Autor Thema: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!  (Gelesen 42246 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #30 am: 08. Oktober 2011, 20:32:00 »
Uih, ich hab noch nie eine Reifendecke durchbekommen...Respekt!  ;D

Wie gesagt, die waren schon Anfang des Jahres hin und bei meiner Laufleistung... ich habe es nicht genau im Blick aber für die letzten drei Wochen sind es alleine ~ 140, 160 und 120 KM und morgen geht es nochmal raus. Die Vollbremsung musste ich bei etwa 35 km/h durchführen das war der Rest für meinen Marathon Racer. Im Frührjahr kaufe ich dann neue.

... und ob ich gleich die anderen Reifendecken dazu nehme. Habe wie gesagt Marathon Supreme drauf und möchte schmalere und andere haben.

Da ist immer die Frage, was du mit dem Rad machst. Wenn du das Gefährt als Alltagsrad nimmst, ist ein Supreme sicherlich besser als der Marathon Racer. Der Racer ist schnell und gibt es auch in 30C, aber Pannenschutz und ein schlechter Grip bei nasser Strecke sprechen hier eine klare Tendenz: Dies ist kein Alltagsreifen. Fraglich ist auch wie breit deine Version des Supremes ist. Ansonsten gibt es sicherlich Alternativen, der Supreme soll halt eine besonders gute Nasshaftung haben.

Ich hab meine Catja abgestellt.

Du hast deinem Rennrad einen Namen gegeben? Soweit ist es bei mir noch nicht, bei mir heißen die Räder Stevens und Haibike oder ATB und Rennrad.

... und es ist einfach nicht das Selbe wie das Rennrad, wo alles so schön direkt und aerodynamisch vorteilig vonstatten geht...

Ja, das mag ich auf meinem Rennrad auch, aber ich hab damals mit dem ATB angefangen und finde es seitdem einfach klasse. Zudem muss mein, zugegeben sehr altes, Rennrad schon wieder bestückt werden. Der rechte Schalthebel ist teilweise defekt und auch die Gangschaltung muss eingestellt werden. Lenkerbänder sind schon länger fällig. Kosten, kosten, kosten... und ich bin bei Radtechnik echt unbedarft.

Vielleicht kommt in ein paar Jahren noch ein Winterrad dazu, aber schon der Gedanke ne Winterausrüstung zu kaufen motiviert mich wenig,...

Verstehe ich. Die Kosten für die Kleidung ist enorm und die Wintersachen sind nochmal teurer. Allerdings will ich im Winter auch fahren, denn auf Rolle oder Heimtrainer habe ich erst recht kein Bock. Letzten Endes habe ich denke ich alles wichtige für diesen Winter. Es ist das erste Jahr, dass ich durchgängig fahre. Nachdem Winter ziehe ich dann mein Fazit und rüste entweder nach und fahre wieder, belasse es bei der Ausrüstung und fahre wieder oder stelle die Winterfahrten ein.
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2011, 20:35:47 von Daniel »
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3198
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #31 am: 08. Oktober 2011, 21:40:31 »
Da ist immer die Frage, was du mit dem Rad machst. Wenn du das Gefährt als Alltagsrad nimmst, ist ein Supreme sicherlich besser als der Marathon Racer. Der Racer ist schnell und gibt es auch in 30C, aber Pannenschutz und ein schlechter Grip bei nasser Strecke sprechen hier eine klare Tendenz: Dies ist kein Alltagsreifen. Fraglich ist auch wie breit deine Version des Supremes ist. Ansonsten gibt es sicherlich Alternativen, der Supreme soll halt eine besonders gute Nasshaftung haben.

Habe gerade mal nachgeschaut: 42 - 622 ( 28 x 1.60 - 700 x 40C)

Was fahrt ihr denn für Dimensionen?
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2011, 21:48:44 von Philipp »
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Christian H

  • Mailwurm
  • 64-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
  • 09 F9 11 ...
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #32 am: 08. Oktober 2011, 22:09:14 »
Profil ist was für Weicheier. Ich fahre seit fünf Jahren Conti SportContact (700 x 32C).

http://www.conti-online.com/generator/www/de/de/continental/fahrrad/themen/city/city/sportcontact/sportcontact_de.html

Bei Eis schiebt man lieber, ansonsten ideal für die Stadt.
For a successful technology, reality must take precedence over
public relations, for nature cannot be fooled.
- Richard Feynman


Homepage

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #33 am: 08. Oktober 2011, 22:12:31 »
40C ist schon recht breit. Wie ich oben schon schrieb ist mein Winterreifen 700 X 35C, mein Sommerreifen liegt bei 700 x 30C. Das Rennrad bei 23C, aber das ist ein anderes Thema.

Aber weiterhin die Frage, wofür du dein Rad hauptsächlich benutzt.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3198
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #34 am: 09. Oktober 2011, 10:22:30 »
Profil ist was für Weicheier. Ich fahre seit fünf Jahren Conti SportContact (700 x 32C).

http://www.conti-online.com/generator/www/de/de/continental/fahrrad/themen/city/city/sportcontact/sportcontact_de.html

Bei Eis schiebt man lieber, ansonsten ideal für die Stadt.
Ich glaube, ein Kommilitone hat den auch auf seinem Rad. Er meinte, der hat sogar recht viel Grip, sogar bei Nässe. Allerdings meinte er, dass der verdammt hart sei. ^^ Ist auch nur so 2cm breit...

40C ist schon recht breit. Wie ich oben schon schrieb ist mein Winterreifen 700 X 35C, mein Sommerreifen liegt bei 700 x 30C. Das Rennrad bei 23C, aber das ist ein anderes Thema.

Aber weiterhin die Frage, wofür du dein Rad hauptsächlich benutzt.
Lass es mich so ausdrücken, es ist für mich ein Verkehrsmittel. Aber in der Regel kann ich einfach nicht langsam fahren.  ;D Selbst wenn ich nur tagsüber von A nach B will...voll Stoff, so das man gerade nicht keuchend vom Rad fällt, wenn man ankommt.
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #35 am: 09. Oktober 2011, 11:38:39 »
Eventuell wäre dann der Marathon Dureme der richtige Reifen. Guter Grip, nicht gerade langsam und ein recht hohes Maß an Pannenschutz, was eben im Alltag wichtig ist. MIt etwas über 500 Gramm ist er auch nicht zu schwer. Als Maße würde ich vermutlich 700 x 35C greifen (sofern dieser auf dein Laufrad passt), also ein Stück schmaler als dein Supreme. Ich versteh auch nicht, wieso man dir diesen Reifen mit den Abmessungen aufgezogen hat.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3198
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #36 am: 09. Oktober 2011, 11:58:06 »
Ich im Nachhinein auch nicht, war aber beim Rad schon dabei...den Dureme hatte ich auch schon im Blick. Mal sehen, wann es mit dem Geld und so klappt.
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #37 am: 28. März 2012, 23:29:27 »
Es ist warm, also Speichen geputzt und raus auf die Straße.

Ich musste erst einmal neue Sommerreifen haben, was leider etwas gedauert hat. Die Alten konnte ich aber nicht mehr benutzen, da sie wirklich hinüber waren und daher unlängst im letzten Jahr entsorgt worden sind.
Zuvor bin ich immer Schwalbe gefahren, im Sommer den Marathon Racer, aber dieses Jahr bin ich zu Continental gewechselt und habe den SportContact. Dieser soll ebenso gut sein, ist aber eine Ecke billiger. Wenn ich es schaffe mache ich morgen eine erste Fahrprobe. Ich muss nur noch den Radcomputer neu einstellen.
« Letzte Änderung: 29. März 2012, 11:16:06 von Daniel »
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3198
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #38 am: 29. März 2012, 10:49:29 »
Ich glaube, den fährt ein Kommilitone auch. Soll recht zufrieden damit sein.
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #39 am: 29. März 2012, 10:55:04 »
Ich bin echt mal gespannt. Die sollen auch bei Nässe eine recht gute Haftung haben, wobei ich finde, dass sie nicht danach aussehen. Ansonsten heißt es abwarten. Ein wenig enttäuscht war ich, dass es die Reifen nicht in 30C, wie beim Marathon Racer, gab, sondern nur in 32C. Allerdings bezweifel ich, dass ich wirklich Unterschiede spüre. Abwarten, abwarte, abwarten... Ich befürchte nur, dass ich heute nicht zu einer Tour kommen werde.
« Letzte Änderung: 29. März 2012, 11:15:41 von Daniel »
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4742
  • Geschlecht: Männlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #40 am: 29. März 2012, 12:45:53 »
Wie soll denn bei dem "Profil" Wasser abtransportiert werden? Profil deshalb in Anführungszeichen weil das so aussieht als hätte jemand das Rad angedreht und ezwei Umdrehungen lang ein Teppichmesser drangehalten.  ???
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline Rick

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 925
  • If this was smellyvision...
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #41 am: 29. März 2012, 17:49:25 »
Auf dem meisten Asphalt braucht man doch eh kein Profil, selbst bei stehendem Wasser nicht. Das Profil diehnt ja beim Auto, dass man das Aquaplaning verhindert, aber die geringen Geschwindigkeiten und kleine Kontaktflaeche beim Rad fuehren dazu, dass Aquaplaning quasi nicht existiert.

Wenn man ueber losen Untergrund faehrt, dann ist Profil praktisch, da es den Kontakt verbessert, aber bei Asphalt ist flacher besser, damit man maximale Kontaktflaeche hat.
Tatsaechlich koennte ich mir vorstellen, dass die grosse, verkluftete Oberflaeche von einem Profilreifen bei nassem Asphalt die Bremsstrecke verlaengert, da mehr Wasser weiter nach oben am Rad transportiert wird, wodurch die Felge und Bremskloetze nass werden, was dann eher dazu fuhert, dass die Bremswirkung nachlaesst.

Das Profil auf dem Conti-Reifen ist mehr Trademark als Treadmark ;)

Catweazle

  • Gast
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #42 am: 03. April 2012, 17:20:41 »
Ich hatte mir vergangenen Sommer nach langer Zeit wieder ein Fahrrad zugelegt. Bei der Auswahl ging es mir wie dem Ochs vorm Tor. Am Ende entschied ich mich für ein vollgefedertes  28" -Mountainbike und, weil ich so gute Erfahrungen aus meiner Zeit des Motorradfahrens damit hatte, wählte ich auch eines mit Scheibenbremse.

Später dann, im Gebrauch, musste ich aber leider feststellen, das diese Scheibenbremse bestenfalls nur befriedigend funktioniert. Die Bremsleistung war so schwach, das ich erst noch mal nachgesehen habe, ob vielleicht noch etwas auf den Belägen war.Vielleicht noch eine Schutzfolie oder soetwas. War aber nicht.

Ist das eigentlich normal, vielleicht eine konstruktionsbedingte Schwäche bei der Fahrrad-Scheibenbremse oder hab ich nur Pech gehabt bei diesem Produkt?

Da surfe ich so mal wieder bei www.kickstarter.com herum und entdecke dabei diese Entwicklung einer neuen Fahrrad-Beleuchtung von jemanden aus Borgholzhausen. Kenne ich gut,ein kleines Nest das am Teutoburger Wald liegt.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=BzWfAQIEejY[/youtube]

http://www.kickstarter.com/projects/dynamodirk/magnic-light-get-new-energy?ref=card
Hat auch eine eigene Webseite.
http://www.magniclight.com/MagnicLight/index.php/de/

Scheint noch ziemlich frisch zu sein,im Handel hab ich das noch nicht gesehen.


Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #43 am: 12. April 2012, 10:25:03 »
So, heute mal einen kurzen Bericht zu meinen ersten Erfahrungen mit dem Continental SportContact.

Bislang bin ich den Reifen, trotz des schlechten Wetters, nur bei trockener Fahrbahn gefahren und hab es auch leider erst auf etwas über 70 KM geschafft. Dafür muss ich sagen, dass der Reigen bei trockener Fahrbahn wirklich guten Grip hat und auch bei hoher Geschwindigkeit und schnellen Lastwechseln nicht unruhig wird. Allgemein ist der Reigen sehr schnell und mach richtig Laune, so dass ich mich schon auf eine ausgiebige Tour freue.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Rick

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 925
  • If this was smellyvision...
    • Profil anzeigen
Re: Fahrräder, mehr als nur Fortbewegung!
« Antwort #44 am: 22. April 2012, 19:39:16 »
Wollte heute abend nur noch kurz 'ne kleine Ausfahrt machen, kurz 200 Höhenmeter mit teils unangenehmen Steigungsraten.
Merke bei der Anfahrt, dass es in meinem Lieblingsgang etwas klackert, aber denk mir nicht dabei, drunter und drüber lief alles sauber.
Dann am Berg in den kleinsten Gang durchgeschaltet, und ich bekomm ihn nicht. Na gut, abgestiegen, ohne Last eingelegt, Stückchen bergab geschoben, wieder aufgestiegen, und weiter gefahren. Bei der nächsten flachen Stelle wieder auf nen höheren Gang, und dann mit Gefühl wieder in den kleinen, und er nimmt an. das gleiche etwas weiter nochmal, dann am geplanten "Gipfel", wieder in größere, und auf eine Nebenstraße gepeilt, wo es nochmal bergan ging. Da wieder in den kleinen, er nimmt nicht, ich nehm den Fuß aus dem Pedal, will noch einmal das andere Pedal rumdrehen um zum Stop zu kommen ... Kette gefressen.

Dann erstmal 10 Minuten die Hände eingesaut um die Kette aus den Speichen zu friemeln, Schaltarm wieder halbwegs zurecht gebogen, und tatsächlich konnte ich immerhin noch bis nach Hause fahren. Zwar nur mit begrenzten Schaltkombinationen, aber besser als mit schwarzen Händen gestrandet zu sein.

Wollte ja eigentlich morgen mit dem Rad auf Arbeit, aber nun denk ich, dass ich wohl mal wieder das Schaltauge richten lassen sollte, das hat vermutlich wieder was abbekommen, wenn sich da alles verzogen hat.
Und alles wohl nur, weil es mir neulich zuhause zwischen Tür und Angel einmal völlig unprovoziert umgekippt ist, und dabei wohl ganz leicht aus der Kalibrierung verzogen ist.
Hoffe mal, dass die Gruppe sonst nicht zuviel abbekommen hat...

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.: