Autor Thema: [Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter  (Gelesen 2238 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CitGod

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beitr√§ge: 7557
  • Geschlecht: M√§nnlich
    • Profil anzeigen

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beitr√§ge: 4743
  • Geschlecht: M√§nnlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re:[Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter
« Antwort #1 am: 09. Februar 2006, 22:19:26 »
Sehr sch√∂ner Test, wie immer gewohnte ht4u Qualit√§t. Die Warnung, dass beim Einbau, des CPU-K√ľhlers der "offene" DIE zerst√∂rt werden kann, find ich jedoch leicht √ľbetrieben  ::). Athlon XP's hatten auch immer "offene" DIE's  ;)
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline Thomas

  • HT4U.net Redakteur
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beitr√§ge: 6218
  • Geschlecht: M√§nnlich
  • Das Leben ist hart - aber ungerecht!
    • Profil anzeigen
    • HardTecs4U
Re:[Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter
« Antwort #2 am: 09. Februar 2006, 22:24:10 »
Aber da war man auch nicht auf einen ganz bestimmten K√ľhler festgelegt. Beim Versuch einen gew√∂hnlichen S478-K√ľhler draufzuquetschen muss einer nachgeben: K√ľhler, Retention Module oder CPU... man kennt ja einschl√§gige Fotos von mishandelten CPUs... ;)
Wir freuen uns, mit dem heutigen Tage die brandaktuelle Version von "Signatur" vorzustellen. Mit Signatur erwerben Sie ungeheure, nie gekannte Möglichkeiten der Desinformation.

Studien in diesem Forum haben ergeben, dass "Signatur" einen Anteil von √ľber 50% am Scrollpotential der Leser einnimmt. Nie waren die M√∂glichkeiten gr√∂√üer nutzlose Information oder Eigenlob publikumswirksam zu pr√§sentieren.

Erwerben Sie noch heute Ihre Version von "Signatur"!

Offline wolf-cottbus

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beitr√§ge: 16
  • Ich mag keine Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re:[Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter
« Antwort #3 am: 09. Februar 2006, 22:28:50 »
guter Artikel und trifft sich gut. Morgen bekomm ich meinen Adapter und Celeron M. ca 10?% Leistung weniger aber f√ľr insgesamt 113‚ā¨ unschlagbar g√ľnstig.

Gruß Wolf
Twelve Hundred | SyncMaster 225BW |
P45XE-R| Q9550 | 8GB Xtune+4GB mushkin | XpertVision GTX 280|3x32GB Mobi@Areca1210+1x120 Super*Talent

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beitr√§ge: 4743
  • Geschlecht: M√§nnlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re:[Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter
« Antwort #4 am: 09. Februar 2006, 22:34:21 »
Aber da war man auch nicht auf einen ganz bestimmten K√ľhler festgelegt.
Jau das ist auch der ganz gro√üe Nachteil bei dem Teil - ich wei√ü jetzt nicht wie die K√ľhleraufh√§ngung beim S478 ist (woher auch, hatte ja nie nen P4) aber h√§tte Asus da nicht vllt ein spezielles Retentionsmodul mitliefern k√∂nnen?
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline CitGod

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beitr√§ge: 7557
  • Geschlecht: M√§nnlich
    • Profil anzeigen
Re:[Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter
« Antwort #5 am: 09. Februar 2006, 22:43:20 »
Hmm, das mit dem Retentionmodul w√§re sicher IRGENDWIE m√∂glich gewesen, aber die, durch den Adapter zus√§tzlich "aufgepackte", H√∂he h√§tte der Stabilit√§t und dem Anpressdruck der K√ľhler sicher nicht gut getan, weshalb man wohl davon absah.

Au√üerdem mu√ü man zur Montage eines anderen Retentionmoduls das Board ausbauen, auf der R√ľckseite mit einem Schraubenzieher (oder mit SEHR kr√§ftigen Fingern√§geln) and en KLammern rumpulen, und das neue einsetzen - da sah ASUS wohl zuviel Zerst√∂rungspotenzial ;D

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beitr√§ge: 4492
  • Geschlecht: M√§nnlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re:[Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter
« Antwort #6 am: 10. Februar 2006, 03:48:19 »
Sehr sch√∂ner Test, wie immer gewohnte ht4u Qualit√§t. Die Warnung, dass beim Einbau, des CPU-K√ľhlers der "offene" DIE zerst√∂rt werden kann, find ich jedoch leicht √ľbetrieben  ::). Athlon XP's hatten auch immer "offene" DIE's  ;)

Naja ich erinnere mich da "gerne" an die Zeit, als der SockelA gerade neu herauskam und nahezu jeder Hersteller einfach die Packungen der Sockel370 K√ľhler umlabelte. Dass die H√∂he und der Anpressdruck doch etwas verschieden waren, zeigte sich dann recht schnell, durch eine entsprechende Zahl gehimmelter CPUs.

Durch Umstieg von keramischen auf organisches Tr√§germaterial und angepasstere K√ľhler wurde das mit der Zeit besser, aber es gab immer noch ausreichend Material f√ľr http://dau-alarm.de.

Da ist der Heatspreader, auch wenn er vl. ein paar Grad schlechter ist wegen des 2. W√§rme√ľbergangs, doch eindeutig vorzuziehen.
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Offline Thomas

  • HT4U.net Redakteur
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beitr√§ge: 6218
  • Geschlecht: M√§nnlich
  • Das Leben ist hart - aber ungerecht!
    • Profil anzeigen
    • HardTecs4U
Re:[Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter
« Antwort #7 am: 10. Februar 2006, 10:36:54 »
Wo wir gerade dabei sind, hier ist ein aktuelles Beispiel, wie man mit zu viel Kraft eine CPU zerbröseln kann.
Mein verstorbenen CPU's sind
[...]
1x AMD Thunderbird 1300MHz 100 FSB er hatte seine Dienste getan als ich meine erst WaK√ľ installiert hab da ich nicht drauf geachtet hab das unter dem Heatkiller noch irgendein Metallst√ľck war ich aber mit aller Macht und Gewallt versucht habe den K√ľhler drauf zu bekommen. Ich hab danach nochmal den K√ľhler abgenommen geschaut ob was drunter h√§ngt danach hab ich ihn nochmal sauber gemacht drauf und siehe da er sa√ü wie ne 1. hmmmm und da kam das Problem er lie√ü sich einfach nicht einschalten :( seltsam also K√ľhler nochmal runter nauch schaun ob noch alle Ecken am Prozessor sind und hab ihn nochmal aus dem Sockel geholt der Kern war ok aber...

naja seht selber ....


Wir freuen uns, mit dem heutigen Tage die brandaktuelle Version von "Signatur" vorzustellen. Mit Signatur erwerben Sie ungeheure, nie gekannte Möglichkeiten der Desinformation.

Studien in diesem Forum haben ergeben, dass "Signatur" einen Anteil von √ľber 50% am Scrollpotential der Leser einnimmt. Nie waren die M√∂glichkeiten gr√∂√üer nutzlose Information oder Eigenlob publikumswirksam zu pr√§sentieren.

Erwerben Sie noch heute Ihre Version von "Signatur"!

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beitr√§ge: 4743
  • Geschlecht: M√§nnlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re:[Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter
« Antwort #8 am: 10. Februar 2006, 13:55:44 »
so einer geh√∂rt geschlagen - auch wenn es nur ein thunderbird war  ::)
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

jdrmr

  • Gast
Re:[Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter
« Antwort #9 am: 25. Februar 2006, 10:41:04 »
Hallo,

im Artikel steht, dass der Stromanschluss am Adapter f√ľr die VCore des Prozessors da ist. Das ist aber falsch, diese Spannung liefert immer noch das Board. Oder sieht jemand irgendwo einen ausreichend dimensionierten Spannungsregler auf dem Adapter?

Gr√ľ√üe,
J√ľrgen

Offline wolf-cottbus

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beitr√§ge: 16
  • Ich mag keine Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re:[Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter
« Antwort #10 am: 25. Februar 2006, 17:29:06 »
Hallo,

im Artikel steht, dass der Stromanschluss am Adapter f√ľr die VCore des Prozessors da ist. Das ist aber falsch, diese Spannung liefert immer noch das Board. Oder sieht jemand irgendwo einen ausreichend dimensionierten Spannungsregler auf dem Adapter?

Gr√ľ√üe,
J√ľrgen

Da mu√üt Du Dich verlesen haben. Da steht was von Stromanschlu√ü, von VCore des Prozzi √ľber Adapter steht da nichts.

Gruß Wolf
Twelve Hundred | SyncMaster 225BW |
P45XE-R| Q9550 | 8GB Xtune+4GB mushkin | XpertVision GTX 280|3x32GB Mobi@Areca1210+1x120 Super*Talent

jdrmr

  • Gast
Re:[Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter
« Antwort #11 am: 26. Februar 2006, 09:36:04 »
Das steht auf Seite 3:
"Die Idee dahinter ist an sich recht simpel: zwischen dem Sockel 478 und dem Pentium M kommt ein PCB mit eigener Stromversorgung um die f√ľr den Pentium M tiefere VCore sicherzustellen."

Gr√ľ√üe,
J√ľrgen

Offline wolf-cottbus

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beitr√§ge: 16
  • Ich mag keine Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re:[Artikel] ASUS CT-479 Sockel 479 Adapter
« Antwort #12 am: 26. Februar 2006, 12:38:32 »
Ich lese immer noch daraus, das der Adapter f√ľr das Board eine niedrige Spannung einstellen l√§√üt. Das der Adapter f√ľr die CPU Spannung zust√§ndig sein soll, kann ich nicht ersehen. Wenn es anders sein soll, bitte berichtigen.

Gruß Wolf
Twelve Hundred | SyncMaster 225BW |
P45XE-R| Q9550 | 8GB Xtune+4GB mushkin | XpertVision GTX 280|3x32GB Mobi@Areca1210+1x120 Super*Talent

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?: