Autor Thema: [Artikel] Lian Li PC-8FI - Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test  (Gelesen 4243 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 16921
    • Profil anzeigen
Lian Li PC-8FI - Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test
                 


Der taiwanische Hersteller Lian Li erfreut seit einigen Jahren die Freunde von Aluminium Gehäuse mit einem umfassenden Portfolio. In letzter Zeit brachte der Hersteller wieder einige neue Gehäuse auf den Markt...mehr
                 

http://ht4u.net/news/22646_lian_li_pc-8fi_-_hochwertiges_aluminium-gehaeuse_im_test/
Zum Test: http://ht4u.net/reviews/2010/lian_li_pc8fi/
« Letzte Änderung: 10. September 2010, 01:22:39 von Rico »

Offline Madbomb

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Lian Li PC-8FI - Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test
« Antwort #1 am: 10. September 2010, 13:22:02 »
Hallo,
ein ganz guter Test der auch gut zu lesen ist und auch noch zu einer passenden Zeit kommt da ich mir demnächst ein neues Gehäuse zulegen möchte.
Was ich allerdings bei solchen Tests vermisse, auch auf anderen Seiten, ist eine Angabe über die maximale Bauhöhe des CPU-Kühlers.
Aus dem Abschnitt um den CPU-Kühler geht für mich nicht ganz klar hervor ob die verbauten Kühler das Maximum darstellen!
Aber ansonsten könnt ihr euch selber auf die Schulter klopfen für den Test  [clap]

Offline Dennis

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5963
  • Geschlecht: Männlich
  • Killerspiele-Spieler!
    • Profil anzeigen
    • Meine :)
Re: [Artikel] Lian Li PC-8FI - Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test
« Antwort #2 am: 10. September 2010, 20:36:45 »
Danke, das hört man gerne.

Maximale Höhe könnte ich vielleicht am Wochenende noch einmal genau messen, allerdings passt der Ultra 120 problemlos rein.
Werde ich bei den nächsten Tests auch mit reinnehmen und als Punkt bei der Kompatibilität aufführen :)

Welche Kühler gibts denn momentan, die noch höher sind?
« Letzte Änderung: 10. September 2010, 20:40:07 von Dennis »
|| HT4U ||

Offline Madbomb

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Lian Li PC-8FI - Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test
« Antwort #3 am: 11. September 2010, 11:16:28 »
Ich will nichts gesagt haben, ich habe den Ultra mit dem AXP-140 vertauscht und da ich den Test auf dem Handy gelesen habe, habe ich die Bilder etwas übergangen.
Der Ultra ist ja schon eine gute Orientierungshilfe, und ich hatte mich noch gewundert wieso so ein kleiner Kühler genommen wurde. :-X

Offline Badeschlapfenwarmduscher

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Lian Li PC-8FI - Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test
« Antwort #4 am: 12. September 2010, 14:13:50 »
Zitat
... 145 Euro ... Der Preis "nur" für ein Gehäuse ist zwar recht hoch, aber durchaus gerechtfertigt bei den gebotenen Features. ...

Hmmm ... dieses Fazit kann ich nicht ganz nachvollziehen. Das Gehäuse ist etwas teurer als vergleichsweise Antec mit viel aufwändigeren "Hyperspezial-Silentfeatures", demgegenüber die gebotenen Features eigentlich vergleichbar sind mit dem, was man in modernen 50,- Sharkoon Billiggehäusen findet.

Bleibt für mich unterm Strich nur das gebürstete Alu und OK: das musste man schon immer teuer bezahlen. Dazu allerdings ist das Wort "gerechtfertigt" fehl am Platz. Sowas gefällt halt einigen und sie wollen es sich leisten - unbesehen des Preis-Leistungsverhältnisses.

Offline Madbomb

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: [Artikel] Lian Li PC-8FI - Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test
« Antwort #5 am: 13. September 2010, 14:04:56 »
Der Preis kommt vor allem durch die USB 3 Unterstützung zustande, bei der PC7 Serie bezahlt man nämlich auch einen beachtlichen Aufpreis gegenüber den älteren Modellen ohne USB 3 Unterstützung.
Ich vermute mal das sich das Lian Li auch nicht mehr erlauben kann wenn andere Hersteller ebenfalls in punkto USB 3 nachziehen.

Phisama

  • Gast
Zitat
Um in der Front USB 3.0 nutzen zu können, müssen momentan noch die Kabel durchgeschliffen werden.

Mein Gott, das Substantiv ist Schleife, nicht Schleifen :o( Daher hätte es heissen müssen "müssen momentan noch die Kabel durchgeschleift werden", denn die Kabel müssen nicht mit Schleifpapier durchtrennt werden.

Offline Badeschlapfenwarmduscher

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Tatüütataa, die Rechtschreibpolizei, lassen Sie dem Dativ fallen und kommen Sie mit erhobenen Händen raus!  8)

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3198
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Neulich in der norddeutschen Tiefebene:
Typ 1:
Wem iss dat Farrad?
Typ 2:
Mir!
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?: