Autor Thema: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?  (Gelesen 9205 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Area_51

  • Gast
OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« am: 03. Januar 2009, 17:30:03 »
Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon einige Zeit lang einen Athlon 64 X2 6400+ (standard: 3,2 Ghz). Habe den auch schon eine Zeit lang über dem Nominaltakt, wobei ich mir da nicht so viele Gedanken gemacht habe, da mein System sowieso Grafikkartenlimitiert war. Mit meiner neuen HD 4870 hat sich das allerdings schlagartig geändert. Habe dann mal bisschen probiert, aber ich bekomme ihn nicht stabil über 3,44 Ghz. Und das bei 1,55 V VCore (!!!).
Mein Mainboard beläuft sich neuerdings auf ein M3A79-T Deluxe von Asus, RAM sind 4GB DDR2 Vitesta Extreme Edition verbaut (sollte das jemandem was sagen). Ich habs schon probiert mit Ramtakt runter, aber das hat eher wenig gebracht - ich wage zu sagen gar nichts.

Könnt ihr mir sagen was ich falsch mache? Oder geht der 'einfach nicht weiter'?

Vielen Dank schon mal,
Area

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6982
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #1 am: 03. Januar 2009, 17:46:13 »
Wie versucht du denn die CPU zu übertakten? Also was veränderst du?

Zudem wäre natürlich auch die verwendete Hardware recht interessant. Vor allem Speicher, Mainboard und NT.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Area_51

  • Gast
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #2 am: 03. Januar 2009, 17:57:24 »
Erst mal danke fĂĽr die schnelle Antwort =)

Hardware ist teilweise ja oben schon beschrieben ein M3A79-T Deluxe, 4GB RAM (Vitesta Extreme Edition), ein 500W-Netzteil von Seasonik (das steht auf jeden Fall drauf  :P).

Hochgetaktet hab ich, indem ich einfach schrittweise den FSB hochgesetzt habe, und dann prime oder sowas drüber laufe ließ. Wenn er nicht mehr stabil lief, hab ich die vCore erhöht (bis 1,55V). Die Temperaturen waren immer unter 70°C (danach schaltet er ja glaub ich ab). Gekühlt wird er mit einem Blue Orb von Thermaltake. Der ist atm noch ausreichend, aber wenn es etwas bringt, werde ich ihn wohl durch einen Ultra-X von Enzotech austauschen.

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6982
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #3 am: 03. Januar 2009, 18:08:58 »
OK, dann hast du vermutlich genau das falsch gemacht, was ich damals auch falsch gemacht habe, weil ich es einfach nicht wusste. Die Technik hat sich ein wenig verändert.


Lies dir mal diesen Artikel durch: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=329674

Wenn dann noch Klarheiten sind, werden wir diese auch beseitigen, aber es sollte im Prinzip alles erklären und dir weiterhelfen.
« Letzte Ă„nderung: 03. Januar 2009, 18:19:38 von Daniel »
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Area_51

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #4 am: 03. Januar 2009, 18:35:10 »
ok, habe jetzt sowohl den phenom- als auch den athlonguide durchgelesen, aber bin mir nicht ganz sicher worauf du hinaus willst. Meinst du, dass der HT-Link zu hoch ist?

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6982
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #5 am: 03. Januar 2009, 19:22:45 »
Du musst darauf achten, dass der HT-Lnk nicht den NB-Takt überschreitet. Der ganze Spaß werkelt immer zusammen und nur mit FSB-Erhöhung kommst du nicht sehr weit. Beim Phenom X4 9950, den ich im Test hatte, war ziemlich schnell Ende, als ich nur über den FSB ging. Mach dir die Zusammenhänge klar und versuche es dann schrittweise. Zudem halt die Sache, dass der NB-Takt nicht über 2000 MHz liegen soll. Zumindest häufig.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Area_51

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #6 am: 03. Januar 2009, 20:35:22 »
wie kann ich den denn sonst hoch bekommen, wenn nicht per fsb?. der multi ist ja standardmäßig schon auf 16.
EDIT: das mit ht-nb hab ich gelesen, aber ich dachte das wäre nur für die phenoms relevant :P

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3196
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #7 am: 03. Januar 2009, 20:39:17 »
Der hat doch gar keinen Frontside Bus?
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #8 am: 03. Januar 2009, 21:21:33 »
Wenn du nur die Spannung steigerst und den "FSB" - nennt sich bei AMD seit A64 Referenztakt - dann steigern sich gleichzeitig auch der Speichertakt (kannst du über CPU-Z verfolgen) und natürlich der Takt des HT-Links. Du musst auf beides achten. Setze den Takt des HT-Links runter und ggf. auch die Speichertaktung. Bei alle dem solltest du aber auch nicht vergessen, dass du möglicherweise auch das Ende des CPU-Taktes erreicht hast.
GruĂź

Peter

Offline Area_51

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #9 am: 03. Januar 2009, 22:27:12 »
Habe Speichertakt und HT beide runter gesetzt, aber bin nicht wirklich weiter gekommen =(.

Anfangs dachte ich ja, dass ich schon am Ende bin, hab dann ein bisschen 'rumgespielt' und bin dann dort gelandet, wo ich jetzt bin. Allerdings hab ich dann gesehen, was manche von euch alles erreicht haben (z.B. q6600er auf frequenzen jenseits von 3Ghz), was mich dann etwas misstrauisch gemacht hat, was meine cpu betrifft. Ich kann ja sogar mit 3,5 noch booten, aber prime stĂĽrtzt dann recht schnell ab, oder der Bildschrim 'friert ein' oder beides =P.

Aber vielen Dank =)

@Caradhras: Ja, habe natĂĽrlich HT, aber nachdem selbst im BIOS der Referenztakt FSB genannt wird, hab ich mir nicht die MĂĽhe gemacht ;)

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6982
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #10 am: 03. Januar 2009, 22:40:29 »
Also zunächst ist ein Q6600er ein ganz anderer Prozessor und dann hängen die Möglichkeiten an verschieden Faktoren. Neben Kühlung sind es vor allem Stepping und das Mainboard. Hier könnte auch der Hund begraben sein. Es ist schwer zu sagen, ob es an der CPU selber liegt oder vielleicht a deinen Einstellungen. Vielleicht solltest du mal deine verschiedenen Versuche mit konkreten Zahlen darlegen, dann sieht man schon eher was du gemacht hast und wo das Problem liegt.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Area_51

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #11 am: 04. Januar 2009, 20:53:47 »
ok, das mit dem ht runtersetzten scheint was gebracht zu haben. Habe das ganze mit Referenztakt 216 und 1,5 VCore stabil laufen lassen. Allerdings ist er recht heiß geworden (~68°), sobald ich den neuen Kühler drauf hab, versuch ichs nochmal.

Vielen Dank soweit,
Area

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #12 am: 04. Januar 2009, 22:18:01 »
du solltest def. versuchen ohne spannungserhöhungen dein limit zu erreichen. der 6400+ war das maximale modell, welches amd von dieser serie präsentieren wollte. etwas luft ist drin - finde den rahmen und lasse es dabei. die jagd nach dem anderen kühler bringt in aller regel entweder nur immense ausgaben oder deutliche steigerungen bei der lautstärke. glücklicher wirst du dann kaum werden.
GruĂź

Peter

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6982
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #13 am: 04. Januar 2009, 22:40:21 »
Ich kann das nur bestätigen, im Test des Phenom X4 9950 brachte die Spannungserhöhung recht wenig, außer erhöhten Verbrauch und Temperaturen am Rande des erlaubten.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Area_51

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: OC eines 6400+ - was mach ich falsch?
« Antwort #14 am: 05. Januar 2009, 11:21:08 »
die Grenze ohne VCore erhöhung denke ich habe ich bei 214 Referenztakt schon gefunden. Danach stürtzt er immer ab.

Sicherlich erwarte ich mir keine Übermäßigen Erfolge von einem neuen Kühler, aber ich denke ein 'geischeiter' Kühler schadet nie, geht ja auch auf die Lebensdauer, und der jetzige wandert dann in meinen alten pc.
« Letzte Ă„nderung: 05. Januar 2009, 11:29:53 von Area_51 »

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiĂź ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: