Autor Thema: [Artikel] "Sandy Bridge"-iGPU trifft Grafikkarte - Lucids Virtu im Test  (Gelesen 7465 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 16797
    • Profil anzeigen
"Sandy Bridge"-iGPU trifft Grafikkarte - Lucids Virtu-Technologie im Test

Mit Lucids Virtu-Technologie ist es möglich den in die "Sandy Bridge"-Prozessoren integrierten Grafikbeschleuniger zusammen mit einer diskreten Grafikkarte zu nutzen und so die Vorteile niedriger Leistungsaufnahme und hoher Performance zu kombinieren...mehr
                 

Zur News:    http://ht4u.net/news/23756_sandy_bridge-igpu_trifft_grafikkarte_-_lucids_virtu-technologie_im_test/
Zum Artikel: http://ht4u.net/reviews/2011/lucid_virtu/
« Letzte Änderung: 27. April 2011, 00:54:49 von Rico »

DJ Hype

  • Gast
Danke fĂŒr den aufschlussreichen Test, viel LĂ€rm um nichts.

chendal

  • Gast
Lösung fĂŒr Endkunde: einfach auf Llano von AMD warten :)

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Das wesentliche Problem wird aber auch Llano nicht lösen. FĂŒr Spieler zu langsam, so dass auch hier wieder eine diskrete Grafikkarte hinzukommt.

grĂŒĂŸe
Fabian
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Offline Jonny1983

  • Mausschubser
  • **
  • BeitrĂ€ge: 21
  • Ich liebe dieses Forum
    • Profil anzeigen
Uninteressant fĂŒr Nvidia User, sobald Optimus raus ist.
http://ht4u.net/news/23746_nvidia_plant_optimus-feature_fuer_desktop-rechner/

Zwischen 5-10$ soll die Lucids Virtu Lizenz kosten (pro Board?), das geht aber auch umsonst!
Zudem dĂŒrfte die Optimus Technik keinen Performanceverlust nach sich ziehen.

chendal

  • Gast
Das wesentliche Problem wird aber auch Llano nicht lösen. FĂŒr Spieler zu langsam, so dass auch hier wieder eine diskrete Grafikkarte hinzukommt.

grĂŒĂŸe
Fabian

Naja bei unsren Desktop LlanoÂŽs im Testcenter klappt das recht gut das sich beide Grafiken ergĂ€nzen...die vom Llano und die dedizierte Karte. Man hat noch leichte Mikroruckler, Ă€hnlich wie bei GrafikKarten mit 2 GPU Chips...aber Llano bringt definitiven Leistungszuwachs. nimmt man das 100 Watt Modell und setzt eine ATI 5570 rein zeigen unsre Werte ca. +60% Mehrleistung gegenĂŒber nur einer 5570. NatĂŒrlich nicht offiziell :) Aber das wird bald kommen.

Rick

  • Gast
Kann man denn im multimonitor idle energie sparen, in dem man einen monitor ans mainboard und einen an die grafikkarte haengt? Dadurch sollte die grafikkarte ja nicht in den "multimonitor-mode" gehen und somit im idle weniger energie verbrauchen.
Was passiert mit 3D-Fenstern die in einer solchen Umgebung gestartet werden (mit/ohne virtu/ softTH)?

Koennte mir vorstellen dass es da noch Aspekte von virtu gibt, die ein positiveres Bild zeichnen.

chendal

  • Gast
von daher macht Llano imgrunde immer Sinn fĂŒr Zocker vorrausgesetzt die reine CPU Leistung reicht einem pers. aus. Die liegt unter der von Sandy Bridge. Da sich aber die GPU Leistung des LlanoÂŽs ja immer mit zu einer dedizierten Karte addiert (vorrausgesetzt man lebt mit sporadisch kleinen Mikrorucklern) hat man immer einen "grafischen" Mehrwert durch Llano.
zumals bei Llano ja nicht nur darum ging CPU und GPU zusammen zu klatschen so wie das Intel gemacht macht sondern vielmehr neben X86 code auch weiteren Code ausfĂŒhren zu koennen. Die LlanoÂŽs kannste spĂ€ter theoretisch z.b. auch in Spielekonsolen wiederfinden...Intels Prozzis hingegen nicht. SpĂ€testens wenn Intel DX11 integrieren muß wird das Intel Konzept mit Ivy Bridge an seine Grenzen stoßen.
Muß die Zeit zeigen wie weit man in Zukunft mit reiner x86 Architektur noch kommt.
AMD ist auf jedenfall mit seinen APUÂŽs ein großer Wurf gelungen und sie sind fĂŒr die Zukunft viel breiter aufgestellt als Intel...von daher wird sich das Macht VerhĂ€ltnis sicherlich etwas zukunsten AMD verschieben...ĂŒber die nĂ€chsten Jahre hinweg.
AMD geht mit Fusion eigentlich genau den richtigen Weg, wenige hochgezĂŒchtete x86 Kerne fĂŒr General Purpose Aufgaben und viele effiziente GPU-Kerne fĂŒr parallele Aufgaben. Wenn sie wirklich schaffen, dies als Einheit zu verschmelzen und den Zugriff fĂŒr Entwickler einfach zugĂ€nglich zu machen, dann können sie sich in den kommenden Jahren einen enormen Vorteil gegenĂŒber der Konkurrenz verschaffen. Intel hat bekanntlich wenig ĂŒberzeugende GPUs. Zudem ist Larrabee als Grafikbeschleuniger vorerst gescheitert. nVidia wiederum hat keine leistungsstarke CPU.

Offline Fabian O

  • HT4U.net Redakteur
  • 16-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 1238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Kann man denn im multimonitor idle energie sparen, in dem man einen monitor ans mainboard und einen an die grafikkarte haengt? Dadurch sollte die grafikkarte ja nicht in den "multimonitor-mode" gehen und somit im idle weniger energie verbrauchen.
Was passiert mit 3D-Fenstern die in einer solchen Umgebung gestartet werden (mit/ohne virtu/ softTH)?

Koennte mir vorstellen dass es da noch Aspekte von virtu gibt, die ein positiveres Bild zeichnen.
Du kannst beide ans Mainboard hÀngen wÀre sogar noch besser. Ich habe leider nur einen Monitor und kann das daher nicht testen ;)

@chendal:
Woher du das nur alles weißt? Dennoch kann auch Llano das Problem nicht lösen, dass im Idle unnötig Energie verblasen wird, sobald eine diskrete Grafikkarte eingesetzt wird.

grĂŒĂŸe
Fabian
Daniel: "Tanzen ist der vertikale Ausdruck des horizontalen Verlangens!"

Screemi

  • Gast
mĂŒsste sich nicht ĂŒber die powertune-funktion theoretisch auch die andere richtung nutzen lassen? sprich ein "schlafenlegen" der dedizierte karte? sollte das auf den fusion-appus/llano funktionieren, dann wĂ€re amd hier zwei schritte vor intel und einen vor nvidia (sollte) optimus auf sich warten lassen.

chendal

  • Gast
Man darf halt bei allem Hardware GeplĂ€nkel nicht vergessen dass die Software mind. eine genauso große Rolle spielt. Ein gutes Beispiel ist z.b. hier zu finden:
-----------------------
Mega Meshes - Video zeigt neue Technik mit 100 Milliarden Polygonen

Im Rahmen einer PrĂ€sentation auf der GDC 2011 stellte ein Mitarbeiter von Lionhead eine Technik vor, die 100 Milliarden Polygone einer Xbox 360 flĂŒssig darstellt. Dazu hat er auch ein Video gezeigt. (gamestar.de)

http://www.gamestar.de/news/vermischtes ... eshes.html
---------------------------------------

Mit der entsprechenden Engine kann man also noch viel mehr aus der aktuellen Hardware rausholen, als bisher gedacht. Eine Grafikumgebung, wie im Video gezeigt wird, auf der Xbox 360, bzw. auf PS3 und PC, dĂŒrfte mindestens revolutionĂ€r sein! Von daher hĂ€ngt aus meiner Sicht der erfolg von Llano sehr stark von den Entwicklern ab was die aus so einer APU rausholen koennen.

chendal

  • Gast

Offline rafterman

  • Mausschubser
  • **
  • BeitrĂ€ge: 29
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Profil anzeigen
Aus meiner Sicht macht das erst so richtig sinn, wenn die Grafikkarten im Idle weniger Strom brauchen, oder wenn richtige Powerstates dazukommen, die die Grafikkarte schlafen legen können.

Momentan sind das ja so 20 Watt, die ich gerne beim Surfen einsparen wĂŒrde.

Offline menober

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • BeitrĂ€ge: 1
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • Es gibt keine dummen Fragen.
    • Profil anzeigen
    • Grafikkarte.org
Du kannst beide ans Mainboard hÀngen wÀre sogar noch besser. Ich habe leider nur einen Monitor und kann das daher nicht testen ;)

Diese Lösung habe ich gerade im Einsatz. Im idle Betrieb spart dieses Multimonitor Setup in der Tat etwas Energie. :-)
Ich bin zumindest zufrieden, macht aber wirklich nur Sinn, wenn man mehr als einen Monitor jeden Tag braucht. Viele GrĂŒĂŸe
Den Computer gibt es nicht, damit Leute weniger zu tun haben, sondern weil Leute Besseres zu tun haben. Grafikkarten-Fanatiker. Nerd. The end.

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16321
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
danke fĂŒr das Feedback :)
Gruß

Peter

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an ZahnrĂ€dern, die in unserem Logo zu sehen sind.: