Autor Thema: [HT4U Test] BitFenix Shinobi XL im Gehäuse Test  (Gelesen 2471 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 16856
    • Profil anzeigen
[HT4U Test] BitFenix Shinobi XL im Gehäuse Test
« am: 29. März 2012, 21:45:01 »
BitFenix Shinobi XL im Gehäuse Test
                 


Beim BitFenix Shinobi XL handelt es sich um einen modernen Big-Tower für Hardware-Enthusiasten. Die mattschwarze, gummierte Oberfläche schafft einen besonderen Blickfang. Die Haptik dieser Oberfläche hat bereits bei dem kleinen Bruder, dem BitFenix Shinobi, für Begeisterung sorgen können. Kombiniert mit einem unaufgeregten und zeitlosen Design, welches sich dezent im Hintergrund hält, versucht man zusammen mit einem gehobeneren Preis den alteingesessenen Gehäusegrößen wie Enermax und CoolerMaster den Hochpreissektor streitig zu machen. Doch ob das Design alleine dazu genügt?
                 

http://ht4u.net/reviews/2012/bitfenix_shinobi_xl_im_gehaeuse_test/
                 

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3198
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] BitFenix Shinobi XL im Gehäuse Test
« Antwort #1 am: 29. März 2012, 23:48:02 »
schickes Teil!
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline mickythebeagle

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 95
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] BitFenix Shinobi XL im Gehäuse Test
« Antwort #2 am: 30. März 2012, 09:00:45 »
Schick ja, aber doch viel zu teuer.  [wtf]
Wie schon geschrieben gibbed dafür das HAF-X , und für unter 100€ das HAF-932  [worship]

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4744
  • Geschlecht: Männlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] BitFenix Shinobi XL im Gehäuse Test
« Antwort #3 am: 30. März 2012, 09:23:40 »
Nunja man muss aber eingestehen, dass die HAF-Serie eine andere Zielgruppe hat und entsprechend ein auffälligeres, von Kunststoff geprägtes Design hat. Dafür ist aber die Konstuktion durchdachter und ausgereifter. Aber ja - der Preis ist zu hoch für das Gebotene.
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Offline mickythebeagle

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 95
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] BitFenix Shinobi XL im Gehäuse Test
« Antwort #4 am: 30. März 2012, 12:35:52 »
stimmt, aber denke mal so.
ich habe nem kleinem Compi Laden seine letzten 5 932er abgekauft, waren sogar die neue Advanced.
alle 5 zusammen für 450€ .
eins habe ich für mich behalten, über den rest freuten sich freunde.
und ehrlich, dieses Monster teil hat keiner neben sich stehen, sondern das steht auffm Boden und bleibt in seiner ecke
und was die temps in nem HAF angeht, ich glaube da muss man nicht drüber reden  [worship]
« Letzte Änderung: 30. März 2012, 12:37:38 von mickythebeagle »

Chiller2012

  • Gast
Re: [HT4U Test] BitFenix Shinobi XL im Gehäuse Test
« Antwort #5 am: 30. März 2012, 21:33:34 »
Hallo,

die Festplattenschlitten sind durchaus fähig 2,5"-Laufwerke aufnehmen zu können. Diese müssen lediglich auf dem Schlitten verschraubt und nicht wie die 3,5"-Laufwerk eingeklemmt werden.q

Offline Michael

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4744
  • Geschlecht: Männlich
  • iWhat?!
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] BitFenix Shinobi XL im Gehäuse Test
« Antwort #6 am: 31. März 2012, 09:17:34 »
Hallo,

die Festplattenschlitten sind durchaus fähig 2,5"-Laufwerke aufnehmen zu können. Diese müssen lediglich auf dem Schlitten verschraubt und nicht wie die 3,5"-Laufwerk eingeklemmt werden.q

Steht doch auch so im Text geschrieben. ??? Nur ist die Lösung nicht zufriedenstellend weil die Einschübe keinen guten Halt bieten wenn 2,5" Platten drangeschraubt sind
|NVIDIA GTX 1080|AMD R7 1700 @ 3.8GHz|Asus Prime B350-Plus|16 GB DDR4-3000@2400|Thermalright Macho 140|3 x Samsung HD502HJ@Raid5|Samsung EVO 850 250 GB|Asus Xonar DX|DELL 2412m + EIZO FG2421|

Steffen

  • Gast
Re: [HT4U Test] BitFenix Shinobi XL im Gehäuse Test
« Antwort #7 am: 12. Februar 2013, 05:29:38 »
BitFenix denkt über eine Shinobi XL-A nach wobei das  "A" für Aluminium stehen sollen. Der Rahmen selbst soll zwar aus Stahl sein, aber der Deckel und Boden, die Seitenwände sowie die Front und das Heck sollen aus Alu gefertigt sein.
Der Preis steht nicht fest bewegt sich aber zwischen 180 - 200 Euro.

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 7022
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] BitFenix Shinobi XL im Gehäuse Test
« Antwort #8 am: 12. Februar 2013, 06:54:46 »
BitFenix denkt über eine Shinobi XL-A nach wobei das  "A" für Aluminium stehen sollen. Der Rahmen selbst soll zwar aus Stahl sein, aber der Deckel und Boden, die Seitenwände sowie die Front und das Heck sollen aus Alu gefertigt sein.
Der Preis steht nicht fest bewegt sich aber zwischen 180 - 200 Euro.

Woher hast du diese Informationen?
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: