Autor Thema: [News] GeForce GT 230 offiziell bestätigt - aber nur für OEM  (Gelesen 6927 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pet

  • Gast
Re: [News] GeForce GT 230 offiziell bestätigt - aber nur für OEM
« Antwort #15 am: 17. Oktober 2009, 10:54:23 »
@ fex

Außer spielen und im Internet surfen nicht ;)
Nein wird er nicht, der läuft höchstens 8 Stunden die Woche oder so, also nur am Wochenende mal ein paar stunden zum vergnügen.

Also wenn man sich das einmal in Kopf gesetzt hat, will man es natürlich immer so schnell wie möglich, aber ich wollt jetzt aufjedenfall erst noch mal bis ende des Monats warten, damit gleich Windows 7 drauf kommt.
Wenn ihr sagt ich kann besser noch ein bissle warten damit ich günstiger an bessere Ware komme, dann kann man auch das in kauf nehmen, aber ich bin heiß :)

Mfg Peter

Offline Tom56

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Re: [News] GeForce GT 230 offiziell bestätigt - aber nur für OEM
« Antwort #16 am: 17. Oktober 2009, 11:02:36 »
Günstiger wird vermutlich nur die Graka ( 20-30€ ) der Rest vermutlich nicht viel mehr, kommt ja immer drauf an wo du bestellst. Willst den Pc selber zusammen bauen oder bauen lassen?

Pet

  • Gast
Re: [News] GeForce GT 230 offiziell bestätigt - aber nur für OEM
« Antwort #17 am: 19. Oktober 2009, 13:07:53 »
Ich hab von früher noch ein schickes Gehäuse rum stehen, bin also auch da noch am überlegen ob ich mir den selber zusammen baue oder nicht... weil damals hab ich die Komponenten in das Gehäuse gebaut, lief dann aber nicht, man kann nicht irgendein Gehäuse nehmen für jegliche art von hardware oder?

Offline Tom56

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Re: [News] GeForce GT 230 offiziell bestätigt - aber nur für OEM
« Antwort #18 am: 19. Oktober 2009, 14:10:59 »
Nö, da gibts schon unterschiede, was hast denn für ein Gehäuse, wie sind die Maße davon?
Dann ist wohl besser du suchst dir die Komponenten raus und läßt den dir zusammen bauen ( Alternate, mindfactory usw. ) Wenn du dein altes Gehäuse nutzen möchtest und das paßt von der Größe, mußt wohl selber basteln.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16321
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [News] GeForce GT 230 offiziell bestätigt - aber nur für OEM
« Antwort #19 am: 19. Oktober 2009, 22:16:17 »
Ich hab von früher noch ein schickes Gehäuse rum stehen, bin also auch da noch am überlegen ob ich mir den selber zusammen baue oder nicht... weil damals hab ich die Komponenten in das Gehäuse gebaut, lief dann aber nicht, man kann nicht irgendein Gehäuse nehmen für jegliche art von hardware oder?

Naja, dass es nicht lief, das sollte eigentlich nicht am Gehäuse gelegen haben. Da kann so vieles mit reinpfuschen, wie z.B. Inkompatibilitäten. Speicher läuft nicht mit Mobo. Netzteil zu schwach für die Umsetzung. Am einfachsten fährt man was Funktion angeht natürlich erst einmal mit dem PC von der Stange. Wenn der dann aber eben zu laut und / oder nicht leistungsfähig genug ist, dann hat man wieder seine Probleme.
Gruß

Peter

Pet

  • Gast
Re: [News] GeForce GT 230 offiziell bestätigt - aber nur für OEM
« Antwort #20 am: 30. Oktober 2009, 11:48:47 »
Hey Leute ;)
Ich bin glaub ich ganz gut auf dem laufendem und denke das ich da was habe...
villt dazu nochmals letzte Meinungen, danke.

Intel Prozessor:     INTEL Core 2 Quad Q9550 (4x2.83GHz)
Prozessorkühler:    INTEL Standard Box Kühler
Arbeitsspeicher:    4GB DDR2 PC-1066 Dual Channel - 2x2048MB
Mainboard:    Gigabyte EP31-DS3L Sockel 775
Grafikkarte:    896MB NVIDIA Geforce 260GTX
Festplatte 1:    320GB Samsung F1 (SATA-II, 7.200U/Min, 16MB Cache)
optisches Laufwerk 1:    22x LG GH22 +/-RW SATA
Netzteil:    550W BEQUIET Straight Power BQT E6 12cm V2.x (80+)
Gehäuse:    Thermaltake Soprano DX VE7000BWS
Betriebssystem:    Microsoft Windows 7 Home Premium 32bit
Garantie Optionen:    24 Monate

Das ganze für 838 Euro
Mit einem anderen Gehäuse käme ich unter 800 Euro

Das ist so ziemlich das beste und günstigste was ich mir mit den Komponenten zusammenstellen konnte.

Villt eure Meinung, was meint ihr dazu? Ist es gut zum gamen? Wie seht ihr das Preis/Leistungsverhältniss?
Gehts besser zu dem Preis? oder kann man zuschlagen?

PS: Man beachte das Windows 7 dabei ist... hierzu die Frage, 32-Bit Version oder 64-Bit, am Preis ändert es ja nichts, trotzdem muss es ja ein unterschied geben.

Danke Leute

Gruß Peter

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] GeForce GT 230 offiziell bestätigt - aber nur für OEM
« Antwort #21 am: 30. Oktober 2009, 13:17:28 »
Also für den Preis kannst du dir auch leicht ein Core-i5-System zusammenstellen. Anstelle der GTX 260 kannst dir auch einmal überlegen, ob du nicht zu einer Raden HD 4870 greifst, die kriegt man derzeit schon ab 110-120 Euro mit 1024 MB Speicher und die ist nochmal deutlich flotter als eine GTX 260.

Anbei mal eine Zusammenstellung mit Core-i5 bei Hoh.de

Edit: Mit einem 32-bit-Betriebssystem kannst du nur ~3 GB Ram adressieren. Wenn du die vollen 4 GB nutzen willst, musst du zwangsläufig zu 64 bit greifen. Probleme diesbezüglich triffst du eigentlich nur mit Treibern für ältere Geräte oder Exoten an.
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2009, 13:19:57 von Leander »
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv für Windows Vista bleiben

Pet

  • Gast
Re: [News] GeForce GT 230 offiziell bestätigt - aber nur für OEM
« Antwort #22 am: 31. Oktober 2009, 14:31:39 »
Hey Leander

Danke für die schnelle Antwort, das sieht ja nicht schlecht aus und auch noch ein tick günstiger, aber wie sieht das aus mit sachen zusammenbauen? Ich trau mir das noch nicht so wirklich zu, kann man das gegen aufpreis dort machen lassen?

Also ich bin begeistert von deiner zusammenstellung, wieso hast du dich für eine GTX260 entschieden und nicht ATI Radeon?

Ich wollte am Montag mal los mein ungebrauchtes Gehäuse abholen (vom Dad), wenn ich mir die Komponenten nun einzelnd bestelle und Sie in mein Gehäuse selber einbauen will, was muss ich beachten? Ich hab mir sagen lassen Gehäuse unterscheidet man nur in Mini, normal und tower (server) und ich bin mir sicher das es ein normales ist, fazit, sollte es nicht funktionieren, hab ich was falsch gemacht oder gibt es andere Gründe warum es nicht passt?



MFG Peter

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] GeForce GT 230 offiziell bestätigt - aber nur für OEM
« Antwort #23 am: 31. Oktober 2009, 22:18:42 »
Hey Leander

Danke für die schnelle Antwort, das sieht ja nicht schlecht aus und auch noch ein tick günstiger, aber wie sieht das aus mit sachen zusammenbauen? Ich trau mir das noch nicht so wirklich zu, kann man das gegen aufpreis dort machen lassen?

Bei Hoh.de gibt es einen solchen Service soweit ich weiß nicht. Atelco und Alternate bieten sowas jedoch. Alternate lässt sich das ganze mit 80 Euro aber fürstlich bezahlen. Atelco verlangt nur 20 Euro. Ansonsten sind die Preise bei beiden Shops ebenfalls gut, Service von dem was ich gehört habe ebenfalls - ohne aber selber Erfahrung mit einem der beiden Shops zu haben.

Zitat
Also ich bin begeistert von deiner zusammenstellung, wieso hast du dich für eine GTX260 entschieden und nicht ATI Radeon?

Nein, das hat keinen speziellen Grund. Ich dachte nur, ich übernehme die restlichen Komponenten aus deiner Zusammenstellung, zur besseren Vergleichbarkeit. Bei der Radeon 4870 gibt es mittlerweile viele verschiedene Kühlkonstruktion, da müsste man mal sehen, was wirklich brauchbar, kommt hier natürlich stark darauf an wieviel Wert du auf Lautstärke legst.

Zitat
Ich wollte am Montag mal los mein ungebrauchtes Gehäuse abholen (vom Dad), wenn ich mir die Komponenten nun einzelnd bestelle und Sie in mein Gehäuse selber einbauen will, was muss ich beachten? Ich hab mir sagen lassen Gehäuse unterscheidet man nur in Mini, normal und tower (server) und ich bin mir sicher das es ein normales ist, fazit, sollte es nicht funktionieren, hab ich was falsch gemacht oder gibt es andere Gründe warum es nicht passt?

Solange es ein normales ATX-Gehäuse ist, kannst du eigentlich nichts falsch machen. Aber das wirst du ganz schnell und einfach merken, wenn die Komponenten nicht reinpassen ;).
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv für Windows Vista bleiben

Pet

  • Gast
Re: [News] GeForce GT 230 offiziell bestätigt - aber nur für OEM
« Antwort #24 am: 01. November 2009, 13:26:39 »
Das ist ne stange Geld für den Einbau, ich werd mir mein Gehäuse erstmal begutachten, zwecks alle Schrauben, Halterungen etc. ich glaube da waren auch viele Lämpchen (LEDs), weil ich meine mich entsinnen zu können das es so ein Alien Gehäuse war, was sehr spacig aussah, aber doch sehr elegant... es ist 5 Jahre her, so glaub ich.

Also Lautstärke ist relativ, da ich nie Ruhe im Zimmer habe und TV quasi immer läuft, klar sollte es nicht zu laut sein...

Woran seh ich denn ob es ein normales ATX Gehäuse ist? weil ich denke, Anleitung, Verpackung etc. ist nicht vorhanden.
Oder nur durchs ausprobieren feststellbar?

An dieser stelle, villt nochmal ein danke sehr, löbliches Forum ;)

MFG Peter


 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: