Autor Thema: Ramspannung absenken  (Gelesen 2920 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Guggii

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 132
    • Profil anzeigen
Ramspannung absenken
« am: 19. Mai 2011, 08:38:04 »
Hallo,

kann mir einer ein Tool nennen, mit dem ich den Arbeitsspeicher undervolten kann?+

Im BIOS kann ich die Spannung leider nur erhöhen.

GrĂŒĂŸe!

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5206
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: Ramspannung absenken
« Antwort #1 am: 20. Mai 2011, 00:34:46 »
Ist das GA-MA770-DS3 aus deiner Signatur noch aktuell? Das Board ist ja schon etwas Ă€lter, Gigabyte hat frĂŒher einige Optionen im BIOS "versteckt" welche man mit strg+f1 sichtbar machen muss. Wobei, wenn du davon sprichst, dass du zwar die Spannung erhöhen aber nicht senken kannst sollte es nicht daran liegen. So recht glauben kann ich diesen Umstand aber nicht, das macht keinen Sinn.

Um welchen Speicher handelt es sich und mit welcher Spannung lĂ€uft er bzw. auf welchen Wert willst du ihn senken? Wieso willst du das ĂŒberhaupt tun? Dadurch gewinnt man so gut wie keine Energieersparnis.

Was die Tools angeht ist das ne schwierige Sache, weil es nur wenige gibt, die so stark in die "Tiefen" der Hardware eingreifen können. Hast du es mal mit dem hauseigenen Tool von Gigabyte probiert? Keine Ahnung wie das mittlerweile heißt. Das sollte aber die erste und wohl beste Anlaufstelle sein.

Gruß

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an ZahnrĂ€dern, die in unserem Logo zu sehen sind.: