Autor Thema: [Artikel] Grafikflagschiffe im Vergleich - MSI 7900GTX, MSI 7900 GT, ASUS X1900  (Gelesen 4938 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CitGod

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7557
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5244
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Hat sich also doch gelohnt, dass Kunst ausfällt.

Ich bin dann lesen. :)

P.S: Will mir jemand nen Schlepptop leihen damit ich in der Sonne lesen kann?  8)

EDIT: Auf der zweiten Seite ist der NV-Technik Teil doppeltgemoppelt. ;)

EDIT2: Bildqualität (Fortsetzung) ist ziemlich in der Mitte ein Schreibfehler. *klugpups* ...t des bilinearen Filters im Spiel Serious Sam 2 deutlich zeigt.(Link auf Video sam2_bi.avi), es gibt aber nur das video "sam2_bri.avi"*klugpups/off* ^^
« Letzte Ă„nderung: 09. Mai 2006, 11:41:40 von whigga »

Offline Dennis

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5963
  • Geschlecht: Männlich
  • Killerspiele-Spieler!
    • Profil anzeigen
    • Meine :)
Und ich wollte doch jetzt was machen, naja dann les ich halt :P
|| HT4U ||

Offline Dennis

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5963
  • Geschlecht: Männlich
  • Killerspiele-Spieler!
    • Profil anzeigen
    • Meine :)
Bei den Strom IDLE Werten der ASUS Karte war da zusätzlich noch CnQ oder sonstige Spielereien an? Ich komme unter Last auf 310W und IDLE nicht unter 200.
|| HT4U ||

Offline yogy

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 102
  • Geschlecht: Männlich
  • 1946!
    • Profil anzeigen
Danke, sehr interessanter Artikel.

Leider vermisse ich den synthetische Benchmarks wie Aquamark oder 3DMark05 / 06. 3DMark05 ist nämlich 1:1 umsetzbar auf "mein" Spiel Pacific Fighters, habe ich mal gecheckt.
Ciao, yogy

Offline echosearch

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 255
    • Profil anzeigen
Ich warte schon länger auf einen Test einer 7900GT mit 512 MB. Gelistet wird sie ja schon. Schade, dass die bei eurem Test auch nicht dabei ist.

Edit: Opss, sorry findet ja als die runtergetacktete GTX Erwähnung
« Letzte Ă„nderung: 09. Mai 2006, 11:51:13 von echosearch »
Core2Duo 8200@3200Mhz : Gigabyte GA-P35-DS3P : Xigmatek HDT-S1283
OCZ Platinum SLI-Ready Edition DIMM Kit 2GB PC2-8500U
Powercolor Radeon HD 4850 : Creative X-Fi Xtreme Music
WD Caviar SE 160GB : LG GSA-4163B : Tagan 380-U01

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5244
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
So ich bin jetzt fertig und muss Leander ein ganz ganz dickes Lob aussprechen!  [thumbup]
Ein rundum gelungener Artikel, der eigentlich alles behandelt was man wissen möchte. Alles andere wäre, denke ich, auch übers Thema hinausgeschossen.

Besonders gut hat mir der Technikteil gefallen welcher mit eigenen Worten geschrieben kurz und für alle verständlich war.
Der Teil zur Bildqualität war ebenfalls sehr schön dargestellt.
Zu den Benchmarks gibts ja nichts zu sagen, außer dass ich die Darstellung diesesmal wirklich gut fand. Die Auflistung der eingestellten modi und auch Erklärungen etc.

Alles in allem wirklich ein klasse Artikel. Hat sich auf jeden Fall gelohnt die Zeit nicht in der Sonne zu verbringen.

Applaus fĂĽr Leander, und alle die mitgewirkt haben.  [clap] [clap]

P.S: Die Videos schau ich mir jetzt an.

Ach ja und vielleicht als kleines Manko, welches aber anscheinend nicht anders ging da die Bildgröße sonst wohl zu groß gewesen wäre, die Mouseover Bilder mit den AF Einstellungen von NV vs. ATI. Hier erkennt man auf den relativ kleinen Bildern nicht so viel. In einer vollen Auflösung (1024) kann man das deutlich besser veranschaulichen.
« Letzte Ă„nderung: 09. Mai 2006, 12:06:58 von whigga »

Offline Dennis

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5963
  • Geschlecht: Männlich
  • Killerspiele-Spieler!
    • Profil anzeigen
    • Meine :)
Kann mich dem nur AnschlieĂźen  Top Artikel, nur ein Fehlerchen ist mir aufgefallen

Zitat
äußerst erstaunt waren wir von unseren Übertaktungsversuchen der NX7900GT, die einen stabilen Chip-Takt von 660 MHz und einen Speichertakt von 930 MHz

Da sollte sicherlich Chip-Takt von 530 stehen ;)
|| HT4U ||

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Frage: Gibt es einen Grund, dass die 7900 (G71) weniger Transistoren als die 7800 (G70) hat? Bisher war es eigentlich immer umgekehrt.
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
EDIT: Auf der zweiten Seite ist der NV-Technik Teil doppeltgemoppelt. ;)

EDIT2: Bildqualität (Fortsetzung) ist ziemlich in der Mitte ein Schreibfehler. *klugpups* ...t des bilinearen Filters im Spiel Serious Sam 2 deutlich zeigt.(Link auf Video sam2_bi.avi), es gibt aber nur das video "sam2_bri.avi"*klugpups/off* ^^

Danke, Boris hat beides gefixt.

Bei den Strom IDLE Werten der ASUS Karte war da zusätzlich noch CnQ oder sonstige Spielereien an? Ich komme unter Last auf 310W und IDLE nicht unter 200.

Nein, CnQ war durch die Bank deaktiviert.

Zitat
Ich warte schon länger auf einen Test einer 7900GT mit 512 MB. Gelistet wird sie ja schon. Schade, dass die bei eurem Test auch nicht dabei ist.

Der Test hat seinen Ursprung einige Zeit vor dem Erscheinen der 512-MB-Version. Den generellen Unterschied kannst du aber - wie du schon gesehen hast - durch den Benchmarkteil 512 MB vs. 256 MB abschätzen.

Zitat
Leider vermisse ich den synthetische Benchmarks wie Aquamark oder 3DMark05 / 06. 3DMark05 ist nämlich 1:1 umsetzbar auf "mein" Spiel Pacific Fighters, habe ich mal gecheckt.

Ich persönliche halte recht wenig von den rein synthetischen Benchmarks. Die Hersteller optimieren zu stark auf dieses Applikationen und zudem spiegeln sie in den meisten Fällen nicht annähernd die realen Spiele-Umgebungen wider.

Es ist nicht einmal der Mehraufwand der uns davon abhält diese Ergebnisse mit in den Test aufzunehmen - vielmehr ist es die verzerrte und falsche Perfomance-Darstellung durch die 3D-Mark und co. Ergebnisse.
« Letzte Ă„nderung: 09. Mai 2006, 16:17:26 von Leander »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
So ich bin jetzt fertig und muss Leander ein ganz ganz dickes Lob aussprechen!  [thumbup]
Ein rundum gelungener Artikel, der eigentlich alles behandelt was man wissen möchte. Alles andere wäre, denke ich, auch übers Thema hinausgeschossen.

Besonders gut hat mir der Technikteil gefallen welcher mit eigenen Worten geschrieben kurz und für alle verständlich war.
Der Teil zur Bildqualität war ebenfalls sehr schön dargestellt.
Zu den Benchmarks gibts ja nichts zu sagen, außer dass ich die Darstellung diesesmal wirklich gut fand. Die Auflistung der eingestellten modi und auch Erklärungen etc.

Alles in allem wirklich ein klasse Artikel. Hat sich auf jeden Fall gelohnt die Zeit nicht in der Sonne zu verbringen.

Applaus fĂĽr Leander, und alle die mitgewirkt haben.  [clap] [clap]

Das hört man gerne :D.

Zitat
Ach ja und vielleicht als kleines Manko, welches aber anscheinend nicht anders ging da die Bildgröße sonst wohl zu groß gewesen wäre, die Mouseover Bilder mit den AF Einstellungen von NV vs. ATI. Hier erkennt man auf den relativ kleinen Bildern nicht so viel. In einer vollen Auflösung (1024) kann man das deutlich besser veranschaulichen.

Die Bilder wurden nicht verkleinert, da dies zu einem Qualitätsverlust führen würde. Um die Dateigröße zu minimieren haben wir uns entschlossen lediglich einen relevanten Auschnitt des Bildes zu zeigen.

Von Bedeutung sind in beiden Fällen die in der Bildmitte liegenden schrägen Flächen. Diejenigen die zwischen den beiden Bilder keinen Unterschied sehen, können mal versuchen die Zimmerumgebung etwas abzudunkeln. Denn beim lesen eines Textes stört das einstrahlende Sonnelicht aufgrund des hohen Kontrastes wesentlich weniger als in einem dunkelen Spiel - oder in diesem Fall den Screenshots.

Zitat
Frage: Gibt es einen Grund, dass die 7900 (G71) weniger Transistoren als die 7800 (G70) hat? Bisher war es eigentlich immer umgekehrt.

Eine konkrete Aussage dazu kenne ich leider auch nicht, aber es soll angeblich daran liegen, dass bei dem G70 mehr Einheiten mit gleicher Funktionalität zusätzlich vorhanden waren (um die Yield-Rate zu erhöhen) als dies beim G71 der Fall ist.
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline Bowser

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 136
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Hallo,

die MSI 7900GT besitzt eine LĂĽftersteuerung, die zwei Geschwindigkeiten hat. Eine fĂĽr den 2D und eine fĂĽr den 3D Betrieb. (Habe genau die MSI Karte)
Bei mir funktionirts auch nicht.

-Nur sind bei einigen Karten die LĂĽftersteuerungen defekt (ist bei den Karten anderer Hersteller auch so, kommen ja alle aus dem selben Werk) Ihr habt wohl so eine erwischt. (Die BIOS-Versionen haben anscheinend einen Fehler, oder der Treiber, an der Hardware solls wohl nicht liegen)

Ach ja: Der Artikel ist super (wie von euch gewohnt)
« Letzte Ă„nderung: 09. Mai 2006, 22:10:34 von Bowser »

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
interessante Info Bowser - nähere Erläuterunge zu den Infos helfen sicherlich. Wir haben zwei GT die beide sich identisch verhalten
GruĂź

Peter

ASRock_USer

  • Gast
Alles in allem ein sehr gelungener Artikel *thumps up*

Zu der Sache mit den 7900GTs und der LĂĽftersteuerung.
Ich selber hatte hier ne XFX  7900GT (eine der ersten) und bei dieser war auch keine LĂĽftersteuerung vorhanden (obwohl es im Bios 2 unterschiedliche Gewschindigkeiten fĂĽr 2D/3D gab). Anfangs habe ich auch an einen defekt gedacht. So wie ich allerdings diese Meldung verstehe und der Fakt, dass auch die "neuen" XFXs, mit schwarzem PCB und VIVO, ohne funktionierende LĂĽftersteuerung daherkommen, denke ich das die 7900GTs einfach keine LĂĽftersteuerung haben wollen!

GruĂź
ASrock_USer

Offline CitGod

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7557
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Bitte beachten, dass es ein Update gab. Das Fazit wurde erweitert und im Anhang befinden sich nun die angesprochenen Spektralanalysen. Das Update beginnt ab dieser Seite:
http://www.hardtecs4u.com/reviews/2006/x1900_7900/index18.php

Philippe

  • Gast
Hallo

der Artikel ist ja ganz ok ABER !! Wieso geht ihr nicht auf die Bildqualität NVIDIA HQ vs ATI AI off ein ?? Daß NV Quality bescheiden aussieht ist allgemein bekannt.
Was ist denn jetzt fĂĽr euch subjektiv besser ist ĂĽberhaupt unterschied festzustellen  ?
Und wie siehts mit Nvidia HQ vs ATI AI on aus ?

Das fehlt mir einfach im Artikel ihr seid zuwenig auf die Bildqualität eingegangen und so ists leider nur ein weiterer Benchmark geworden (aber mit erfriscend neuen Settings).

Vieleicht könnted ihr ja mal eure Meinung posten.

danke

Offline CitGod

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7557
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Es ging in dem Fall primär um die Vorstellung dreier Produkte, nicht um den Vergleich zweier Chip(generationen) . Für dieses Szenario hat Leander (der den Test gemacht hat) schon äußerst ausführlich begründet welche Settings er wie gewählt hat, wo die prinzipiellen Unterschiede in der Architektur (und den Treibern!) liegen und worauf das zurückzuführen ist.

Da die Hersteller aber in der Regel ihre Spitzenmodelle zurück haben wollen und wir somit unter Zeitdruck arbeiten ist es eine simple Frage des vertretbaren und machbaren Aufwandes, wie man seinen Schwerpunkt legt. Für diesen Rahmen hat sich - wie ich ganz persönlich finde - Leander mit der Bildqualität viel Arbeit gemacht, die auch zu einem exzellenten Resultat geführt hat.

Irgendwo muss man leider immer Abstriche machen, den perfekten Test gibt es nicht. Entweder wird es eben "steril" mit generellen Betrachtungen verschiedener (herstellerunabhängiger) Settings, oder man versucht die Eigenheiten der Produkte etwas mehr in den Vordergrund zu stellen um so eine konkrete Kaufempfehlung geben zu können. Wir haben uns in der Vergangenheit wie auch aktuell für letzteres entschieden, was jedoch nicht heißen soll, dass ersteres für uns kein Thema ist - die Zeit wird zeigen was möglich ist, es hängt eben auch primär von den zeitlichen Kapazitäten der Tester ab.

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
der Artikel ist ja ganz ok ABER !! Wieso geht ihr nicht auf die Bildqualität NVIDIA HQ vs ATI AI off ein ?? Daß NV Quality bescheiden aussieht ist allgemein bekannt.
Was ist denn jetzt fĂĽr euch subjektiv besser ist ĂĽberhaupt unterschied festzustellen  ?
Und wie siehts mit Nvidia HQ vs ATI AI on aus ?

Wie Boris schon schrieb, war das Ziel dieses Artikels einen möglichst fairen Vergleich zu bewerkstelligen, bei dem die Kandidaten mit vergleichbarer Bildqualität antreten müssen.

Du solltest eventuell unter dem oben genannten Aspekt nocheinmal aufmerksam den kompletten Bildqualitäts-Teil durchlesen. In jedem der drei Teile schreiben wir auch wie sich der jeweilige Chip aus dem anderen Lager diesbezüglich verhält. Zusätzlich beschreiben ja nicht nur auf HQ vs Q in unserem Test sondern auch den brilinearen Filter und HQ-AF bei ATI.

Flimmern:
Zitat
Auch für einen herstellerübergreifenden Vergleich mit ATI, welche bezüglich des Flimmerns selbst auf "Standard"-Einstellung des A.I. ein mindestens ebenbürtig ruhiges Bild bieten wie NVIDIA im "Hohe Qualität"-Modus, wäre ein Vergleich im Qualität-Modus alles andere als fair. Aus diesen Gründen haben wir uns gegen die Systemleistungs-Einstellung "Qualität" und für die Einstellung "Hohe Qualität" bei NVIDIA entschieden.

HQ-AF:
Zitat
NVIDIA bietet leider keinen vergleichbaren Modus, welcher die Winkelabhängigkeit des anisotropen Filters in seine Schranken weist, weshalb wir an dieser Stelle ein ausdrückliches Lob für ATI aussprechen. Da wir ATI keinesfalls für diese Anstrengungen bestrafen wollen, deaktivieren wir für die Benchmarks das High-Quality-AF und widmen dieser Einstellung stattdessen einen eigenen Benchmark-Abschnitt, in dem wir untersuchen wie stark sich die Einstellung auf die Leistung auswirkt.

Brilinearer Filter:
Zitat
Aber mit unserem heutigen Test befinden wir uns im High-End-Bereich und wollen bestmögliche Bildqualität und schlichtweg keine Kompromisse dabei eingehen. Deswegen entschieden wir uns bereits bei NVIDIA für den High-Quality-Modus, wodurch - zumindest bei neueren Treiberversionen wie unserm Forceware 83.95 - automatisch sämtliche Optimierungen inklusive dem brilinearen Filter (Trilineare Optimierungen) - deaktiviert werden. Deshalb wäre es unserer Auffassung nach einfach Inkonsequent bei ATI an dieser Stelle den brilinearen Filter zu gewähren während bei NVIDIA voll trilinear gefiltert wird. Dass die Deaktivierung des brilinearen Filters bei ATI das komplette Abschalten des Catalyst A.I. erfordert, ist der fragwürdigen Treiberpolitik von ATI zuzuschreiben.

Beim gesamten Lesen des Artikels ist denke ich durchaus herauszulesen, dass wir die Bildqualität bei den verwendeten Einstellungen für vergleichbar halten. HQ-AF bei ATI bringt ATI einen Vorteil, genauso wie die Verwendung von Quality bei NVIDIA einen Bildqualitätsvorteil für ATI bringt.

Zitat
Und wie siehts mit Nvidia HQ vs ATI AI on aus ?

Ich verweise nocheinmal auf den Bildqualitäts-Teil zum brilinearen Filter, welcher sich hinter A.I versteckt.

Wie gesagt, lese den Bildbetrachtungsteil doch einfach nocheinmal sorgfältig und falls fragen offen bleiben stehen wir Dir natürlich gerne hier weiter zur Verfügung :).
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline Goldilox

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 2
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Mal eine Frage bezĂĽglich der HQ-Einstellungen bei Nvidia:

Kann man da eigentlich sicher sein, dass hier sämtliche Shader-Replacements deaktiviert sind? Oder hat man darauf keinen Einfluß? Gibt es hier irgendein Statement von Seiten Nvdias?

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Shader-Replacements sind bei NVIDIA auch im High-Quality-Modus aktiv, eine Deaktivierung ist meines Wissens zumindest über den Treiber nicht möglich.

Es ist aber die Frage ob Shader-Replacements grundsätzlich als negativ zu bewerten sind, solange sie nicht die Bildqualität beinflussen. Ich persönlich habe nichts gegen Shader-Replacements, die die gleiche Qualität liefern wie die Original-Shader.
« Letzte Ă„nderung: 14. Mai 2006, 19:54:02 von Leander »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline Goldilox

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 2
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Shader-Replacements sind bei NVIDIA auch im High-Quality-Modus aktiv, eine Deaktivierung ist meines Wissens zumindest über den Treiber nicht möglich.

Wäre in diesem Fall der Benchmark-Teil des Artikels nicht mit Vorsicht zu genießen, da AI-OFF bei Ati-Karten ja auch dergleichen abschaltet (wenn ich recht informiert bin)?

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Steht eigentlich alles im Artikel - wäre also vielleicht auch hier sinnvoll den Artikel noch einmal im Ganzen genau zu lesen ;)

Zitat
Sowohl bei NVIDIA als auch bei ATI findet der so genannte brilineare Filter unter den Standardeinstellungen Verwendung. Während er bei NVIDIA gut erkennbar unter den erweiterten Einstellung über den Punkt "Trilineare Optimierungen" erreichbar ist, versteckt sich dieser Filter bei ATI relativ "heimtückisch" unter den Catalyst A.I. (Artificial Intelligence)-Einstellungen und ist ab den "Standard"-Einstellungen aktiv. Ein Abschalten des brilinearen Filters ist bei ATI somit lediglich über das vollständige deaktivieren des Catalyst A.I. zu realisieren. Dieser Umstand bereitete uns doch einige Kopfschmerzen und ist bestenfalls als suboptimal einzustufen, denn ATI beherbergt neben dem brilinearen Filter auch noch sinnvolle kleinere Bugfixes für Spiele und unter anderem auch Shaderreplacements für Doom 3, welche "angeblich" bei weniger Rechenaufwand ein gleiches Ergebnis liefern sollen, in ihrem Catalyst A.I.

Zitat
Aber mit unserem heutigen Test befinden wir uns im High-End-Bereich und wollen bestmögliche Bildqualität und schlichtweg keine Kompromisse dabei eingehen. Deswegen entschieden wir uns bereits bei NVIDIA für den High-Quality-Modus, wodurch - zumindest bei neueren Treiberversionen wie unserm Forceware 83.95 - automatisch sämtliche Optimierungen inklusive dem brilinearen Filter (Trilineare Optimierungen) - deaktiviert werden. Deshalb wäre es unserer Auffassung nach einfach Inkonsequent bei ATI an dieser Stelle den brilinearen Filter zu gewähren während bei NVIDIA voll trilinear gefiltert wird. Dass die Deaktivierung des brilinearen Filters bei ATI das komplette Abschalten des Catalyst A.I. erfordert, ist der fragwürdigen Treiberpolitik von ATI zuzuschreiben.
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

pirrax

  • Gast
Hi, guter Artikel.  Ich kämpfe zur Zeit mit der Grafikqualität meiner neuen 7900GT Grafikkarte.  Ich sehe oft Stellen in Spielen, wo trotz 4x MSAA wahrscheinlich keine Kantenglättung gemacht wird.

z.B. Far Cry 1240x1024 4xMSAA 8xAF, Treiber auf High Quality eingestellt, LOD auf Clamp, Gamma AA Korrektur an:
Link zum Screenshot

Erstens funktioniert irgendwie AF nicht richtig, und zweitens ist rechts am Zaun irgendwie auch nicht sauber mit MSAA.

Meine Frage ist, habt Ihr auch diesen Effekt beobachten können?  Ich kenne nämlich die 4xAA Qualität von meiner alten 9800Pro, und bisher bin ich an sauberes AA gewöhnt.

Bin dankbar für jeden Hinweis zur Verbesserung der Bildqualität :)

Bild entfernt und stattdessen Link eingefĂĽg [ls]
« Letzte Ă„nderung: 15. Mai 2006, 12:52:54 von Leander »

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Also der Zaun dĂĽrfte wohl unter die Kategorie Alpha-Test-Kante fallen und wird somit vom "normalen" Multi-Sampling-AA nicht behandelt. Eine Zuschaltung vom Adaptive-AA sollte (Transparenz AA) sollte hier Abhilfe schaffen.

Da sowohl ATI als auch NVIDIA seit geraumer Zeit ein gleichartiges rotiertes Abtastmuster fĂĽr Anti-Aliasing verwenden, dĂĽrften bezĂĽglich AA keine Unterschiede zwischen den beiden Herstellern zu erkennen sein.

AF scheint mir aber in dem gezeigten Screenshot durchaus zu funktionren - Zur Sicherheit einfach mal AF deaktivieren und vergleichen - Der Unterschied sollte bei den gestreckten, verzerrten Flächen deutlich sichtbar sein.

Edit: Hab mir mal erlaubt dein Bild zu entfernen und dafĂĽr einen Link zum Screenshot einzubinden, da 2,3 MB doch recht groĂź sind :).
« Letzte Ă„nderung: 15. Mai 2006, 12:53:48 von Leander »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

pirrax

  • Gast
das Problem ist, transparenz AA ist leider schon aktiviert.  Wenn ich mir d.Gitter vom Zaun angucke, so ist d.Gitter auch sauber geglätet.  Die Begrenzung vom Zaun oben und unten aber dafĂĽr irgendwie nicht.

Auf dem Gitterboden ist auch komischerweise eine dunne Linie, die immer treppenartig geglättet ist.

AuĂźerdem finde ich die runde Muster auf dem 4. Gitter auf dem Boden (gezählt vom Betrachter) komisch (auch unter dem Dach).  Ist das winkelabhängiges AF oder was anderes?

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Das Flimmern am Boden ist meines Erachtens dem Moiré-Effekt zuzuschieben. Die Abtastung (Auflösung) wird niedriger als die Frequenz der sich wiederholenden Textur, wodurch es zu Artifakten kommt die sich in einem flimmern äußern. In diesem Fall macht es sich durch die Beleuchtungseffekte und dem daraus starken Kontrast besonders stark bemerkbar. Gleiches gilt für die Decke. Mit dem winkelabhängigen AF hat das in diesem Fall allerdings IMHO nichts zu tun.

Du könntest -zumindest testweise-  einmal versuchen dem Problem mit einer höheren Auflösung entgegenzutreten. Das sollte die MoirĂ©-Muster (genauere Abtastung) lindern. Einen Versuch ist es allemal Wert :).

Edit: Du könntest mir mal das Savegame per Mail zukommen lassen, dann könnte ich es mir selbst einmal genauer ansehen.
« Letzte Ă„nderung: 15. Mai 2006, 14:09:19 von Leander »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

pirrax

  • Gast
Ich kann leider nicht höhere Auflösung wählen, da mein TFT nur bis 1280x1024 mitmacht :(

Das mit Savegame ist eine gute Idee.  Ich melde mich heute nochmal per E-mail wenn ich zu Hause bin.

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.: