Autor Thema: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider  (Gelesen 18762 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 17053
    • Profil anzeigen
Intel stellt eine neue Prozessor-Generation mit Name Intel Core i7 vor, die aktuell ĂŒber einen in die CPU integrierten Speichercontroller, ein Drei-Kanal-Speicher-Interface, einen Turbo-Modus und eine Peripherie-Anbindung mit bislang ungesehenem Bandbreiten-Overkill verfĂŒgt.

Im Testbericht stellen wir im Detail die neuen Funktionen des Nehalem vor und untersuchen die aufgefĂŒhrten Neuerungen auf Vor- und Nachteile im Betrieb sowohl im Hinblick auf die Performance, aber mit Hilfe unserer umfangreichen TestausrĂŒstung auch wesentliches Augenmerk auf ZuverlĂ€ssigkeit, Leistungsaufnahme und LautstĂ€rke der neuen Prozessor-Generation.

Mehr dazu im Testbericht.

« Letzte Änderung: 03. November 2008, 10:24:49 von Thomas »

Offline BisMarck

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 625
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Aber ja!
    • Profil anzeigen
Na das ist ja mal ein Trumm von einem Artikel. Bleibt festzuhalten, dass sich der Aufpreis selbst fĂŒr den gĂŒnstigsten Corei7 fĂŒr jeden Normalsterblichen im Moment absolut nicht lohnt. Dann kann ich ja beruhigt meinen Core2 45nm im E0 kaufen. :)

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3196
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #2 am: 03. November 2008, 11:14:42 »
was heißt "bescholten"? Verstehe ich nicht *bin doof*
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #3 am: 03. November 2008, 11:18:08 »
Ich weiß jetzt nicht was du meinst?
Gruß

Peter

Ökostrom

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #4 am: 03. November 2008, 11:23:49 »
Wie sieht es jetzt konkret mit dem Systemverbrauch des Core i7 in Relation zum Core2 aus? Realmessungen sind jetzt nicht so aussagekrÀftig wenn ein X58 n Stromvernichter ist. Auch andere Seiten wie PCGH versuchen das Thema bisher mehr oder weniger elegant zu umschiffen.

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3196
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #5 am: 03. November 2008, 11:29:22 »
Erste Seite des Artikels, da schreibt ihr was von "bescholten"...

Bei QPI, mĂŒsste das nicht 12,8 GBit/s heißen?
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #6 am: 03. November 2008, 12:01:33 »
Wie sieht es jetzt konkret mit dem Systemverbrauch des Core i7 in Relation zum Core2 aus? Realmessungen sind jetzt nicht so aussagekrÀftig wenn ein X58 n Stromvernichter ist. Auch andere Seiten wie PCGH versuchen das Thema bisher mehr oder weniger elegant zu umschiffen.

NatĂŒrlich sind nur die Realmessungen aussagekrĂ€ftig, nĂ€hmlich jene der CPU und wenn man schon vergleichen will, was die CPUs fĂŒr sich beanspruchen, darf wohl nur dieser Wert gelten. Man sollte hier und jetzt keinesfalls den Fehler machen und bei FrĂŒhplatinen mit Beta-Bios-Versionen ĂŒber den Gesamtsystemverbrauch ein Fazit zu ziehen.

@Caradhras: QPI wird seitens Intel mit Gigatransfer /s  genannt.

Das mit dem bescholten muss ich mir jetzt erst einmal anlesen, ich weiß noch immer nicht was du meinst.
Gruß

Peter

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #7 am: 03. November 2008, 12:04:11 »
ah - i see. Hyper-Threading wurde damals beim P4 eingefĂŒhrt und sorgte fĂŒr Foren-Schlachten zwischen AMD und Intel Usern. Die Intel-User attestierten, dass es was bringt, die AMD-User stempelten es als Mumpitz ab.
Gruß

Peter

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3196
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #8 am: 03. November 2008, 12:16:01 »
neeeeeeeeeeee, das meine ich nicht!

Zitat
Das Protokoll ist Ă€hnlich AMDs Hyper Transport und besteht aus jeweils 16 Leitungen in jede Richtung fĂŒr Daten und vier fĂŒr Fehlerkorrektur. In der ersten Ausbaustufe stehen bis zu 6,4 GT/s (GigaTransfers) je Leitung und Richtung zur VerfĂŒgung, was einer Bandbreite von 12,8 GB/s entspricht. Die parallel verfĂŒgbare Bandbreite von 25,6 GB/s ist damit doppelt so hoch wie die des letzten FSB (FSB1600) mit 400 MHz Takt.

Zitat
...was einer Bandbreite von 12,8 GB/s...


Zum "bescholten":
Zitat
...der eben auch der RĂŒckkehr des bescholtenen Hyper-Threading in den Desktop-Markt.
Habe ich nicht verstanden, siehe Seite 1 "Intro"
Vielleicht "gescholtenen"?
« Letzte Änderung: 03. November 2008, 12:18:04 von Caradhras »
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Thomas

  • HT4U.net Redakteur
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 6214
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Das Leben ist hart - aber ungerecht!
    • Profil anzeigen
    • HardTecs4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #9 am: 03. November 2008, 12:28:38 »
Mischung aus "beachtet" und "gescholten".  ;)

Zur Bandbreit: 6,4 GT/s*16b/T / 8b/B= 12,8 GB/s
Wir freuen uns, mit dem heutigen Tage die brandaktuelle Version von "Signatur" vorzustellen. Mit Signatur erwerben Sie ungeheure, nie gekannte Möglichkeiten der Desinformation.

Studien in diesem Forum haben ergeben, dass "Signatur" einen Anteil von ĂŒber 50% am Scrollpotential der Leser einnimmt. Nie waren die Möglichkeiten grĂ¶ĂŸer nutzlose Information oder Eigenlob publikumswirksam zu prĂ€sentieren.

Erwerben Sie noch heute Ihre Version von "Signatur"!

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3196
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #10 am: 03. November 2008, 12:34:28 »
Oh, ich dachte das wÀren Bit nicht Byte *ups*

Seite 19: es heißt aufdröseln und nicht aufbröseln ^^, letzteres kann man mit Keksen machen  ;D
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 4739
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #11 am: 03. November 2008, 12:36:52 »
Zitat
Wir haben die Spannungen beim Core i7 nachgemessen. Im BIOS trafen wir beim Core i7-965 Temperaturen von 1,165 Volt an, welche beim i7-920 bei 1,158 Volt lagen.

---> "...trafen wir beim ... Spannungen von 1,165V an,...."
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3196
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #12 am: 03. November 2008, 12:51:05 »
ein kleiner Tippfehler auf Seite 30 (mein Gott ist der Test lang!)

Zitat
diese Dynamic Speed Technology aktuell wie einen spimplen OC-Versuch ansetzt,
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3196
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #13 am: 03. November 2008, 13:11:44 »
Tja, insgesamt interessanter Test  [thumbup]

Aber ich weiß jetzt ĂŒberhaupt nicht was ich von dem Teil halten soll...einerseits klasse, das die Energiesparmaßnahmen soweit fortgeschritten sind. Andererseits habe ich das GefĂŒhl, dass die Zeit großer SprĂŒnge in der Technologie vorĂŒber ist und die Technologie als Ganzes so langsam den Anfang des Endes der Fahnenstange erreicht.
Ich weiß auch nicht warum, nach dem Test finde ich die CPU irgendwie "unspektakulĂ€r". Das "haben mĂŒssen" GefĂŒhl (auch wenn sowieso Wunschtraum) stellt sich nicht mehr ein...
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline jojo4u

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • BeitrĂ€ge: 12
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #14 am: 03. November 2008, 13:16:51 »
Es wird ja immer darĂŒber geredet dass der Windows Scheduler so hin- und herverteilt. Vielleicht wĂ€re eine zeitliche Grafik der Prozessorauslastung vs. Turbo-Hochtaktung unter Windows und unter Linux als Gegenprobe interessant. Linux hat ja auch noch den Switch sched_mc_power_savings.

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3196
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #15 am: 03. November 2008, 13:24:54 »
Vielleicht könnte man mal die phoronix test suite drĂŒberjagen?
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 4739
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #16 am: 03. November 2008, 13:27:52 »
Sehr toller, ausfĂŒhrlicher und vor allem langer Test  ::). Ich bin zwar momentan etwas verwirrt bezĂŒglich der Energiesparmaßnahmen und des Turbo-Modes, da ich jetzt nicht mehr unterscheiden kann, welches "PhĂ€nomen" gewollt und welches ungewollt ist, aber das wird sich wohl mit der Zeit wieder einrenken. ;D

FĂŒr mich steht nach diesem Test fest, dass mein derzeitiges System nicht gegen ein Core i7 System getauscht wird. Selbst nach Einpendeln der Preise wird das komplette Rumpfsystem fĂŒr mich bei weitem zu teure sein. Durch die Kinderkrankheiten und der Teils vergleichbaren Performance mit einem Core2Quad der niedrigeren Preisklasse ist der Core i7 fĂŒr mich momentan gĂ€nzlich uninteressant. Zumal die jetzigen Preise fĂŒr die Core2Quad Prozessoren wohl in den nĂ€chsten Wochen auch etwas fallen werden. Auf den P55 werde ich nicht warten, also wird es wohl gegen Ende November definitv eine Core2Quad System.  :P

Zitat
Es wird ja immer darĂŒber geredet dass der Windows Scheduler so hin- und herverteilt. Vielleicht wĂ€re eine zeitliche Grafik der Prozessorauslastung vs. Turbo-Hochtaktung unter Windows und unter Linux als Gegenprobe interessant. Linux hat ja auch noch den Switch sched_mc_power_savings.

Gibt es ĂŒberhaupt Linux Treiber fĂŒr den Core i7?
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline Sleepwalker

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 240
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #17 am: 03. November 2008, 13:33:36 »
Sehr detaillierter Bericht.  [clap]

Die Problemchen beim Übertakten bestĂ€tigen, dass man sich noch etwas Zeit lassen sollte bis das Bios auf einem besseren Stand ist.

Ansonsten wĂ€re es eine interessante CPU, wĂŒrde ich 4 (acht) Kerne benötigen, was aber zur Zeit nicht wirklich der Fall ist. Was ich spiele, benötigt selten zwei Kerne und Anwendungen, welche soviele Kerne nĂŒtzen wĂŒrden, benötige ich nicht.

Vor Mitte 2009 werd ich wohl nicht einkaufen gehen, eher sogar spÀter, ausser ev. es kommt noch ein i7 mit zwei Kernen.

Bei Tests von anderen Seiten fÀllt auf, dass Spiele bei den hohen Auflösungen, mit denen ich spiele, GPU limitiert sind. D. h. ohne schnellere Grafikkarte (SLI Verweigerer) bringt der i7 bei Spielen bei 1920 x 1200 zur Zeit keinen nennenswerten Vorteil.

P.S.: man kann nicht (8) schreiben ohne einen Smliley zu erhalten... also (acht) in Klammer mit einer 8 geschrieben.
« Letzte Änderung: 03. November 2008, 13:40:33 von Sleepwalker »
Das grösste Problem mit Computern sitzt zwischen Tastatur und Sessellehne

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3196
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #18 am: 03. November 2008, 13:35:17 »

Gibt es ĂŒberhaupt Linux Treiber fĂŒr den Core i7?

Vermutlich nicht, wĂŒrde mich ja interessieren, wie Linux damit klar kommt. Die Treiber kommen sicher bald, Intel war in der Hinsicht ja schon immer etwas offener...
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline jojo4u

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • BeitrĂ€ge: 12
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #19 am: 03. November 2008, 13:53:21 »
Treiber fĂŒr Linux benötigt man höchstens fĂŒr Energiesparsupport. Soll heißen Support fĂŒr das acpi_cpufreq Modul um die P-States auszunutzen (EIST).

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3196
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #20 am: 03. November 2008, 14:03:17 »
sehr richtig, allein "damits lÀuft" braucht man keine treiber. Aber dann lÀuft der immer mit Volldampf, wie du schon sagtest (kein EIST).

Und damit wĂŒrde ich, wie gesagt, gerne wissen, wie die Möhre ohne Spezialtreiber lĂ€uft. Vielleicht wĂŒrde das weitere Informationen zur Hardware liefern...?
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 4739
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #21 am: 03. November 2008, 19:25:35 »
sehr richtig, allein "damits lÀuft" braucht man keine treiber. Aber dann lÀuft der immer mit Volldampf, wie du schon sagtest (kein EIST).

Und damit wĂŒrde ich, wie gesagt, gerne wissen, wie die Möhre ohne Spezialtreiber lĂ€uft. Vielleicht wĂŒrde das weitere Informationen zur Hardware liefern...?

Dazu mĂŒsstest du aber auch andere CPU's unter Linux vermessen um eine Vergleichbarkeit zu schaffen, und den Aufwand betreibt keiner.
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Alles in Butter

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #22 am: 03. November 2008, 21:07:32 »
NatĂŒrlich sind nur die Realmessungen aussagekrĂ€ftig, nĂ€hmlich jene der CPU und wenn man schon vergleichen will, was die CPUs fĂŒr sich beanspruchen, darf wohl nur dieser Wert gelten. Man sollte hier und jetzt keinesfalls den Fehler machen und bei FrĂŒhplatinen mit Beta-Bios-Versionen ĂŒber den Gesamtsystemverbrauch ein Fazit zu ziehen.

Na wenn ihr beim anstehenden Deneb Test dann auch so "clever" und "fair" vorgeht ist ja alles in Butter.
Und falls dort doch Gesamtsystemverbrauchsvergleiche mit "FrĂŒhplatinen mit Beta-Bios-Versionen" auftauchen sollten, werde ich dich mit diesem Quote an deine Aussage erinnern und nachhaken.


Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #23 am: 03. November 2008, 21:13:24 »
Abend,

Zitat von: Caradhras
sehr richtig, allein "damits lÀuft" braucht man keine treiber. Aber dann lÀuft der immer mit Volldampf, wie du schon sagtest (kein EIST).

Und damit wĂŒrde ich, wie gesagt, gerne wissen, wie die Möhre ohne Spezialtreiber lĂ€uft. Vielleicht wĂŒrde das weitere Informationen zur Hardware liefern...?
Clock & Powergating sowie die Steuerung der P-States ist rein hardwarebasiert und damit bedarf es keine Treiber!
Beim Powergating mĂŒsst ihr mir es glauben  :P... Den Rest beherrschen auch schon die Core2Duos/Quads. Man installiere nun nur ein nacktes XP und messe den Energieverbrauch, dann tue man das gleiche mit den neusten Treibern und man wird keinen Unterschied merken => Treiber/Software hat keinen Einfluss! (XP deshalb, da Vista bereits aktueller ist und daher den C2D schon kennt)

Der Test ist ĂŒbrigens wie immer super  [doubletumbup] Da können sich andere eine Scheibe abschneiden  [worship] Eine Frage hab ich allerdings noch... Wie weit takten denn die i7 im Idle herunter? Spielt zwar dank Clock/Powergating kaum noch eine Rolle, aber mich interessiert es trotzdem  ;)

grĂŒĂŸe
Lord
« Letzte Änderung: 03. November 2008, 21:49:30 von LordMephisto »
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Ökostrom

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #24 am: 03. November 2008, 21:18:42 »
Wieso hast du eigentlich nicht auch konsequenterweise Bedenken was die FrĂŒh/Sample-CPUs betrifft? Ich kann durch diesen selektierten CPUs direkt vom Hersteller irgendwie auch kein Fazit zur CPU-Verlustleistung ziehen (in Bezug auf die CPUs im Handel). Aber vielleicht nehme ich die ganze Sache einfach nur zu genau.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #25 am: 03. November 2008, 21:37:58 »
Zitat
Der Test ist ĂŒbrigens wie immer super
Danke sehr.

Zitat
Den Rest beherrschen auch schon die Core2Duos/Quads. Man installiere nun nur ein nacktes XP und messe den Energieverbrauch, dann tue man das gleiche mit den neusten Treibern und man wird keinen Unterschied merken => Treiber/Software hat keinen Einfluss! (XP deshalb, da Vista bereits aktueller ist und daher den C2D schon kennt)

Soweit ich mich erinnere musste ich unter XP noch nie einen Treiber fĂŒr C2D installieren, allenfalls mussten die Energiesparoptionen auf Minimalen Batterie-Betrieb gesetzt werden. Beim C1E bei der EinfĂŒhrung mit P4 war das glaube ich ebenfalls nicht notwendig.

Bei AMD hingegen ist unter XP ein Treiber und die Einstellung in den Energieoptionen notwendig. Unter Vista ist die Option gleich als ausbalanciert gesetzt und man verwendet dort einen eigenen Treiber. In diesen Tests musste ich feststellen, dass der absolut schlecht reagiert, was das Hochtakten der Kerne betrifft, weshalb ich sofort AMD informiert habe.

Aber ich weiß jetzt im Moment nicht so genau, ob du darauf ĂŒberhaupt hinaus wolltest. Wie Clock und Power-Gating funktioniert ist grundlegend schon klar, also weiß ich jetzt nicht so Recht wo ich mit dem Hinweis hinsoll.

Zitat
Wie weit takten denn die i7 im Idle herunter?

Sorry, bei all dem Zeug komplett vergessen: 1600 MHz - ein Screenshot liegt gar auf dem Server, wurde im Artikel aber nicht eingebunden.
Gruß

Peter

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #26 am: 03. November 2008, 21:47:57 »
Hi,

super  [doubletumbup]
Ich bezog mich auf Caradhras  als ich die Sache mit XP geschrieben habe, da er ja Zweifel mit dem Linux-"Support" hat/hatte! Hatte also nichts mit dem Test zu tun ;)

@Ökostrom: Da bei Intel die 45nm Fertigung schon recht fortgeschritten ist, ist es eher unwahrscheinlich, dass es zwischen den jetztigen Samples und den Verkaufsversionen einen Unterschied geben wird... So etwas wird vermutlich erst deutlich spĂ€ter zu beobachten sein....

grĂŒĂŸe
Lord
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #27 am: 03. November 2008, 22:00:04 »
Zitat
Na wenn ihr beim anstehenden Deneb Test dann auch so "clever" und "fair" vorgeht ist ja alles in Butter.
Und falls dort doch Gesamtsystemverbrauchsvergleiche mit "FrĂŒhplatinen mit Beta-Bios-Versionen" auftauchen sollten, werde ich dich mit diesem Quote an deine Aussage erinnern und nachhaken.
und
Zitat
Wieso hast du eigentlich nicht auch konsequenterweise Bedenken was die FrĂŒh/Sample-CPUs betrifft? Ich kann durch diesen selektierten CPUs direkt vom Hersteller irgendwie auch kein Fazit zur CPU-Verlustleistung ziehen (in Bezug auf die CPUs im Handel). Aber vielleicht nehme ich die ganze Sache einfach nur zu genau.

Also erst einmal sei es mir erlaubt meinen Missmut zu Ă€ußern, dass du unter verschiedenen Gastnamen hier agierst. Kommt einem vor als wenn ein Gast "trollen" möchte. Zum anderen ist es fĂŒr die anderen Leser nicht nachvollziehbar, dass plötzlich zwei GĂ€ste auftreten, die am selben rumstochern. Wir haben - entgegen anderer Foren - ĂŒberhaupt keine Probleme mit BeitrĂ€gen von GĂ€sten, es wĂ€re dennoch schön, wenn es zumindest erkennbar bliebe, dass Heinzchen oder HĂ€nschen das geschrieben hat.

Dann zu deinen Fragen, sofern ich das ĂŒberhaupt so deuten soll. Ich Kann im Moment jetzt nicht wirklich folgen auf was du hinaus willst. Ich denke doch mal, dass wir durchaus clever und fair sind und zudem ĂŒber die MessgerĂ€te verfĂŒgen das zu testen. Zudem gehen wir darĂŒber hinaus sogar noch hin und legen auf, was wir hier testen. Wir machen uns Gedanken darĂŒber, wie man ein System mit CPU x am besten auslasten kann und stellen fest, dass es beim System y so nicht ganz so einfach ist. Also schreiben wir das auch und dokumentieren das.

Andere Schreiben z.B. als Überschrift ĂŒber eine Messung "Leistungsaufnahme CPU" und "100% Last". Wir schreiben, dass es die Leistungsaufnahme der CPU inkl. Wandler ist und dass es probleme auf den unterschiedlichen Plattformen bei der maximalen Kernauslastung gibt. Das könnten wir uns verkneifen und uns dumme SprĂŒche ersparen, tun wir aber nicht. Das halte ich durchaus fĂŒr konsequent.

GrundsĂ€tzlich - bezieht sich noch immer auf deinen ersten Quote - galt es doch die Frage zu klĂ€ren, was die CPU tatsĂ€chlich fĂŒr sich benötigt. Die Frage kann man doch auch nur klĂ€ren, wenn man mit entsprechenden Messappertaturen an die Sache rangeht. Wenn ich die Messung eines Gesamtsystems vornehme, stellt sich immer die Frage, welches Gesamtsystem nehme ich? Intel? Gigabyte? MSI oder ASUS? Und immer wird einem an der Ecke durch BeitrĂ€ge in der Art des deinen vorgehalten, dass ja Seite XYZ gezeigt hat, dass dieses Mainboard ja so unermesslich verschwenderisch im Stromverbrauch ist.

Dann darfst du - das kannst du nicht wissen - nicht unterschĂ€tzen wie scharf die Motherboards zum FrĂŒhstart fĂŒr die Presse eingestellt sind. Da bewegt sich vieles in internen Registern am höchsten Anschlag. Spannungen sind zum Teil in all möglichen Bereichen (SB, NB, Schnittstellenanbindung usw.) nach oben gezogen, damit sich das Board nur ja in Tests besser ĂŒberakten lĂ€sst als andere. Mit ein Grund, warum wir uns inzwischen zur Neuvorstellungen nicht mehr mit Mainboards befassen. Nach BIOS Version "12" wird es dann auf einmal insgesamt ruhiger, langsamer, die RMA wĂŒnscht auch weniger Fehler. Und natĂŒrlich, ganz ungeachtet dieser Aussage ist es natĂŒrlich so, dass zum Start einfach noch nicht alles fertig ist.

... aber wolltest du es eigentlich so genau wissen?

Dann Quote 2: Bedenken zu "FrĂŒh-CPUs":

Du, ich weiß verdammt gut, und das haben wir doch hinreichend in unseren Tests belegt, dass die ersten CPU-Muster zum Start einfach noch mehr "saufen", als wenn eine breite Massenproduktion lĂ€uft. Du denkst, dass hier vorselektierte Muster geliefert wurden. Na dann frage ich dich, wieso wir nur auf 3,6 GHz beim 965 ĂŒbertakten konnten und den 925 ĂŒberhaupt nicht ĂŒbertaktet bekamen? Ich glaube heute gesehen zu haben, dass andere Seiten hier von deutlich höheren Resultaten sprachen. Frage dich, warum wir heute so massiv den Turbo-Mode verurteilt haben und das was andere Seiten als "Throttling" nebenbei erwĂ€hnten, als entweder möglichen Fehler in den BIOS-Versionen oder gewollten Umstand vermuten. Denn hier darf nichts "throttlen" wie wir anhand unseren Messungen belegen konnten - weder Temperaturseitig, noch "TDP-seitig".

Und natĂŒrlich haben wir diesen Umstand an Intel gemeldet und natĂŒrlich - sag hast du ĂŒberhaupt den Artikel gelesen? - bekamen wir keine Antwort.

Und jetzt kommen wir zu den frĂŒhen Mustern zurĂŒck. Haben wir im Test nicht auch absichtlich ein frĂŒhes Muster eines X6800 und dessen Leistungsaufnahme gezeigt oder das erste hier eingetroffene Muster des QX6700, welcher jenseits von Gut und Böse bei Leistungsaufnahme und Temperaturen lag? Hatten wir bei letzterem im seinerzeitigen Test nicht klare Worte gefunden? Soviel zu frĂŒhen Mustern und wie diese sich verhalten. Und ja, möglicherweise waren wir vor zwei oder drei Jahren auch noch nicht im Besitz gewisser MessgerĂ€tschaften.  Ist es uns nicht gestattet, wenn wir an der Ecke schon aus sinnigen GrĂŒnden investieren, diese auch vernĂŒnftig und im Interesse der Information fĂŒr den Leser einzusetzen?

... wolltest du das so genau wissen?

Und dann noch ein Wort zu dem "Wenn dann AMD Deneb kommt" und "fair"---

suche mir bitte heute den Artikel zum Launch des Core i7 heraus, wo die deutlichere Kritik gefunden wurde als die unsere. Denn den Satz empfinde ich gerade ein wenig als Unterstellung, dass AMD benachteiligt wurde.
Gruß

Peter

Offline crishan

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 121
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #28 am: 03. November 2008, 23:19:27 »
Ökostrom sowie AllesInButter werden ein und der selbe bekannte 3DCenter-Forentroll sein.  ::)

Nicht wahr, Stefan Payne?
Vielleicht unterlĂ€sst du deine Kindereien einfach mal, hier ohne ArtikellektĂŒre Beschuldigungen
und Implikationen zu verbreiten, von deinem Fanboi-herumgeseire einmal ganz abgesehen.

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3196
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #29 am: 03. November 2008, 23:26:00 »
Don't feed the trolls  ;D
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline jojo4u

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • BeitrĂ€ge: 12
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #30 am: 04. November 2008, 08:29:18 »
Abend,
Clock & Powergating sowie die Steuerung der P-States ist rein hardwarebasiert und damit bedarf es keine Treiber!

Nein, es benötigt einen Treiber. Bei Windows XP heißt der fĂŒr Intel intelppm.sys. Eine Softwaresteuerung ist auch sinnvoll um die P-States nach eigenem Willen zu steuern (z.B. unter Linux die "conservative" und "ondemand" Gouverneure).
Computers that are equipped with Mobile Intel Pentium 4 processors with Hyper-Threading Technology (HTT) and that support mobile processor power management features require correct BIOS support and an updated processor driver to enable these features on a computer that is running Windows XP. These power management features include Intel SpeedStep technology and ACPI-defined processor idle sleep states (C-states)

Offline Sleepwalker

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 240
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #31 am: 04. November 2008, 12:42:53 »
Zitat
in Mitten des Ablaufs - CPU-Z lief mit - die Taktstufen manches Mal auf voller Leistung liefen und manches Mal bis auf 3,33 GHz abgesenkt wurden

Bei tomshardware nennt man in diesem Zusammenhang die "Overspeed Protection".

Siehe auch: http://www.tomshardware.com/reviews/Intel-Core-i7-Nehalem,2057-7.html

Quelle: http://www.tomshardware.com/reviews/overclocking-core-i7,2063.html
Zitat: "Now for the good news. Switch off the CPU TM Function in ASUS’ BIOS (or the CPU VR Current Limit Override in Intel’s), and the capability stops interfering."

Heisst das nun, dass ht4u schlecht recherchiert hat?
« Letzte Änderung: 04. November 2008, 12:49:48 von Sleepwalker »
Das grösste Problem mit Computern sitzt zwischen Tastatur und Sessellehne

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #32 am: 04. November 2008, 15:16:04 »
Jetzt wĂŒrfelst du leider was durcheinander. Beim 965 gibt es die Option CPU VR Current Override nicht. Die gibt es nur bei gelocketen CPUs in Verbindung mit der Aktivierung des Turbo Modes (IDST). Aktivierst du das dort, kannst du auch die vorgenannte Option aktivieren - wird dann aber trotzdem runtergetaktet und zudem - so ist die Option eigentlich zu verstehen, wird dann auch nochmal etwas mehr Saft auf die CPU gegeben, also ohnehin schon automatisch bei der Aktivierung der IDST.

Beim 965 - siehe BIOS Screenshot, kannst du bei jedem Kern den gewĂŒnschten Multiplikator einstellen, wie du willst, bis maximal 35, natĂŒrlich erst nach Aktivierung des IDST und natĂŒrlich wird dann ebenfalls automatisch gleich mehr Saft auf die CPU gehauen. Dort hĂ€tte man dann aber noch die Option die CPU-Spannung zu Ă€ndern, was man beim gelockten Modell im BIOS des Intel-Boards nicht hat.

Die Overspeed Protection gibt es so bei Intel im BIOS ebenfalls nicht. Das heißt dort TDP und Ampere und kann verĂ€ndert werden. Kann man also nach oben setzen und dann taktet die CPU nicht mehr herunter - du hast aber automatisch die GewĂ€hrleistung verloren.

Heisst das nun, dass du schlecht gelesen hast ;)
Gruß

Peter

Offline Sleepwalker

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 240
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #33 am: 05. November 2008, 12:32:31 »
Jetzt wĂŒrfelst du leider was durcheinander. Beim 965 gibt es die Option CPU VR Current Override nicht.
Echt nicht? und was ist dann http://www.tomshardware.com/gallery/bios_14125_volt,0101-165332-0-2-3-1-png-.html ?

Das ist ein Bios screenshot vom bios des 965er. Da ist die Option eindeutig vorhanden...
« Letzte Änderung: 05. November 2008, 12:34:26 von Sleepwalker »
Das grösste Problem mit Computern sitzt zwischen Tastatur und Sessellehne

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #34 am: 05. November 2008, 16:08:30 »
Das ist das was ich im Test als Ampere und Watt bezeichnet habe und wenn diese Optionen aktiviert werden, taktet die CPU nicht mehr herunter - das habe ich auch so beschrieben - allerdings wird damit die Intel GewĂ€hrleistung aufgehoben fĂŒr den Turbo-Mode-Betrieb und damit ist der Witz weg.

Zitat
Die Limitierung und den Garantie-Verlust setzt Intel auf den Punkt TDP (Thermal Design Power). Im BIOS der Platine findet sich ein solcher Wert, welcher beim Extreme-Prozessor mit 130 Watt TDP und 110 Ampere voreingestellt war.
http://ht4u.net/reviews/2008/intel_nehalem_core_i7/index31.php
und folgende Seiten...
Zitat
Einzig was dieses PhĂ€nomen stoppte, war das von Intel "nicht empfohlene" Hochsetzen der TDP im BIOS. Und ganz ehrlich, Tests darunter vorzunehmen, planten wir in Anbetracht der kurzen Zeit und des umfangreichen Tests wirklich nicht. Noch einmal: das Hochsetzen dieser Option wurde von Intel bei den Briefings als nicht notwendig fĂŒr den Turbo-Mode erachtet und der Hinweis auf den GewĂ€hrleistungsverlust fĂŒr den Anwender erfolgte ebenfalls.
« Letzte Änderung: 05. November 2008, 16:10:43 von Peter »
Gruß

Peter

Offline Sleepwalker

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 240
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #35 am: 06. November 2008, 10:56:23 »
Also schlÀgt doch die "overspeed protection" zu, wenn die CPU bei zu hoher Last heruntergetaktet wird.

Ich finds normal, dass Intel keine Garantie gibt, wenn eine CPU ĂŒber alle Maßen ĂŒbertaktet wird, sonst könnten sie in Zukunft ja nur noch abgebrannte oder durch OC beschĂ€digte CPUÂŽs gegen neue austauschen und das wĂ€r wohl nicht gewinnbringend.

OCÂŽer können froh sein, dass Intel keinen Übertaktungsschutz fĂŒr alle CPUÂŽs implementiert, die nicht der extreme Reihe angehören. Das wĂŒrde imho deren UmsĂ€tze nochmals erhöhen, weil viele dann eine teurere CPU kaufen mĂŒssten um dieselbe Leistung zu erreichen.

Die "bis hier hin und nicht weiter"-Taktik beim OC find ich deshalb total in Ordnung.

Allerdings liest man in verschiedenen Testberichten, dass die CPU-Auslastung vom Intel-Tool nicht korrekt angezeigt wird und scheinbar deshalb die automatische Übertaktung nicht anspringt. Da ist wohl noch ein wenig Bugfixing von Nöten.

Ich hab schon beim X48 seltsame ZustĂ€nde bei der Taktung. CPU-Z zeigt immer wieder unterschiedliche Taktraten (selbst unter Volllast). Da springt der Takt fĂŒr den Bruchteil einer Sekunde von 3 auf 2 GHz (Gigabyte). Beim MSI-Board wurde im Bios und beim booten 3 GHz angezeigt und im Windows hat CPU-Z dann nur 1,5 GHz angezeigt. Man musste beim Kaltstart immer ins Bios und den CPU Takt manuell verĂ€ndern und wieder zurĂŒckĂ€ndern, dann hat es sich das bis zum nĂ€chsten Kaltstart gemerkt. Das Board hab ich gegen das Gigabyte getauscht, weil MSI nicht fĂ€hig war, in drei Monaten ein funktionierendes Bios zu programmieren.

Aber das hat ja nichts mit einer Übertaktungssoftware zu tun... wohl eher mit der Stromsparfunktion der CPU oder der Boards, oder einem Anzeigefehler von cpu-z. Bin bisher nicht dahintergekommen.
Das grösste Problem mit Computern sitzt zwischen Tastatur und Sessellehne

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #36 am: 06. November 2008, 13:08:30 »
Dieser Turbo-Mode ist aus meiner Sicht halbherzig umgesetzt:
a) zwei Stufen sollen erlaubt sein
b) wÀhlt man sie, wird die Spannung automatisch erhöht - danke, jedes Board hat heute schon Auto-OC ohne Spannungserhöhung
c) die CPU wird dann trotzdem in verschiedenen FĂ€llen heruntergetaktet, obwohl die 130 Watt TDP nicht erreicht sind

Die CPU VR Override funktionierte beim gelockten 2,66 GHz bei uns nicht, wie gesagt, die Spannung wurde noch weiter hochgeschraubt.

Punkte a bis c fallen aber unter Intel GewÀhrleistung, nur die geht eben flöten, sobald du die TDP hochsetzt und das wiederum muss man machen, damit die Taktung auch stabil erreicht wird. Ich habe im Moment noch keinen Plan und auch keine Aussage von Intel erhalten, ob diese Punkte alle so gewollt sind.
Gruß

Peter

Bratzenbatzen

  • Gast
Frage zu Spieleperformance
« Antwort #37 am: 06. November 2008, 19:32:10 »
In den Spiele-Benchmarks anderer Sites schneidet der i7 viel schlechter ab als bei euch. Hat jemand eine Theorie woher diese Leistungsunterschiede kommen?

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 6979
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #38 am: 06. November 2008, 19:44:43 »
Dazu mĂŒsstest du mal Beispiele geben (Links), dann kann man dazu vielleicht was sagen. Aber im Prinzip sind dass unsere Messungen, wie die entstanden sind ist dabei auch klar.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldnÂŽt be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #39 am: 06. November 2008, 21:52:13 »
Vielleicht Vista 32-bit? Vielleicht andere Hardware (siehe Details in der Testumgebung)? I dont know.

Wie Daniel schrieb- gib uns Anhaltspunkte, vielleicht können wir es fĂŒr dich herausfinden.
« Letzte Änderung: 06. November 2008, 21:55:57 von Peter »
Gruß

Peter

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #40 am: 07. November 2008, 14:54:05 »
Achte auch auf die gewĂ€hlt Auflösung... FĂŒr 800*600 habe ich keine weiteren Tests gefunden...  ;)

grĂŒĂŸe
Lord
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 6979
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #41 am: 07. November 2008, 15:16:52 »
Achte auch auf die gewĂ€hlt Auflösung... FĂŒr 800*600 habe ich keine weiteren Tests gefunden...  ;)

Wir wĂ€hlen die Auflösung 800*600 ohne grafische SpezialitĂ€ten deshalb, weil dann der Prozessor mehr zu Geltung kommt, als die hohen Auflösunen mit AA und und und, dann spielt die Grafikkarte des Systems wieder eine grĂ¶ĂŸere Rolle.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldnÂŽt be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline echosearch

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 255
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #42 am: 07. November 2008, 16:11:18 »
Dazu habe ich dann auch mal eine Frage.

Sind die Werte in euren Spielebenchmarks die maximalen FPS die mit dem jeweiligen Prozessor erreicht werden können, auch in höheren Auflösung und mit hohen Details, vorrausgesetzt die Grafikkarte liefert genug Leistung und limitiert nicht?

GrĂŒĂŸe
Core2Duo 8200@3200Mhz : Gigabyte GA-P35-DS3P : Xigmatek HDT-S1283
OCZ Platinum SLI-Ready Edition DIMM Kit 2GB PC2-8500U
Powercolor Radeon HD 4850 : Creative X-Fi Xtreme Music
WD Caviar SE 160GB : LG GSA-4163B : Tagan 380-U01

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #43 am: 07. November 2008, 17:41:25 »
Es sind nicht die maximalen FPS, sondern die average also durchschnittlichen FPS welche unser System, mit dieser CPU, der Grafikkarte und dem Treiber auf diesem Betriebssystem unter dem jeweiligen Spiel erreichen konnte. Wenn du nun von HighQuality Settings, inkl. AA und AF sprichst, siehst du z.B. bei Crysis schon, dass die Grafikkarte (trotz GTX 280 Super OC von MSI) immer noch limitiert. Wenn du in dieser Situation möglicherweise ein SLI-System betreiben wĂŒrdest, könnte es sein bzw. ist anzunehmen, dass die FPS weiter nach oben skalieren.
Gruß

Peter

Wisst ihr was (Vistawas)

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #44 am: 07. November 2008, 22:56:07 »
Kann es sein dass der Yorkfiled bei etwas höheren praxisrelevanteren Auflösungen (1024er,1280er,...) in Games schneller ist als der Bloomfield? So habe ich zumindet den Eindruck ( Computerbase,Anandtech).
Oder liegts am Vista 64bit OS, dass der Yorkfield so stark bei anderen ist? Vista 32bit ist jetzt nicht gerade Enthusiasten-like mit der 3GB Begrenzung. Massive MT-User dĂŒrfte das auch nicht sonderlich gefallen.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #45 am: 08. November 2008, 08:05:30 »
Ist Vista 64 ein Enthusiasten-Betriebssystem? Ich dachte es sei ein Workstation-OS. Unter praxisrelevanter Auflösung haben wir mit einer Ethusiastengrafikkarte und einem Enthusiastenprozessor Niedrige Auflösungen getestet, nach denen die Enthusiasten immer schreien, weil ja nur die Auskunft ĂŒber die Leistung der CPU geben und - weil wir es fĂŒr wichtig halten - auch die praxisrelevantere Auflösung 1680 mit 4xAA und 16xAF getestet und die gezeigten Ergebnisse vermessen.

Ich weiß nicht obs am Vista 64 liegt, aber normalerweise sollten die Systeme nach meiner Erfahrung etwas langsamer sein, zumindest gegenĂŒber XP32. Aber das ist Spekulation.
Gruß

Peter

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #46 am: 08. November 2008, 13:06:19 »
Nachdem ich dann jetzt in den Anand-Artikel geschauft habe, kann ich deiner Aussage hinsichtlich "praxisrelevanterer Auflösung" nicht mehr folgen. Anandtech verwendet (wie wir) eine GTX280 - eine sogenannte Enthusiastenkarte. Anandtech bencht aber ĂŒberhaupt nicht praxisrelevant, denn Crysis unter 1024 x 768 mit Medium Quality, oder auch Auflösungen von 1280 x 720 FC2 High Quality ohne AA und AF werden ausschließlich verwendet, damit man noch CPU-Einfluss sehen kann. Welcher Enthusiast wĂŒrde sich eine GTX280 kaufen um dann auf einer Auflösung von 1024 mit Medium Qualtity zu spielen. Da hĂ€tte man doch auch gleich noch geringere Auflösung wie 800 x 600 nehmen können um die CPU-Reaktionen zu zeigen und eben auch hohe QualitĂ€t mit Filtern um deinen Wunsch nach PraxisnĂ€he zu spiegeln.

Im CB Test hingegen, in den ich jetzt auch geschaut habe kann ich die Auflösungen nicht ableiten - vielleicht habe ich nur zu kurz geschaut. Es kommt zudem eine 9800GTX zum Einsatz - eine Enthusiastenkarte?
Gruß

Peter

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #47 am: 10. November 2008, 08:11:45 »
Moin,

mal noch eine technische Frage zum Powergating? Wisst ihr wie fein Intel dies implementiert hat? Ist es nur möglich alle AusfĂŒhrungseinheiten auf einmal abzuschalten, oder wenigstens diese unabhĂ€ngig von einander oder gar noch feiner?
Sind andere Teile des Kerns ebenfalls powergate-fÀhig?
Wenn dem so wÀre, ist es einem kompletten Kern möglich sich zu deaktivieren? Man denke hier an den Idle-Betrieb, bei dem man ja locker 3 Kerne + diverse Einheiten des verbliebenen Kerns abschalten kann...

grĂŒĂŸe
Lord
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #48 am: 10. November 2008, 08:36:29 »
Es liegen uns keinerlei technische Dokumentationen zum Power Gating vor, lediglich Intels Aussage, dass man nicht benötigte Kerne abgeschalten und komplett stromlos gemacht werden können - ich vermute einfach mal, dass das bis zu drei Kerne sein können. Wie gesagt "vermute".

Unsere Idle-Messungen des Leistungsverbrauchs ergaben inkl. der Wandler ca. 3 Watt. Wenn man einmal unterstellt, dass der Wirkungsgrad der Wandler hier vermutlich noch keine 50% betrĂ€gt, spricht einiges fĂŒr meine Vermutung.
Gruß

Peter

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #49 am: 10. November 2008, 08:51:27 »
Ok, das ist ja schonmal was  :) Kann man denn auch irgendwo ablesen ob ein Kern "abgeschaltet" ist oder nicht?
Wie fein das Powergating noch hinabgestuft ist, wird dann wohl ein Geheimnis bleiben....  :'(

grĂŒĂŸe
Lord
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #50 am: 10. November 2008, 09:14:35 »
Es gibt bislang offiziell noch keine Tools, welche die Taktraten aller vier Kerne real anzeigen. Ich denke, dass der Hersteller ein entsprechendes Werkzeug besitzt, aber das wird der Öffentlichkeit natĂŒrlich nicht zugĂ€nglich gemacht.
Gruß

Peter

justapost

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #51 am: 18. November 2008, 02:22:16 »
Sehr ausfĂŒhrlicher Artikel, danke. Die EinflĂŒsse von TH und Turbo habt Ihr gut herausgearbeitet.  [thumbup]
Bei euren Stromverbrauchsmessungen habt Ihr aber nicht berĂŒcksichtigt, dass der uncore Bereich (IMC+L3) nicht ĂŒber die 12V AnschlĂŒsse sonder ĂŒber 5V gespeist werden.

s.h. hier.http://translate.google.com/translate?hl=en&sl=fr&tl=en&u=http://www.canardpc.com/dossier-58-900-Consommation___Overclocking.html

Dort wird von etwa 7W fĂŒr den uncore in idle gesprochen.
Beim Phenom wird der IMC und L3 ĂŒber eine eigene Phase am 12V Anschluss gespeist. Das ist die Phase die in eurem Review immer auf 1.3V steht.  ::). Hier gilt ein maximaler Verbrauch von 10A also etwa 12.5W-13W ohne VRM's.

WĂ€re interessant zu wissen was die cores beim phenom ohne die nb phase brauchen.

achim~

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #52 am: 18. November 2008, 10:59:04 »
Das ist ja mal interessant. Das Datenblatt lag zum Launch noch nicht vor, seitens Intel hielt man sich mit Informationen auch zurĂŒck. Wenn ich das beim Überfliegen richtig gesehen habe, dann wird der QPI gar aus der 3,3V Leitung gespeist. Jetzt puzzelt sich langsam Sinn in die TDP und vielleicht auch das CPU-Verhalten unter Turbo-Mode.

Das Datenblatt hab ich inzwischen und beim Querlesen ist mir der Umstand ĂŒberhaupt nicht aufgefallen, dafĂŒr einige Angaben zum Idle-Verbrauch, zur maxiamlen I/O des Speichercontrollers. Ich werde mich Nehalem doch wohl noch einmal annehmen mĂŒssen.

Zitat
Beim Phenom wird der IMC und L3 ĂŒber eine eigene Phase am 12V Anschluss gespeist. Das ist die Phase die in eurem Review immer auf 1.3V steht.  Augen rollen. Hier gilt ein maximaler Verbrauch von 10A also etwa 12.5W-13W ohne VRM's.

WĂ€re interessant zu wissen was die cores beim phenom ohne die nb phase brauchen.

Das sollte sich aus meinen Aufzeichnungen herausfinden lassen.
« Letzte Änderung: 18. November 2008, 11:00:53 von Peter »
Gruß

Peter

justapost

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #53 am: 18. November 2008, 13:13:28 »
Ich mag den Satz im canardpc review.  ;)
Zitat
After a good part of leg in the air with current probes and oscilloscopes others, the following results:

Stimmt QPI wird aus der 3.3V Leitung gespeist, genauso wie der uncore (hatte hier die 5V Leitung angegeben). Möglich dass das mit dem HT beim phenom genauso ist.
Tippe mal dass die NB beim phenom auch etwa 7W brauchen wird, was sich dann an der Steckdose zu mindestens 12W aufkummulieren wird (VRM 80% da nur eine phase s.h http://www.st.com/stonline/products/literature/ds/13605.pdf p22, PSU 75%).


Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #54 am: 18. November 2008, 14:10:47 »
Die realen Zahlen unter Last (CPUburn Tool) fĂŒr diesen Strang:
9950 BE
Idle: 11,78 W
Last: 14,48 W

9850 BE
Idle: 13,24 W
Last: 15,93 W

Das sollte erst einmal deine Frage beantworten bzgl. Phenom - hier ist mit noch etwas mehr zu rechnen, wenn wir den Test mit dem neuen C2MP-Tool unter Last durchfĂŒhren wĂŒrden.

Aber ich frag mich gerade, wo das Schaltbild unter dem Link herstammt. Ich habe das Datenblatt des Core i7 gerade durchgesucht und in bislang all mir vorliegenden Unterlagen konnte ich keinen Hinweis auf 3,3V oder 5V finden.
Gruß

Peter

justapost

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #55 am: 18. November 2008, 16:16:40 »
Wow ganz schöner unterschied zwischen dem 9950BE (wahrscheinlich 125W) und dem 9850BE, dafĂŒr dass die NB bei beiden mit 2GHz lĂ€uft. Danke fĂŒr die Details. Das heist dann wohl dass die cores beim 9950BE hier so um die (16W-11,5W) 4,5W brauchen

Denke das Schaltbild haben die Reviewer von CanardPC nach dem vermessen des Boards selber erstellt. Zum Testen könnte man doch die Last auf der 3.3V Leitung mit verschiedenen QPI/NB Speeds oder Spannungen vergleichen.

Nehme hier gerne CoreDamage her um die CPU richtig zu stressen. Erzeugt eine Àhnliche Last wie Prime95 mit grossen FFT's, ohne dabei aber den Speicher auszulasten. Muss das jetzt mal mit C2MP vergleichen.

achim~

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #56 am: 18. November 2008, 16:48:08 »
Der 9950 war ein "offiziell" als 140 Watt eingestufter Prozessor. Der 9850 war ein Modell der ersten Charge.
Gruß

Peter

justapost

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #57 am: 18. November 2008, 19:33:25 »
Hmm hab jetzt auch mal http://www.intel.com/design/corei7/documentation.htm ĂŒberflogen und finde auch keine Antwort.


Hier werden zumindest die Limits fĂŒr uncore angegeben (analog 5A, digital 23A). Wenn ich Tabelle 2-0 und 2-10 richtig interpretiere liegt die maximale Spannung bei voller Auslastung (28A) bei 1.05V also knapp 30W im ĂŒbelsten Fall.
Was fĂŒr ein Chip wird denn fĂŒr die Spannungsregulierung verwendet? Vieleicht helfen desse Spezifikazionen weiter.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #58 am: 18. November 2008, 19:48:26 »
Hab ich noch nicht gecheckt. Aber selbst wenn du den Steuerchip ausfindig machst, verwette ich meinen Hintern, dass da natĂŒrlich noch ĂŒberhaupt nix zum Ci7 drinsteht.
Gruß

Peter

justapost

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #59 am: 18. November 2008, 22:23:31 »
Wenn das ein neuer Chip speziell fĂŒr die neue i7 Platform ist könnte sich da schon einiges rauslesen lassen.

Hier die Spezifikationen zu einem 4+1 phasen controller fĂŒr die K10 Platform.
http://www.st.com/stonline/products/literature/ds/13605.pdf

In Tabelle 2 Steht dass Vcc auf 12V basis arbeitet. Figure-1 zeigt einen beispielhaften Schaltplan auf dem zu erkennen ist dass die NB Phase auch an Vcc hÀngt.

WĂŒrde in den i7 Chip Spezifikationen jetzt nach Vtta und Vttd suchen. Wenn CanardPC recht hat arbeiten die auf 3.3V Basis. ST zum Beispiel schickt einem die Spezifikationen meist auf anfrage wenn Sie noch nicht im Netz stehen. Ist vieleicht einfacher auf dem Weg an die Info zu gelangen als ĂŒber interne Intel Dokumente die dann wieder unter NDA stehen.


Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #60 am: 18. November 2008, 23:00:27 »
Habe heute erst einmal ne Anfrage an Intel geschickt. We'll see.
Gruß

Peter

justapost

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #61 am: 19. November 2008, 11:06:21 »
Hab mal auf der ST Homepage nach aktuellen Spannungs-Regler Chips gesucht.

Habe nur einen mit 3.3V-5V Quelle gefunden. http://www.st.com/stonline/products/literature/ds/10565.pdf
FĂŒr die aktuellen Intel Cores gibt es diesen (nicht hybrid) Chip http://www.st.com/stonline/products/literature/ds/15070.pdf. Der UnterstĂŒtz die aktuelle VR11.1 Spezifikation. Beide Dokumente wurden innerhalb der letzen ein bis zwei Monate aktualisiert bzw. bereitgestellt.

Bin gespannt ob und wann Intel hier antworten wird. Danke fĂŒr die MĂŒhe erstmal.

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #62 am: 20. November 2008, 08:58:42 »
Hi,

sehr interessantes Thema...
Ich denke man kann die Sache auch einfacher von Seiten des Boards lösen ;)  So wie ich es gesehen habe bieten alle Hersteller zumindest fĂŒr die MCH eine oder zwei Phasen fĂŒr die Spannungsversorgung. Wenn man diese entsprechend anzapft mĂŒsste man ja rausfinden, was primĂ€rseitig in die Tiefsetzsteller reinfließt oder?
Ich denke aber auch, dass da jeder Hersteller vermutlich sein eigen SĂŒppchen kocht, denn fast jeder setzt einen anderen Reglerchip ein um seine besonderen "Phasen-Abschalt-Green-IT"-Gimmicks zu implementieren...

Korrigiert mich wenn ich falsch liege  ;)

grĂŒĂŸe
Lord
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline justapost

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • BeitrĂ€ge: 14
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #63 am: 20. November 2008, 12:45:51 »
Hier die Spec zum PW Controller auf dem MSI X58 board, max 6-phasen aber kein Hybrid Kontroller mit QPI VID's.

http://www.intersil.com/data/fn/fn6504.pdf

@LordMephisto - Tiefsetzer anzapfen hört sich vernĂŒnftig an.

Weis wer ob es einen Vorteil bzgl. Effizienz bringt wenn man statt 12V 3.3V als Quelle fĂŒr die QPI mit max 28A Last nutzt? Wenn der uncore etwa 7W im idle braucht und ne einzelne Phase mit 12V Quelle erst ab 10A richtig Effizient arbeitet wĂŒrden dadurch vieleicht ein paar % Effizienz mehr rausgekitzelt.

Die Ergebnisse ohne die QPI Last sind vieleicht ganz praktisch wenn man die Effizienz der Kerne mit Core2 Prozessoren vergleichen will. Geht es darum den Stromverbrauch der Prozessoren zu vergleichen (speziell mit K10 systemen) muss diese Last da mit rein (oder man lÀsst die NB phase beim K10 weg). Finde es im Moment echt schwer mir ein klares Bild von den neuen Architekturen beider Hersteller zu machen.


Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #64 am: 20. November 2008, 19:50:35 »
Hi,

also bei Gigabyte werden definitiv beim X58 fĂŒr RAM und NB/MCH Intersil-Controller eingesetzt. Welcher allerdings genau habe ich leider noch nicht herausgefunden. Allerdings gibt Intersil seine Controller - soweit ich es gesehen habe - immer fĂŒr 3 bis 12V frei. Damit wĂ€re die Sache also auch noch nicht geklĂ€rt.

Definitiv mĂŒsste man fĂŒr die Leistungsaufnahme allerdings diese Phasen fĂŒr NB/MCH noch dazu nehmen.

Ob die 3.3 bzw 5V wesentlich effizienter sind als die 12V bezweifle ich, allerdings könnte Kostenersparnis ein Grund sein. FĂŒr die Tiefsetzsteller bei der reinen Core-Versorgung muss man schon Hochleistungstransistoren einsetzen. Bei max 28A und 3.3V kann man vielleicht etwas an den Bauteilen sparen...

grĂŒĂŸe
Lord

Edit: Was mir gerade in den Sinn kommt... Eventl ist mit den NB-Phases auch die Spannungsversorgung fĂŒr den IO-Hub und nicht fĂŒr den MCH... Dann wĂ€re all mein Geschreibsel Schwachsinn und wir sind so schlau als wie zu vor...  ???
« Letzte Änderung: 20. November 2008, 22:24:29 von LordMephisto »
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Kaefermelder

  • Gast

Offline Thomas

  • HT4U.net Redakteur
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 6214
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Das Leben ist hart - aber ungerecht!
    • Profil anzeigen
    • HardTecs4U
Wir freuen uns, mit dem heutigen Tage die brandaktuelle Version von "Signatur" vorzustellen. Mit Signatur erwerben Sie ungeheure, nie gekannte Möglichkeiten der Desinformation.

Studien in diesem Forum haben ergeben, dass "Signatur" einen Anteil von ĂŒber 50% am Scrollpotential der Leser einnimmt. Nie waren die Möglichkeiten grĂ¶ĂŸer nutzlose Information oder Eigenlob publikumswirksam zu prĂ€sentieren.

Erwerben Sie noch heute Ihre Version von "Signatur"!

Kaefermelder

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #67 am: 01. Dezember 2008, 16:37:49 »
Patent-Austausch-Abkommen?  ;D

Klar ist AMD auch daran schuld ;D Intel kann nix dafĂŒr -.-

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #68 am: 01. Dezember 2008, 20:55:31 »
Der Bug ist doch uralt... Den gabs schon beim Core2Duo nur da hat es keinen interessiert... Jetzt "Ă€hnelt" der Nehalem dem Barcelona und Fudzilla kocht sein SĂŒppchen und natĂŒrlich kopieren fast alle Seiten stur diese Info  [bawling] Da fragt man sich echt, wofĂŒr da der ein oder andere Redakteur sein Geld bekommt... (Hier taucht die Meldung ja Gott sei Dank noch nicht auf  ;))
Wer es nicht glaubt soll sich doch mal das Specification Update zu den ersten Core2Duos durchlesen (Seite 71):
http://www.intel.com/design/processor/specupdt/313279.htm
Schlimm kann dieser "Bug" also wirklich nicht sein.... ;)

grĂŒĂŸe
Lord

P.S Das es auch anders geht zeigt ĂŒbrigens heise online ;)
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2008, 21:07:46 von LordMephisto »
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #69 am: 01. Dezember 2008, 21:33:46 »
Ich habe die Passage im Errate gelesen, schon unmittelbar nachdem Intel diese zur VerfĂŒgung gestellt hat und ihm - "wegen des alten Huts" - auch keine weitere Bedeutung geschenkt. Aber natĂŒrlich - auch Intel hat CPU-Fehler. Darum gibt es Erratas ja. Wie schwerwiegend diese sind, und wie hĂ€ufig sie in der Praxis auftreten könnten, und vor allem, welche Workarounds oder Fixes es dafĂŒr gibt, dafĂŒr sind eben die CPU-Hersteller verantwortlich.
Gruß

Peter

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: