Umfrage

Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen, sofern es all euren Ansprüchen entspricht?

Autor Thema: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...  (Gelesen 22612 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6982
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #15 am: 20. Oktober 2010, 11:34:28 »
je mehr ich darüber nachdenke um so mehr gebe ich euch recht. Werkzeuglos ist eigentlich mittlerweile sinnlos. Die Einstellung kommt schlicht noch aus der Zeit wo ich fast wöchentlich am Computer herum gebaut habe. Wenn ich so darüber nachdenke brauche ich das heute eher weniger.

Bequem bleibt es aber. :P
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Steff

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 204
  • Ich mag keine Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #16 am: 20. Oktober 2010, 12:20:05 »
[X] bis 280€  ;D
Ich habe für mein TJ07 280€ gezahlt und für mich war's jedem Euro wert.Das Teil wird mich sicher min. die nächsten zehn Jahre begleiten.

Svenne1982

  • Gast
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #17 am: 20. Oktober 2010, 18:50:23 »
Also ich hab mir vor 2 Wochen das Cooler Master NV690C NVIDIA Edition Gehäuse gekauft für 78 € und bin sehr zufrieden damit und den Preis fand ich auch mehr als fair! Besonders gefallen hat mir das Design und das integrierte Kabelmanagement des Gehäuses! Also ich kann dieses Gehäuse nur jedem empfehlen! :) 8)

xxx

  • Gast
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #18 am: 24. Oktober 2010, 17:45:36 »
Diese modernen Alu Gehäuse mit Netzteil (unten) an der falschen Stelle kann man ja vergessen !

Das einzig wahre sind solide Stahlgehäuse,
ich habe inmomend ein Chieftec BG-02 B-B-B was mir aber etwas zueng wird.

http://www.chieftec.eu/index.php?option=com_content&task=view&id=52&Itemid=257

http://ht4u.net/preisvergleich/deutschland/a301348.html


Deshalb habe ich das Chieftec CH-09B-B für etwa 80 Euro in der engeren Wahl !

http://www.chieftec.eu/index.php?option=com_content&task=view&id=494&Itemid=737

http://ht4u.net/preisvergleich/deutschland/a526821.html

Faust

  • Gast
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #19 am: 24. Oktober 2010, 17:59:51 »
Also ich habe nach vielen günstigen Chieftecs bzw. -derivaten per Zufall seit 2008 ein Lian Li PC-P60 für knapp 160€ und weiß jetzt endlich warum es Menschen gibt die soviel Geld für ein Gehäuse ausgeben - es ist perfekt durchdacht, nahezu unzerstörbar (selbst eine unvorsichtig abgelegte Schraube hat zwar den Fußboden nicht aber die Seitenwand zerkratzt), besitzt keine einzige scharfe Kante, der Einbau ist trotz Schrauben ein absolutes Kinderspiel (sauber geschnittene Gewinde lassen grüßen) und Lautstärke und Kühlleistung sind selbst mit den Lüftern ab Werk schon gut, mit den nachgerüsteten Slipies noch besser.........außerdem hat es sich schon halb amortisiert: Es ist länger in Benutzung als jedes 80€ Gehäuse davor.

Einziger Kritikpunkt ist für mich das Design: Mir wäre drei Nummern unaufdringlicher lieber gewesen

Grüße

jantre

  • Gast
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #20 am: 28. November 2010, 17:26:44 »
Hi,
wollte mal den Vorschlag machen das "Xigmatek Pantheon" zu testen :), falls ihr nicht schon dabei seid.
Ihr habt die Veröffentlichung und die Hauptfeatures ja schon genannt.
Gerade weil er aber nur um die 80€ kostet und anscheinend, was den ersten Eindruck angeht, ein gutes Gehäuse ist,
könnte er für viele derjenigen, die hier abgestimmt haben, interessant sein :).

Gruß
Jan

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #21 am: 28. November 2010, 20:00:01 »
Ein sicherlich interessantes Produkt - können wir uns gerne mal ansehen, allerdings bezweifele ich, dass wir dies noch in diesem kurzen Rest des Jahres 2010 schaffen.
Gruß

Peter

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #22 am: 29. November 2010, 12:54:26 »
Ein gutes Gehäuse ist für mich eines, welches einen durchgehenden 5.25"-Käfig hat. Hier kann ich problemlos eine oder auch mehrere Festplatten mit HDD Vibe-Fixer einbauen. Mir ist nämlich noch kein einziges Gehäuse untergekommen welches einen HD-Käfig hat, der die Festplatten wirkungsvoll entkoppelt.
Nun gibt es einige Cases die meinen Anforderungen in dieser Hinsicht entsprechen würden. Leider ist aber bei den meisten ein HD-Käfig mit daran montiertem Lüfter eingebaut. Wenn man den rausnimmt fehlt einem dann die Frontbelüftung.
Bei Lian Li gibt es wenigstens ein Lüfterkit mit 120mm-Lüfter für die Front ( http://ht4u.net/preisvergleich/a392260.html ), welches man statt des HD-Käfigs einbauen könnte. Leider lässt nsich dann dahinter kein Vibe-Fixer mehr einbauen, da das Kit die der Front am nähesten liegenden Befestigungslöcher benötigt. Interessieren würde mich in dem Zusammenhang ein Test des Sharkoon Bandit: http://www.sharkoon.com/?q=de/node/1658 .

Wenn die Festplatte nicht allzu warm wird, ist es möglicherweise nicht nötig, dass sie im Luftstrom liegt. Dann kann man sie natürlich problemlosmit dem Vibe-Fixer in einen freien 5.25"-Schacht einbauen.

Abwaschbare bzw. austauschbare Staubfilter für die ansaugenden Lüfter sind für mich Pflicht.
Für aktiv gekühlte Netzteile ist die Möglichkeit einer entkoppelten Montage von Vorteil.

Extravagante Designs schätze ich nicht besonders. Eine Tiefe von etwa 47 bis 52cm halte ich persönlich für ideal. Liegt aber daran, dass mein Rechner in einem Schreibtischfach steht. Eine Höhe von maximal 52cm sollte nicht überschritten werden. Für mich ist also ein Midi-Tower am geeignetsten.

Wenn ein Gehäuse schon eine Tür hat, sollte es wenigstens Ausführungen mit Rechts- und Linksanschlag geben. Warum viele Hersteller einfach als gegeben annehmen, dass Käufer ihren Computer an der Seite aufstellen, die der Hersteller mit der Tür quasi vorgibt, ist mir ein Rätsel.
« Letzte Änderung: 29. November 2010, 12:56:00 von garfield36 »

jantre

  • Gast
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #23 am: 29. November 2010, 14:31:54 »
Ein sicherlich interessantes Produkt - können wir uns gerne mal ansehen, allerdings bezweifele ich, dass wir dies noch in diesem kurzen Rest des Jahres 2010 schaffen.

Oh schade, alles klar.
Mal so interessehalber gefragt: Wie viel Zeit benötigt ihr denn für einen durchschnittlichen Test eines Gehäuses inkl. Beschaffung? Und legt ihr meist relativ langfristig fest, welche Gehäuse in Zukunft getestet werden sollen oder sind es dann doch eher kurzfristige Entscheidungen, sobald die Daten der Gehäuse recht vielversprechend klingen?

Natürlich nur, falls ihr darüber Auskunft geben wollt ;) :).
Wurde das Xigmatek Pantheon denn überhaupt schonmal als "testungswürdig" bei euch angesprochen oder kann man eher nicht davon ausgehen, dass es überhaupt getestet wird? Ich weiß, ich bin neugierig ;), aber einfach sehr interessiert an dem Gehäuse :).
Bisher habe ich leider nur einen relativ kurzen, nicht besonders aufschlussreichen Test gefunden.

Gruß
Jan

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #24 am: 29. November 2010, 15:20:53 »
Die Beschaffung der Gehäuse ist relativ schnell erledigt. Aber unser Gehäusetester ist aktuell noch an zwei weiteren Artikeln zu Gange.

Bisher hatte man uns das Gehäuse noch nicht zu Testzwecken angeboten, von daher sind wir hier auch nicht weiter aufmerksam geworden.
Gruß

Peter

Offline DraconiX

  • 64-Bit-Prozessor
  • ********
  • Beiträge: 5467
  • Geschlecht: Männlich
  • rubellus fulgidus draconis
    • Profil anzeigen
    • Windows Hilfe
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #25 am: 29. November 2010, 19:47:29 »
Ein gutes Gehäuse ist für mich eines, welches einen durchgehenden 5.25"-Käfig hat. Hier kann ich problemlos eine oder auch mehrere Festplatten mit HDD Vibe-Fixer einbauen. Mir ist nämlich noch kein einziges Gehäuse untergekommen welches einen HD-Käfig hat, der die Festplatten wirkungsvoll entkoppelt.
Nun gibt es einige Cases die meinen Anforderungen in dieser Hinsicht entsprechen würden. Leider ist aber bei den meisten ein HD-Käfig mit daran montiertem Lüfter eingebaut. Wenn man den rausnimmt fehlt einem dann die Frontbelüftung.

ich habe hier drei mal das Sharkoon Rebel 9 im Einsatz: durchgehender 5,25" Käfig und eine Halterung für 12cm Lüfter, welche über 3-4 Slots reicht und frei über den Käfig zu verteilen geht - für sage und schreibe ~40€ - als "Klein-Server-Case" optimal ;)

Ansonsten, gebe ich für meinen Hauptrechner auch gerne mal etwas mehr für ein Gehäuse aus, aktuell das Obsidian 800D... nach lesen des Reviews hier, hatte ich mich in dieses Gehäuse verliebt. Und bereue den Kauf noch keinste Sekunde....extrem massiv, sehr viele nützliche Features - und extrem schön - da geb ich auch gerne mal 300€ aus.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #26 am: 29. November 2010, 21:34:07 »
Zitat
und extrem schön - da geb ich auch gerne mal 300€ aus.

Geschmack und Enthusiast eben ;) Darüber kann man nicht streiten.
Gruß

Peter

Offline fantasia

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #27 am: 29. November 2010, 23:07:00 »
Als einer der PCs in dutzend Wöchentlich nach Kundenwunsch zusammenbaut, solltet ihr unbedingt das Raptor und oder Hornet Gehäuse von MS-Tech CA-0300 anschauen.
Midi, Full ATX, keine scharfen Kanten (meine Hände danken es mir), entkoppelte Laufwerksmontage DVD/HDD,4 Vormontierte Lüfter (H,V,2xSeite)
285 Nvidia paßt rein, USB oben, An/Aus oben, schickes Design, stabil, Resonanzarm, sehr leise, universel Einsetzbar

KEINE  60,- Euro

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16235
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: Was würdet ihr für ein Gehäuse bezahlen...
« Antwort #28 am: 30. November 2010, 09:28:35 »
sieht auch sehr interessant aus - danke für den Tipp :)
Gruß

Peter