Autor Thema: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider  (Gelesen 18724 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jojo4u

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • BeitrĂ€ge: 12
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #30 am: 04. November 2008, 08:29:18 »
Abend,
Clock & Powergating sowie die Steuerung der P-States ist rein hardwarebasiert und damit bedarf es keine Treiber!

Nein, es benötigt einen Treiber. Bei Windows XP heißt der fĂŒr Intel intelppm.sys. Eine Softwaresteuerung ist auch sinnvoll um die P-States nach eigenem Willen zu steuern (z.B. unter Linux die "conservative" und "ondemand" Gouverneure).
Computers that are equipped with Mobile Intel Pentium 4 processors with Hyper-Threading Technology (HTT) and that support mobile processor power management features require correct BIOS support and an updated processor driver to enable these features on a computer that is running Windows XP. These power management features include Intel SpeedStep technology and ACPI-defined processor idle sleep states (C-states)

Offline Sleepwalker

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 240
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #31 am: 04. November 2008, 12:42:53 »
Zitat
in Mitten des Ablaufs - CPU-Z lief mit - die Taktstufen manches Mal auf voller Leistung liefen und manches Mal bis auf 3,33 GHz abgesenkt wurden

Bei tomshardware nennt man in diesem Zusammenhang die "Overspeed Protection".

Siehe auch: http://www.tomshardware.com/reviews/Intel-Core-i7-Nehalem,2057-7.html

Quelle: http://www.tomshardware.com/reviews/overclocking-core-i7,2063.html
Zitat: "Now for the good news. Switch off the CPU TM Function in ASUS’ BIOS (or the CPU VR Current Limit Override in Intel’s), and the capability stops interfering."

Heisst das nun, dass ht4u schlecht recherchiert hat?
« Letzte Änderung: 04. November 2008, 12:49:48 von Sleepwalker »
Das grösste Problem mit Computern sitzt zwischen Tastatur und Sessellehne

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #32 am: 04. November 2008, 15:16:04 »
Jetzt wĂŒrfelst du leider was durcheinander. Beim 965 gibt es die Option CPU VR Current Override nicht. Die gibt es nur bei gelocketen CPUs in Verbindung mit der Aktivierung des Turbo Modes (IDST). Aktivierst du das dort, kannst du auch die vorgenannte Option aktivieren - wird dann aber trotzdem runtergetaktet und zudem - so ist die Option eigentlich zu verstehen, wird dann auch nochmal etwas mehr Saft auf die CPU gegeben, also ohnehin schon automatisch bei der Aktivierung der IDST.

Beim 965 - siehe BIOS Screenshot, kannst du bei jedem Kern den gewĂŒnschten Multiplikator einstellen, wie du willst, bis maximal 35, natĂŒrlich erst nach Aktivierung des IDST und natĂŒrlich wird dann ebenfalls automatisch gleich mehr Saft auf die CPU gehauen. Dort hĂ€tte man dann aber noch die Option die CPU-Spannung zu Ă€ndern, was man beim gelockten Modell im BIOS des Intel-Boards nicht hat.

Die Overspeed Protection gibt es so bei Intel im BIOS ebenfalls nicht. Das heißt dort TDP und Ampere und kann verĂ€ndert werden. Kann man also nach oben setzen und dann taktet die CPU nicht mehr herunter - du hast aber automatisch die GewĂ€hrleistung verloren.

Heisst das nun, dass du schlecht gelesen hast ;)
Gruß

Peter

Offline Sleepwalker

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 240
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #33 am: 05. November 2008, 12:32:31 »
Jetzt wĂŒrfelst du leider was durcheinander. Beim 965 gibt es die Option CPU VR Current Override nicht.
Echt nicht? und was ist dann http://www.tomshardware.com/gallery/bios_14125_volt,0101-165332-0-2-3-1-png-.html ?

Das ist ein Bios screenshot vom bios des 965er. Da ist die Option eindeutig vorhanden...
« Letzte Änderung: 05. November 2008, 12:34:26 von Sleepwalker »
Das grösste Problem mit Computern sitzt zwischen Tastatur und Sessellehne

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #34 am: 05. November 2008, 16:08:30 »
Das ist das was ich im Test als Ampere und Watt bezeichnet habe und wenn diese Optionen aktiviert werden, taktet die CPU nicht mehr herunter - das habe ich auch so beschrieben - allerdings wird damit die Intel GewĂ€hrleistung aufgehoben fĂŒr den Turbo-Mode-Betrieb und damit ist der Witz weg.

Zitat
Die Limitierung und den Garantie-Verlust setzt Intel auf den Punkt TDP (Thermal Design Power). Im BIOS der Platine findet sich ein solcher Wert, welcher beim Extreme-Prozessor mit 130 Watt TDP und 110 Ampere voreingestellt war.
http://ht4u.net/reviews/2008/intel_nehalem_core_i7/index31.php
und folgende Seiten...
Zitat
Einzig was dieses PhĂ€nomen stoppte, war das von Intel "nicht empfohlene" Hochsetzen der TDP im BIOS. Und ganz ehrlich, Tests darunter vorzunehmen, planten wir in Anbetracht der kurzen Zeit und des umfangreichen Tests wirklich nicht. Noch einmal: das Hochsetzen dieser Option wurde von Intel bei den Briefings als nicht notwendig fĂŒr den Turbo-Mode erachtet und der Hinweis auf den GewĂ€hrleistungsverlust fĂŒr den Anwender erfolgte ebenfalls.
« Letzte Änderung: 05. November 2008, 16:10:43 von Peter »
Gruß

Peter

Offline Sleepwalker

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 240
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #35 am: 06. November 2008, 10:56:23 »
Also schlÀgt doch die "overspeed protection" zu, wenn die CPU bei zu hoher Last heruntergetaktet wird.

Ich finds normal, dass Intel keine Garantie gibt, wenn eine CPU ĂŒber alle Maßen ĂŒbertaktet wird, sonst könnten sie in Zukunft ja nur noch abgebrannte oder durch OC beschĂ€digte CPUÂŽs gegen neue austauschen und das wĂ€r wohl nicht gewinnbringend.

OCÂŽer können froh sein, dass Intel keinen Übertaktungsschutz fĂŒr alle CPUÂŽs implementiert, die nicht der extreme Reihe angehören. Das wĂŒrde imho deren UmsĂ€tze nochmals erhöhen, weil viele dann eine teurere CPU kaufen mĂŒssten um dieselbe Leistung zu erreichen.

Die "bis hier hin und nicht weiter"-Taktik beim OC find ich deshalb total in Ordnung.

Allerdings liest man in verschiedenen Testberichten, dass die CPU-Auslastung vom Intel-Tool nicht korrekt angezeigt wird und scheinbar deshalb die automatische Übertaktung nicht anspringt. Da ist wohl noch ein wenig Bugfixing von Nöten.

Ich hab schon beim X48 seltsame ZustĂ€nde bei der Taktung. CPU-Z zeigt immer wieder unterschiedliche Taktraten (selbst unter Volllast). Da springt der Takt fĂŒr den Bruchteil einer Sekunde von 3 auf 2 GHz (Gigabyte). Beim MSI-Board wurde im Bios und beim booten 3 GHz angezeigt und im Windows hat CPU-Z dann nur 1,5 GHz angezeigt. Man musste beim Kaltstart immer ins Bios und den CPU Takt manuell verĂ€ndern und wieder zurĂŒckĂ€ndern, dann hat es sich das bis zum nĂ€chsten Kaltstart gemerkt. Das Board hab ich gegen das Gigabyte getauscht, weil MSI nicht fĂ€hig war, in drei Monaten ein funktionierendes Bios zu programmieren.

Aber das hat ja nichts mit einer Übertaktungssoftware zu tun... wohl eher mit der Stromsparfunktion der CPU oder der Boards, oder einem Anzeigefehler von cpu-z. Bin bisher nicht dahintergekommen.
Das grösste Problem mit Computern sitzt zwischen Tastatur und Sessellehne

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #36 am: 06. November 2008, 13:08:30 »
Dieser Turbo-Mode ist aus meiner Sicht halbherzig umgesetzt:
a) zwei Stufen sollen erlaubt sein
b) wÀhlt man sie, wird die Spannung automatisch erhöht - danke, jedes Board hat heute schon Auto-OC ohne Spannungserhöhung
c) die CPU wird dann trotzdem in verschiedenen FĂ€llen heruntergetaktet, obwohl die 130 Watt TDP nicht erreicht sind

Die CPU VR Override funktionierte beim gelockten 2,66 GHz bei uns nicht, wie gesagt, die Spannung wurde noch weiter hochgeschraubt.

Punkte a bis c fallen aber unter Intel GewÀhrleistung, nur die geht eben flöten, sobald du die TDP hochsetzt und das wiederum muss man machen, damit die Taktung auch stabil erreicht wird. Ich habe im Moment noch keinen Plan und auch keine Aussage von Intel erhalten, ob diese Punkte alle so gewollt sind.
Gruß

Peter

Bratzenbatzen

  • Gast
Frage zu Spieleperformance
« Antwort #37 am: 06. November 2008, 19:32:10 »
In den Spiele-Benchmarks anderer Sites schneidet der i7 viel schlechter ab als bei euch. Hat jemand eine Theorie woher diese Leistungsunterschiede kommen?

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 6979
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #38 am: 06. November 2008, 19:44:43 »
Dazu mĂŒsstest du mal Beispiele geben (Links), dann kann man dazu vielleicht was sagen. Aber im Prinzip sind dass unsere Messungen, wie die entstanden sind ist dabei auch klar.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldnÂŽt be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #39 am: 06. November 2008, 21:52:13 »
Vielleicht Vista 32-bit? Vielleicht andere Hardware (siehe Details in der Testumgebung)? I dont know.

Wie Daniel schrieb- gib uns Anhaltspunkte, vielleicht können wir es fĂŒr dich herausfinden.
« Letzte Änderung: 06. November 2008, 21:55:57 von Peter »
Gruß

Peter

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #40 am: 07. November 2008, 14:54:05 »
Achte auch auf die gewĂ€hlt Auflösung... FĂŒr 800*600 habe ich keine weiteren Tests gefunden...  ;)

grĂŒĂŸe
Lord
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • BeitrĂ€ge: 6979
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #41 am: 07. November 2008, 15:16:52 »
Achte auch auf die gewĂ€hlt Auflösung... FĂŒr 800*600 habe ich keine weiteren Tests gefunden...  ;)

Wir wĂ€hlen die Auflösung 800*600 ohne grafische SpezialitĂ€ten deshalb, weil dann der Prozessor mehr zu Geltung kommt, als die hohen Auflösunen mit AA und und und, dann spielt die Grafikkarte des Systems wieder eine grĂ¶ĂŸere Rolle.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldnÂŽt be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline echosearch

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 255
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #42 am: 07. November 2008, 16:11:18 »
Dazu habe ich dann auch mal eine Frage.

Sind die Werte in euren Spielebenchmarks die maximalen FPS die mit dem jeweiligen Prozessor erreicht werden können, auch in höheren Auflösung und mit hohen Details, vorrausgesetzt die Grafikkarte liefert genug Leistung und limitiert nicht?

GrĂŒĂŸe
Core2Duo 8200@3200Mhz : Gigabyte GA-P35-DS3P : Xigmatek HDT-S1283
OCZ Platinum SLI-Ready Edition DIMM Kit 2GB PC2-8500U
Powercolor Radeon HD 4850 : Creative X-Fi Xtreme Music
WD Caviar SE 160GB : LG GSA-4163B : Tagan 380-U01

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #43 am: 07. November 2008, 17:41:25 »
Es sind nicht die maximalen FPS, sondern die average also durchschnittlichen FPS welche unser System, mit dieser CPU, der Grafikkarte und dem Treiber auf diesem Betriebssystem unter dem jeweiligen Spiel erreichen konnte. Wenn du nun von HighQuality Settings, inkl. AA und AF sprichst, siehst du z.B. bei Crysis schon, dass die Grafikkarte (trotz GTX 280 Super OC von MSI) immer noch limitiert. Wenn du in dieser Situation möglicherweise ein SLI-System betreiben wĂŒrdest, könnte es sein bzw. ist anzunehmen, dass die FPS weiter nach oben skalieren.
Gruß

Peter

Wisst ihr was (Vistawas)

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #44 am: 07. November 2008, 22:56:07 »
Kann es sein dass der Yorkfiled bei etwas höheren praxisrelevanteren Auflösungen (1024er,1280er,...) in Games schneller ist als der Bloomfield? So habe ich zumindet den Eindruck ( Computerbase,Anandtech).
Oder liegts am Vista 64bit OS, dass der Yorkfield so stark bei anderen ist? Vista 32bit ist jetzt nicht gerade Enthusiasten-like mit der 3GB Begrenzung. Massive MT-User dĂŒrfte das auch nicht sonderlich gefallen.

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: