen gründen erstmal darüber takten (ka warum)
könnt ihr euch pls mal das systhem anschaun ob soweit alles ok aussschaut oder ob ich hier und da noch ein paar sachen umstellen sollte.

Informationsliste   Wert
CPU-Eigenschaften   
CPU Typ   AMD Athlon 64 4100+
CPU Bezeichnung   Venice S939
CPU stepping   DH-E3
CPUID CPU Name   AMD Athlon(tm) 64 Processor 3500+
CPUID Revision   00020FF0h
   
CPU Geschwindigkeit   
CPU Takt   2615.08 MHz
CPU Multiplikator   11.0x
CPU FSB   237.73 MHz  (Original: 200 MHz, overclock: 19%)
Speicherbus   186.79 MHz
   
CPU Cache   
L1 Code Cache   64 KB  (Parity)
L1 Datencache   64 KB  (ECC)
L2 Cache   512 KB  (On-Die, ECC, Full-Speed)
   
Motherboard Eigenschaften   
Motherboard ID   08/22/2005-NF-CK804-A8N-E-00
Motherboard Name   Asus A8N-E  (3 PCI, 2 PCI-E x1, 1 PCI-E x4, 1 PCI-E x16, 4 DDR DIMM, Audio, Gigabit LAN)
   
Chipsatz Eigenschaften   
Motherboard Chipsatz   nVIDIA nForce4 Ultra, AMD Hammer
Speicher Timings   3-3-3-8  (CL-RCD-RP-RAS)
Command Rate (CR)   2T
   
SPD Speichermodule   
DIMM1: Infineon AED660UD00-500C88X   512 MB PC3200 DDR SDRAM  (3.0-3-3-8 @ 200 MHz)  (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)  (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)
DIMM2: Infineon AED660UD00-500C88X   512 MB PC3200 DDR SDRAM  (3.0-3-3-8 @ 200 MHz)  (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)  (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)
   
BIOS Eigenschaften   
Datum System BIOS   08/22/05
Datum Video BIOS   06/10/05
Award BIOS Typ   Phoenix - Award BIOS v6.00PG
Award BIOS Nachricht   ASUS A8N-E ACPI BIOS Revision 1008
DMI BIOS Version   ASUS A8N-E ACPI BIOS Revision 1008
   
Grafikprozessor Eigenschaften   
Grafikkarte   nVIDIA GeForce 7800 GT
GPU Codename   G70GT  (PCI Express x16 10DE / 0092, Rev A1)
GPU Takt   275 MHz
Speichertakt   535 MHz






Informationsliste   Wert
Sensor Eigenschaften   
Sensortyp   ITE IT8712F  (ISA 290h)
GPU Sensortyp   Driver  (NV-DRV)
Motherboard Name   Asus A8N-E / A8N-SLI Series
   
Temperaturen   
Motherboard   31 °C  (88 °F)
CPU   33 °C  (91 °F)
Grafikprozessor (GPU)   42 °C  (108 °F)
SAMSUNG SV8004H   23 °C  (73 °F)
   
Kühllüfter   
CPU   2250 RPM
Chipsatz   5444 RPM
Gehäuse   4688 RPM
   
Spannungswerte   
CPU Core   1.54 V
+3.3 V   3.34 V
+5 V   4.95 V
+12 V   12.10 V
+5 V Bereitschaftsmodus   4.95 V
VBAT Batterie   3.10 V
Debug Info F   4B 24 1F
Debug Info T   33 31 27
Debug Info V   60 00 D1 B8 BD B9 00 (F7)



Ich bedanke mich nochmals für die hilfestellung ;)

mfg
 Pestilence

Offline lipp

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1210
  • Geschlecht: Männlich
  • BLINK-182 4 ever ...
    • Profil anzeigen
    • hanl.xdn.de - PC-Site
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #18 am: 27. Januar 2006, 18:05:46 »
jo, so 2,6GHz ist eigentlich schon fast standard für die 3500+ was oc angeht, aber rocken tuts ja dennoch  8)
Athlon 64 3000+ @2,6Ghz 1,55V und HTT-289Mhz
1024 MB PC3200 Ram @ 199MHz @CL 2,5-3-3-7
Sapphire X850 XT PCIe 256 MB @616/616 @VF700-CU
ASrock 939Dual-SATAII  <--------- Vmodded
450W NT mit 120er Lüfter
80 GB WD 7200 rpm und 8 Mb Cache
80 GB Excelstor 7200 rpm

http://www.nethands.de/pys/show.php4?id=9486  <--- bitte bewerten und kommentare abgeben! :D

Offline DraconiX

  • 64-Bit-Prozessor
  • ********
  • Beiträge: 5478
  • Geschlecht: Männlich
  • rubellus fulgidus draconis
    • Profil anzeigen
    • Windows Hilfe
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #19 am: 27. Januar 2006, 18:14:53 »
Nicht nur für die 3500+ selbst die 3200er machen ihre Sache fast immer mit 2500-2600 ohne VCore erhöhung. Lob an die gute Wafer Verarbeitung  ;D

Offline lipp

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1210
  • Geschlecht: Männlich
  • BLINK-182 4 ever ...
    • Profil anzeigen
    • hanl.xdn.de - PC-Site
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #20 am: 27. Januar 2006, 18:20:36 »
Nicht nur für die 3500+ selbst die 3200er machen ihre Sache fast immer mit 2500-2600 ohne VCore erhöhung. Lob an die gute Wafer Verarbeitung  ;D

*fanboy-mode/an* auf jeden fall, AMD lebe hoch *fanboy-mode/aus*  :DD
Athlon 64 3000+ @2,6Ghz 1,55V und HTT-289Mhz
1024 MB PC3200 Ram @ 199MHz @CL 2,5-3-3-7
Sapphire X850 XT PCIe 256 MB @616/616 @VF700-CU
ASrock 939Dual-SATAII  <--------- Vmodded
450W NT mit 120er Lüfter
80 GB WD 7200 rpm und 8 Mb Cache
80 GB Excelstor 7200 rpm

http://www.nethands.de/pys/show.php4?id=9486  <--- bitte bewerten und kommentare abgeben! :D

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #21 am: 28. Januar 2006, 16:44:48 »
Hallo da bin ich wieder o_O
Habe nun forgendes Problem,wenn ich online zocke stürzt bzw friert der Rechner ein.
Könnt ihr mir vielleicht sagen waran des liegen kann???

MFG
Pestilence

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #22 am: 28. Januar 2006, 16:47:26 »
An einem instabilen System  ::)

Speicher nicht stabil --> memtest.org Test durchlaufen lassen
CPU nicht stabil --> BurnMax oder Prime laufen lassen
PCI-Express übertaktet?
CPU zu heiß --> Unter Last setzen und mit Temp-Prog überwachen
Gruß

Peter

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #23 am: 28. Januar 2006, 16:59:21 »
PCI-Express übertaktet?<was meinste damit???

mfg
Pestilence

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #24 am: 28. Januar 2006, 17:16:40 »
sieh nach, ob du eine Option findest den PCI-Express Takt auf 100 zu setzen. Sollte ASUS inzwischen automatisch so machen.
Gruß

Peter

Offline Fabian

  • HT4U.net Grafiker
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6756
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #25 am: 28. Januar 2006, 17:38:56 »
Wird auch asyncroner Modus genannt.

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #26 am: 29. Januar 2006, 09:35:34 »
Hallo
Habe numal 3std Prime95 laufen lassen und habe da keinerlei fehlermeldungen bekommen.
Memtest bekomme ich nicht am laufen :(
habs mir runtergeladen und als iso gebrannt und versucht übers cd-rom laufwerk zu booten nur will er irgendtwie immer was von laufwerk a haben(habe aber kein diskettenlaufwerk )
Normalerweise sollte er den test doch automatisch durchführen oder???
mfg
Pestilence
achso pcie ist auf 100 getaktet
« Letzte Änderung: 29. Januar 2006, 09:36:24 von Pestilence »

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #27 am: 29. Januar 2006, 10:05:04 »
Du muss im BIOS in der Boot-Reihenfolge das CD-ROM Laufwerk als erstes Laufwerk einstellen. Alternativ dürfte bei einem ASUS Board nach dem Start auch das Drücken der F8 Taste genügen - dann sollte ein Bootmanager erscheinen, in welchem du das CD-ROM auswählen kannst.

Welche Temperaturen hattest du denn, als du die Prime-Tests laufen hattest?

EDIT: Es könnte auch schlicht sein, dass dein Prozessor eben nicht mit diesem Takt auskommt. Du kannst ja den Takt zurücknehmen und prüfen, ob das System dann nicht mehr abstürzt.
« Letzte Änderung: 29. Januar 2006, 10:41:01 von Peter »
Gruß

Peter

Offline Pestilence

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 13
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #28 am: 29. Januar 2006, 12:08:12 »
Hallo Peter
Also per Everest hatte meine cpu ne temp von 46-48° bei dem prime test.
Ich hatte den takt ja nach dem einfrieren des rechners zurück geschraubt (auf 25xxMhz) und danach hatte ich keinerlei probleme mehr.
Nu habe ich erstmal wieder alles auf stadart stehen und will den memtest machen,da ich im game starke ruckler habe, wenn aktion ist und ich die befürchtung habe das irgendwas mit meinem speicher nicht ok ist :(
vielleicht liegt es auch an der festplatte (ist schon ca 5 fahre alt).
Was das Booten betrifft,habe ich alles korrekt eingestellt (bootet ja auch die winxp cd)
MFG
Pestilence



Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4743
  • Geschlecht: Männlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #29 am: 29. Januar 2006, 14:22:51 »
wo wir schon gerade dabei sind - gibt es merkliche unterschiede in der Performance, wenn man den HT Takt auf sagen wir 800MHz absenkt?
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #30 am: 29. Januar 2006, 18:36:35 »
wo wir schon gerade dabei sind - gibt es merkliche unterschiede in der Performance, wenn man den HT Takt auf sagen wir 800MHz absenkt?

Nein
Gruß

Peter

Offline Hampelmann

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 6
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #31 am: 29. Januar 2006, 23:44:18 »
mein athlon 3000+ rent sogar auf 2700mhz stabil...weiter noch nicht getestet......


Informationsliste   Wert
CPU-Eigenschaften   
CPU Typ   AMD Athlon 64
CPU Bezeichnung   Venice S939
CPU stepping   DH-E3
CPUID CPU Name   AMD Athlon(tm) 64 Processor 3000+
CPUID Revision   00020FF0h
   
CPU Geschwindigkeit   
CPU Takt   2700.19 MHz
CPU Multiplikator   9.0x
CPU FSB   300.02 MHz  (Original: 200 MHz, overclock: 50%)
Speicherbus   180.01 MHz
   
CPU Cache   
L1 Code Cache   64 KB  (Parity)
L1 Datencache   64 KB  (ECC)
L2 Cache   512 KB  (On-Die, ECC, Full-Speed)
   
Motherboard Eigenschaften   
Motherboard ID   06/23/2005-NF-CK804-6A61FD49C-00
Motherboard Name   DFI nF4 Series
   
Chipsatz Eigenschaften   
Motherboard Chipsatz   nVIDIA nForce4, AMD Hammer
Speicher Timings   3-3-2-5  (CL-RCD-RP-RAS)
Command Rate (CR)   1T
   
SPD Speichermodule   
DIMM3: Samsung M3 68L6423FTN-CCC   512 MB PC3200 DDR SDRAM  (3.0-3-3-8 @ 200 MHz)  (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)
DIMM4: Samsung M3 68L6423FTN-CCC   512 MB PC3200 DDR SDRAM  (3.0-3-3-8 @ 200 MHz)  (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)
   
BIOS Eigenschaften   
Datum System BIOS   06/23/05
Datum Video BIOS   09/21/04
Award BIOS Typ   Phoenix - Award WorkstationBIOS v6.00PG
Award BIOS Nachricht   (N4D623-3) EVALUATION ROM - NOT FOR SALE
DMI BIOS Version   6.00 PG
   
Grafikprozessor Eigenschaften   
Grafikkarte   nVIDIA GeForce 6600 GT PCI-E
GPU Codename   NV43GT  (PCI Express x16 10DE / 0140, Rev A2)
GPU Takt   501 MHz
Speichertakt   501 MHz


das witzige ist nur, das mir everst einem falschen speicher bus anzeigt, nur cpu-z, zeigt mit den richtigen wert von 207mhz aus.......schon komisch.......

Eine Frage aber noch, von AMDs Rating her, welche cpu wär mein venice @ 2700mhz??

bei 2600 wird mir soweit ich mich erinnern kan ein 4100+ angezeigt, bei 27000mhz gar nix mehr


 :-\

thx hampel

Hardcore

  • Gast
Re:AMD Athlon64 (tm) 3500+ übertakten
« Antwort #32 am: 30. Januar 2006, 20:38:14 »
Kannst du in etwa mit einem FX-55 vergleichen, der hat 2,6 GHz und 1 MB L2 Cache. Den Cache machst du mit höherem Takt weg. Aber du hast natürlich einen anderen Kern, Venice vs. San Diego. ;)

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.: