Autor Thema: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider  (Gelesen 18749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #45 am: 08. November 2008, 08:05:30 »
Ist Vista 64 ein Enthusiasten-Betriebssystem? Ich dachte es sei ein Workstation-OS. Unter praxisrelevanter Auflösung haben wir mit einer Ethusiastengrafikkarte und einem Enthusiastenprozessor Niedrige Auflösungen getestet, nach denen die Enthusiasten immer schreien, weil ja nur die Auskunft ĂŒber die Leistung der CPU geben und - weil wir es fĂŒr wichtig halten - auch die praxisrelevantere Auflösung 1680 mit 4xAA und 16xAF getestet und die gezeigten Ergebnisse vermessen.

Ich weiß nicht obs am Vista 64 liegt, aber normalerweise sollten die Systeme nach meiner Erfahrung etwas langsamer sein, zumindest gegenĂŒber XP32. Aber das ist Spekulation.
Gruß

Peter

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #46 am: 08. November 2008, 13:06:19 »
Nachdem ich dann jetzt in den Anand-Artikel geschauft habe, kann ich deiner Aussage hinsichtlich "praxisrelevanterer Auflösung" nicht mehr folgen. Anandtech verwendet (wie wir) eine GTX280 - eine sogenannte Enthusiastenkarte. Anandtech bencht aber ĂŒberhaupt nicht praxisrelevant, denn Crysis unter 1024 x 768 mit Medium Quality, oder auch Auflösungen von 1280 x 720 FC2 High Quality ohne AA und AF werden ausschließlich verwendet, damit man noch CPU-Einfluss sehen kann. Welcher Enthusiast wĂŒrde sich eine GTX280 kaufen um dann auf einer Auflösung von 1024 mit Medium Qualtity zu spielen. Da hĂ€tte man doch auch gleich noch geringere Auflösung wie 800 x 600 nehmen können um die CPU-Reaktionen zu zeigen und eben auch hohe QualitĂ€t mit Filtern um deinen Wunsch nach PraxisnĂ€he zu spiegeln.

Im CB Test hingegen, in den ich jetzt auch geschaut habe kann ich die Auflösungen nicht ableiten - vielleicht habe ich nur zu kurz geschaut. Es kommt zudem eine 9800GTX zum Einsatz - eine Enthusiastenkarte?
Gruß

Peter

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #47 am: 10. November 2008, 08:11:45 »
Moin,

mal noch eine technische Frage zum Powergating? Wisst ihr wie fein Intel dies implementiert hat? Ist es nur möglich alle AusfĂŒhrungseinheiten auf einmal abzuschalten, oder wenigstens diese unabhĂ€ngig von einander oder gar noch feiner?
Sind andere Teile des Kerns ebenfalls powergate-fÀhig?
Wenn dem so wÀre, ist es einem kompletten Kern möglich sich zu deaktivieren? Man denke hier an den Idle-Betrieb, bei dem man ja locker 3 Kerne + diverse Einheiten des verbliebenen Kerns abschalten kann...

grĂŒĂŸe
Lord
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #48 am: 10. November 2008, 08:36:29 »
Es liegen uns keinerlei technische Dokumentationen zum Power Gating vor, lediglich Intels Aussage, dass man nicht benötigte Kerne abgeschalten und komplett stromlos gemacht werden können - ich vermute einfach mal, dass das bis zu drei Kerne sein können. Wie gesagt "vermute".

Unsere Idle-Messungen des Leistungsverbrauchs ergaben inkl. der Wandler ca. 3 Watt. Wenn man einmal unterstellt, dass der Wirkungsgrad der Wandler hier vermutlich noch keine 50% betrĂ€gt, spricht einiges fĂŒr meine Vermutung.
Gruß

Peter

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #49 am: 10. November 2008, 08:51:27 »
Ok, das ist ja schonmal was  :) Kann man denn auch irgendwo ablesen ob ein Kern "abgeschaltet" ist oder nicht?
Wie fein das Powergating noch hinabgestuft ist, wird dann wohl ein Geheimnis bleiben....  :'(

grĂŒĂŸe
Lord
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #50 am: 10. November 2008, 09:14:35 »
Es gibt bislang offiziell noch keine Tools, welche die Taktraten aller vier Kerne real anzeigen. Ich denke, dass der Hersteller ein entsprechendes Werkzeug besitzt, aber das wird der Öffentlichkeit natĂŒrlich nicht zugĂ€nglich gemacht.
Gruß

Peter

justapost

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #51 am: 18. November 2008, 02:22:16 »
Sehr ausfĂŒhrlicher Artikel, danke. Die EinflĂŒsse von TH und Turbo habt Ihr gut herausgearbeitet.  [thumbup]
Bei euren Stromverbrauchsmessungen habt Ihr aber nicht berĂŒcksichtigt, dass der uncore Bereich (IMC+L3) nicht ĂŒber die 12V AnschlĂŒsse sonder ĂŒber 5V gespeist werden.

s.h. hier.http://translate.google.com/translate?hl=en&sl=fr&tl=en&u=http://www.canardpc.com/dossier-58-900-Consommation___Overclocking.html

Dort wird von etwa 7W fĂŒr den uncore in idle gesprochen.
Beim Phenom wird der IMC und L3 ĂŒber eine eigene Phase am 12V Anschluss gespeist. Das ist die Phase die in eurem Review immer auf 1.3V steht.  ::). Hier gilt ein maximaler Verbrauch von 10A also etwa 12.5W-13W ohne VRM's.

WĂ€re interessant zu wissen was die cores beim phenom ohne die nb phase brauchen.

achim~

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #52 am: 18. November 2008, 10:59:04 »
Das ist ja mal interessant. Das Datenblatt lag zum Launch noch nicht vor, seitens Intel hielt man sich mit Informationen auch zurĂŒck. Wenn ich das beim Überfliegen richtig gesehen habe, dann wird der QPI gar aus der 3,3V Leitung gespeist. Jetzt puzzelt sich langsam Sinn in die TDP und vielleicht auch das CPU-Verhalten unter Turbo-Mode.

Das Datenblatt hab ich inzwischen und beim Querlesen ist mir der Umstand ĂŒberhaupt nicht aufgefallen, dafĂŒr einige Angaben zum Idle-Verbrauch, zur maxiamlen I/O des Speichercontrollers. Ich werde mich Nehalem doch wohl noch einmal annehmen mĂŒssen.

Zitat
Beim Phenom wird der IMC und L3 ĂŒber eine eigene Phase am 12V Anschluss gespeist. Das ist die Phase die in eurem Review immer auf 1.3V steht.  Augen rollen. Hier gilt ein maximaler Verbrauch von 10A also etwa 12.5W-13W ohne VRM's.

WĂ€re interessant zu wissen was die cores beim phenom ohne die nb phase brauchen.

Das sollte sich aus meinen Aufzeichnungen herausfinden lassen.
« Letzte Änderung: 18. November 2008, 11:00:53 von Peter »
Gruß

Peter

justapost

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #53 am: 18. November 2008, 13:13:28 »
Ich mag den Satz im canardpc review.  ;)
Zitat
After a good part of leg in the air with current probes and oscilloscopes others, the following results:

Stimmt QPI wird aus der 3.3V Leitung gespeist, genauso wie der uncore (hatte hier die 5V Leitung angegeben). Möglich dass das mit dem HT beim phenom genauso ist.
Tippe mal dass die NB beim phenom auch etwa 7W brauchen wird, was sich dann an der Steckdose zu mindestens 12W aufkummulieren wird (VRM 80% da nur eine phase s.h http://www.st.com/stonline/products/literature/ds/13605.pdf p22, PSU 75%).


Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #54 am: 18. November 2008, 14:10:47 »
Die realen Zahlen unter Last (CPUburn Tool) fĂŒr diesen Strang:
9950 BE
Idle: 11,78 W
Last: 14,48 W

9850 BE
Idle: 13,24 W
Last: 15,93 W

Das sollte erst einmal deine Frage beantworten bzgl. Phenom - hier ist mit noch etwas mehr zu rechnen, wenn wir den Test mit dem neuen C2MP-Tool unter Last durchfĂŒhren wĂŒrden.

Aber ich frag mich gerade, wo das Schaltbild unter dem Link herstammt. Ich habe das Datenblatt des Core i7 gerade durchgesucht und in bislang all mir vorliegenden Unterlagen konnte ich keinen Hinweis auf 3,3V oder 5V finden.
Gruß

Peter

justapost

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #55 am: 18. November 2008, 16:16:40 »
Wow ganz schöner unterschied zwischen dem 9950BE (wahrscheinlich 125W) und dem 9850BE, dafĂŒr dass die NB bei beiden mit 2GHz lĂ€uft. Danke fĂŒr die Details. Das heist dann wohl dass die cores beim 9950BE hier so um die (16W-11,5W) 4,5W brauchen

Denke das Schaltbild haben die Reviewer von CanardPC nach dem vermessen des Boards selber erstellt. Zum Testen könnte man doch die Last auf der 3.3V Leitung mit verschiedenen QPI/NB Speeds oder Spannungen vergleichen.

Nehme hier gerne CoreDamage her um die CPU richtig zu stressen. Erzeugt eine Àhnliche Last wie Prime95 mit grossen FFT's, ohne dabei aber den Speicher auszulasten. Muss das jetzt mal mit C2MP vergleichen.

achim~

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #56 am: 18. November 2008, 16:48:08 »
Der 9950 war ein "offiziell" als 140 Watt eingestufter Prozessor. Der 9850 war ein Modell der ersten Charge.
Gruß

Peter

justapost

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #57 am: 18. November 2008, 19:33:25 »
Hmm hab jetzt auch mal http://www.intel.com/design/corei7/documentation.htm ĂŒberflogen und finde auch keine Antwort.


Hier werden zumindest die Limits fĂŒr uncore angegeben (analog 5A, digital 23A). Wenn ich Tabelle 2-0 und 2-10 richtig interpretiere liegt die maximale Spannung bei voller Auslastung (28A) bei 1.05V also knapp 30W im ĂŒbelsten Fall.
Was fĂŒr ein Chip wird denn fĂŒr die Spannungsregulierung verwendet? Vieleicht helfen desse Spezifikazionen weiter.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16240
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #58 am: 18. November 2008, 19:48:26 »
Hab ich noch nicht gecheckt. Aber selbst wenn du den Steuerchip ausfindig machst, verwette ich meinen Hintern, dass da natĂŒrlich noch ĂŒberhaupt nix zum Ci7 drinsteht.
Gruß

Peter

justapost

  • Gast
Re: [Artikel] Intel Core i7 (Nehalem) - des Kaisers neue Kleider
« Antwort #59 am: 18. November 2008, 22:23:31 »
Wenn das ein neuer Chip speziell fĂŒr die neue i7 Platform ist könnte sich da schon einiges rauslesen lassen.

Hier die Spezifikationen zu einem 4+1 phasen controller fĂŒr die K10 Platform.
http://www.st.com/stonline/products/literature/ds/13605.pdf

In Tabelle 2 Steht dass Vcc auf 12V basis arbeitet. Figure-1 zeigt einen beispielhaften Schaltplan auf dem zu erkennen ist dass die NB Phase auch an Vcc hÀngt.

WĂŒrde in den i7 Chip Spezifikationen jetzt nach Vtta und Vttd suchen. Wenn CanardPC recht hat arbeiten die auf 3.3V Basis. ST zum Beispiel schickt einem die Spezifikationen meist auf anfrage wenn Sie noch nicht im Netz stehen. Ist vieleicht einfacher auf dem Weg an die Info zu gelangen als ĂŒber interne Intel Dokumente die dann wieder unter NDA stehen.


 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: