Autor Thema: Beleuchtete Tastatur ist nicht gleich beleuchtete Tastatur  (Gelesen 14338 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 1357
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Ich bin schon lange auf der Suche nach einer kabelgebundenen Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung und möglichst kompakten (maximal 45cm lang) Abmessungen. Drahtlos kommt fĂŒr mich nicht infrage. Hatte frĂŒher Funktastaturen, und fand den Batterieverbrauch einfach zu hoch. Habe im Laufe der Zeit einige GerĂ€te ausprobiert. Möchte betonen, dass dies hier kein Testbericht ist, ich schildere hier nur die EindrĂŒcke, die ich dabei gewonnen habe.

KeySonic KSK-6001UELX, USB, DE

Bei der KeySonic-Tastatur handelt es sich um ein billiges EingabegerĂ€t, welches per USB-Kabel angeschlossen wird. Um den Anstellwinkels zu verĂ€ndern sind zwei KlappfĂŒĂŸe vorhanden. Ferner gibt es eine abschaltbare Hintergrundbeleuchtung in Blau. Über die 20 Anti-Ghosting-Tasten, werden Spieler sicher erfreut sein. Ein separater Ziffernblock ist ebenfalls vorhanden.
 
Ich hatte die Tastatur mal kurz in Verwendung, gab sie dann aber zurĂŒck. Sie sollte bei mir an einem KVM-Switch angeschlossen werden, da funktionierte sie aber nicht. Habe sie dann probehalber direkt am Rechner angeschlossen, und siehe da, hier war der Betrieb möglich.
Leider war die Hintergrundbeleuchtung nicht das Gelbe vom Ei. Zwischen den Tasten schimmerte das Licht zwar deutlich durch, aber die Zeichen auf den Tasten waren sehr schlecht lesbar. Beim Schreiben sind mir die Tasten weder postiv noch negativ aufgefallen,  fĂŒr den Preis fand ich das TippgefĂŒhl okay. Das kann natĂŒrlich individuell verschieden empfunden werden.

Preis ab 19,03 (20.08.2011)

Fazit: Dadurch, dass die KSK-6001UELX nicht am KVM-Switch funktionierte, war sie fĂŒr mich     
            nicht brauchbar. Durch die mangelhafte Beleuchtung, ist sie auch fĂŒr den Betrieb
            direkt am Computer nicht empfehlenswert. Da kannst du dir gleich eine Tastatur ohne
            dieses Feature zulegen.

Infos: http://www.maxpoint.de/de/products/keyboards.php?pid=1_3_7&we_objectID=1219

Test: http://www.technic3d.com/review/eingabegeraete/1080-keysonic-ksk-6001-uelx-gaming-tastatur-im-kurztest/1.htm


Microsoft SideWinder X6 Gaming Keyboard, USB, DE

Die X6 wird mittels USB-Kabel angeschlossen. Eine Änderung des Anstellwinkels ist nur möglich, wenn man z.B. Unterleger an der RĂŒckseite anklebt. Ausklappbare FĂŒĂŸe besitzt das GerĂ€t leider nicht. Die rote Hintergrundbeleuchtung ist mit einem Drehregler stufenlos verstellbar und die Tasten sind gut ablesbar. Spieler freuen sich ĂŒber eine Funktion die Makroaufzeichnungen ermöglicht. Das TippgefĂŒhl bei BetĂ€tigung der Tasten empfand ich persönlich als angenehm.

Ein Highlight ist sicher der abnehmbare Ziffernblock. Dieser lĂ€ĂŸt sich sowohl rechts als auch links an die Tastatur anstecken, das ermöglicht eine flexible Platzierung.
Die X6 funktioniert auch, wenn sie an einem KVM-Switch angeschlossen ist.
Leider hat die Tastatur auch ein Manko. Manchmal schreibt sie ein Zeichen gleich 5 oder 6x hintereinander. Das Wort Überraschung z.B. kann dann auch mal so aussehen: "Überrrrrraschung". Das PhenomĂ€n tritt allerdings nur sporadisch auf, und ist daher schwer nachvollziehbar.

Preis ab 46,87 (20.08.2011)

Fazit: Wenn da nicht das Manko mit der ungewollten Buchstabenvermehrung, und das
            Fehlen der KlappfĂŒĂŸe wĂ€re, könnte ich die Tastatur durchaus empfehlen. Die
            Beleuchtung ist jedenfalls gut.

Infos: http://www.microsoft.com/germany/hardware/games/sidewinder-x6-keyboard/default.mspx

Tests

http://www.hardware-mag.de/artikel/eingabegeraete/doppelpack_microsoft_sidewinder_x4_und_x6_tastaturen/

http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/eingabegeraete/14814-test-microsoft-sidewinder-x6-numblock-tausch-dich-ia.html

http://www.notebookjournal.de/praxis/gaming-tastaturen-im-test-92

http://www.pcgameshardware.de/aid,656971/GC-2008-Microsoft-Sidewinder-X6-Keyboard-im-PCGH-Hands-on-Test/Aktuell_GC/Test/

http://www.technic3d.com/review/eingabegeraete/746-microsoft-sidewinder-x6-gamer-tastatur-im-test/1.htm


Razer Marauder Gaming Keyboard, USB, DE

Die Marauder ist eine sehr kompakte kabelgebundene (2 USB-Stecker) Tastatur mit mannigfaltigen Leuchteffekten. Zwei ausklappbare FĂŒĂŸe ermöglichen die VerĂ€nderung des Anstellwinkels. Die sehr kompakten  Maße werden durch die Integration der Pfeiltasten in den Ziffernblock erkauft. Bei Bedarf muss zwischen Pfeil- und Nummerntasten umgeschaltet werden.
FĂŒr die Beleuchtung der Tasten steht eine ganze Farbpalette zur VerfĂŒgung, wobei Blau allerdings zu schwach ist. Das APM-Lighting-System gibt dem Spieler in StarCraft durch Leuchteffekte kund, welche Aktionen gerade ablaufen.

Dei Tastatur hat relativ hohe Tasten, dafĂŒr keine Handballenauflage. Dies ergibt nach einigen Minuten ein ungutes GefĂŒhl in Handballen und den Gelenken.

Die Marauder kann auch am KVM-Switch betrieben werden. Die Software fĂŒr die Konfiguration muss aus dem Internet heruntergeladen werden. Und hier ergibt sich ein kleines Manko. Wenn die Tastatur am Switch angeschlossen ist, meint die Software,  dass kein StarCraft-Produkt vorhanden ist. Sie muss zuerst direkt am Rechner angeschlossen und konfiguriert werden, danach kann sie an die Umschaltbox angesteckt werden und funktioniert wunschgemĂ€ĂŸ.

Preis ab 95,80 (20.08.2011)

Fazit: Das grĂ¶ĂŸte Manko ist die fehlende Handballenauflage, die ein stressfreies  Schreiben
            fĂŒr mehr als ein paar Minuten erschwert. Schön wĂ€re es auch, wenn die Konfiguration     
            der Marauder direkt am KVM-Switch möglich wĂ€re, aber das ist wie gesagt nur ein
            Schönheitsfehler. Die vielfĂ€ltigen Beleuchtungsmöglichkeiten sind klasse, leider ist
            meine Lieblingsfarbe Blau einfach zu schwach.

Infos: http://www.razerzone.com/sc2/de/marauder

Tests

http://www.gamestar.de/hardware/tastaturen/razer-marauder/test/razer_marauder,105,2320346.html

http://www.technic3d.com/review/eingabegeraete/1206-razer-starcraft-2-set/1.htm




« Letzte Änderung: 20. August 2011, 18:12:00 von garfield36 »

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 4737
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re: Beleuchtete Tastatur ist nicht gleich beleuchtete Tastatur
« Antwort #1 am: 20. August 2011, 17:54:07 »
Hattest du dir denn auch mal den Klassiker Logitech G15 angeschaut? Von der Verarbeitung recht gut, das Tipp GefĂŒhl ist angenehm und auch die Beleuchtung ist sehr gelungen. Da es aber leider ein Logitech Produkt ist, hat man die ĂŒblichen Treiberprobleme. Diese werden auch nicht behoben sondern im Gegenteil verschlimmbessert.  :-\
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 1357
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Beleuchtete Tastatur ist nicht gleich beleuchtete Tastatur
« Antwort #2 am: 20. August 2011, 18:05:40 »
Leider fallen die Logitech-GerĂ€te nicht unter meinen Begriff fĂŒr kompakte Tastaturen.

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 1357
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Beleuchtete Tastatur ist nicht gleich beleuchtete Tastatur
« Antwort #3 am: 28. August 2011, 00:13:43 »
Eine Mionix Zibal 60 wÀre durchaus noch akzeptabel. Die kommt aber erst in den nÀchsten Wochen auf den Markt.

Offline alexxjan

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • BeitrĂ€ge: 11
  • Ganz neu!
    • Profil anzeigen
    • Ferienhaus Teneriffa
Re: Beleuchtete Tastatur ist nicht gleich beleuchtete Tastatur
« Antwort #4 am: 29. September 2011, 12:38:32 »
Hattest du dir denn auch mal den Klassiker Logitech G15 angeschaut? Von der Verarbeitung recht gut, das Tipp GefĂŒhl ist angenehm und auch die Beleuchtung ist sehr gelungen. Da es aber leider ein Logitech Produkt ist, hat man die ĂŒblichen Treiberprobleme. Diese werden auch nicht behoben sondern im Gegenteil verschlimmbessert.  :-\

Ich habe den G15 selber, das erste Modell, schon seit 4 Jahren und hatte noch nie einen Treiberproblem, echt gute Tastatur, aber, zu gross fĂŒr was garfield36 sucht. ;)

Offline Tigershark

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 152
    • Profil anzeigen
Re: Beleuchtete Tastatur ist nicht gleich beleuchtete Tastatur
« Antwort #5 am: 02. Oktober 2011, 12:41:19 »
Hast du dir schonmal die Roccat Tastaturen angeschaut?
Die Arvo zB ist kompakt (39cm lang), Hintergrundbeleuchtung ist vorhanden und ĂŒber die Treiber von Roccat kann ich mich nicht beklagen.

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 1357
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Beleuchtete Tastatur ist nicht gleich beleuchtete Tastatur
« Antwort #6 am: 02. Oktober 2011, 14:26:54 »
Ich suche eine Tastatur mit beleuchteten Tasten, daher kommt die Roccat Arvo nicht infrage. Bei ihr sind nur einige wenige beleuchtet.

Offline Tigershark

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 152
    • Profil anzeigen
Re: Beleuchtete Tastatur ist nicht gleich beleuchtete Tastatur
« Antwort #7 am: 02. Oktober 2011, 18:28:25 »
Sorry, bin jetzt von dere Valo und Isku ausgegangen, die beide komplett beleuchtet sind. Dachte die Arvo wÀre auch komplett beleuchtet.

Dann fĂ€llt mir nur noch das Revoltec-Lightboard ein. Ist mit 46,8 cm zwar etwas grĂ¶ĂŸer als dein angegebenes Maximum, aber kannst es dir ja mal anschauen.