Umfrage

Wie findest Du diesen User-Artikel?

ehr gut
9 (39.1%)
ut
13 (56.5%)
äßig
1 (4.3%)
chlecht
0 (0%)
ehr schlecht
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 22

Autor Thema: Artikel: Raid gefällig?  (Gelesen 45965 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Fermat

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 151
    • Profil anzeigen
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #15 am: 16. Juni 2006, 01:29:29 »
Daher habe ich den Punkt Performance auch nicht negativ angeführt: es hängt vom verwendeten RAID-Modus ab. Bei 0/1/10 ist es irrelevant, dafür umso relevanter bei RAID 5.

Es sollte erwähnt werden, dass die Fähigkeiten nicht dieselben sind, jedoch schrieb ich ja sogar explizit, dass gerade ein SW-RAID mucho besser ist als sein Ruf.

Offline CitGod

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7517
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #16 am: 23. Juni 2006, 01:08:08 »
@Fermat: Wenn du der Meinung bist, alles der Artikel ist perfekt, kann man den Artikel ja immer noch übernehmen.

Hab die Sperre mal aufgehoben des Artikels, dann sollte er - da er als Autor schon drin steht - in der Lage sein zu editieren ...

Offline Stefan_Payne

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3378
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #17 am: 28. Juni 2006, 22:30:22 »
Zitat
+ Erhöhte Lese- / Schreibleistung
- Doppelte Ausfallwahrscheinlichkeit
Der erste Teil gefällt mir nicht wirklich, denn RAID0 erhöht nur die Linearre Schreib-/Leseperformance.
Die ist aber in der Praxis etwa so relevant wie ein in China fallender Sack Reis.

Das ganze kann man auch in der Praxis testen:
einfach AAM ausschalten, irgendwas machen, wenn HDD-Lampe leuchtet und Platte still ist, liest/schreibt man gerad Linear.

Macht die platte ratternde/nagelnde Geräusche, so braucht man die Random Zugriffszeit.

Ergo: zum prozten nicht schlecht, in der Praxis ohne Vorteil...

Gefällt mir gut der Artikel, aber was mich persönlich stört dass kaum ein RAID1 Controller Read Balancing macht.

IS doch auf beiden Platten das gleiche, könnte man wenigstens beim lesen etwas Performance rausholen.
Das stimmt, da gibts viel zu wenig, auch bei den nicht ganz so günstigen...

Ädit:

Achso, die Beschreibung zu RAID5 ist falsch.
Die Parity Daten werden nicht auf eine Platte geschrieben sondern abwechselnd, siehe dazu c't 10/06.
« Letzte Änderung: 28. Juni 2006, 22:32:42 von Stefan_RX7 »
S: Ready
D: Why do your people always ask if someone is ready right before you're going to do something massively unwise?
S: Tradition

Offline Fermat

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 151
    • Profil anzeigen
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #18 am: 28. Juni 2006, 23:06:29 »
Ädit:

Achso, die Beschreibung zu RAID5 ist falsch.
Die Parity Daten werden nicht auf eine Platte geschrieben sondern abwechselnd, siehe dazu c't 10/06.

::)

Zitat
Die dritte wäre somit mit Paritätsinformationen zur Wahrung der Redundanz gefüttert (dass dies nicht mehr vollständig so ist, sondern die Paritätsinformationen gleichmäßig verteilt werden sei für die Funktionsweise an sich erst einmal uninteressant, die hier beschriebene Aufteilung der Platten würde besser zu RAID-3 passen)

Offline Fermat

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 151
    • Profil anzeigen
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #19 am: 28. Juni 2006, 23:18:31 »
Der erste Teil gefällt mir nicht wirklich, denn RAID0 erhöht nur die Linearre Schreib-/Leseperformance.
Die ist aber in der Praxis etwa so relevant wie ein in China fallender Sack Reis.

Auch hier kann ich nur auf meinen Artikel verweisen:

Zitat
m Übrigen wird der Leistungsschub, den z.B. ein RAID-0 System bringt zumeist überbewertet. Was nützt ein RAID-0 System, wenn immer mal wieder kleine Dateien nachgeladen werden müssen, jedoch ganz selten sich die Gelegenheit ergibt, dass (mindestens) zwei Festplatten ordentlich Gas geben? Da frisst die Zugriffszeit (die bei durchschnittlichen S-ATA Platten zwischen 12-15ms liegt) mehr Zeit, als der Lese- und Auslieferungszustand an sich.

Was mich in Kombination mit dem ersten "Einwand" zu der Frage bringt wie sorgfältig und genau Du eben diesen gelesen hast ... ?

Offline Stefan_Payne

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3378
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #20 am: 29. Juni 2006, 02:48:34 »
Dann änder das im Artikel bzw lass es ändern, denn so wie es da steht, ists nicht so ganz richtig.
Denn so wies steht, implezierts, dass es immer bei Lese-/Schreibzugriffen der Fall ist, in der Praxis ists nur beim linearen lesen/schreiben ein Vorteil...

Bei RAID5 ist das Bild falsch
« Letzte Änderung: 29. Juni 2006, 02:49:39 von Stefan_RX7 »
S: Ready
D: Why do your people always ask if someone is ready right before you're going to do something massively unwise?
S: Tradition

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #21 am: 09. Juli 2006, 18:55:28 »
dafür, dass du den Artikel nur quer gelesen hast, finde ich dein abgegebenes Voting mit mäßig für recht daneben.
Gruß

Peter

Offline Fermat

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 151
    • Profil anzeigen
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #22 am: 09. Juli 2006, 19:18:50 »
Ach Peter, man merkt ja recht schnell wie ernst man das eine oder andere nehmen muss - dementsprechend kann man es dann auch mit dem entsprechenden Maß an Sarkasmus und (Galgen)Humor betrachten.

Fretiz

  • Gast
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #23 am: 09. Juli 2006, 23:46:37 »
Äh einwas wird mir aus dem Artikel dennoch nicht klar.. Sind die Raid Funktionalitäten die auf fast alle Mainboards heutzutage anzutreffen sind Fake-Raids? Wäre ja echt schade!

Offline Fermat

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 151
    • Profil anzeigen
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #24 am: 10. Juli 2006, 10:26:37 »
Äh einwas wird mir aus dem Artikel dennoch nicht klar.. Sind die Raid Funktionalitäten die auf fast alle Mainboards heutzutage anzutreffen sind Fake-Raids? Wäre ja echt schade!

Ist aber so - reine Kostensache, denn eine ordentliche RAID-CPU mit zugehörigem Speicher kostet mehr, als das ganze Mainboard an sich sonst. Das wäre kalkulationstechnisch ziemlich irre ;)

Daher verbaut man für ein paar $ einen besseren IDE-Controller, der eben die Anfragen für RAID handlen kann. Zumindest ist mir kein (Desktop-)Board bekannt, das über einen "richtigen" RAID-Controller verfügt.

Aber wie geschrieben spielt das für RAID 1 / 0 / und auch 0+1 keine wirkliche Geige, der Performanceunterschied ist in dem Fall marginal. Ich werde versuchen bei unserer nächsten HW-Belieferung im Geschäft mal einen "echten" Controller inklusive 4-5 HDs abzugreifen für ein Wochenende um Benchmarks zu machen, dann wird es denke ich klarer.

mael2

  • Gast
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #25 am: 10. Juli 2006, 15:01:59 »
Zitat
Software-RAID:
-  Kein System auf RAID-Verbund

so ein Schwachsinn!
> mount|grep "/ "
/dev/md0 on / type ext3 (rw,errors=remount-ro)

pah!
Wie es unter Windoze ist, weiß ich nicht, aber falls es da nicht geht, sollte man dazu schreiben, dass nur unter Windows kein System auf Software-RAID läuft!

Offline Thomas

  • HT4U.net Redakteur
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6214
  • Geschlecht: Männlich
  • Das Leben ist hart - aber ungerecht!
    • Profil anzeigen
    • HardTecs4U
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #26 am: 10. Juli 2006, 15:20:52 »
Zitat
Software-RAID:
-  Kein System auf RAID-Verbund

so ein Schwachsinn!
> mount|grep "/ "
/dev/md0 on / type ext3 (rw,errors=remount-ro)

pah!
Wie es unter Windoze ist, weiß ich nicht, aber falls es da nicht geht, sollte man dazu schreiben, dass nur unter Windows kein System auf Software-RAID läuft!
Sag mal, warum muss die Kritik denn in einem dermaßen patzigen Tonfall kommen? Wenn Du der Meinung bist, dass etwas ungenau formuliert ist oder nicht stimmt, dann ist hier die richtige Stelle, um Verbesserungen einzubringen.
Aber dieser Tonfall ist inakzeptabel!
Wir freuen uns, mit dem heutigen Tage die brandaktuelle Version von "Signatur" vorzustellen. Mit Signatur erwerben Sie ungeheure, nie gekannte Möglichkeiten der Desinformation.

Studien in diesem Forum haben ergeben, dass "Signatur" einen Anteil von über 50% am Scrollpotential der Leser einnimmt. Nie waren die Möglichkeiten größer nutzlose Information oder Eigenlob publikumswirksam zu präsentieren.

Erwerben Sie noch heute Ihre Version von "Signatur"!

Offline Fermat

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 151
    • Profil anzeigen
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #27 am: 10. Juli 2006, 15:28:07 »
Yop, ist korrekt, unter Linux geht's wirklich - wusste ich bisher nicht, da wir so schlimme Dinge nicht machen, aber recht hat er ;)

Und zum Tonfall: kann man netter sagen, sollte man auch netter sagen, aber meine Güte, wir leben hier im Web. Ich wäre schockiert, wenn hier anonyme Beiträge auf einmal in einem normalen zwischenmneschlichen Ton verfasst würden, das würde die Existenzberechtigung vieler Boards grundlegend in Frage stellen. Nämlich die, bei denen 50% der Beiträge nur aus Gästen bestehen, die den Autor und sich gegenseitig bashen (Heise, Golem ... ... ... ;) )


Edit:
Wurde geändert und am Fußende eine Errata-Liste hinzugefügt, falls sich noch mehr verbesserungswürdige Fehler eingeschlichtn haben.
« Letzte Änderung: 10. Juli 2006, 15:32:51 von Fermat »

mael2

  • Gast
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #28 am: 11. Juli 2006, 15:15:52 »
sorry, war verdammt schlecht gelaunt zu dem Zeitpunkt...
danke für die Ergänzung

Offline Fermat

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 151
    • Profil anzeigen
Re:Artikel: Raid gefällig?
« Antwort #29 am: 11. Juli 2006, 15:28:24 »
Kein Problem - fachlich war's gerechtfertigt und den Rest hab ich nicht persönlich genommen.