Autor Thema: S: DBV-T Gerät  (Gelesen 7804 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

moritzk

  • Gast
S: DBV-T Gerät
« am: 21. August 2006, 19:27:31 »
Hi
bin jetzt noch ma auf der Suche nach nem DBVt emfpänger, da ich bald keine Kabelanschluss zurverfügung habe und trotzdem übern PC tv sehen möchte

Am besten wäre einer per USB(usb2.0 vorhande) , Pci wäre auch oke. Macht mal ein paar Vorschläge, kenn mich in dem Bereich gar nich aus.
Wie is das zB mit der Signalstärke, muss der PC am Fenster stehen?


mfg Moritz

moritzk

  • Gast
Re:S: DBV-T Gerät
« Antwort #1 am: 21. August 2006, 19:33:47 »
Ich wollt mir denn auch gleich den empfohlenen Ram kaufen, hatte vor ner Weile mal Ratschlag dazu gesucht.

Hab jetzt einen Empfänger von Terratec im Auge, beim gleichen Laden gibts auch "günstig" Ram


Welcher RAM?
http://www2.hardwareversand.de/7VLpx420cOLM-3/1/articlelist.jsp?agid=266

DBVT
http://www2.hardwareversand.de/7VLpx420cOLM-3/1/articledetail.jsp?aid=4004&agid=56&ref=13

Offline BladeRunner

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:S: DBV-T Gerät
« Antwort #2 am: 21. August 2006, 19:37:10 »
DVB-T
keine Ahnung :)

Aber wegen den Ram, was willst du denn genau damit,OC, 1GB oder 2GB?
Corsair ist an sich sonst immer eine sichere Bank, kann man eigentlich nix falsch machen, wenn man die holt.
"Wer die Freiheit nicht im Blut hat, wer nicht fühlt, was das ist: Freiheit - der wird sie nie erringen." - Kurt Tucholsky


moritzk

  • Gast
Re:S: DBV-T Gerät
« Antwort #3 am: 21. August 2006, 19:51:06 »
RAM:
Momentan 1x512mb @ 200 MHz   3.0-3-3-8  (CL-RCD-RP-RAS)

dazu hat man mir MDT DIMM 1024MB PC3200 DDR CL2.5. empfohlen.
Soll einfach nur günstig und stabil sein ;) hab ja auch nur n a64 3200 Clawhammer

Hätte gerne n Tipp, welcher  RAM auf genau der obrigen Seite oke wäre.

moritzk

  • Gast
Re:S: DBV-T Gerät
« Antwort #4 am: 21. August 2006, 19:54:47 »
Nach meinem jetzigem Wissensstand würden ja nur der folgende in Frage kommen:

1024MB DDR TakeMS PC2700/333 16 Chip, 64Mx8, CL 2,5

Offline Thomas

  • HT4U.net Redakteur
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6214
  • Geschlecht: Männlich
  • Das Leben ist hart - aber ungerecht!
    • Profil anzeigen
    • HardTecs4U
Re:S: DBV-T Gerät
« Antwort #5 am: 22. August 2006, 08:41:27 »
Ich habe in den vergangenen Monaten nun so manchen DVB-T Empfänger gesehen. Meine Erkenntnis daraus:
Es ist völlig egal, welcher Name drauf steht. Die mitgelieferte Software war in 100% aller Fälle die schlechtere Wahl gegenüber ProgDVB. BDA-Treiber für Windows Media Center bzw. zum einfachen Einbinden in alternative DVB-Software haben sie alle, die identische mitgelieferte Stummelantenne ist für die Tonne, weil sie für den 212 MHz-Kanal absolut die falsche Länge hat. Eine ordentliche Aktiv-Antenne oder ein gemäß der diversen Anleitungen im Netz abisoliertes Stück Coax-Kabel ist die bessere Lösung.

Damit bleibt als Kriterium noch die Fernbedienung (persönliche Vorlieben, was die Größe und Funktionalität angeht) und deren Einbindung (z.B. via Winlirc, so dass sie auch unter ProgDVB zu benutzen ist), die Eingangsarten (nur DVB-T oder auch UKW und Analog-TV) und der Preis.
Wir freuen uns, mit dem heutigen Tage die brandaktuelle Version von "Signatur" vorzustellen. Mit Signatur erwerben Sie ungeheure, nie gekannte Möglichkeiten der Desinformation.

Studien in diesem Forum haben ergeben, dass "Signatur" einen Anteil von über 50% am Scrollpotential der Leser einnimmt. Nie waren die Möglichkeiten größer nutzlose Information oder Eigenlob publikumswirksam zu präsentieren.

Erwerben Sie noch heute Ihre Version von "Signatur"!

Offline T061

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3593
  • Geschlecht: Männlich
  • *schlupp*
    • Profil anzeigen
    • Bluenews
Re:S: DBV-T Gerät
« Antwort #6 am: 22. August 2006, 17:43:33 »
, die identische mitgelieferte Stummelantenne ist für die Tonne, weil sie für den 212 MHz-Kanal absolut die falsche Länge hat. Eine ordentliche Aktiv-Antenne oder ein gemäß der diversen Anleitungen im Netz abisoliertes Stück Coax-Kabel ist die bessere Lösung.

Am besten ist wohl eine sauber ausgerichtete Dachantennenanlage. Oft werden ja auch die alten Kanäle vom selben Sender digital weiterverwendet.

Offline Thomas

  • HT4U.net Redakteur
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6214
  • Geschlecht: Männlich
  • Das Leben ist hart - aber ungerecht!
    • Profil anzeigen
    • HardTecs4U
Re:S: DBV-T Gerät
« Antwort #7 am: 22. August 2006, 18:21:41 »
, die identische mitgelieferte Stummelantenne ist für die Tonne, weil sie für den 212 MHz-Kanal absolut die falsche Länge hat. Eine ordentliche Aktiv-Antenne oder ein gemäß der diversen Anleitungen im Netz abisoliertes Stück Coax-Kabel ist die bessere Lösung.

Am besten ist wohl eine sauber ausgerichtete Dachantennenanlage. Oft werden ja auch die alten Kanäle vom selben Sender digital weiterverwendet.
Wenn eine solche schon da ist, ja. Aber extra eine montieren würde ich nicht. Das ist mit Kanonen auf Spatzen geschossen...
Wir freuen uns, mit dem heutigen Tage die brandaktuelle Version von "Signatur" vorzustellen. Mit Signatur erwerben Sie ungeheure, nie gekannte Möglichkeiten der Desinformation.

Studien in diesem Forum haben ergeben, dass "Signatur" einen Anteil von über 50% am Scrollpotential der Leser einnimmt. Nie waren die Möglichkeiten größer nutzlose Information oder Eigenlob publikumswirksam zu präsentieren.

Erwerben Sie noch heute Ihre Version von "Signatur"!

Offline BladeRunner

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re:S: DBV-T Gerät
« Antwort #8 am: 22. August 2006, 18:56:03 »
Nach meinem jetzigem Wissensstand würden ja nur der folgende in Frage kommen:

1024MB DDR TakeMS PC2700/333 16 Chip, 64Mx8, CL 2,5

hm, ich seh den MDT jetzt grad nicht auf der Seite ??? :)

Aber für deine CPU solltes du schon ein PC3200/400 Modul nehmen, sonst machst du das Sys künstlich langsamer.
Wie wärs mit  1024MB DDR Corsair PC3200/400 CL 3 Corsair Valueselect für 88.10?
Liegt das preislich drin für dich?
"Wer die Freiheit nicht im Blut hat, wer nicht fühlt, was das ist: Freiheit - der wird sie nie erringen." - Kurt Tucholsky


moritzk

  • Gast
Re:S: DBV-T Gerät
« Antwort #9 am: 23. August 2006, 22:50:13 »
hab jetzt schon RAM gekauft.

1GB extremMemory oder so cl2.5