Autor Thema: Leises Marken Netzteil  (Gelesen 10404 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hacky

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Leises Marken Netzteil
« am: 07. August 2006, 15:04:42 »
Welches Makren Netzteil könnt ihr mir empfehlen?
mein Bequiet! ist kaputt.

Ich hab momentan ein Sharkoon Silentstorm 120 500W SHA 500-12
drin.
Aber das ist leider recht laut und hat keinen geregelten LĂĽfter.

wichtig:
- mindestens 3, am besten 4-6 Sata StromanschlĂĽsse.
- leise (regelbarer LĂĽfter)
- in 1-2 Monaten soll das NT hierfĂĽr Strom liefern:
conroe 6600, Gforce 7900GTX/7950 oder ähnliches, 2-3 FP, DVD
- ca. 400-500W

Das bequiet war von der Lautstärke perfekt (da nicht hörbar). Aber da es defekt ist möchte ich derzeit kein 2. NT von bequiet.


Edit:
Auflösung des Vorgangs -
Es befand sich am STecker einer Kaltlichtkathode ein nicht permanenter Kurzschluss (bzw. Kriechstrom?).
Das Bequiet NT lief bei vorhandenem Kurzschluss nicht mehr.
Ein Sharkoon Silentstorm 480W NT und ein Coba 400W liefen trotz vorhandenen Kurzschlusses (wenig Strom?) weiter.
Diese Beobachtung fĂĽhrte zur Fehldiagnose.
Das Bequiet NT wurde von Bequiet nach 2.3 Jahren anstandlos ersetzt.

« Letzte Ă„nderung: 14. September 2006, 21:53:45 von Hacky »

Offline 'Sascha'

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7923
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Leises Marken Netzteil
« Antwort #1 am: 07. August 2006, 15:11:53 »
Gamer System @SysProfile - aufgerĂĽstet 01.05.2011
Silent Server & HTPC @Nethands - aufgerĂĽstet 22.07.2011

Offline Roach13

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6887
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hasse Computer!
    • Profil anzeigen
Re:Leises Marken Netzteil
« Antwort #2 am: 07. August 2006, 16:44:47 »
also ich find die tagan mit dem kabelmanagement mal nicht ohne... aber der preis  :-\

Offline Hacky

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Leises Marken Netzteil
« Antwort #3 am: 07. August 2006, 17:49:35 »
Guck dir mal diesen Thread an:
http://www.forum-hardtecs4u.com/yabbse/index.php?board=22;action=display;threadid=38762
Danke. Obwohl ich das auch gelesen hatte (letzte Woche).

Habe ersatzweise ein Sharkoon Silentstorm 120 SHA 500 12P.
Das nennt sich zwar silent ist aber fast so laut wie mein altes Chieftec 420W NT.
Dann war ich auch schon bei Tagan.
http://www.ht4u.net/preisvergleich/deutschland/?sr=157415,-1
Aber es ist wohl auch nicht so leise wie man es manchmal liest.
Ich hab auch Seasonic angeschaut.
http://www.ht4u.net/preisvergleich/deutschland/?sr=163647,-1
Aber kein PCIe Stecker?
Ich wollte auch schon ein OCZ Modstream nehmen - aber hat nur 2 SATA AnschlĂĽsse.
Nachdem ich vor 1.5 Jahren Bequiet gekauft hatte, war ich von Bequiet ĂĽberzeugt! - jedenfalls bis es letzte Woche kaputtging.

Hat das Enermax Liberty 6 Kabel fĂĽr je 1x SATA/PATA? (Sind nur die AnschlĂĽsse vorhanden oder sind auch 6 Kabel fĂĽr Sata dabei?)
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=TN4X30&showTechData=true
"setzt Enermax auf gemischte Kabel, welche allerdings etwas widerspenstiger sind. Zudem liegen die Anschlüsse bei Enermax dichter zusammen, da Enermax davon ausgeht, daß maximal zwei Geräte pro Stang angeschlossen werden (2x Molex, 2x SATA oder 1x Molex + 1x SATA). Da viele moderne Systeme Molex-Anschlüsse nur noch für die CD- und DVD-Laufwerke verwenden und bei den Festplatten auf Serial-ATA setzen, gefällt uns Antecs Lösung unterm Strich etwas besser."
Was hat das mit den gemischten Kabeln auf sich?

Und die immer wiederkehrende Frage:
400W NT reicht fĂĽr
conroe 6600, Gforce 7950GTX2 oder ähnliches, 2-3 FP, DVD, Gehäuselüfter, +ein bisschen Reserve?
Im Moment tendiere ich zum Enermax




Faust

  • Gast
Re:Leises Marken Netzteil
« Antwort #4 am: 07. August 2006, 18:24:03 »
Bei einem so starken NT wie dem Liberty reichen 400W sicherlich. Du solltest halt auf die Leistung der 12V Leitungen achten.

Wenn Du ein wirklich leises Netzteil willst (und im Zweifel auf 2 der 6 die SATA-AnschlĂĽsse verzichten) kannst, dann wĂĽrde ich mir an Deiner Stelle mal das Enermax Noisetaker EG495AX-VE(W)(SFMA) anschauen...das hat allerdings dann wieder 480W.

GrĂĽĂźe

Offline Hacky

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Leises Marken Netzteil
« Antwort #5 am: 07. August 2006, 18:52:39 »
Danke,

dann wird es das Enermax Noisetaker (oder evtl das Enermax Liberty)

Offline Warmmilchtrinker

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6907
  • Geschlecht: Männlich
  • CPU-Quäler
    • Profil anzeigen
    • Homepage meines Handballvereins
Re:Leises Marken Netzteil
« Antwort #6 am: 07. August 2006, 23:06:19 »
Andererseits sind die BeQuiets halt schon leise, habe mittlerweile 5 oder 6 Stück verbaut, das erste vor etwa 2 Jahren, alle laufen noch leise und ohne jegliche Schäden. Aber das Enermax wird auch nicht schlecht sein. Und noch was: In der c´t war vor einiger Zeit ein großer Netzteil-Test, kannst die ja mal auftreiben.
Core i5 2500K ||||| Noctua NH-U14S ||||| ASUS P8Z77-V LK ||||| 16 GB Kingston DDR3 ||||| Sapphire Radeon R9 380 Nitro 4GB ||||| SanDisk Ultra Ii 960GB + Samsung HD103SJ 1000GB + Seagate 2,5" 500GB ||||| BeQuiet Straight Power 450W ||||| Monitor: Dell U2714h

Sound
Philips Fidelio X2 ||||| B+W 683 ||||| Yamaha Natural Sound Amplifier AX-396

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Leises Marken Netzteil
« Antwort #7 am: 10. August 2006, 00:21:05 »
Ich hab auch Seasonic angeschaut.
http://www.ht4u.net/preisvergleich/deutschland/?sr=163647,-1
Aber kein PCIe Stecker?

Hm? Das Seasonic S12 hat definitiv eine 6-poligen PCIe-Stecker.
http://www.silentpcreview.com/article247-page3.html

Ich habe meiner Schwester die 300 Watt Version verbaut und die ist unhörbar. Hatte aber auch schon BeQuiet und Tagan im Einsatz und behaupte, dass sie aus normaler Entfernung ebenfalls nicht hörbar sind.

Selbst fĂĽr eine GeForce7950GX2 dĂĽrfte ein ordentliches 400 Watt Netzteil ausreichen.
« Letzte Ă„nderung: 10. August 2006, 00:22:49 von Leander »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline Thowe

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 646
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Wahn hat einen Namen
    • Profil anzeigen
Re:Leises Marken Netzteil
« Antwort #8 am: 12. August 2006, 14:49:36 »
Das Liberty 400 ist schon voll in Ordnung.

Nun, was BeQuiet angeht, die kommen von TOPower, genau wie OCZ, genau wie Tagan und so viele andere auch. TOPower weiĂź was sie tun, die fertigen eigentlich keinen Schrott.

Scrott kommt eher von LCPower, obwohl die auch anders können, oder Chasing Macron, die auch alles können oder Linkworld ... oder oder ... letztendlich ist die Liste recht lang.

Meine privaten Favoriten sind auch die, die viele Massenhersteller wählen: Fortron Power oder Delta Electronic. Deltas gibt es von Chieftec (die keine Netzteile fertigen, waren früher mal Sirtec), mit 12cm Lüfter und leise und die FSP werden z.B. mit dem Amacrox Frei Erde angeboten.

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4664
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Leises Marken Netzteil
« Antwort #9 am: 12. August 2006, 15:16:44 »
Das Liberty 400 ist schon voll in Ordnung.

Nun, was BeQuiet angeht, die kommen von TOPower, genau wie OCZ, genau wie Tagan und so viele andere auch. TOPower weiĂź was sie tun, die fertigen eigentlich keinen Schrott.

Aber die Preisspanne ist teilweise dafĂĽr umso erstaunlicher. Da fragt man sich teilweise wirklich warum ein Revoltec Ultra-Super-Dingsbums 120 Euro kostet, obwohl letztendlich das gleiche drinsteckt wie beispielsweise in einem Tagan fĂĽr 60 Euro.
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv fĂĽr Windows Vista bleiben

Offline Hacky

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Leises Marken Netzteil
« Antwort #10 am: 12. August 2006, 15:48:58 »
Das Liberty 400 ist schon voll in Ordnung.

Nun, was BeQuiet angeht, die kommen von TOPower, genau wie OCZ, genau wie Tagan und so viele andere auch. TOPower weiĂź was sie tun, die fertigen eigentlich keinen Schrott.

Aber die Preisspanne ist teilweise dafĂĽr umso erstaunlicher. Da fragt man sich teilweise wirklich warum ein Revoltec Ultra-Super-Dingsbums 120 Euro kostet, obwohl letztendlich das gleiche drinsteckt wie beispielsweise in einem Tagan fĂĽr 60 Euro.

Mal eine Frage:
Steckt da wirklich das gleiche drin?
Ich nehme mal an, dass die Geräte nicht baugleich sind (sont erübrigt sich der Rest meiner Niederschrift)
Meine Erfahrung aus der Industrie ist, dass wir in der gleichen Produktionsanlage für Porsche, BMW, Mercedes, Volvo, Skoda, VW, Seat, Opel, Ford und noch einige mehr produzieren - aber die Dinge waren weit davon entfernt qualitativ gleich zu sein. Je mehr der Auftraggeber zahlte, desto mehr investierten wir in Innenleben und Qualität.


Faust

  • Gast
Re:Leises Marken Netzteil
« Antwort #11 am: 12. August 2006, 16:53:22 »
Genauso ist es auch bei den Netzteilen...selbst wenn - wie bei Tagan und BeQuiet - das Layout gleich ist, können noch Unterschiede in der Qualität der Komponenten bestehen.

GrĂĽĂźe