Autor Thema: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens  (Gelesen 85014 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #45 am: 07. September 2012, 00:26:53 »
One Way Wind - The Cats

Die niederländische Pop-Gruppe bestand während ihrer erfolgreichen Zeit aus folgenden Mitgliedern:

Gesang und Gitarre: Cees Veerman und Piet Veerman
Bassgitarre: Arnold Muhren
Gitarre und Klavier: Jaap Schilder
Schlagzeug: Theo Kluwer

Ein besonders in Europa erfolgreicher Titel war "One Way Wind". Dieser kam in Deutschland 1971 bis auf den 4. Platz der Charts. In der Schweiz erreichte er sogar den 1. Rang.



[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=cIqmZRnHcY4&feature=related[/youtube]
« Letzte Änderung: 07. September 2012, 01:08:26 von garfield36 »

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #46 am: 07. September 2012, 01:10:41 »
Habe jetzt auch bei den älteren Beiträgen die Links zu den Videos eingetragen, zur Freude aller GEMA-Geschädigten, wie ich hoffe.

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #47 am: 08. September 2012, 23:51:56 »
Rhythm of the Rain - The Cascades

John Gummoe schrieb den 1962 veröffentlichten Song, der in den USA bis auf den 3. und in  Kanada sogar auf den 1. Platz kletterte. In GB wurde immerhin noch der 5. Rang erreicht.
Das Lied wurde zum größten Erfolg der Cascades.

Gesang und Gitarre: John Gummoe
Keyboard: Eddy Snyder
Bass: Dave Stevens
Saxofon: Dave Wilson
Schlagzeug: Dave Zabo

Text

Listen to the rhythm of the falling rain
telling me just what a fool I've been
I wish that it would go and let me cry in vain
and let me be alone again
The only girl I care about is gone away
looking for a brand new start
but little does she know that when she left that day
along with her she took my heart
Rain please tell me now does that seem fair
for her to steal my heart away when she don't care
I can't love another when my heart's somewhere far away
The only girl I care about has gone away
looking for a brand new start
but little does she know that when she left that day
along with her she took my heart
Rain won't you tell her that I love her so
please ask the sun to set her heart aglow
rain in her heart and let the love we knew start to grow
Listen to the rhythm of the falling rain
telling me just what a fool I've been
I wish that it would go and let me cry in vain
and let me be alone again
Oh listen to the falling rain
oh listen listen to the falling rain



[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=hrIQcStJ86Y[/youtube]
« Letzte Änderung: 08. September 2012, 23:54:59 von garfield36 »

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #48 am: 19. September 2012, 12:29:02 »
Rock Around The Clock - Bill Haley & His Comets

Die Komposition stammt von Max C. Freedman, vielleicht unter Mitwirkung von Jimmy Myers  (alias Jimmy DeKnight). Letzterer hat sie jedenfalls offiziell zum Copyright angemeldet. Seine aktive Mitwirkung an der Entstehung des Songs ist aber nicht gesichert.

Die erste Aufnahme wurde von "Sonny Dae and his Knights" eingespielt, der Erfolg hielt sich jedoch in Grenzen.

Am 15. Mai 1954 wurde die von "Bill Haley & His Comets" aufgenommene Version veröffentlicht. Auf der A-Seite konnte man "Thirteen Women" und auf der B-Seite "Rock Around The Clock" hören. Zwar wurden innerhalb kurzer Zeit 75000 Exemplare mit 45 und 78 UpM verkauft, aber der Erfolg flaute schnell wieder ab. Die Platte erreichte auch nur Platz 23 der Charts.

Zum Welterfolg wurde Rock Around The Clock erst, als es im Film "Blackboard Jungle" (Deutscher Titel: Saat der Gewalt), der im März 1955 in die Kinos kam, gespielt wurde.
Die Nummer erreichte für mehrere Wochen Platz 1 in den amerikanischen Charts und wurde bis zum Jahresende 1955 etwa 6 Millionen Mal verkauft.

Columbia drehte dann sogar einen Film mit dem gleichen Namen, in dem der Titelsong mehrmals gespielt wurde. Er kam im März 1956 in die amerikanischen Kinos und kurbelte damit den Plattenverkauf weiter an.


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=zju6KbP_1xY&feature=related[/youtube]

Offline sweeda

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 7
  • Ich liebe dieses Forum
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #49 am: 22. September 2012, 16:08:38 »
Ich habe vorhin die Eröffnung der Wiesn 2012 auf ARD geschaut und war auch öfter Gast. Jetzt habe ich das Fliegerlied im Ohr und werde es nicht mehr los. Ich weiß, es ist relativ stumpf, geht aber richtig ab, mit dem ein oder anderen Bierchen.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=R-_xXfjB3AM[/youtube]

Offline gutscheinjoker

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 9
  • Ich liebe dieses Forum
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #50 am: 07. Oktober 2012, 10:50:32 »
Das ist dann etwas für die Kategorie Ohrwürmer. Blaue Augen von Ideal! Ich habe es erst vor kurzem im Radio gehört und es ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Das Rockz irgendwie sehr. Anette Humpe  und ihre Schwester habe aber auch wirklich viel Musik gemacht und sind noch gut dabei.

Offline weltallfan

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 3
  • Ich liebe dieses Forum
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #51 am: 09. Oktober 2012, 19:56:04 »
Hey,

ich höre gerade "An Tagen wie diesen" von den Toten Hosen. Geht mir nicht mehr aus dem Ohr.

rofl@lol

  • Gast
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #52 am: 17. Oktober 2012, 14:44:00 »
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=CYSAyPNR7qg[/youtube]

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #53 am: 27. Oktober 2012, 23:40:18 »
A Song Of Joy - Miguel Rios

Beethovens vierter Satz aus der 9. Sinfonie Ode an die Freude inspirierte Waldo de los Rios zum Arrangement des Liedes A Song Of Joy. Er engagierte als Sänger Miguel Rios, der übrigens nicht mit ihm verwandt ist.

Das Lied wurde 1970 ein Welthit und kam in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf Platz 1 in den Charts. In Deutschland hielt es sich gar 15 Wochen auf diesem Rang. In Großbritannien kam es auf Platz 16 und in den USA auf die 14. Position.


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Gxio54dWfX4[/youtube]

« Letzte Änderung: 26. Januar 2014, 20:37:47 von garfield36 »

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #54 am: 28. Oktober 2012, 00:44:42 »
Der Hund von Baskerville - Cindy & Bert

Norbert Maria Berger und Jutta Gusenbauer, auch bekannt als Cindy & Bert, nahmen 1970 das Lied "Der Hund von Baskerville" auf. Es handelt sich dabei sich dabei um eine Coverversion des Titels "Paranoid" von Black Sabbath, die Bert umtextete. Das Lied fällt gegenüber ihren sonstigen Schlagererfolgen wie Cäsar und Cleopatra, Spaniens Gitarren, Wenn die Rosen erblühen in Malaga usw. ziemlich aus dem Rahmen.

Die beiden waren übrigens von 1967 bis 1988 miteinander verheiratet. Im Jahr 1976 wurde ihr Sohn Sascha Berger geboren. Am 14. Juli verstarb "Bert" Berger an den Folgen einer Lungenentzündung.

Cindy und Bert, "mit dabei" der Hund von Baskerville.


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=pIYRFvQMh7A[/youtube]
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2012, 01:10:51 von garfield36 »

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #55 am: 30. November 2012, 12:04:53 »
Danny Boy

In diesem Lied geht es um den Abschied von einem geliebten Menschen und die Hoffnung auf seine Wiederkehr. Der englische Anwalt Frederic Edward Weatherly schrieb das Lied 1910. Er modifizierte es 1913 damit es zur Melodie von Londonderry Air passte.

Weatherly sorgte dafür, dass Elsie Griffin - eine Opernsängerin - als eine der ersten Interpretinnen das Lied in ihr Repertoire aufnahm. Es wurde bei den englischen Soldaten im ersten Weltkrieg sehr beliebt.

Die Vocal-Version von Sinead o Connor finde ich besonders bemerkenswert.

Bing Crosby


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Q2QtBYR7NJs&feature=related[/youtube]


Sinead O' Connor


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=kSjvLG7IJAI&feature=related[/youtube]


Nana Mouskuri


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=JY6N2vEA6pI[/youtube]


Text

Oh Danny boy, the pipes, the pipes are calling
From glen to glen, and down the mountain side
The summer's gone, and all the roses falling
'Tis you, 'tis you must go and I must bide.

But come ye back when summer's in the meadow
Or when the valley's hushed and white with snow
'Tis I'll be here in sunshine or in shadow
Oh Danny boy, oh Danny boy, I love you so.

But when he come, and all the flowers are dying
If I am dead, as dead I well may be
You'll come and find the place where I am lying
And kneel and say an "Ave" there for me.

And I shall hear, tho' soft you tread above me
And all my grave will warm and sweeter be
For you will bend and tell me that you love me
And I shall sleep in peace until you come to me.
« Letzte Änderung: 26. Januar 2014, 20:45:35 von garfield36 »

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #56 am: 30. November 2012, 12:28:27 »
Gefangenenchor aus Nabucco - Giuseppe Verdi

Giuseppe Verdi komponierte die im März 1842 an der Scala in Mailand uraufgeführte Oper Nabucco. Das Libretto schrieb Temistocle Solera.
Das Werk handelt vom Streben der Israeliten nach Freiheit, nachdem diese von den Babyloniern unter König Nabucco besiegt wurden.
Wer sich näher über den Inhalt der Oper informieren möchte, kann dies hier tun:
http://de.wikipedia.org/wiki/Nabucco

Staatsoper Wien 2009


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=h2L_EJq_BAM[/youtube]


Video mit Text als Untertitel


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=D6JN0l7A_mE&feature=related[/youtube]


Konzerthaus Berlin April 2009


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XttF0vg0MGo&feature=related[/youtube]


Freiluftkonzert Duisburg Juni 2012 mit Publikumsbeteiligung


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=GnEP8KRJgEE[/youtube]


"Gefangenenchor" einmal anders


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=5yna43UqoV8[/youtube]


Text

Va', pensiero, sull'ali dorate.
Va', ti posa sui clivi, sui coll,
ove olezzano tepide e molli
l'aure dolci del suolo natal!

Del Giordano le rive saluta,
di Sionne le torri atterrate.
O mia Patria, sì bella e perduta!
O membranza sì cara e fatal!

Arpa d'or dei fatidici vati,
perché muta dal salice pendi?
Le memorie del petto riaccendi,
ci favella del tempo che fu!

O simile di Solima ai fati,
traggi un suono di crudo lamento;
o t'ispiri il Signore un concento
che ne infonda al patire virtù
che ne infonda al patire virtù
al patire virtù!

Übersetzung

Flieg, Gedanke, getragen von Sehnsucht,
lass'dich nieder in jenen Gefilden,
wo in Freiheit wir glücklich einst lebten,
wo die Heimat uns'rer Seele - ist.

Grüß die heilige Flut uns'res Niles,
grüße Memphis und seinen Sonnentempel!
Teure Heimat, wann seh ich dich wieder,
dich, nach der mich die Sehnsucht verzehrt?

Was die Seher uns einst weissagten,
wer zerschlug uns die tröstliche Kunde?
Die Erinn'rung allein gibt uns Stärke
zu erdulden, was uns hier bedroht.

Was an Qualen und Leid unser harret,
uns´rer Heimat bewahr'n wir die Treue!
Unser letztes Gebet gilt dir, teure Heimat,
leb wohlteure Heimat, leb wohl.
lebe wohl, teure Heimat, leb wohl
lebe wohl, lebe wohl, lebe wohl!
« Letzte Änderung: 26. Januar 2014, 20:51:12 von garfield36 »

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #57 am: 04. Dezember 2012, 20:06:05 »
Dunkelgraue Lieder 5 Songs
Die Omama/I lieg am Ruckn/Der Herr Haslinger/Der Wolf/Spuck den Schnuller aus
Ludwig Hirsch

Für mich ist das 1978 erschienene Album "Dunkelgraue Lieder" eines der besten von Ludwig Hirsch. Es erreichte in Österreich Platz 5 in den Charts. Ludwig Hirsch verstarb leider viel zu früh am 24. November 2011.


Die Omama (Live-Auftritt)

http://www.youtube.com/watch?v=cSB8MaZ0Rbs

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=cSB8MaZ0Rbs[/youtube]


I lieg am Ruckn

http://www.youtube.com/watch?v=dcu16PX_TCY

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=dcu16PX_TCY[/youtube]


Der Herr Haslinger

http://www.youtube.com/watch?v=_9qWLK0PFn4

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=_9qWLK0PFn4[/youtube]


Der Wolf

http://www.youtube.com/watch?v=hEjcemZPIz0

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=hEjcemZPIz0[/youtube]


Spuck den Schnuller aus (Austro Pop-Nacht 1984)

http://www.youtube.com/watch?v=Vdu81rOBUY8

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Vdu81rOBUY8[/youtube]
« Letzte Änderung: 26. Januar 2014, 21:05:03 von garfield36 »

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #58 am: 28. Januar 2013, 17:32:16 »
Children of the Revolution - T. Rex

Heute wohl nur mehr den Reiferen von uns ein Begriff, feierte die 1967 gegründete Band zwischen 1970 und 1973 ihre größten Erfolge. Mit dem Tod von Marc Bolan bei einem Autounfall kam 1977 auch das Ende der Band.

Die Single Children of the Revolution / Jitterbug Love erreichte 1972 folgende Platzierungen in den Charts
UK 2
DE 4
AT 7.

Besetzung

Marc Bolan - Gesang, Gitarre
Mickey Finn - Congas, Perkussion
Steve Currie - Bass
Bill Legend - Schlagzeug


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Xgcxd9wtXUE[/youtube]



[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=s_oVtxJAfus[/youtube]

« Letzte Änderung: 28. Januar 2013, 17:34:40 von garfield36 »

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Ohrwürmer, Oldies und Evergreens
« Antwort #59 am: 28. Januar 2013, 17:47:22 »
El cóndor pasa (If I Could) - Simon & Garfunkel

Basierend auf einer peruanischen Volksweise aus dem 18. Jahrhundert schrieben Daniel Alomía Robles (Melodie) und Julio Baudouin y Paz (Text) 1913 das Lied El cóndor pasa.
Eine der bekanntesten Cover-Versionen wurde (mit wiederum verändertem Text) von Simon & Garfunkel veröffentlicht.
Die Aufnahme erfolgte am 2. November 1969 für das Album Bridge over Troubled Water. Art Garfunkel war dabei nicht anwesend.
Die Single-Auskopplung erreichte 1970 in den USA Platz 18, in Deutschland kam sie sogar auf den 1. Rang.

Teilnehmer an der Aufnahme

Paul Simon - Gesang, Gitarre
Fred Carter - Gitarre
Larry Knechtel - Keyboard
Joe Osborne - Bass
Hal Blaine - Schlagzeug
Los Incas - Blasinstrumente


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=NeqQU-YQNZ8[/youtube]

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: