Autor Thema: Sich vom Händler verarscht fühlen - oder Vorsicht vor OEM-Festplatten!  (Gelesen 3691 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sladdy

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2058
  • Geschlecht: Männlich
  • Vorbilder sind für Schwache erfunden!!!
    • Profil anzeigen
Du legst mir Worte in den Mund - derartiges habe ich nicht behauptet.

Deine Aussage war doch das es Inkompetenz überall gebe und das die Leute ja nicht ohne Grund bei solchen Hotlines arbeiten würden. Da gibt es nicht viel was man noch in den Mund legen könnte oder bräuchte. Das ist schon ziemlich eindeutig von dir formuliert.

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5206
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Ich versteh die Aufregung nicht.

Auspacken, feststellen das die bei Hardwareversand Deppen sind und vom 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machen.


Das Problem ist ganz einfach, dass ich dafür Geld bezahlt habe! Außerdem brauche ich die Hardware auch dringend, die ich bestelle. Es kann also kaum hinnehmbar sein, dass ich erstmal fünf Händlern Geld bezahlen muss, und dann viermal die HDD wieder zurückschicken und mindestens 1 Woche auf mein Geld warten muss.

Ich will ganz einfach das, wofür ich bezahlt habe. Eine stink normale HDD, die nicht als OEM-Ware gekennzeichnet ist, in keinster Weise. Also habe ich einen Anspruch auf volle Hersteller-Garantie. Und ich will meine HDD auch unkompliziert und schnell haben, wie gesagt kann ich es mir schlichtweg nicht erlauben mein Geld zu verpulvern. Ich habe jetzt schon 250€ in der Schwebe.

Von Alternate habe ich in der Vergangenheit eher negatives gehört. Die sollen recht stark abgebaut haben, weshalb ich die nicht unbedingt auf meiner Händlerliste habe, von welchen ich kaufen würde.

@T061: Nunja, nachvollziehbar ist die Vorgehensweise schon aber verständlich darf sie nicht sein! Im Grunde ist das ne ganz fiese Sache und sogar rechtlich bedenklich, was die da machen. Sie verkaufen schließlich OEM-Ware an Retail-Kunden und kennzeichnen das in keinster Weise. Sie verkaufen es also als Retail-Ware.

Die angeführten Händler haben aber echt happige Preise. Außerdem habe ich mich auf die Hitachi festgelegt, weil ich mit Hitachi nur gute Erfahrungen gemacht habe. Bei Geizhals startet die günstigste Listung bei 120€. 140 würde ich auch noch zahlen, aber 200€ ist dann doch deutlich zuviel des Guten. Und bei Neckermann bestellen? Hmm ich weiß ja nicht.

Jetzt ist eh erstmal Wochenende. Wenn sich bis Dienstag keine Antwort eingestellt hat werde ich wieder mal zum Telefonhörer greifen und dann schaun wir mal.

Gruß

P.S: @Leander: Mit der Nummer gehen sie aber nicht gerade hausieren. Auf der Rechnung ist die nirgends drauf und auf der Webseite auch nicht unter dem Punkt "Service". Steht anscheinend nur im Impressum. Aber danke für den Hinweis.

Offline T061

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3593
  • Geschlecht: Männlich
  • *schlupp*
    • Profil anzeigen
    • Bluenews
Die angeführten Händler haben aber echt happige Preise. Außerdem habe ich mich auf die Hitachi festgelegt, weil ich mit Hitachi nur gute Erfahrungen gemacht habe.

Naja, was heisst happig... Die anderen sind günstig, aber nach deinen Erfahrungen beginnen wir nun langsam zu ahnen, wie diese Preise zustande kommen. ::)

Conrad scheint ja auch schnelle 2TB Hitachis zu haben, wie wärs, sich die einfach in die Filiale in Hamburg zu bestellen, (Neu-Retailware auf den Auftrag schreiben). Wenn da was schiefgeht kanst du die Leute dann direkt vor Ort nerven.

Oder versuchs mit Atelco.
http://www2.atelco.de/storedetail.jsp?stid=12

http://www2.atelco.de/articledetail.jsp?aid=28770&agid=689

"Bei Bestellung [in Hamburg in der Filiale] innerhalb von 2-3 Tagen abholbereit."
« Letzte Änderung: 20. März 2010, 14:35:01 von T061 »

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5206
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Naja, dass Conrad allgemein immer deutlich teurer ist als die anderen ist ja nichts neues. Ich denk mal 80€, also 3/4 mehr als das günstigste Angebot können kaum durch OEM vs. Retail-Ware kommen. Übrigens bin ich nicht mehr in Hamburg sondern im hannoveranischen Exil. :P Sollte es bei HoH nicht klappen, so dass sie mir als Austausch eine wirklich überprüfte HDD zuschicken, dann versuche ich mein Glück mal bei nem örtlichen Händler. Draco hatte meinte hier würde es durchaus welche (gute) geben. Ist am Ende dann natürlich auch ne Preisfrage. 200€ für ne HDD bin ich nicht gewillt auszugeben, zumal es nur ein Datengrab werden wird.

Gruß

Offline Sladdy

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2058
  • Geschlecht: Männlich
  • Vorbilder sind für Schwache erfunden!!!
    • Profil anzeigen
Wobei man bie Conrad immer ncoh einiges rausholen kann vor ort udn man an den richtigen gerät mit dem Preisdrücken ^^ Hat bis jetzt eigentlich immer ganz gut geklappt in Hannover.

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4739
  • Geschlecht: Männlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Deine Aussage war doch das es Inkompetenz überall gebe und das die Leute ja nicht ohne Grund bei solchen Hotlines arbeiten würden. Da gibt es nicht viel was man noch in den Mund legen könnte oder bräuchte. Das ist schon ziemlich eindeutig von dir formuliert.

Meine Aussage war, dass es bei allen Hotlines immer wieder Inkompetenz gibt und nicht das jeder der bei einer Hotline arbeitet inkompetent ist. Dass viele Leute die bei solchen Hotlines arbeiten nicht gerade die Weisheit mit Löffeln gegessen haben, ist denke ich allgemein bekannt.
« Letzte Änderung: 21. März 2010, 00:23:36 von Flasher »
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.: