Autor Thema: Welcher Chipsatz für den Conroe???965 vs.975  (Gelesen 9309 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nordholz

  • Gast
Welcher Chipsatz für den Conroe???965 vs.975
« am: 14. August 2006, 19:29:15 »
???welchen chipsatz empfehlt ihr mir für einen 2,4 ghz 4mb conroe ???
is der 965 oda 975 besser beim conroe will unbedigt später richtig hardcore übertakten ::)welcher chipsatz is dafür geeignet welche mobos empfehlt ihr mir (muss ein asus mobo sein {beste erfahrungen gemacht})

DAS WAR EIN HILFERUF AN DIE LEUTE DIE IN DEN FOREN RUMSTREIFEN !! BITTE HILFT MIR!!

???Bin bei der sache ne ahnungslose buttabirne :P

Nordholz

  • Gast
Re:Welcher Chipsatz für den Conroe???965 vs.975
« Antwort #1 am: 15. August 2006, 17:02:49 »
UIh so ein ansturm hab ich net erwartet

ein freund hat mir das forum empfohlen ja aba  das war wohl nichte
trotzdem danke die mir helfen wollten [bawling] [bawling] [bawling]

Offline Robert

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4474
  • Falcon5.0
    • Profil anzeigen
Re:Welcher Chipsatz für den Conroe???965 vs.975
« Antwort #2 am: 15. August 2006, 17:09:50 »
Das Problem ist, dass man am Chipsatz allein die Übertaktbarkeit nicht festmachen kann.

Wenn du übertakten willst: ASUS P5W DH Deluxe oder das Intel Bad Axe, beide sind aber recht teuer. Über die Übertaktbarkeit der 965ere Boards kann man noch nicht so recht was sagen, da fehlen einfach noch die Erfahrungen.
Hey, look! It's not my fault, it's some guy named "General Protection"!

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:Welcher Chipsatz für den Conroe???965 vs.975
« Antwort #3 am: 15. August 2006, 17:27:59 »
Der 975X Chipsatz stellt den derzeit teuersten Intel-Chipsatz dar. Laut einem Artikel der c't sei der 965 Chipsatz, obwohl nicht als High-End deklariert, ein paar Prozentpunkte schneller als der 975X.

Andererseits ist der 975 schon eine Weile am Markt, die 965er Boards sind praktisch mehr oder minder Druckfrisch. Es wird dabei wohl auch eine Weile dauern, bis diese über BIOS Versionen gereift sind.

Was die Übertaktbarkeit betrifft, legen die Hersteller heute mehr oder minder alle Wert darauf, entsprechende Optionen zu bieten - selbst Intel mit dem Bad Axe hat ausreichend OC Optionen integriert. Aber welche OC-Erfolge du letztlich erzielen kannst, ist von vielen Faktoren abhängig, nicht nur vom Mainboard.
Gruß

Peter