Autor Thema: [News] NVIDIA GeForce GTX 580: Runderneuerung ermöglicht Fermi im Vollausbau  (Gelesen 4573 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 16922
    • Profil anzeigen
NVIDIA GeForce GTX 580: Runderneuerung ermöglicht Fermi im Vollausbau
                 


GeForce GTX 480 war gestern und die GeForce-GTX-400-Serie scheint schon bald Schnee von gestern zu sein. Heute, nur 7 Monate nach der offiziellen Markteinführung der GeForce-GTX-400-Reihe, stellt NVIDIA die GeForce GTX 580 vor und läutet die nächste Generation an Grafikkarten im Haus ein...mehr
                 
Hier geht es zum Artikel: http://ht4u.net/reviews/2010/nvidia_geforce_gtx_580_test/

Zur Nachricht: http://ht4u.net/news/22946_nvidia_geforce_gtx_580_runderneuerung_ermoeglicht_fermi_im_vollausbau/
           
« Letzte Änderung: 09. November 2010, 15:44:44 von Peter »

Offline 'Sascha'

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 8034
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Wieder ein schöner Test!

Von der Karte habe ich mir aber durchaus mehr versprochen. GTX 485 hätte da besser gepasst. Trotzdem gute Detailverbesserungen.
Gamer System @SysProfile - aufgerüstet 01.05.2011
Silent Server & HTPC @Nethands - aufgerüstet 22.07.2011

Cunhell

  • Gast
Welcher Furmark wurde für die extremen Lasttests verwendet? Laut einem anderen Onlineartikel drosselt Nvidia die GTX580 bei Furmark 1.8 um die Hardware nicht zu überlasten. Nur unter älteren Versionen wird dies nicht durchgeführt.

Grüße
Cunhell   

Offline magellan

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 120
    • Profil anzeigen
Schnelle Karte.  :)

Momentan erscheint mir die GTX 470 aufgrund des Preises immer mehr an Attraktivität zu gewinnen. Für aktuell 195€ ist sie wahrlich als Schnäppchen zu bezeichnen.

Also die Preise sind heute ja wieder inflationär. Die Asus 580 ist schon ab 432€ zu haben. Lieber Peter, bitte berichtigen Sie das ! ;D
« Letzte Änderung: 09. November 2010, 17:13:14 von magellan »

Offline Leander

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4672
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Welcher Furmark wurde für die extremen Lasttests verwendet? Laut einem anderen Onlineartikel drosselt Nvidia die GTX580 bei Furmark 1.8 um die Hardware nicht zu überlasten. Nur unter älteren Versionen wird dies nicht durchgeführt.

Grüße
Cunhell   

Der Power-Controll-Unit haben wir doch sogar ein separates Kapitel spendiert, dort wird auch beschrieben, dass die aktuelle FurMark-Versionen gedrosselt wird.

http://ht4u.net/reviews/2010/nvidia_geforce_gtx_580_test/index7.php

Alte FurMark-Versionen sind jedoch davon derzeit nicht betroffen. Aber das steht sogar direkt unter dem zugehörigem Diagramm. Wir nutzen Furmark 1.6 wie dem Diagramm in der Legende zur Leistungsaufnahme zu entnehmen ist.

http://ht4u.net/reviews/2010/nvidia_geforce_gtx_580_test/index13.php
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
--
The World Wide Web is the only thing I know of whose shortened form takes three times longer to say than what it's short for. – Douglas Adams
--
Ihr werdet es sehen! Direct3D 10 wird exklusiv für Windows Vista bleiben

Online Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16323
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Artikel-Update: Fehler bei der Spiele-Leistungsaufnahme der GTX 480 gefixt. Zusätzlich die Zotac GTX 480 AMP! mit in die Betrachtung hinzugefügt.
Gruß

Peter

Offline Warmmilchtrinker

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6909
  • Geschlecht: Männlich
  • CPU-Quäler
    • Profil anzeigen
    • Homepage meines Handballvereins
Endlich hat die Karte auch eine vernüftige Leistung, am Stromverbrauch gemessen. Aber leider immer noch viel zu viel. Und zu spät, vor einem Jahr wäre das die Über-Karte gewesen, aber über ein Jahr später als die 5870 ist sie es nicht mehr.
Und vor allem: Was kommt nach der GTX 580? Der Fermi läuft damit am Anschlag  :-\
Core i5 2500K ||||| Noctua NH-U14S ||||| ASUS P8Z77-V LK ||||| 16 GB Kingston DDR3 ||||| Sapphire Radeon R9 380 Nitro 4GB ||||| SanDisk Ultra Ii 960GB + Samsung HD103SJ 1000GB + Seagate 2,5" 500GB ||||| BeQuiet Straight Power 450W ||||| Monitor: Dell U2714h

Sound
Philips Fidelio X2 ||||| B+W 683 ||||| Yamaha Natural Sound Amplifier AX-396

Offline Drohne

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 500
  • Si vis pacem, para bellum
    • Profil anzeigen
Ein schöner, gut lesbarer Test. Allerdings empfinde ich die GTX580 nun nicht als den Segen, für den sie im Vorfeld gehandelt wurde. Teilweise 50% mehr Leistungsaufnahme als eine HD5870 bei max. 25 % Leistungszuwachs - das ist ebenfalls eine Hausnummer! Dabei kann man mit den Spielzeugkarten für Spielerechner nichteinmal richtig doppelt genau rechnen. Jetzt bleibt abzuwarten, was der 22.11.2010 bringen wird. Ob 'Cayman' wieder neue Akzente setzen können wird wie seine "Cypress"-Vorgänger? Technisch gesehen wird es eher auf Gleichstand hinauslaufen, dann entscheidet der Preis.
Keine Signatur vorhanden.

Online Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16323
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Nunja, blicken wir mal aus der anderen Richtung? Was genau hat Barts Pro und XT bislang gezeigt? AMDs Cayman muss erst einmal 24 Prozent auf die 5870 packen, um auf die gleiche Leistung wie GTX 580 im Mittel zu kommen. Das ist schon eine Hausnummer. Davon ab gehen Spekulationen aktuell auch in Richtung, dass AMD bei Cayman mit einem größeren Chipdesign arbeiten wird und von 250 Watt TDP wurde auch schon gemunkelt. Wohlgemerkt kann ich aktuell zu den Gerüchten nicht viel sagen, aber man darf mal gespannt sein, wie AMD das umsetzen wird.

Alleine der Umstand, dass eine 5970 nur noch 6 Prozent im Mittel vor einer GTX 580 liegt und dabei bedingt durch Mikroruckler kaum das Spielgefühl einer GTX 580 vermitteln dürfte, gibt durchaus zu denken.

EDIT: Ich bezog mich auf den Post von WMT, nicht auf Drohne :)
Gruß

Peter

Offline mczak

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Nunja, blicken wir mal aus der anderen Richtung? Was genau hat Barts Pro und XT bislang gezeigt?
Naja nicht soviel :-). Wobei HD6870 Xfire eigentlich eine bessere Alternative zur HD5970 ist - braucht zwar etwas mehr (nicht allzuviel - weit entfernt von GTX470 SLI...) Strom ist aber deutlich schneller (jedenfalls wenn man nicht übertaktet) und selbst mit den neusten HD5970 Preissenkungen nicht teurer. Braucht dann natürlich 2 Steckplätze aber die Multi-GPU Probleme sind ja genau diesselben.
Zitat
AMDs Cayman muss erst einmal 24 Prozent auf die 5870 packen, um auf die gleiche Leistung wie GTX 580 im Mittel zu kommen. Das ist schon eine Hausnummer. Davon ab gehen Spekulationen aktuell auch in Richtung, dass AMD bei Cayman mit einem größeren Chipdesign arbeiten wird und von 250 Watt TDP wurde auch schon gemunkelt. Wohlgemerkt kann ich aktuell zu den Gerüchten nicht viel sagen, aber man darf mal gespannt sein, wie AMD das umsetzen wird.
Naja man hört vieles. Von 360mm2 Chip bis "grösster Chip den AMD je gebaut hat" (das wären dann über 420mm²). Mittlerweile so gut wie bestätigt scheinen allerdings 24 VLIW-4 SIMDs zu sein - d.h. die theoretische Peak-Rechenleistung wäre gar nicht höher als bei der HD5870, wenn aber die die VLIW-4 SIMDs tatsächlich praktisch so schnell sind wie die alten VLIW-5 Einheiten wären das immerhin plus 20% (und das würde zudem für einen doch eher kleinen Chip sprechen). Wobei die reine ALU-Rechenleistung noch nie das Problem der AMD-Chips (ab r600) war, man darf also weiterhin gespannt sein wie AMD die Performance erhöhen will.
(edit: also heute sind's schon wieder 30 VLIW-4 SIMDs...)

Zitat
Alleine der Umstand, dass eine 5970 nur noch 6 Prozent im Mittel vor einer GTX 580 liegt und dabei bedingt durch Mikroruckler kaum das Spielgefühl einer GTX 580 vermitteln dürfte, gibt durchaus zu denken.
Wobei diese 6% doch stark (noch mehr als bei single-gpu Vergleichen) von den verwendeten Games abhängen. Wenn's vernünftig mit multi-gpu skaliert ist es schon noch ein bisschen mehr - aber eben so toll ist multi-gpu halt auch nicht. Wie gesagt ich halte allerdings HD5970 für obsolet - nimmt man 2xHD6870 sieht's ein bisschen besser aus aber die Probleme sind natürlich die gleichen. 2xHD6870 hat sogar fast dieselbe Chipfläche wie 1xGTX580 :-).
Aber ohne Zweifel ist die GTX580 die schnellste Single-Chip Karte, und im Gegensatz zur GTX480 bei der das ja ebenfalls der Fall war ist die Mehrleistung gegenüber der HD5870 diesmal nicht derart marginal dass die Nachteile (Lärm - der neue Kühler scheint ja übrigens wirklich gut zu sein, Stromverbrauch, Preis) für fast jeden vernünftigen Käufer überwiegen.
Ob das gegen Cayman reichen wird wird sich zeigen, AMD ist (leider...) ziemlich gut in der Unterdrückung von voreiligen Informationen :-). Wobei ich nicht überrascht wäre könnte der GTX580 seine Krone behalten aber Cayman XT gefährlich nahe kommen würde.
« Letzte Änderung: 10. November 2010, 14:48:30 von mczak »

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4743
  • Geschlecht: Männlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Schöner Test, allerdings fällt das Fazit meiner Meinung nach etwas zu positiv aus. Auch wenn vielleicht Logik bei derartigen Enthusiasten-Produkten eher zweitranging ist, sollte man das ganze doch etwas nüchtern betrachten. Die Mehrperformance (gegenüber zur 480) von 14% steht einem um 40% höheren Preis gegenüber. Der Stromverbrauch sowie die Lautstärke stellt im direkten Vergleich zur GTX 480 auch keine Sensation dar - schon gar nicht wenn man bedenkt, dass das Produkt ursprünglich bereits vor einem Jahr released werden sollte. Zieht man eine 6870 zum Vergleich heran, wird das Verhältnis noch schlechter - dann stehen 40% Mehrperformance einem um ~140 % höheren Preis gegenüber.

Objektik betrachtet ist die 580 GTX ein eher schlechter Deal - ich bin gespannt wie AMD mit der 6970 kontern wird.
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline crishan

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Schöner Test, allerdings fällt das Fazit meiner Meinung nach etwas zu positiv aus.

In der Tat.
In diesem Test fehlt der

larmoyante,
 meckerige,
  nölige,
   generell motzig-maulige Tonfall
,

der den 68X0er-Test ausgezeichnet hat;
Man konnte fast glauben, dass die Mannen von AMD der HT4U-Mannschaft entweder
  • als Kind 'nen Lolli weggenommen,
  • die Frauen ausgespannt,
  • warmes Bier serviert,
  • der Katze nichts zu fressen gegeben, oder,
  • Peter und Leander die Luft aus den Reifen gelassen haben...

Es fällt auf, wirklich.  :o
« Letzte Änderung: 10. November 2010, 03:21:17 von crishan »

Offline Robert

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4485
  • Falcon5.0
    • Profil anzeigen
Ich zitier mal aus dem Radeon-Artikel:
Zitat
Das wollen wir bestmöglich untersuchen, müssen aber klar erwähnen, dass unsere Arbeit durch verspätete Zuarbeit des Herstellers deutlich unter Zeitdruck stand. Erste offizielle Presseinformationen erteilte man am vergangenen Dienstag, gleichzeitig erreichte ein erstes Muster unsere Redaktion erst Dienstag Nachmittag.
Wenn ich mir wegen zu später Bereitstellung der Muster die Nächte um die Ohren schlagen müsste, um in meiner Freizeit noch einen solchen Review fertigzubekommen, würde ich auch maulig werden. ;D Dazu kam ja noch die Sache mit den Sapphire-Karten und den Shadern.
Hey, look! It's not my fault, it's some guy named "General Protection"!

Online Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16323
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Die Hinweise auf die miserablen Umstände dieses Tests haben wir absichtlich auch öffentlich gesetzt, immer in der Hoffnung, das der Hersteller es zur Kenntnis nimmt und künftig unterlässt. Ins Fazit sollte das aber nicht überschwappen und wenn das so ankommt, ist es definitiv nicht beabsichtigt. Wir haben an diesen Modellen immerhin über 10 Tage weiter gearbeitet und einen weiteren Artikel hierzu präsentiert:
http://ht4u.net/reviews/2010/amd_radeon_hd_6800_reloaded/index40.php

Ganz sicher ist es aber ein Unterschied, wenn man als dritter sich in Ruhe verschiedene Dinge betrachtet und dazu seine eigene Meinung bildet und vielleicht auch zu anderen finalen Gedanken kommt, als jener, der 7 Stunden vor dem offiziellen Launch ein Fazit zu 3 Tage alten Informationen und 2 Tagen Praxis-Eindrücken schreiben muss.

P.S.: Hinsichtlich Cayman versprach man uns "Besserung". Wir sind gespannt.
Gruß

Peter

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.: