Autor Thema: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test  (Gelesen 10247 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 17009
    • Profil anzeigen
Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
                 


Heute stellt AMD ihre Antwort auf Intels Hexa-Core Gulftown vor...mehr
                 

http://ht4u.net/news/22028_hexa-core_fuer_alle_-_amd_phenom_ii_x6_im_test
Zum Artikel: http://ht4u.net/reviews/2010/amd_phenom_x6_thuban/
           
« Letzte Änderung: 27. April 2010, 08:34:43 von Daniel »

Offline Tuereintreter

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 287
  • Geschlecht: Männlich
  • wenn man nicht alles selber macht
    • Profil anzeigen
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #1 am: 27. April 2010, 09:24:08 »
Und wo ist der ersehnte Artikel(Link) ?
Asus Prime-A350I-K, AMD A10-9700E, 2x8GB DDR4-2400 (Ballistix Sport), Crucial MX500 SSD, Lüfter Alpenföhn Silvretta, Gehäuse Linkworld 820-01B, Windows 10 Por 64 bit

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6979
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #2 am: 27. April 2010, 09:29:23 »
Und wo ist der ersehnte Artikel(Link) ?

Klick mal auf das Bild ;)

Ich füge mal was ein, das ist mir heut Nacht wohl untergegangen.
« Letzte Änderung: 27. April 2010, 10:27:27 von Daniel »
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Tuereintreter

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 287
  • Geschlecht: Männlich
  • wenn man nicht alles selber macht
    • Profil anzeigen
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #3 am: 27. April 2010, 09:30:11 »
Jo Danke !!!
Asus Prime-A350I-K, AMD A10-9700E, 2x8GB DDR4-2400 (Ballistix Sport), Crucial MX500 SSD, Lüfter Alpenföhn Silvretta, Gehäuse Linkworld 820-01B, Windows 10 Por 64 bit

Petschman

  • Gast
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #4 am: 27. April 2010, 16:00:47 »
Ich finde diese Spiele Tests mit 800*600 Auflösung und einer schwachen Grafikkarte nichtsausagend. Um die Leistung bei Spielen besser darzustellen zu können sollte man aktuelle Grafikkarten und die Tests bei Auflösungen von  1200*1024 bis mindestens 1900*1200 durchführen. (kein vernüftiger Mensch hat einen solchen Prozessor und spielt dann mit einer 5 Jahre alten Grafikkarte bei einer 800*600 Auflösung.) Bei üblichen Auflösungen gibt es zwischen den Prozessoren dann meistens keine großen Abweichungen und damit relativiert sich das Fazit wo die bescheidene Spieleleistung bemängelt wurde. Bei anderen Test auf anderen Seiten kommen die Tester daher auf gänzlich andere und "realere" Ergebnisse im Bereich der Leistungsfähigkeit der 6 Kerne CPU´s bei Spielen.

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4738
  • Geschlecht: Männlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #5 am: 27. April 2010, 16:06:54 »
Ich finde diese Spiele Tests mit 800*600 Auflösung und einer schwachen Grafikkarte nichtsausagend. Um die Leistung bei Spielen besser darzustellen zu können sollte man aktuelle Grafikkarten und die Tests bei Auflösungen von  1200*1024 bis mindestens 1900*1200 durchführen. (kein vernüftiger Mensch hat einen solchen Prozessor und spielt dann mit einer 5 Jahre alten Grafikkarte bei einer 800*600 Auflösung.) Bei üblichen Auflösungen gibt es zwischen den Prozessoren dann meistens keine großen Abweichungen und damit relativiert sich das Fazit wo die bescheidene Spieleleistung bemängelt wurde. Bei anderen Test auf anderen Seiten kommen die Tester daher auf gänzlich andere und "realere" Ergebnisse im Bereich der Leistungsfähigkeit der 6 Kerne CPU´s bei Spielen.

Du hast den Sinn dieser Tests nicht verstanden - wenn du mit hohen Auflösungen und Qualitätssettings spielst wirst du zwischen den einzelnen CPUs nur wenige Unterschiede feststellen, einfach weil da die Grafikkarte limitiert. Der Sinn der niedrigen Settings ist also, bewusst eine CPU-Limitierung zu erzeugen, um dann zu sehen welche der CPUs am besten performt.
Dass solche Setting beim Endverbraucher eigentlich nie gegeben sind ist eine völlig andere Angelgenheit.

Um mal einen Vergleich zu nennen: Wenn man einen Reifen im Auto testet sollte das Testfahrzeug ausreichend Motorisiert sein, um den Reifen auch an seine Limits zu treiben um zu gucken wie er sich verhält.

Zugegeben der Vergleich hinkt etwas.
« Letzte Änderung: 27. April 2010, 16:09:59 von Flasher »
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline magellan

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 120
    • Profil anzeigen
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #6 am: 27. April 2010, 17:45:29 »
@Petschman

Wo ist denn dein Problem? Es wird docjh in einer höheren Auslösung zum Vergleich getestet. Sagt dir sowas wie Flaschenhals und limitierender Faktor etwas. Dann lies mal nach

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16236
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #7 am: 27. April 2010, 17:59:33 »
Petschmann, das ist der ewige Diskussionspunkt zu diesem Thema. Als wir ausschließlich die hohen Auflösungen zeigten, rief man uns zu, dass man eben auch die LQ-Ergebnisse zeigen sollte, da sich nur dort eine Skalierung bei Prozessoren wirklich ableiten lässt.

Wir haben uns darum dazu entschlossen, dass wir beides zeigen und zwar einmal die 800er LQ-Auflösungen und die 1650er Auflösungen mit HQ (HighQuality) Settings. Die Aussage im Fazit bezog sich auf das Verhalten, was gerade unter der hohen Auflösung bedingt durch Cool'n'Quiet in manchen Spielen hervorgerufen wurde. Es kann ja nicht im Sinne des Käufers sein, dass er je nach Spiel CnQ immer deaktivieren muss. Also gehört diese Information natürlich schon da rein.

Und eine GTX 280/285 ist keine 5 Jahre alte Karte, sondern nach wie vor sehr leistungsfähig.
Gruß

Peter

Name

  • Gast
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #8 am: 28. April 2010, 01:52:11 »
Was ich bei der ganzen CPU-Testerei etwas vermisse ist mindestens ein Benchmark unter Linux.
Nicht jeder Computerbesitzer nutzt auch Windows, auf SOHO-Servern, für die sich die Mehrkernprozessoren anbieten, sowieso eher weniger.
Mich würde auch interessieren, ob die Verwendung von z. B. Blender, Povray oder 7z unter Linux einen Einfluss auf die Rangfolge bzw. Abstände zwischen den verschiedenen Prozessoren hat.
Eine Aufdröselung der Benchmarks in Integer- und Float-Leistungsmessung wäre auch interessant, so dass es vielleicht etwas klarer wird, welcher Prozessor eher zur Kernel-Compilierung und welcher eher zur Schaltungssimulation mit LTspice (läuft super mit wine unter Linux und beschäftigt meinen alten Einkern-Athlon manchmal für Stunden) taugt.
Denkt euch einfach 'was aus, das nicht ganz so sehr auf Windows und Spiele fixiert ist.

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 1238
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #9 am: 28. April 2010, 08:25:21 »
Hi,

da wir aktuell eh noch am Benchmark-Parcours arbeiten, nehme ich deine Anfrage einmal auf meinen Zettel mit auf. Versprechen kann ich allerdings nichts ;)

grüße
Fabian
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Owen

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Männlich
  • Klugschieter
    • Profil anzeigen
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #10 am: 28. April 2010, 08:43:09 »
Hi,
wie sehen bei euch eigentlich die Spielebenchmarks bei Prozessortests aus? Savegames oder Timedemos?
Gerade bei Timedemos kanns es bei Spielen die viel Script und KI-Berechnungen haben wie zB Stalker CoP sein, dass die Prozessorlast dort deutlich anders als beim "richtigen" Spielen ausfällt. Wenn ihr gerade beim Update des Parcours seid, dann wäre das vielleicht eine Sache die ganz interessant zu Beobachten ist.
E6750@3,4GHz // Scythe Ninja Mini --- Asus Maximus II Gene --- HD4850@750/2250 --- 2x2GB GSkill DDR2-1066  --- Intel X25-M G2 80GB --- NesteQ Xzero ASM 400W --- Lian Li V350
Don´t waste your time
Or time will waste you
(Muse - Knights of Cydonia)

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16236
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #11 am: 28. April 2010, 08:49:15 »
Bei den Spielen die wir bei CPU-Tests verwenden handelt es sich um die integrierten Benchmarks / Timedemos.
Gruß

Peter

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6979
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #12 am: 28. April 2010, 08:55:24 »
Wir haben uns bereits intern stark mit dem Thema Timedemos oder Savegames beschaftigt. Dabei haben wir auch schon verschiedene Tests durchgeführt. Natürlich sind Timedemos nicht immer so nah am realen Spiel, aber dafür lassen sich hier Ergebnisse erzeugen, die für sich genommen Reproduzierbar sind.

Wir haben beispielsweise vor einigen Wochen Messungen durchgeführt und dabei deutliche Schwankungen festgestellt, welche teilweise deutlich über 10 Prozent lagen. Jetzt kann man natürlich argumentieren, dass man so etwas auch im realen Spiel auffindet aber dennoch hat es wenig in Vergleichsbenchmarks zu suchen. Vergleichsbenchmarks brauchen nun reproduzierbare Ergebnisse.
« Letzte Änderung: 28. April 2010, 09:37:08 von Daniel »
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Owen

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Männlich
  • Klugschieter
    • Profil anzeigen
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #13 am: 28. April 2010, 11:06:52 »
Natürlich sind Timedemos nicht immer so nah am realen Spiel, aber dafür lassen sich hier Ergebnisse erzeugen, die für sich genommen Reproduzierbar sind.
Wie weit klaffen die Ergebnisse denn ungefähr auseinander?

Das Problem ist ja einfach, dass man keine Aussage treffen kann, in wie fern die entsprechende CPU zur Performance des Spiel beiträgt, wenn man Timedemos verwendet die garnicht die volle Prozessorlast erzeugen. Der Nutzen der Aussage, dass CPU X die Timedemo besser berechnen kann als die CPU Y ist dann ja bei der Auswahl der CPU für einen Spielerechner nur sehr gering.

Habt ihr mal Kontakt zu den Herstellern der Timedemos/ integrierten Benchmarks gehabt, um zu erfahren, ob zB KI-Berechnungen in der Demo mit simuliert werden? Würde mich mal interessieren in welchen Punkten sich Spiel und Timedemo wirklich unterscheiden.
E6750@3,4GHz // Scythe Ninja Mini --- Asus Maximus II Gene --- HD4850@750/2250 --- 2x2GB GSkill DDR2-1066  --- Intel X25-M G2 80GB --- NesteQ Xzero ASM 400W --- Lian Li V350
Don´t waste your time
Or time will waste you
(Muse - Knights of Cydonia)

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6979
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [News] Hexa-Core für alle! - AMD Phenom II X6 im Test
« Antwort #14 am: 28. April 2010, 11:38:37 »
Wie weit klaffen die Ergebnisse denn ungefähr auseinander?

Das lässt sich nicht einmal pauschal sagen. Ich habe hier Messungen mit einem Phenom II X4 965 auf 1280 x 1024 mit mittel-hohen Details gemacht, dabei kamen Schwankungen von rund 5 FPS raus, welche in diesem Fall etwas mehr als fünf Prozent ausmachten. Ich habe die gleichen Messungen auch mit anderen Prozessoren angestellt und bekam von zehn teilweise sogar 15 FPS Schwankungen raus. Dies waren dann teilweise, bezogen auf das Mittel, 15 - 20 Prozent.

Dabei hängen die Schwankungen stark vom Zufall ab. Wenn ich die selbe Testreihe nochmal durchführe bekomme ich mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wieder einen anderen Mittelwert raus.

Würde mich mal interessieren in welchen Punkten sich Spiel und Timedemo wirklich unterscheiden.

Collin McRae Rally ist ein sehr gutes Beispiel, die Demo kann mit einem bis zu acht Fahrzeugen durchgeführt werden. Starte ich acht Fahrzeuge dann kommt es eventuell aber nicht zwingend zur Kollisionen, wodurch die KI handeln muss. Doch ist das ein Zufallsprodukt. Die Schwankungen sind auch abhängig von dem Ort der Kollision. Direkt nach dem Start und weit vorne bedeutet, dass alle nachfolgenden Fahrzeuge reagieren müssen. Relativ am Ende der Strecke und vielleicht weiter hinten heißt nicht so viel Arbeit für die KI. Das sind alles Beobachtungen aus 15 Durchläufen mit diesen acht Fahrzeugen.
Starte ich die Demo mit einem Fahrzeug läuft alles ruhig ab und am Ende kommt eben ein reproduzierbares Ergebniss heraus, welches zugegebener Maßen auch etwas höher ist als das mit acht Fahrzeugen.

Das nicht jedes Spiel wirklch viele Berechnungen in den Timedemos anstellt ist leider auch wahr, nur müssen wir hier ganz klar abwägen was sinnvoler ist. Möglichst hohe CPU-Last die zu nicht reproduzierbaren Ergebnissen führt oder eingeschränkte CPU-Last dafür eben Ergebnisse, die uns Prozessoren miteinander vergleichen lassen.
« Letzte Änderung: 28. April 2010, 13:27:31 von Daniel »
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: