Autor Thema: neues Notebook, für Asus A6JM-AP007H entschieden  (Gelesen 16014 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Held

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 26
  • Ich liebe dieses Forum! aber liebt es mich auch?
    • Profil anzeigen
neues Notebook, für Asus A6JM-AP007H entschieden
« am: 05. August 2006, 11:37:35 »
Hi, ich dachte ja eigendlich ich könnt bei Basti mal mitschaun, aber das übersteigt ganz ehrlich ein bisschen meinen finaziellen Rahmen:-\. Daher stell ich hier nochmal ne Extraanfrage::).
Ich brauch einen Lappi hauptsächlich zum spielen, decodieren und surfen. Ein Laptop solls sein weil ich in ca eineinhalb monaten in die Staaten flieg für ein Jahr, und dann ist so ein PC etwas umständlich mitzunehmen.
Preislich hab ich mir so 1000€ - 1500€ gdacht.

Ich hab mich ein bisschen bei Acer umgesehn, aber ich find das ist sehr unübersichtlich. Wäre schön wenn mir ein paar von euch bestimmte Modelle (durchaus auch von anderen Herstellern) empfehlen können, das würde die SAche schon ein wenig einfacher machen.

vielen Dank schon mal :-*
gruß vom Held
« Letzte Änderung: 16. August 2006, 19:06:52 von Held »

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3198
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #1 am: 05. August 2006, 13:54:54 »
ich habe mir einen Acer Aspire 5021 WLMI (oder so ähnlich) gekauft.

Preis 1200€

Leistung ist ganz ok, aber die Verarbeitung ist scheisse.

Die Tastatur löst sich ziemlich auf, es klappert, das Ding wird heiß, der Brenner ist auch nicht das Gelbe vom Ei...

Kurzum:
Kauf dir nen Notebook, welches entweder mehr kostet oder für den gleichen Preis nicht so viel verspricht (und nicht hält), wie das Acer.

Toshiba, Lenovo oder Fujitsu Siemens würde ich empfehlen.
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #2 am: 05. August 2006, 14:15:45 »
Ich habe auch schon Acer Notebooks kennen gelernt und die haben nicht wirklich überzeugt. Einer davon hatte einen richtig penetranten Pfeifton von sich gegeben. Teilweise sind sie auch nicht richtig durchdacht, zum Beispiel hat ein Modell seine Lüftungsschlitze auf der rechten Seite, das heisst beim arbeiten wurde die Hand schon warm. Im Winter ist das ja ganz nett, aber im Sommer...
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline scf2oo8

  • 64-Bit-Prozessor
  • ********
  • Beiträge: 4949
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #3 am: 05. August 2006, 14:49:37 »
Dann vertrete ich mal eine andere Meinung.

Ich bin mit meinem Acer ziemlich zufrieden. Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, gute Verarbeitung und sehr zuverlässig.
Ich habe das Notebook dieses Jahr auch schon in Italien benutzt, wo es tatsächlich noch heißer war als hier, und hatte keine Temperaturprobleme.

Die Akkulaufzeit ist in Ordnung und insgesamt habe ich wirklich kaum Kritikpunkte. Lediglich die Audio-Anschlüsse hätte ich an der Rückseite angebracht.

Insgesamt habe ich auch bei allen anderen Acer Modellen das Gefühl, dass die Preise immer etwas unter denen der anderen Hersteller mit ähnlicher Ausstattung sind.

Edit: Details bei Nethands zu sehen, 2. Link der Signatur.
« Letzte Änderung: 05. August 2006, 14:50:34 von scf2008 »

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3198
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #4 am: 05. August 2006, 14:54:19 »
ok, die höherpreisigen modelle von acer sind auch ok, aber die preisgünstigeren sind für die tonne...
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Robert

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4485
  • Falcon5.0
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #5 am: 05. August 2006, 16:17:47 »
Ich hab eins für damals 1170EUR, total zufrieden. 1,5 Jahre her.
Hey, look! It's not my fault, it's some guy named "General Protection"!

Offline scf2oo8

  • 64-Bit-Prozessor
  • ********
  • Beiträge: 4949
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #6 am: 05. August 2006, 17:07:07 »
ok, die höherpreisigen modelle von acer sind auch ok, aber die preisgünstigeren sind für die tonne...

Worauf basierst du diese Aussage? Bzw. mit welchen Geräten hast du diesen Vergleich angestellt?

Offline Alex R.

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 249
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #7 am: 05. August 2006, 17:19:57 »
Ich habe vor einem Monat ein Laptop von Acer für meine Schwester gekauft.
Ich finde für den Preis sind die absolut in Ordung, gut die Tasten vom Touchpad sind etwas wackelig aber das ist eh zu verschmerzten wenn man 'ne normale Maus benutzt.

Zitat
Toshiba, Lenovo oder Fujitsu Siemens würde ich empfehlen.
Wir haben bei uns in der Firma 2 FSC Notebooks und da sind die Tastaturen ::) und die haben bei weitem mehr gekostet als das Acer. Der Preis sagt nicht immer was über die Qualität aus.

Offline Held

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 26
  • Ich liebe dieses Forum! aber liebt es mich auch?
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #8 am: 05. August 2006, 18:30:56 »
ok, die höherpreisigen modelle von acer sind auch ok, aber die preisgünstigeren sind für die tonne...

Worauf basierst du diese Aussage? Bzw. mit welchen Geräten hast du diesen Vergleich angestellt?

ich wüsste gern, wann du sagst das ist ein höherpreisliches modell und ab da ist es eher ein "sonderangebot"! ???

ansonsten...ich bin ein wenig überrascht von den vieln antworten, toll und Danke soweit. [clap]

Weiß denn jemand was es da für Modelle bei den anderen Anbietern gibt, die meinen Vorstellungen entsprechen?

gruß vom Held  

edit: was haltet ihr von dem hier?? -KLICK-
« Letzte Änderung: 05. August 2006, 18:42:21 von Held »

Offline Faust

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3517
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #9 am: 05. August 2006, 18:58:30 »
Mal eine ganz andere Frage: Was für Spiele willst Du denn spielen? In Deiner Preisklasse schaut es mit guten Grafikkarten o.ä. recht mau aus --> Du wirst Dich mit onBoard oder anderen LowEnd-Chips begnügen müssen wenn Du ein ansonsten halbwegs ordentliches Gerät willst. Falls es Dir in erster Linie für eine Spielchen zwischendurch geht würde das aber auch reichen und dann könnte ich Dir das Samsung XVM X20 1730 V empfehlen. Das hab ich und bin sehr zufrieden. Wenn es was wirklich robustes sein soll, dann würde ich mal einen Blick auf das Lenovo IBM ThinkPad R60 werfen...nur etwas mehr RAM solltest Du ihm gönnen.

Das von Dir verlinkte FSC sollte aber auch ganz OK sein.

Grüße
Niemand darf von Erfolg reden, wo nur der Pöbel gewonnen wird, indem man seinen armseligen Trieben schmeichelt.
Thomas Mann (Fiorenza)

Mein PC
Mein NB

Die Linke kommt - die Elite geht - Cicero 10/2008

Offline Thowe

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 745
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Wahn hat einen Namen
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #10 am: 05. August 2006, 19:25:35 »


Toshiba, Lenovo oder Fujitsu Siemens würde ich empfehlen.

Die lassen genau wie Acer auch, einen guten Teil der Notebooks beim gleichen Hersteller fertigen, eben Quanta und Wistron.

So fertigt Quanta eben Notebooks für zig tausend Euro und demnächst auch der 100 Dollar Notebook. Alles eine Frage der Vorgaben die die "Hersteller" denen machen oder aber, vom echten Fertiger planen lassen.

Acer hat sehr gute Notebooks und auch sehr schlechte und das gleiche gilt für alle anderen auch. Man kann leider nicht vom Hersteller auf die Qualität des Notebooks schliessen und gerade bei Lenovo sehe ich da manchmal etwas schwarz, da Lenovo bekannt dafür ist so billig wie möglich zu arbeiten, würde es mich nicht wundern, wenn es nicht eines Tages ODMs von Compal oder Mitac gibt, in Schwarz, riecht nach IBM, aber die Qualität wird eben billig sein.


Offline scf2oo8

  • 64-Bit-Prozessor
  • ********
  • Beiträge: 4949
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #11 am: 05. August 2006, 19:54:13 »
Mal eine ganz andere Frage: Was für Spiele willst Du denn spielen? In Deiner Preisklasse schaut es mit guten Grafikkarten o.ä. recht mau aus --> Du wirst Dich mit onBoard oder anderen LowEnd-Chips begnügen müssen wenn Du ein ansonsten halbwegs ordentliches Gerät willst. Falls es Dir in erster Linie für eine Spielchen zwischendurch geht würde das aber auch reichen und dann könnte ich Dir das Samsung XVM X20 1730 V empfehlen. Das hab ich und bin sehr zufrieden. Wenn es was wirklich robustes sein soll, dann würde ich mal einen Blick auf das Lenovo IBM ThinkPad R60 werfen...nur etwas mehr RAM solltest Du ihm gönnen.

Das von Dir verlinkte FSC sollte aber auch ganz OK sein.

Grüße

So ein Blödsinn.

Er will 1000-1500€ ausgeben und du sagst, dafür bekommt man keine gescheite Grafikkarte?
In der 1000€-Klasse bekommt man bereits Karten vom Schlag X700/6800 und für 1500€ bekommt man schon die neueste GF 7900.

Oder was meinst du mit "ein ansonsten halbwegs ordentliches Gerät"? Ich wüsste nicht, was an einem 1000€ Gerät mit Onboard-Karte ordentlicher sein sollte, als an einem für 1200€ mit Radeon Xx00.

Und die beiden von dir vorgeschlagenen Notebooks als geeignet für ein Spielchen zwischendurch zu beschreiben... Naja ;)
« Letzte Änderung: 05. August 2006, 19:55:57 von scf2008 »

Offline scf2oo8

  • 64-Bit-Prozessor
  • ********
  • Beiträge: 4949
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #12 am: 05. August 2006, 19:58:25 »
edit: was haltet ihr von dem hier?? -KLICK-

Zu dem Preis absolut in Ordnung. Durchweg gute Ausstattung.

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3198
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #13 am: 05. August 2006, 19:58:38 »
Ok, bringen wirs auf den Punkt:
Kauf dir ein Notebook, welches getestet und für gut befunden wurde.

Die Aspire 5020 Serie ist schonmal für die Tonne, das habe ich mir gekauft und nachher einen Test in der C't gelesen und die haben meinen Eindruck bestätigt.

Kauf dir ne C't oder vielleicht ist auch einer hier, der gerade vor ein paar Wochen ein Notebook in deiner Preisklasse gekauft hat.

Grüße
Zero
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Faust

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3517
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #14 am: 05. August 2006, 20:51:55 »
@SCF2008: Was meinst Du denn warum ich ihn nach seinen Spielen gefragt habe ::).

Und mir ordentlich meine ich: Ein Gerät dessen Gehäuse nicht so labberig ist, dass der TFT Schlieren zieht wenn man versucht ihn zuverstellen wie ich es vor kurzem bei irgendsoeinem "Supertolle Ausstattung und noch dazu so günstig"-Notebook gesehen habe.

Grüße
Niemand darf von Erfolg reden, wo nur der Pöbel gewonnen wird, indem man seinen armseligen Trieben schmeichelt.
Thomas Mann (Fiorenza)

Mein PC
Mein NB

Die Linke kommt - die Elite geht - Cicero 10/2008

Offline Held

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 26
  • Ich liebe dieses Forum! aber liebt es mich auch?
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #15 am: 05. August 2006, 22:48:49 »
Zitat
In der 1000€-Klasse bekommt man bereits Karten vom Schlag X700/6800 und für 1500€ bekommt man schon die neueste GF 7900.
schön, dass das Thema aufgegriffen wird, was tümmelt sich denn im Revier für Notebooks so an guten Grafikkarten? (bzw. die in meinen Preisrahmen fallen)

gruß vom Held

PS: @scf2008 war je erst ein wenig überrascht, aber gut. Also ich bin zwar kein Superzocker, aber so sachen wie Gothic oder Chaos Theory sollten schon laufen. Halt auch Zukunftssicher, soweit man das eben gewährleisten kann. Beantwortet das deine Frage?  
« Letzte Änderung: 06. August 2006, 08:17:12 von Held »

Offline Hacky

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #16 am: 06. August 2006, 14:25:19 »
wir haben in der Firma seit 2 Jahren 3 Acer Notebook.
Funkionieren (fast) immer.
Aber leider haben alle 3 mittlerweile Risse im Plastik (trotz unterschiedlicher Umgebung und unterschiedlichen Benutzern).
Für den Preis ok.

Das Notebook mit Dockingstation meiner Frau ist unglaublich besser in der Verarbeitung und teurer als alle 3 Acer Notebook zusammen - aber Sie arbeitet damit auch intensiv jeden Tag.

Offline Held

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 26
  • Ich liebe dieses Forum! aber liebt es mich auch?
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #17 am: 09. August 2006, 14:22:22 »
Hi, ich will jetzt erst nochmal verschiedene PC Hefte nach Tests durchsuchen, ich hab jetzt schon die 'ct, aber da steht so viel nicht drin, weiß jemand von Tests in den letzetn Wochen?

gruß vom Held

Offline Robert

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4485
  • Falcon5.0
    • Profil anzeigen
Hey, look! It's not my fault, it's some guy named "General Protection"!

Offline Hacky

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #19 am: 09. August 2006, 16:21:21 »
Hi, ich will jetzt erst nochmal verschiedene PC Hefte nach Tests durchsuchen, ich hab jetzt schon die 'ct, aber da steht so viel nicht drin, weiß jemand von Tests in den letzetn Wochen?

gruß vom Held

Chip.de

Offline Held

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 26
  • Ich liebe dieses Forum! aber liebt es mich auch?
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #20 am: 09. August 2006, 17:22:15 »
Hi! hab die ct durchforstet, hat mich lediglich über den Unterschied zwischen Centrino Core Duo und Centrino Core 2 Duo aufgeklärt. Aber die Chipseite war gut.. [clap]! ich hab jetzt ein wenig rumgesucht und hab den Asus A7JC-R004M gefunden. Ich würd ihn mir im Laden noch anschaun, aber so von den Eckdaten schaut der ziemlich fit aus, oder?

gruß vom Held  

edit: ich werde im September für ein Jahr nach Usa gehn, meint ihr es lohnt sich drüben einen Laptop zu kaufen?...der Dollarkurs ist ja nicht schlechteste!

@Thowe: also ich muss das notebook mind. sechs Monate besitzen, andernfalls müsste ich was zahlen. Aber da ist auch die Frage, wenn ich das Notebook jetzt kaufe und dann nach Amiland fahr, ob es da Probleme geben kann.
« Letzte Änderung: 09. August 2006, 22:35:22 von Held »

Offline Thowe

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 745
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Wahn hat einen Namen
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #21 am: 09. August 2006, 22:10:50 »
Einfach mal auf Seiten wie amazon.com, bestbuy.com etc. schauen und selbst einen Überblick schaffen. Die Frage ist dann nur, was am Flughafen bei der Wiedereinreise passiert. Da hab ich auch keine Ahnung.

Offline Faust

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3517
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #22 am: 11. August 2006, 07:34:35 »
Du kannst das Notebook selbstverständlich und problemlos mitnehmen (nur keine evtl anrüchigen/rechtlich bedenklichen Daten drauf machen falls der Zoll sich den Inhalt ansehen will). Allerdings solltest Du dringend die Rechnung in Kopie dabei haben (wenn Du ganz sicher gehen willst, lass sie von Deiner Kirchengemeinde beglaubigen...das kostet 1 Euro) --> Du musst beim Zoll beweisen, dass Du das Notebook nicht schmuggeln willst.

Grüße
Niemand darf von Erfolg reden, wo nur der Pöbel gewonnen wird, indem man seinen armseligen Trieben schmeichelt.
Thomas Mann (Fiorenza)

Mein PC
Mein NB

Die Linke kommt - die Elite geht - Cicero 10/2008

Offline Held

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 26
  • Ich liebe dieses Forum! aber liebt es mich auch?
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #23 am: 11. August 2006, 21:53:30 »
Du kannst das Notebook selbstverständlich und problemlos mitnehmen (nur keine evtl anrüchigen/rechtlich bedenklichen Daten drauf machen falls der Zoll sich den Inhalt ansehen will). Allerdings solltest Du dringend die Rechnung in Kopie dabei haben (wenn Du ganz sicher gehen willst, lass sie von Deiner Kirchengemeinde beglaubigen...das kostet 1 Euro) --> Du musst beim Zoll beweisen, dass Du das Notebook nicht schmuggeln willst.

Grüße

Also du meinst im Rathaus beglaubigen lassen oder wie?...und dann ist klar dass ich es nicht schmuggeln will oder wie?
Und bist du sicher, dass die den inhalt prüfen?. Ich mein die externe platte werd ich in die Koffer packen, aber haben die Zeit zu schaun ob die Software auf dem Laptop nu original ist oder nicht?? :o...

gruß vom Held

Offline fossil_71

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1544
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #24 am: 14. August 2006, 21:49:44 »
Was ist mit dem hier?
http://www.ht4u.net/preisvergleich/deutschland/a186971.html
Magnesiumgehäuse, 6h Akkulaufzeit, Core duo und vor allem Wlan 802.11 abg. Wichtig fürs Ausland. Wiegen tut der auch nur unter 2 kg.
Das ist eine Signatur


Für kleine Künstler

Offline Faust

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3517
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #25 am: 14. August 2006, 22:52:18 »
Bei der Beglaubigung dachte ich mehr an Pfarramt, aber Rathaus geht auch - kostet nur mehr.

Bei allem anderen würde ich einfach kein Risiko eingehen...wenn jemand es überprüft hast Du ein Problem und möchtest Du u.U. Stress mit der amerikanischen Einreisebehörde haben? Also keine gecrackte Software, keine gerippten DVDs/CDs und keine anrüchigen Sachen --> keine Probleme.

Grüße
Niemand darf von Erfolg reden, wo nur der Pöbel gewonnen wird, indem man seinen armseligen Trieben schmeichelt.
Thomas Mann (Fiorenza)

Mein PC
Mein NB

Die Linke kommt - die Elite geht - Cicero 10/2008

Offline Held

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 26
  • Ich liebe dieses Forum! aber liebt es mich auch?
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #26 am: 15. August 2006, 22:25:57 »
Was ist mit dem hier?
http://www.ht4u.net/preisvergleich/deutschland/a186971.html
Magnesiumgehäuse, 6h Akkulaufzeit, Core duo und vor allem Wlan 802.11 abg. Wichtig fürs Ausland. Wiegen tut der auch nur unter 2 kg.


der sieht nicht schlecht aus, aber die grafik schreckt mich ab..das gewicht ist mir nicht so wichtig. aber was hat es denn mit diesem wlan 802.11 abg. auf sich?
prinzipiell find ich die sonys gut, wenn einen gibt mit ner grafik von 256 eigenem memory, nem Duo core T2300-T2500, 1024Mb ram und wenn möglich nem "17 Screen wär ich sehr zufrieden...wären wahrscheinlich die meisten ;)

gruß vom Held  :)

PS: so duo 2 core gibts noch nicht in der preisklasse oder?(+-1500€)
edit: ich hab den mal den hier, was meint ihr: Laptop
@fossie: peil grad nicht auf was du das mit dem onboard chip und der zuschaltbaren Grafikkarte beziehst! ???
« Letzte Änderung: 15. August 2006, 22:47:51 von Held »

Offline fossil_71

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1544
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #27 am: 15. August 2006, 22:41:00 »
Der Notebook hat 2 Grafikkarten. Einmal n Intelship onboard und ne Geforce. Kann man manuell umschalten. Dient der Stromersparniss wenn man gerade nicht zockt.
Zu 802.11 a:
http://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.11a
http://www.kai-schott.de/wiki/IEEE_802.11a

Ich wollte darauf hinaus das der Standard in den Usa und Japan verwendet wird. Allerdings bringt er auch in Deutschland vorteile weil er hier weniger belegt ist (meine die Frequenz) wenn mann ne gegenstelle dazu hat. Mir is so als wenn die Frequenz hier auch auf bestimmten Kanälen verboten is da sie von anderen Leuten verwendet wird ;)
« Letzte Änderung: 15. August 2006, 22:42:20 von fossi_71 »
Das ist eine Signatur


Für kleine Künstler

Offline Held

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 26
  • Ich liebe dieses Forum! aber liebt es mich auch?
    • Profil anzeigen
Re:neues Notebook, Acer empfehlenswert?
« Antwort #28 am: 16. August 2006, 19:05:55 »
Hi, also ich hab hier viele tolle tipps bekommen und dafür möcht ich mich bei euch bedanken! Ich hab mich denke ich entschieden, für den diesen hier: Asus A6JM-AP007H. Er ist zwar 300MHz langsamer als der FSC den ich oben angegeben hatte, hat aber eine sehr gute Graka und ist auch sonst denk ich eine gute Wahl. Macht es eurer Meinung nach Sinn sich das Ding im Laden erst nocheinmal anzuschaun, bevor ich ihn bestelle (werd ihn im Netz bestellen)?

gruß vom Held