Autor Thema: Konzept geplant - So ok?  (Gelesen 17275 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KartoffelKiffer

  • Gast
Konzept geplant - So ok?
« am: 17. August 2006, 11:34:30 »
Hallo Gemeinde,

da ich nun mein altes System aufrĂĽsten wollte, wende ich mich mal an dieses Forum und erfrage ob die Konstellation so akzeptabel ist.

Vorhanden:
- CPU: 2400+
- MB: Asus A7N8X-E Deluxe
- Speicher: 2x512 DDR von MDT
- Grafik: Asus 6800GT (AGP)
- Netzteil: Levicom 400 (oder doch 450??) Watt
- Brenner, DVD-LW von Plextor
- öh, Diskette glaube auch noch :)

Da ich zur Zeit nicht das nötige Kleingeld habe, und auch keinen Superrechner daraus machen wollte, stocke ich Schritt für Schritt auf. Primär wird mit dem System gezockt, allerdings keine neusten aufwendigen Spiele, eher so Klassiker. Neuerdings aber auch Age of Empires 3 :). Des weiteren sollte er nicht allzu laut sein, ok er steht in ner kleinen Ecke des Zimmer, ist also nicht so wichtig.

Was habe ich mir nun ausgesucht:
- CPU: Pentium D 805 mit 2666Mhz
- MB: Asrock 775Dual-VSTA

Der Rest soll so erstmal vorhanden bleiben. Die Graka ist nicht allzu alt, wollte die deshalb auch weiterhin betreiben.

Ich hoffe es kann mir geholfen werden.



Mfg Tom

Offline Martin

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3777
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #1 am: 17. August 2006, 11:39:13 »
Also ich würde von Deiner bisherigen Konfiguration nicht auf einen Pentium D mit 2.66 GHz umsteigen. OK, Du hättest Dual Core, aber Du bräuchtest auch ein neues Board. In meinen Augen würde es mehr Sinn machen das Maximum an CPU auf Dein bisheriges Board zustecken, als auf den Penitum D zu wechseln. Der dürfte in den meisten Spielen nämlich kaum schneller als Deine bisherige CPU sein.


EDIT: Wenn es ein Umstieg sein soll, würde ich es in der von Dir vorgegeben Preisklasse (160€) eher so machen:

Hier ein passendes Board aussuchen und dazu einen A64 CPU. Da sollest Du wesentlich bessere Leistung bekommen als mit dem Pentium D. Und wenn Du auf Dual Core nicht verzichten möchtest, warte auf den A64 X2 3600+.
« Letzte Ă„nderung: 17. August 2006, 11:48:24 von Martin »

Offline Fabian

  • HT4U.net Grafiker
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6742
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #2 am: 17. August 2006, 11:48:14 »
Naja, jetzt nochma ne Sockel A CPU und Singelcore? Wo kriegt man ĂĽberhaupt so Dinger noch her auĂźer gebraucht bei Ebay? :P

Wie wär´s mit nem 3800+ (S939) und nem Asrock 939Dual Sata2? Kriegste inzwischen auch schon für 170€ und ist schneller als der Pentium D. Biste auf jeden Fall auf der sicheren Seite, wenn´s mal was anspruchsvolleres als AoE3 wird ;)

KartoffelKiffer

  • Gast
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #3 am: 17. August 2006, 11:50:54 »
Hallo Martin,

das schockiert mich nun etwas. Das Maximum was ich auf das Board stecken könnte, wäre ein 3200+ mit Barton-Kern wenn ich mich nicht irre.

Der Prozessor wird so ja garnicht mehr hergestellt und wird nur bei eBay fĂĽr utopisch hohe Summen vertickt (an die 100,- Euro - gebraucht).

Für den Pentium D Boxed würde ich etwa 95,- Euro zahlen, für das Board nochmal 45,- Euro. Alles wäre neu und mit Garantie behaftet.

Meinst du nicht anhand dieser Tatsachen wĂĽrde sich ein Umstieg doch lohnen?



Mfg Tom

Offline Martin

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3777
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #4 am: 17. August 2006, 11:57:22 »
Jein, wenn Umstieg lieber gleich auf ein potenteres A64 System wie ich und Sserpyc schon schrieben.
« Letzte Ă„nderung: 17. August 2006, 11:57:44 von Martin »

KartoffelKiffer

  • Gast
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #5 am: 17. August 2006, 12:04:02 »
Hallo Martin,
hallo Sserpyc,

gut die Problematik ist halt, dass es immer etwas besseres gibt. Nur fĂĽr 150,- Euro ist es doch schonmal ein Schritt in die richtige Richtung. Wollte nicht ewig auf meiner alten CPU verharren.

Der 3800+ ist sicherlich noch eine Ecke besser, wie der Pentium D, nur finde ich da kein geegnetes Board. Der Vorteil an "meinem" Asrock ist eben, dass AGP und PCIe verwendet werden kann. Also falls ich mal umsteigen sollte, muss zwangläufig kein neues Board her. Und (so wie es jetzt ja ist) muss auch keine neue Graka her, da ich meine 6800GT noch verwenden kann.

Was ich mich noch frage ist, wie schnell ist der VIA PT880 Pro/Ultra-Chipsatz, der auf dem Board verbaut ist? Ist es auch schon ein uralt-Geschöpf oder noch in der gängigen Art vorhanden?


Mfg Tom

KartoffelKiffer

  • Gast
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #6 am: 17. August 2006, 12:19:39 »
Hallo,

sorry, ich habe folgendes Mainboard ĂĽbersehen: klick mich.

Dieses Board mit einem 3800+ und Venice Kern wäre eine echte Alternative, oder ggf sogar eine Besserung zum Pentium D?



Mfg Tom

Offline Martin

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3777
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #7 am: 17. August 2006, 12:25:46 »
Hallo,

sorry, ich habe folgendes Mainboard ĂĽbersehen: klick mich.

Dieses Board mit einem 3800+ und Venice Kern wäre eine echte Alternative, oder ggf sogar eine Besserung zum Pentium D?



Mfg Tom

Definitiv besser. Allerdings, bist Du auf Alternate angewiesen? Denn ansonsten könntest Du Dir wirklich mal das ASRock 939Dual-SATA II anschauen
http://www.hardtecs4u.com/reviews/2006/asrock_sata2_nachtest/

Das bietet neben AGP halt auch noch PCI-Express
« Letzte Ă„nderung: 17. August 2006, 12:26:16 von Martin »

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4480
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #8 am: 17. August 2006, 12:39:47 »
Naja, beide Chipsätze (die VIAs) sind prinzipiell erstmal schon ziemlich alt, um nicht zu sagen veraltet. Spätestens beim nächsten Aufrüsten wird es wieder problematisch. In Zukunft wird z.B. DDR2-Speicher günstiger sein als DDR1-Speicher. AGP-Karten gibt es jetzt schon nur noch mit eingeschränktem Angebot im Vergleich zu PCIe. Die letzten Sockel 939 laufen Ende diesen Jahres vom Band.

Selbst das Asrock (775Dual-VSTA), welches scheinbar mehr Zukunftssicherheit bietet, hat eine Menge Pferdefüße. Angeblich unterstützt es die neuen Core 2 Duo Prozessoren, hat aber meines Erachtens nicht die dafür notwendigen neuen Spannungswandler. Es gibt Leute die berichten, dass es trotzdem geht, aber naja. Beim Speicherausbau ist man jedenfalls durch die jeweils nur 2 Module pro Speichertechnologie doch arg begrenzt. Was Asrock zudem verschweigt, ist, dass der PCIe-Grafikport nur 4 PCIe-Lanes hat und nicht wie üblich 16. Das bremst die Grafik um etwa 1-10% (je nach Spiel und Auflösung) aus.

Meine persönliche Meinung ist, halte dich von VIA, Asrock und ECS fern und man hat ein sorgenfreieres Leben. Es gilt einfach immmer: "What you get is what you pay for."  ;)
« Letzte Ă„nderung: 17. August 2006, 12:40:53 von Christian H »
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Offline Roach13

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6887
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hasse Computer!
    • Profil anzeigen
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #9 am: 17. August 2006, 13:19:38 »
wenn du sehr gute leistung willst für wenig geld dann hol dir gebraucht ein nforce 4 board und einen athlon 64 X². falls dein ram 400er ist, dann kannst du den weiterverwenden. falls du mehr ausgeben willst, dann bau dir einen conroe (z.b. e6400) mit passendem board und ddr2 ram ein, nur brauchst du in jedem fall dann halt auch eine neue grafikkarte (es sei denn du nimmst ein nforce 3 board für den X²), wobei du für deine gebrauchte 6800gt noch soviel bekommen würdest beim verkauft, daß du auf z.b. eine 7800gt ca. 50 euro drauflegen müsstest. dann hast du aber ein sys mit genügend power fürs nächste jahr.

« Letzte Ă„nderung: 17. August 2006, 13:21:29 von Roach13 »

KartoffelKiffer

  • Gast
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #10 am: 17. August 2006, 13:22:03 »
Hallo Christian,

die eierlegende Wollmilchsau werde ich in dem Preissegment sicherlich nicht finden, darĂĽber bin ich mir im Klaren.

Nur versuche ich ein akzeptabel laufendes System zu bekommen.

Auf dem Trichter der 64-Bit Technologie werde ich jetzt wohl auch verharren.

Auf Alternate bin ich natürlich nicht angewiesen, lediglich die Übersicht und das Bewertungssystem gefällt mir. Kaufen würde ich dort nicht. Suche stets per geizhals und gucke wo ich im Gesamten günstig bei weg komme.

Jetzt stellt sich mir noch die Frage: Welches Board ich nehme. Das Asrock scheint ja schön und gut zu sein, nur eben hat es extreme Probleme, den richtigen Speicher zu finden. Ob es da mein MDT trifft?
Weiterhin gibt es noch das Asus (eben im Link gezeigt), welches allerdings glaube keine DDR2-SpricherunterstĂĽtzung bietet.

In meiner momentanen Situation sehe ich es so, dass der Rechner ca. 2 Jahre halten soll, danach wird dann richtig aufgerĂĽstet. Es wird also die AGP-Karte bleiben, und auch der 1GB-Speicher.

Wozu wĂĽrdet ihr rein objektiv raten?

- Nr.1
- Nr.2



Mfg Tom

Offline Fabian

  • HT4U.net Grafiker
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6742
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #11 am: 17. August 2006, 13:57:49 »
Da Nr. 1 bei mir ohne Probleme auch mit MDT-Speicher läuft, würd ich das nehmen. Hast halt den Vorteil, dass du jederzeit ne PCIe Karte reinsetzen kannst.

KartoffelKiffer

  • Gast
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #12 am: 17. August 2006, 14:03:28 »
Hallo Sserpyc,

ich habe seit ca 1 1/2 Jahren diesen Speicher im Einsatz.

Du hast eben das Asrock vorgeschlagen, nutzt selber aber das Asus? Oder hast du dich nur gerade mit den Nr´n vertan?


Mfg Tom

Offline Fabian

  • HT4U.net Grafiker
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6742
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #13 am: 17. August 2006, 14:21:19 »
Ups... stimmt, hab mich vertan ;D. Den Speicher nutz ich aber auch.

KartoffelKiffer

  • Gast
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #14 am: 18. August 2006, 09:20:42 »
Hallo Gemeinde,

ich bin sehr froh mich hier gemeldet zu haben, sehr kompetent alle  :-*

Also wird mein Setup nun wiefolgt aussehen:
- Levicom Netzteil (leider bloĂź 350W, muss nachgerĂĽstet werden... IDEEN? :) )
- Athlon 64 3800+ Boxed
- ASRock 939Dual-SATA2
- ASUS GeForce6800GT AGP
- MDT 2x512DDR-Ram

Noch irgendwelche Kritik oder dergleichen? Ansonsten wirds das werden.



Mfg Tom

KartoffelKiffer

  • Gast
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #15 am: 18. August 2006, 09:24:45 »
Hallo,

sporadisch gefragt: Reicht ein 350W-Netzteil evtl doch fĂĽr diese Konzeption?



Mfg Tom

Malachias

  • Gast
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #16 am: 18. August 2006, 10:08:56 »
Sofern es nicht gerade ein "wir schreiben mal 350W drauf, liefern die aber nur auf irrelevanten Leitungen"-Netzteil ist: ja.

Ich habe bei mir eine ähnliche Konfiguration laufen, die noch nie über das 350W-NT gemurrt hat bzw andersherum.

KartoffelKiffer

  • Gast
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #17 am: 18. August 2006, 10:34:32 »
Hallo,

ich glaube es ist dieses hier.

Ein schwarzes Levicom, mit grĂĽnem Ein/-Ausschalter und 350W.



Mfg Tom

KartoffelKiffer

  • Gast
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #18 am: 18. August 2006, 12:45:20 »
Hallo,

ich stöber gerade herum und suche den günstigsten Anbieter heraus. Jetzt bin ich bei mindfactory angelangt und sehe gerade, dass es da 2 unterschiedliche ASRock gibt.

Einmal das "Asrock 939SLI32-eSATA2 S939 ULi M1695 FSB 1000MHz PCIe ATX" und das "Asrock 939SLI-eSATA2 S939 ULi M1697 FSB 1000MHz PCIe ATX". Sind auch irgendwie 13,- Euro Unterschied im Preis.

Welches davon soll ich denn nehmen?



Mfg Tom

Offline Robert

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4474
  • Falcon5.0
    • Profil anzeigen
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #19 am: 18. August 2006, 14:10:00 »
Wenn ich es richtig sehe, hat das teurere Board 2 PCI16x-Ports. Das ist aber nur fĂĽr SLI interessant.

Das billigere hat einen 16x und einen 8x und beide noch ein paar 1x dazu.
« Letzte Ă„nderung: 18. August 2006, 14:13:04 von Falcon5.0 »
Hey, look! It's not my fault, it's some guy named "General Protection"!

KartoffelKiffer

  • Gast
Re:Konzept geplant - So ok?
« Antwort #20 am: 21. August 2006, 11:39:43 »
Hm,

habe gerade bissl geguckt und wie es scheint, ist dies die Version des Boardes, die keinen AGP-Steckplatz besitzt (wie dieses hier).

Muss ich also wohl doch bei 2 verschiedenen Shops bestellen, da mindfactory "meines" nicht mehr anbietet.

Ausserdem greife ich nun doch nicht zur Boxed-Version, sondern werde mir einen Artic Freezer 64 Pro zulegen.



Mfg Tom