Autor Thema: Gaming Sachen =)  (Gelesen 19505 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline -'Fleischi'-

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2190
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Gaming Sachen =)
« am: 01. August 2006, 20:18:17 »
Hi!

Ich bin auf der Suche nach Maus+Pad, Tastatur, Headset, Soundkarte.

Beim Headset habe ich mich bereits fĂĽr das Medusa von Speedlink entschieden, doch da gibt es auch verschiedene Versionen und ich versteh den Unterschied einfach nicht =) - Brauch irgendetwas, womit ich umschalten kann, dass ich einerseits auf dem Headset den Sound habe und andererseits den Sound wieder am 5.1 System hab.

Kommen wir zur Maus.
Es sollte eine Lasermaus sein, für Rechtshänder, mit Kabel, über 1000dpi.
Habe derzeit eine MS Intellimouse oder so, die einfach sau geil in der Hand liegt, doch langsam ihren Geist aufgibt da sie einfach im Spiel zu rucken anfängt.. Also, eine ergonomische Rechtshändermaus ist gesucht =)

Nun zur Tastatur.
Sie muss einfach nur schwarz sein, jedoch kein Billigzeug um 10€...

Mauspad
Ich habe bis jetzt eigendlich immer Stoffpads verwendet und war sehr zufrieden damit! Ich kann es einfach nicht ausstehen wenn ein Pad laut ist. (spiele mit Lowsens)  (Qpad??)

Soundkarte...
Habe da soetwas wie die SB x-Fi Xtreem Musik in Sicht... Spricht was dagegen?


Danke schon mal im Vorraus..

Lg Kay

Offline -'Fleischi'-

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2190
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #1 am: 01. August 2006, 22:26:50 »
Mhhhh =( Keiner ne Ahnung ?

Offline Warmmilchtrinker

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6907
  • Geschlecht: Männlich
  • CPU-Quäler
    • Profil anzeigen
    • Homepage meines Handballvereins
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #2 am: 01. August 2006, 23:54:21 »
Vergiss die dpi bei den Mäusen, das sagt wenig aus. Aber ich würde dennoch mal die MX 510 von Logitech ins Rennen werfen, falls es nicht schon einen Nachfolger gibt.

Als Soundkarte kannste die X-Fi nehmen, eignet sich sehr gut zum Zocken.

Headset:
Wozu unbedingt ein 5.1 Headset. Mit nem vernĂĽftigen Stereoheadset kannst du deine Gegner perfekt orten.
Core i5 2500K ||||| Noctua NH-U14S ||||| ASUS P8Z77-V LK ||||| 16 GB Kingston DDR3 ||||| Sapphire Radeon R9 380 Nitro 4GB ||||| SanDisk Ultra Ii 960GB + Samsung HD103SJ 1000GB + Seagate 2,5" 500GB ||||| BeQuiet Straight Power 450W ||||| Monitor: Dell U2714h

Sound
Philips Fidelio X2 ||||| B+W 683 ||||| Yamaha Natural Sound Amplifier AX-396

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3198
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #3 am: 02. August 2006, 00:57:02 »
Mouse: Logitech G5, oder eine ihrer Vorgänger (518 o.ä.)

Mousepad:Nutze privat das Compaq Speedpad, kann ich sehr empfehlen.

Bei pc-cooling.de erhältlich

Kopfhörer: Sennheiser ^^ (nein, habe ich nicht ;-))

Tastatur:
Da ich keine brauche, freue ich mich sehr! Was vernĂĽnftiges zu kriegen ist schwer.
Viele Funktionen -> nur mit Funk->hohe Verzögerung->Batterieproblem->nur in Tasta/Mouse-Kombi zu kriegen
Kabeltasta->kaum funktionen und/oder billiger schrott

Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline ThreeD

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 197
  • Klasse Forum!
    • Profil anzeigen
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #4 am: 02. August 2006, 08:34:38 »
Ok, dann schreibe ich mal meine Erfahrungen:

ich habe die Logitech MX 1000, eine Lasermaus mit Funk. Am Anfang war ich wirklich skeptisch, aber sie hat mich voll ĂĽberzeugt. Den Akku lade ich ca. alle 1-2 Wochen auf und auf einer Lan-Party hat er auch schon ohne Probleme durchgehalten. Man macht ja auch hin und wieder ne kurze Pause, in der man laden kann (hat ne Ladestation). Ergonomisch finde ich die Maus einfach nur super.

Als Mousepad verwende ich das Ratpadz (Hartplastik mit aufgerauhter Oberfläche), mit dem ich ebenfalls sehr zufrieden bin.

Ich habe auĂźerdem das  Sharkoon Cosmic 5.1 Headset. Es sitzt super, hat ein sehr langes Kabel und einen fĂĽr meine BedĂĽftnisse ausreichend guten Sound. Links rechts kann gut unterschieden werden, vorne/hinten natĂĽrlich nicht, was auch wohl bei keinem Headset jemals der Fall sein wird. Von der Verarbeitung bin ich da auch sehr zufrieden, das hätte ich bei dem Preis nicht gedacht.

Edit: Das gleichzeitige Anschließen von Headset und 5.1-Anlage lässt sich wohl am Besten über Y-Kabel realisieren. Also Klinke->2xChinch female (z.B. sowas in der Art: http://www.yatego.com/FunElectronic/p,43a18c8b62f6e,434cbdcdd22372_4,klinken-y-kabel-3-5mm-klinke-st-an-2x-3-5mm-kli-) , so habe ich es auch gemacht. Bei 5.1 brauchst du dann eben entsprechend 3 Y-Kabel.

Na ja, Tastatur->egal ;-) Du musst halt wissen, ob du eher Tasten mit hartem oder leichtem Anschlag bevorzugst.

MfG,
ThreeD
« Letzte Ă„nderung: 02. August 2006, 08:49:10 von ThreeD »

Offline 'Sascha'

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 8034
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #5 am: 02. August 2006, 09:01:26 »
Die MX1000 empfehle ich dir auch.
Genau so wie die X-Fi und einen KH von Sennheiser. Würde allerdings, wenn du damit klar kommst, einen Kopfhörer + Standmikrofon kaufen! So bist du bei der Wahl nicht so eingeschränkt und da die Mikros bei Headsets gerne mal kaputt gehen musst du nicht "beides" neu kaufen.
« Letzte Ă„nderung: 02. August 2006, 09:01:36 von 'Sascha' »
Gamer System @SysProfile - aufgerĂĽstet 01.05.2011
Silent Server & HTPC @Nethands - aufgerĂĽstet 22.07.2011

Offline -'Fleischi'-

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2190
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #6 am: 05. August 2006, 03:20:37 »
Wieso empfiehlst du mir Hörer und Mic seperat zu verwenden/kaufen ?

Welche guten sagen wir mal "5.1" Hörer, besser gesagt Hörer die einen guten 3D Effekt haben.. Speziell fĂĽr Cs.  - Kurz ich brauch Sound 4 Pg`s  =D

AKG soll ja ziemlich gut sein von der Qualität und vom Klang der Hörer.
Jedoch kenne ich mich mit den ganzen Bezeichnungen nicht aus sagen wir Preis bis 100€ ;)

Und bei der Maus :) Ich glaube ich baue eine Razer in das Gehäuse meiner Ms IntelliMouse =DD


LG Kay

nordholz

  • Gast
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #7 am: 05. August 2006, 17:55:46 »
Ich empfehle dir das SHARKOON MAJESTIC 5.1!!!! is ma ein richtig geiles headset mit externer soundkarte über usb 2.0 .Hast auch ein abnehmbares mikro das auf einem kugelgelenck montiert is ,wenn es kaputt geht (was ich net glaube ) kannste einfach raus machen is mit 60€ noch im akzebtablem bereich

dann brauchste kein y adapter kaufen einfach das headset in den usb port rein und die musikanlage in die normale soundkarte ::)

Offline highlander

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1384
  • Geschlecht: Männlich
  • "Nichts ist wahr, alles ist erlaubt." R. A. Wilson
    • Profil anzeigen
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #8 am: 05. August 2006, 18:54:10 »
Ich empfehle dir das SHARKOON MAJESTIC 5.1!!!! is ma ein richtig geiles headset mit externer soundkarte über usb 2.0 .Hast auch ein abnehmbares mikro das auf einem kugelgelenck montiert is ,wenn es kaputt geht (was ich net glaube ) kannste einfach raus machen is mit 60€ noch im akzebtablem bereich

dann brauchste kein y adapter kaufen einfach das headset in den usb port rein und die musikanlage in die normale soundkarte ::)

Meiner Meinung nach nicht empfehlenswert. Die Aufgabe der Soundkarte muss dann die CPU alleine übernehmen, was Leistung kostet. Auch vom Klang her, konnte mich noch kein USB Kopfhörer überzeugen.

Offline Faust

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3517
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #9 am: 05. August 2006, 19:00:15 »
Es gibt schon gute USB-Kopfhörer...aber die kommen nicht von Sharkoon und kosten auch keine 60€ ::).

Ich hab als Headset das Logitech Precision --> nichts berĂĽhmtes, aber fĂĽr den Preis echt gut und robust.

GrĂĽĂźe
Niemand darf von Erfolg reden, wo nur der Pöbel gewonnen wird, indem man seinen armseligen Trieben schmeichelt.
Thomas Mann (Fiorenza)

Mein PC
Mein NB

Die Linke kommt - die Elite geht - Cicero 10/2008

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5244
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #10 am: 06. August 2006, 00:16:52 »
Ich hab davon keine ahnung aber mein senni find ich gut. Hat generell sehr gut abgeschnitten das Sennheiser PC150, mittlerweile is ja auch das 160 raus oder so.
Damit kann man wohl nichts falsch machen, und ein gutes stereo-headset mit guter soundkarte macht 5.1 beim gamen wohl ĂĽberflĂĽssig.

Offline T061

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3597
  • Geschlecht: Männlich
  • *schlupp*
    • Profil anzeigen
    • Bluenews
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #11 am: 06. August 2006, 00:38:51 »
wie findest du die Tastatur?


http://shop.viennaweb.at/index.php?main_page=product_info&products_id=13550

Von der G81-3000 hab ich noch ne uralte vom 486er rumfliegen und die hat schon einiges hinter sich, sieht aber noch tadellos aus und funzt auch gut. 1,6 kg Gewicht kommt gut hin, das Ding ist recht solide gebaut.

  8)

Laut Artikelbeschreibung ist sie im Link schwarz, obwohl sie in Computergrau abgebildet ist.

Der Laden ist AFAIK in Wien.

Bei den Soundkarten kommt zum Zocken inzwischen leider nur noch Creative in Frage. Dagen spricht, daĂź die Treiber einfach mĂĽllig, instabil und unĂĽbersichtlich sind und sich im ganzen System einnisten.

Eine gute Soundkarte kann dir 3D wunderbar über einen Stereokopfhörer vermitteln.
Wir hören ja grundsätzlich  wegen unseren seltsam geformten Ohrmuscheln räumlich, die die Schallwellen aus verschiedenen Richtungen unterschiedlich brechen/verbiegen.
Mit einer guten Soundkarte wird diese Brechung im Kopfhörermodus vorberechnet. Je nach Mensch und Soundkarte funktioniert das meist gut bis sehr gut.

Von diesen Mehrkanalkopfhörern halte ich halt qualitativ nicht so viel. Die sind halt meist für Gamer und damit Consumer gemacht. Das heißt sie fallen nach nem halben Jahr auseinander.

Wenn du dich irgendwie mit anfreunden kannst, würde ich mir einen Stereokopfhörer kaufen, damit kannst du auch wunderschön Musik hören.
Es gibt 3 groĂźe rennomierte Firmen, AKG, Sennheiser und Beyerdynamic. Jede hat so ihre Fans. Ich oute mich mal als AKG-Freak, weil da IMHO Klang und Verarbeitung stimmen..
Die Firma ist ĂĽbrigends aus Wien. ;)
Hier gibts z.B. den K240 ab 100 Euro.
« Letzte Ă„nderung: 06. August 2006, 00:56:18 von T061 »

Offline highlander

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1384
  • Geschlecht: Männlich
  • "Nichts ist wahr, alles ist erlaubt." R. A. Wilson
    • Profil anzeigen
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #12 am: 06. August 2006, 02:04:50 »
Von diesen Mehrkanalkopfhörern halte ich halt qualitativ nicht so viel. Die sind halt meist für Gamer und damit Consumer gemacht. Das heißt sie fallen nach nem halben Jahr auseinander.

Mein Speed-Link Medusa funzt schon seit 2 Jahren, klingt wie am ersten Tag. Nur die Mikrofonhalterung rutscht manchmal runter.

Offline 'Sascha'

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 8034
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #13 am: 06. August 2006, 11:44:49 »
Wieso empfiehlst du mir Hörer und Mic seperat zu verwenden/kaufen ?

Weil bei einem Kumpel die Mics an den Headsets regelmäßig kaputt gehen.

AKG bekommst du erstens nur als 8-Kanal und zweitens nie für 100€ ;)
Hier der gĂĽnstigste: http://www.ht4u.net/preisvergleich/eu/a165860.html
Gamer System @SysProfile - aufgerĂĽstet 01.05.2011
Silent Server & HTPC @Nethands - aufgerĂĽstet 22.07.2011

Offline T061

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3597
  • Geschlecht: Männlich
  • *schlupp*
    • Profil anzeigen
    • Bluenews
Re:Gaming Sachen =)
« Antwort #14 am: 06. August 2006, 15:32:08 »
Dieser AKG ist für den Einsatz am PC relativ sinnfrei. Es ist ein Stereo-Kopfhörer mit einer Kiste, die Dolby Digital für Raumklang im Stereo-Kopfhörer aufbereitet.

Wie gesagt kann das, was die Kiste kann, jede bessere 3D-Soundkarte auch.