Umfrage

Wie findest du diesen Artikel?

ehr Gut
1 (20%)
ut
4 (80%)
äßig
0 (0%)
chlecht
0 (0%)
ehr Schlecht
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 5

Autor Thema: DBX-Dateien (Outlook) in Thunderbird importieren  (Gelesen 30628 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fabian

  • HT4U.net Grafiker
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beitr√§ge: 6742
  • Geschlecht: M√§nnlich
    • Profil anzeigen
DBX-Dateien (Outlook) in Thunderbird importieren
« am: 27. Januar 2006, 19:56:01 »
Ein Artikel von Whigga

Wie bekomme ich meine DBX-Dateien (Outlook Express) in Thunderbird ohne dies √ľber den Standardweg in Thunderbird zu machen?

Ihr habt von einer Outlook Sicherung noch alte DBX Dateien seid aber nun auf Thunderbird umgestiegen? Dann könnt ihr durch die folgende Anleitung eure alten E-mails importieren.


DBX entpacken

Zuerst muss man sich seine DBX Dateien zurecht legen bzw. wissen wo sich diese befinden.
Dann lädt man sich dieses Tool herunter: DBXtract

Damit √∂ffnet man den Ordner in dem die DBX Dateien enthalten sind und kann nun alle dort enthaltenen DBX-Dateien ‚Äěentpacken‚Äú. Dazu sollte man nicht vergessen den Ausgabeordner evtl. noch anzugeben. Allerdings w√ľrde ich den Haken bei "Recover Mode" nicht setzen, da sich bei mir das Programm nach diesem Schritt immer aufgeh√§ngt hat.

Nachdem ihr dann euren Ordner mit den EML-Dateien habt die aus allen euren DBX-Dateien entpackt wurden könnt ihr das Programm schließen.


Thunderbird Plugin installieren

Nun m√ľsst ihr euch folgende de Erweiterung f√ľr Thunderbird herunterladen: AutoSave

Diese installiert ihr indem ihr Thunderbird öffnet und dann auf "Extras/Erweiterungen" klickt und die runtergeladene Datei auswählt. Danach ist ein Neustart von Thunderbird notwendig.


Mails in Thunderbird importieren

Danach solltet ihr einen neuen Ordner in Thunderbird erstellen. Dazu einfach Rechtsklick auf ‚ÄěLokale Ordner‚Äú in der linken Auswahlleiste und ‚ÄěNeuen Ordner erstellen‚Äú. Nun w√§hlt ihr diesen Ordner aus und geht auf "Datei/Nachrichten importieren".

Nun könnt ihr eure E-Mails, die als EML-Dateien vorliegen importieren. Aber aufgepasst: Bei mir konnte ich immer nur ca. 20 E-Mails markieren und diese auf einen Schlag importieren. Bei mehr EML-Dateien auf einmal hat Thunderbird irgendwie nichts gemacht.
Jetzt habt ihr eure alten E-Mails in Thunderbird und könnt diese beliebig sortieren.


Kleiner Tipp f√ľr die Zukunft

Wenn ihr nun einmal Windows neuinstalliert reicht es einfach eine normale Sicherung eurer E-Mails √ľber Thunderbird zu machen (bzw. mit diesem n√ľtzlichen Tool Mozbackup) und nach einer Neuinstallation diese wieder einzuf√ľgen. Die Erweiterung braucht ihr dann nicht wieder, ihr k√∂nnt sie eigentlich auch jetzt schon wieder deinstallieren, da sie nur zum Einlesen gebraucht wurde.

Wie immer alles ohne Gewähr ^^

Diskussion und Umfrage zum Artikel

Rechtschreibfehler gefixt und √úberschriften eingef√ľgt ;) [sse]
« Letzte √Ąnderung: 15. Juni 2006, 17:16:06 von Sserpyc »

Offline Fabian

  • HT4U.net Grafiker
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beitr√§ge: 6742
  • Geschlecht: M√§nnlich
    • Profil anzeigen

Offline CitGod

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beitr√§ge: 7517
  • Geschlecht: M√§nnlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: DBX-Dateien in Thunderbird...
« Antwort #2 am: 27. Januar 2006, 21:21:09 »
Sehr schön, werd ich gleich mal probieren - war bisher immer zu faul und hab noch ein paar alte Mails in eben diesem Format vorliegen.

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beitr√§ge: 5206
  • Geschlecht: M√§nnlich
    • Profil anzeigen
Re:Diskussion zu: DBX-Dateien in Thunderbird...
« Antwort #3 am: 27. Januar 2006, 22:43:53 »
Freut mich, dass es manchen weiterhilft.


Ich m√∂chte mich √ľbrigens bei irgendeinem user (keine ahnung wie der hie√ü) ausm winfuture forum bedanken, der mir bei meiner frage geholfen hat und ich so erst meine mails importieren und diesen artikel schreiben konnte.