Autor Thema: Boxen für den PC - Samson Media One 4A  (Gelesen 7978 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Boxen für den PC - Samson Media One 4A
« am: 10. September 2011, 00:21:41 »
Die Samson Media One 4A sind Studio-Monitore, die sich auch sehr gut als PC-Lautsprecher eignen. Im Gegensatz zu vielen anderen Boxen sind sie wesentlich besser abgeschirmt. Habe einen Anruf getätigt und das Handy vor den Lautsprecher mit dem Verstärker gelegt. Ab einer Entfernung von ca. 25cm waren keine Geräusche durch Einstreuungen zu vernehmen. Bei Verwendung eines WLAN-Sticks waren dann leider doch Störgeräusche zu hören. Das Problem ließ sich jedoch mittels eines Verlängerungskabels für den Stick lösen. Ein Abstand von 2m zur Box mit dem Verstärker reichte aus.

Der Nachteil der Boxen ist, sie benötigen wesentlich mehr Stellfläche als die üblichen Modelle für den PC. Abmessungen BxHxT: Rechts 168 x 229 x 232 mm / Links 168 x 194 x 232 mm. Die voneinander abweichende Tiefe erklärt sich durch den kleinen Kühlkörper an der Rückseite der Box, die die Verstärkerelektonik beinhaltet, sowie den Lautstärkeregler an der Vorderseite. Dieser läßt sich allerdings versenken. Die Leistung beläuft sich auf 2x20 Watt.

An der Front sind zwei Anschlüsse für 3,5mm Miniklinke vorhanden. Einer dient als Line-In, am anderen kann ein Kopfhörer angeschlossen werden. Wie bei Studio-Monitoren üblich erfolgt die Ein- Ausschaltung an der Rückseite. Aber das ist in Zeiten von Schalternetzleisten ja kein Problem. Der Anschluss am PC erfolgt mittels Cinchkabel, welches nicht im Lieferumfang inbegriffen ist. Das Lautsprecherkabel, welches die beiden Boxen verbindet, ist etwas dünn geraten. Aber es tut was es tun soll, und eine allzu dicke Strippe kann man ohnedies nicht anschließen.

Was den Klang betrifft wird man in dieser Preisklasse und Größe schwerlich bessere Lautsprecher finden. Begeistert hat mich Dynamik und die Stimmwiedergabe. Habe mir zwecks Vergleich auch mal kurz die Cakewalk MA-15D angehört. Diese schien mir aber im unteren Frequenzbereich einen etwas harten, ja leicht metallischen Klang zu haben. Ich kann natürlich nur meinen subjektiven Eindruck wiedergeben. Jedoch schien mir die Cakewalk, die pro Paar um 60.- Euro mehr kostet, die etwas schlechtere Klangqualität zu bieten.
Allen die die gewillt sind, bis zu 100.- auszugeben, und die genügend Platz haben, kann ich die Samson Media One 4A wärmstens empfehlen.

Preis ab: 98.-

Tests

http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=1851

VIDEOAKTIV DIGITAL 2/2009
« Letzte Änderung: 10. September 2011, 00:25:34 von garfield36 »

Offline Rico

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3198
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • HT4U.net
Re: Boxen für den PC - Samson Media One 4A
« Antwort #1 am: 19. September 2011, 23:31:37 »
Hier noch der Link zum Hersteller: http://www.samsontech.com/samson/products/studio-monitors/media-one/mediaone4a/

Sehen ja ziemlich ordentlich aus, die kleinen. Aber ich glaub meine nächsten Boxen werden kabellos :)
http://www.rico-ludwig.de | Public Key: http://www.rico-ludwig.de/pub.gpg

------
"Es sieht so aus, als hätten wir in der Computertechnologie die Grenzen des Möglichen erreicht, auch wenn man mit solchen Aussagen vorsichtig sein sollte - sie neigen dazu, fünf Jahre später ziemlich dumm zu klingen." - John von Neumann, 1949

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Boxen für den PC - Samson Media One 4A
« Antwort #2 am: 22. September 2011, 12:45:32 »
Na ja, nachdem die Boxen direkt auf meinem Schreibtisch stehen, habe ich mit den Kabeln kein Problem.

Update 15.04.2012

Habe die Media One 4a inzwischen gegen Logitech Z-10 ausgetauscht. Die 4a waren zwar etwas besser abgeschirmt als z.B. Bose Companion Serie 2, aber leider doch nicht gut genug. Bin dann bei einer Auktionsplattform auf die Logitech gestoßen. Hat jemand für € 60.- verkauft. Nun habe ich überhaupt keine Störgeräusche mehr auf den Boxen. So eine USB-Verbindung hat schon ihre Vorteile. Noch dazu klingen die Z-10 meiner Ansicht nach schon sehr gut. Eigentlich schade, dass die nicht mehr produziert werden.
« Letzte Änderung: 15. April 2012, 01:12:10 von garfield36 »