Autor Thema: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test  (Gelesen 8088 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 16984
    • Profil anzeigen
Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
                  



Hier geht es zum Artikel: http://ht4u.net/reviews/2009/athlon2_x4_630_620/
Hier geht es zur News: http://ht4u.net/news/20936_quad-core_fuer_alle_-_athlon_ii_x4_630_und_620_im_test            
« Letzte Änderung: 16. September 2009, 09:33:15 von Daniel »

Offline Sentionline

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 60
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #1 am: 16. September 2009, 08:21:00 »
Vielen Dank!  [thumbup]

Ich würde meine WunschCPU in den Vergleichsdiagrammen wünschen. Die Energiekönigin Phenom II X4 905e. Es fällt einfach nicht im Preis runter  [bawling]

Was mir noch aufgefallen ist, das ihr mit einer halben Stunde Prime und halbe Stunde Core2MaxPerf testet. Reichen eine halbe Stunde wirklich aus? Nicht wenige behaupten das manchmal sogar 24H nicht ausreichen. Bei meinen Versuchen verabschiedet sich ein Rechner (bei mir Athlon X2 5000+ und C2D E6850) auch nach 6 oder 14 Stunden Prime. Es hat ewig gedauert meine Limits zu finden.

btw: MP3 Versionen des Artikels in 130% und 150% Lesetempo.

mfg
« Letzte Änderung: 16. September 2009, 08:56:25 von Sentionline »
Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss

Offline deekey777

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 0
  • Baue es!
    • Profil anzeigen
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #2 am: 16. September 2009, 08:59:20 »
Stimmt es eigentlich, dass Athlon II 600e mit einem TDP von 45W einen L2-Cache von je einem MB je Kern hat? Es wäre irgendwie ziemlich "unfreundlich" von AMD echte Athlon II nachzuliefern, die 1 MB L2-Cache haben.
Wenn du es baust, wird er kommen. Wenn du willst, dass jemand es für dich baut, drücke die "eins".

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6982
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #3 am: 16. September 2009, 09:32:41 »
Stimmt es eigentlich, dass Athlon II 600e mit einem TDP von 45W einen L2-Cache von je einem MB je Kern hat? Es wäre irgendwie ziemlich "unfreundlich" von AMD echte Athlon II nachzuliefern, die 1 MB L2-Cache haben.

Also erstmal nein, der L2-Cache des Athlon II X4 600e beträgt auch nur insgesamt 2 MB, dies gehört zu den typischen Fehlinformationen. Was vermutlich daran liegt, dass die CPU schlicht und einfach noch nicht offiziell gestartet ist.

Zur Frage der TDP: AMD hat Modelle auf Basis der Phenom CPUs gebracht, welche in die 65 Watt-Klasse eingestuft worden sind. An die Grenze konnten sich die CPUs durchaus halten: http://ht4u.net/reviews/2009/phenom2_x3_705e_x4_905e/index9.php
Wenn nun AMD hingeht und den 600e mit entsprechend wenig Spannung und Takt betreibt, denn das ist das Geheimnis, dann könnte man durchaus in den Bereich von 45 Watt fallen. Das es technisch möglich ist zeigen zum Beispiel auch unsere Undervolting-Versuche der Phenom e-Modelle. http://ht4u.net/reviews/2009/phenom2_x3_705e_x4_905e/index13.php

Vielen Dank!  [thumbup]

Danke.

Ich würde meine WunschCPU in den Vergleichsdiagrammen wünschen. Die Energiekönigin Phenom II X4 905e.
Ich führe die e-Modelle nicht als Referenzen, zudem sind 21 Prozessoren in unseren Diagrammen schon recht viel, weshalb wir einfach CPUs wegalssen müssen. Ich hoffe es geht auch so.


Was mir noch aufgefallen ist, das ihr mit einer halben Stunde Prime und halbe Stunde Core2MaxPerf testet. Reichen eine halbe Stunde wirklich aus? Nicht wenige behaupten das manchmal sogar 24H nicht ausreichen. Bei meinen Versuchen verabschiedet sich ein Rechner (bei mir Athlon X2 5000+ und C2D E6850) auch nach 6 oder 14 Stunden Prime. Es hat ewig gedauert meine Limits zu finden.

Für den privaten Gebrauch mag es durchaus sinnvoll sein längere Auslastungszeiten zu fahren, für unsere Tests ist es schlicht und ergreifend nicht praktikabel. Unser Benchmarks-Parkour läuft zwei bis drei Stunden, der verkürzte etwa eine Stunde. Hinzu kommen noch diverse andere Versuchen, aufbauten, Nachtests. Dazu kommen dann Launch-Termine, die teilweise sehr, sehr knapp sind. (Mein Rekord liegt bei 48 Stunden, weil der Lieferdienst einen kleinen Fehler gemacht hat)
Davon unabhängig möchte ich die Aussage das 24 Stunden Prime notwendig sind um von Stabilität zu sprechen nicht einfach unterschreiben. Rechenfehler kommen auch in einem neuen System vor, klickt man weg mit Abbrechen und macht es noch einmal. Zudem ist Prime nicht so stark in der Auslastung, was gerade im Bereich OC ein Problem ist, denn dabei, so zeigen auch unsere heutigen OC-Versuche, gerät die TDP ganz schnell jenseits des zulässigen und ob die CPU das mit macht, sollte man prüfen und dafür reicht imho Prime nicht aus. http://ht4u.net/reviews/2009/athlon2_x4_630_620/index10.php
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Sentionline

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 60
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #4 am: 16. September 2009, 10:10:13 »
Also kann man sich als Overclocker nur auf garantiert zufällig kommende und gestreute Fehler verlassen?
Dann braucht man ja nicht zu übertakten...

Mal eine Frage am Rande. Wieso erreichen meine Temps Rekordwerte mit Core2MaxPerf? Und wieso läuft es auf AMD Prozessoren?  [wtf]
« Letzte Änderung: 16. September 2009, 10:23:37 von Sentionline »
Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss

Offline Falko

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 93
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #5 am: 16. September 2009, 10:21:46 »
Sehr schöner Test!
Ich bin immer wieder froh, wenn zumindest ein "Magazin" auch die tatsächlichen Verbrauchswerte der CPUs aufführen und nicht nur mit lumpigen Werten des Gesamtsystems daherkommen.

Zitat
Im Idle ist die Unterschied aber verschwindend gering und deshalb auch nicht mehr tragend, denn die Abweichungen könnten auch am verwendeten Board liegen.
(aus dem Fazit entnommen)

Da bin ich aber grundsätzlich anderer Meinung. Zunächst einmal ist jedweder größerer Unterschied in der Leistungsaufnahme insbesondere im Idle wichtig. Das ein Rechner da nichts ausmacht, ist klar; aber hunderttausende PCs haben schon größere Auswirkungen
Die Messungen zeigen doch einen ganz klaren Unterschied. Der Athlon2X4 genehmigt sich satte 10W, währenddessen ein Q8200 nur 3,3W braucht.
Gut, bei der AMD-CPU läuft noch der Speichercontroller mit, der bei Intel im P45 Strom frißt. Dann aber müßten auch die Chipsätze bei beiden vollständig einbezogen werden. Zum Vergleich liegt der i7 mit 8,6W aber auch deutlich unter 10W obwohl hier ein Klassenvergleich mit den Phenoms angebrachter ist.
Auch wenn die Werte nur aus kleinen Zahlen bestehen, so sind die Unterschiede absolut gesehen trotzdem groß.
Ich will damit kein Drama inszenieren, aber 10 zu 3 ist schon mehr als verschwindet gering und keine Abweichung vom Board oder sonstwas, sondern ein deutlicher Unterschied in der Architektur und Funktionalität zweier CPUs von unterschiedlichen Herstellern.
Ich will AMD-CPUs nicht schlecht reden, aber solange die ihre "Energiekrise" nicht bewältigt haben, tendiere ich eher immer zu Intel-CPUs, wenn es um Büro- und Einsteiger-PCs.
Das die e-Varianten nur den Leistungsbedarf unter Last reduzieren und die Leistungsaufnahme im Idle nicht senken, zeigen Eure Undervolting-Simulationen, auch kein dolles Ergebnis für AMD.
Haben die ix-CPUs von Intel nicht eine automatische Kernabschaltung im Energiesparmodus? Wie sieht das bei AMD aus?
Projekt Bronze Age
http://www.sysprofile.de/id98843

Pizza! Weiß doch kein Mensch, woraus die besteht... Und schmecken tut's wie toter Frisör.

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6982
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #6 am: 16. September 2009, 10:59:08 »
Mal eine Frage am Rande. Wieso erreichen meine Temps Rekordwerte mit Core2MaxPerf? Und wieso läuft es auf AMD Prozessoren?  [wtf]

Nimm mal dazu PerfWatch ebenfalls aus unserem DL-Center und lass dann Prime und danach Core2MaxPerf laufen, dann siehst du den Unterschied (Die Auslastung ist deutlich höher). Das Tool läuft schon etwas länger mit AMD-Prozessoren, wir haben damals mit dem Entwickler zusammen gearbeitet, damit wir eben "vergleichbare" Messungen der Leistungsaufnahme unter Last messen.


Sehr schöner Test!
Ich bin immer wieder froh, wenn zumindest ein "Magazin" auch die tatsächlichen Verbrauchswerte der CPUs aufführen und nicht nur mit lumpigen Werten des Gesamtsystems daherkommen.

Vielen Dank

Da bin ich aber grundsätzlich anderer Meinung. Zunächst einmal ist jedweder größerer Unterschied in der Leistungsaufnahme insbesondere im Idle wichtig. Das ein Rechner da nichts ausmacht, ist klar; aber hunderttausende PCs haben schon größere Auswirkungen

Ich kann aber nicht pauschal sagen, dass sind 10 Watt mehr und die Quervergleiche zu anderen Prozessoren und Sockeln sind nur bedingt tauglich. Eben weil ich andere Systeme und Chipsätze benutze. Die Aussage bezog sich in diesem Fall auf das Gesamtsystem. Dabei gebe ich dir grundsätzlich recht, dass die Lynnfields sehr gute Ergebnisse gezeigt haben.

Das die e-Varianten nur den Leistungsbedarf unter Last reduzieren und die Leistungsaufnahme im Idle nicht senken, zeigen Eure Undervolting-Simulationen, auch kein dolles Ergebnis für AMD.

Nein, die heutigen Undervolting-Versuche zeigen dies eben nicht, denn das verwendete MSI senkt die Spannung im Idle nicht weiter ab als sonst und die lag bei dem heutigen Testkandidat schon recht hoch. Die e-Modelle dürften weniger Spannung im Idle haben und damit sinkt eben auch die Leistungsaufnahme. Die Phenom e-Modelle sind taten dies auch.

Haben die ix-CPUs von Intel nicht eine automatische Kernabschaltung im Energiesparmodus? Wie sieht das bei AMD aus?

Ja, Intel führte es mit den Nehalems ein AMD mit den Phenom. Zu den Details verweise ich auf diesen Artikel, da haben wir das recht ausfürhlich erarbeitet. http://ht4u.net/reviews/2009/leistungsaufnahme_cpus_praxis/index2.php
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline justapost

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #7 am: 16. September 2009, 11:25:06 »
Erst mal danke für's Review, bin noch beim lesen. Nur eine Anmerkung, wenn Ihr die Spannung im Idle reduzieren wollt, müsst Ihr k10stats verwenden und die VID im p-state-4 reduzieren, normalerweise kann man da auf ca. 0.8V runtergehen und so 3-4Watt AC sparen.  :)
Habt Ihr noch das Board mit dem Ihr früher immer die Last direkt an den VRM's gemessen habt? Wäre mal interessant was der IMC hier benötigt.
Was für einen unterschied macht es denn im Stromverbrauch wenn der L3 aktiviert wird?
« Letzte Änderung: 16. September 2009, 11:50:10 von justapost »

Offline Falko

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 93
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #8 am: 16. September 2009, 12:47:48 »
Hier wurde mal ein 600e getestet:
http://www.au-ja.de/review-amd-athlon2-x4-620-600e-3.phtml

Offenbar sind 3W weniger im Idle noch drin:
http://www.au-ja.de/review-amd-athlon2-x4-620-600e-29.phtml

Sieht mit dem 600e schon etwas besser aus, wobei mit 800MHz der Takt so deutlich abgesenkt werden muß. Intels CPUs laufen im Idle bei wesentlich höherer Taktfrequenz. Die Frage ist nun, ab welcher Belastung der Energiesparmodus verlassen werden muß und wie lange die Taktanhebung andauert, um den fordernden Prozeß abarbeiten zu können, um dann wieder in den Energiesparmodus gehen zu können (Beispiel VLC oder WMP starten und Audiodateien wiedergeben).
Ich will mir bald einen HTPC zusammenbauen, von daher interessieren mich diese Problematik und der Idle-Verbrauch schon sehr. Ich werde aber wohl noch gut vier Monate warten, bis die i3-Reihe sich Tests unterzogen hat.
Projekt Bronze Age
http://www.sysprofile.de/id98843

Pizza! Weiß doch kein Mensch, woraus die besteht... Und schmecken tut's wie toter Frisör.

Pflaume

  • Gast
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #9 am: 16. September 2009, 15:45:36 »
schöner test, der aber beweist, dass amd immer noch tierisch gegen intel abstinkt. es gibt einfach keine sinnvolle alternative ggü intel. sowohl strom als auch performance ist amd noch immer haushoch unterlegen.

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4737
  • Geschlecht: Männlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #10 am: 16. September 2009, 16:25:27 »
Kleiner Fehler im Fazit:

Zitat
mit Intels genügsamen 45-nm-Prozessoren des Sockels 755 von seiner besten Seite.

Ich glaube es sollte 775 heißen.  ;)
« Letzte Änderung: 17. September 2009, 09:25:57 von Flasher »
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #11 am: 16. September 2009, 18:10:42 »
Erst mal danke für's Review, bin noch beim lesen. Nur eine Anmerkung, wenn Ihr die Spannung im Idle reduzieren wollt, müsst Ihr k10stats verwenden und die VID im p-state-4 reduzieren, normalerweise kann man da auf ca. 0.8V runtergehen und so 3-4Watt AC sparen.  :)
Habt Ihr noch das Board mit dem Ihr früher immer die Last direkt an den VRM's gemessen habt? Wäre mal interessant was der IMC hier benötigt.
Was für einen unterschied macht es denn im Stromverbrauch wenn der L3 aktiviert wird?

Das Board ist natürlich noch vorhanden, aber ich halte dessen Einsatz inzwischen nicht mehr für sinnvoll, da es ein älteres MSI Board (ich bin nicht ganz sicher ob es schon AM2+ ist - müsste nachsehen) handelt und die Biosupdates da recht schleppend verlaufen sind. Darum haben wir uns eben auf die Bruttoleistungsaufnahme vor dem Wandler beschränkt.
Gruß

Peter

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 1238
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #12 am: 16. September 2009, 18:30:43 »
Die Leistungsaufnahme mit und ohne L3-Cache werden wir uns noch ansehen, allerdings ist wohl im Moment die Festplatte des Testers am Sterben. Wir sind daher froh, dass überhaupt ein Test zu Stande kam ;)

grüße
Fabian
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4737
  • Geschlecht: Männlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #13 am: 18. September 2009, 14:13:16 »
Kleiner Fehler im Fazit:

Ich glaube es sollte 775 heißen.  ;)

Immer noch nicht gefixt.  ::)
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6982
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [News] Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test
« Antwort #14 am: 18. September 2009, 15:15:35 »
Immer noch nicht gefixt.  ::)

Jetzt aber... viel zu tun wenig Zeit und krank, da vergisst man so einiges...
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: