Autor Thema: Modell Hannibal - Tipps für einen leistungsstarken PC um € 1200.-  (Gelesen 7647 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1354
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Modell Hannibal

Dieser PC mit einem Preisrahmen von ca. € 1100.- ist ein echter Allrounder. Er eignet sich für Office, Internet, Spiele und mit 16GB RAM auch gut für Bildbearbeitung. Ich habe nach Möglichkeit eher leise arbeitende Komponenten ausgesucht.

01) Gehäuse: Corsair Carbide 500R weiß...96,82
02) Frontlüfter: Enermax T.B.Silence 120mm (UCTB12)...6,06
03) Hecklüfter:  Noiseblocker BlackSilentPro PL-2, 120mm...9,38
04) Netzteil: be quiet! Pure Power L8-CM 530W ATX 2.3...64,05
05) Mainboard: Gigabyte GA-Z77-D3H...100,80
06) CPU: Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz, boxed...198,48
07) Prozessor-Kühler: Thermalright True Spirit 140...36,25
08) RAM: G.Skill RipJawsX Kit 16GB PC3-14900 (DDR3-1866) CL10 (F3-14900CL10D-16GBXL)...74,71
09) Grafikkarte: Palit GeForce GTX 660 OC...211,51
10) SSD: Samsung SSD 830 128GB, SATA 6Gb/s (MZ-7PC128B)...83,35
11) Festplatte: Hitachi Deskstar 7K3000, SATA 6Gb/s (HDS723020BLA642)...103,71
12) Blu-ray-Combo: Asus BC-12B1ST...58,75
13) Kartenleser: RaidSonic Icy Box IB-865-B, 3.5"...15,94

Gesamtpreis: 1059,81
Die Preise der Komponenten 1, 2, 4, 5, 8 und 11 bis 13 stammen von hardwareversand.de,
die der Posten 3, 6, 7, 9 und 10 von Mindfactory.  Versandspesen sind nicht enthalten.
Preisstand 31.10.2012


Gehäuse

Das Corsair Carbide 500R  ist endlich mal ein Gehäuse, dass gut aussieht (vor allem in Weiß) und auch einigermaßen praktisch ist.
Negativ aufgfallen ist mir nur der fehlende Staubfilter für den 200mm-Lüfter.
Zum Glück kann man so etwas aber nachrüsten:

http://www.prodesign.co.at/Hardware/Kuehlung/Sonstige/DEMCiflex-Dust-Filter-200mm-black-white-Extrem-einfach-nachruestbarer-Staubfilter-DEMCiflex-fuer-200-mm-Luefter-Schwarz-Weiss::566218.html

Wer den Seitenlüfter nicht benötigt und das Panel aus optischen Gründen nicht abkleben möchte, bestelle einfach die rechte Seitwand als Ersatzteil. Sie passt nämlich auch links.
Zu beachten ist, dass eine Bestellung nur bei Corsair direkt möglich ist.

http://www.corsair.com/parts/case-parts/carbide-500r-case-right-side-panel-arctic-white-side-panel-right-with-no-fan-holes.html

Lieferumfang

PC-Gehäuse 500R
Schnellstartanleitung
Installationsbausatz

Technische Daten

Seitengitter mit Lüfterbefestigung
Vier 5,25-Zoll-Laufwerkseinschübe
Sechs 3,5-Zoll-Laufwerkseinschübe mit 2,5-Zoll-Kompatibilität
Acht Erweiterungssteckplätze
Unterstützt die meisten 240-mm-Kühler (zwei Kühler mit 15 mm Abstand)Zwei Jahre Garantie
Ausstattung am I/O-Vorderteil:
Zwei USB 3.0-Anschlüsse
Ein Firewire-Anschluss
3,5-Zoll-Kopfhörer- und -Mikrofonanschluss
Einschalt- und Reset-Knopf
Ein-/Aus-Schalter für Lichteffekte (Lichteffekt-Kit nicht im Lieferumfang enthalten)

Abmessungen: 20,5 x 8,1 x 20 Zoll (52,1 x 20,6 x 50,3 cm)

Unterstützt Grafikkarten von bis zu 452 mm Länge (nach Entfernen der Laufwerkshalterung)Mehrstufige Lüftungssteuerung
Sechs 120-mm-/140-mm-Lüfterbefestigungen
Vier 120-mm-Lüfterbefestigungen
Mit einem seitlichen 200-mm-Lüfter, zwei vorn angebrachten 120-mm-Lüftern und einem rückwärtigen 120-mm-Lüfter

Kompatibilität

Für den Hydro Series H80 ist ein Gehäuse mit einer 120-mm-Lüfterbefestigung an der Rückseite oder Oberseite erforderlich
Für den Hydro Series H100 ist ein Gehäuse mit zwei 120-mm-Lüfterbefestigungen mit 15 mm Abstand für einen 240-mm-Kühler erforderlich

Tests

http://www.pcmasters.de/hardware/review/corsair-carbide-500r.html

http://www.allround-pc.com/artikel/gehaeuse/2011/corsair-carbide-series-500r

http://extreme.pcgameshardware.de/netzteile-und-gehaeuse/182897-review-corsair-carbide-500r-arctic-white-im-pcghx-check-stylischer-midi-tower-mit-sehr-guter-ausstattung.html

http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/gehaeuse/20181-test-corsair-carbide-series-500r-schwarz-weiss-gestreifter-midi-tower.html

http://www.overclockingstation.de/startseite/corsair-carbide-500r-das-weisse-mit-biss-a554.html


Front- und Hecklüfter

Ich ziehe ein Konzept vor, bei dem der ausblasende Lüfter ein wenig stärker ist als der ansaugende.
Der T.B.Silence tourt mit 900 UpM und saugt dabei ca. 71m³ Luft an. Positiv hervorzuheben ist, dass er schon bei 3,3V anläuft. Zudem ist er im Betrieb auch noch leise.

Tests

http://www.hardwaremax.net/reviews/luefter/407-test-enermax-tb-120-mm-luefter.html?showall=0
http://www.technic3d.com/review/kuehlungen/1138-enermax-t.b.silence-serie/1.htm

Den PL2 setze ich als Hecklüfter ein, er dreht mit bis zu 1400 UpM und fördert dabei ca. 96m³ Luft. Der Anschluss erfolgt mittels 3-Pin-Stecker. Mit geliefert werden ein 50cm- und ein 20cm-Kabel, welche auch kombiniert werden können. Bei 12V ist der Lüfter leise, aber hörbar. Ab etwa 9V muss man schon genau hinhören um ihn noch wahrzunehmen. Der Lüfter läßt sich ab etwa 4,5V starten.

Tests

http://hardware-academy.org/reviews/34-kuehlung/52-120mm-luefter-roundup.html?start=10

http://www.review-center.de/luftkuehlung/433-vorstellung-noctua-nf-f12-pwm-a-noiseblocker-blacksilentpro-pl-2.html?showall=&start=3

http://tech-review.de/include.php?path=content/articles.php&contentid=14957&page=4


Netzteil

Mit dem be quiet! Pure Power L8-CM 530W ATX 2.3 bekommt man ein leises und effizientes Netzteil zu einem niedrigen Preis. Drei Jahre Herstellergarantie sind auch nicht zu verachten.
Das Kabelmanagement ist teilmodular. Zu beachten ist die Länge des ATX- und P8-CPU-Anschlusses, sie beträgt 45cm. Bei Big-Towern könnte eine Verlängerung nötig sein.

Lüfter: 120mm • PFC: aktiv • Anschlüsse (abnehmbar): 1x 20/24-pin, 1x 4/8-pin ATX12V, 2x 6/8-pin PCIe, 5x SATA, 4x IDE, 1x Floppy • +3.3V: 24A • +5V: 15A • 3.3V/5V: 120W • +12V1: 28A • +12V2: 20A • 12V1/12V2: 480W • -12V: 0.3A • +5Vsb: 3A • durchschnittliche Effizienz: 85%, 80 PLUS Bronze zertifiziert • Herstellergarantie: drei Jahre • BxHxT: 150x86x160mm • unterstützt ErP Lot 6

Test in PCGH 07/2012


Mainboard

Das Gigabyte GA-Z77-D3H ist fit für PCIe 3.0, natürlich nur bei Verwendung einer Ivy Bridge-CPU, und bietet Anschlüsse satt, sogar für PS/2 ist einer vorhanden. Diskettenlaufwerk kann allerdings keines mehr angeschlossen werden.
Intel Z77 • Speicherslots: 4x DDR3 • Erweiterungsslots: 1x PCIe 3.0 x16, 1x PCIe 2.0 x16 (elektrisch nur x4), 3x PCIe 2.0 x1, 2x PCI • Anschlüsse extern: 1x VGA, 1x DVI-D, 1x HDMI, 4x USB 3.0, 4x USB 2.0, 1x Gb LAN (Atheros), 7.1 Audio (VT2021), 1x PS/2 Combo • Anschlüsse intern: 2x USB 3.0, 6x USB 2.0, 1x mSATA, 2x SATA 6Gb/s RAID 0/1/5/10, 4x SATA II RAID 0/1/5/10, 1x CPU-Lüfter PWM, 3x Lüfter PWM, 1x seriell • Besonderheiten: All solid capacitors, UEFI, CrossFireX (x16/x4), Lucidlogix Virtu MVP

Test

http://hexus.net/tech/reviews/mainboard/37481-intel-z77-chipset-gigabyte-z77-d3h-motherboard/


Prozessor

Intel hat es geschafft bei der Ivy Bridge-Serie die TDP von 95 auf 77 Watt zu senken. Durch die veringerte Die-Fläche kann es aber zu stärkeren Hotspots kommen. Beachten sollten dies vor allem User die ihre CPU stark übertakten. Der leistungsstarke  Core i5-3570K, 4x 3.40GHz bietet zwar kein HT, ist aber gegenüber den i7-Modellen wesentlich günstiger. Bei der K-Version kann man den Multiplikator manuell verändern.
Quad-Core "Ivy Bridge" • TDP: 77W • Fertigung: 22nm • DMI: 5GT/s • L2-Cache: 4x 256kB • L3-Cache: 6MB shared • Stepping: E1 • IGP: HD Graphics 4000, 650MHz (Turbo: 1150MHz) • Memory Controller: Dual Channel PC3-12800U (DDR3-1600) • SSE4.1, SSE4.2, AVX, Turbo Boost (3.80GHz), VT-x, AES-NI, Intel 64, Idle States, EIST, Thermal Monitoring Technologies, Intel Fast Memory Access, Intel Flex Memory Access, XD bit, Multiplikator frei wählbar

Tests

http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2012/test-intel-ivy-bridge/#abschnitt_einleitung

http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/prozessoren/22181-ivy-bridge-im-test-intel-core-i7-3770k-und-alle-i5-modelle.html

http://www.ocaholic.ch/xoops/html/modules/smartsection/item.php?itemid=723&sel_lang=german

http://www.pcgameshardware.de/aid,878916/Test-Intel-Ivy-Bridge-Core-i7-3770K-Core-i5-3570K-Core-i5-3550/CPU/Test/


CPU-Kühler

Der Thermalright True Spirit 140 hat sechs Heatpipes mit einem Durchmesser von sechs Millimeter. Der Boden des Kühlers ist vernickelt. Der mitgelieferte 140mm-Lüfter besitzt einen vierpoligen Anschluss und kann somit auch mittels PWm geregelt werden. Obwohl der Spirit sehr leise arbeitet, ist die Kühlleistung sehr gut.
Abmessungen (BxHxT): 155x170x53mm

Tests

http://extreme.pcgameshardware.de/anleitungen-wichtige-praxis-und-test-artikel/183945-review-thermalright-true-spirit-140-im-pcghx-check-thermalrights-neuer-geniestreich.html

http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/kuehlung/20381-test-thermalright-true-spirit-140-highend-zum-kampfpreis.html

http://www.hardwaremax.net/reviews/kuehler/430-test-thermalright-true-spirit-140.html

http://www.technic3d.com/review/kuehler/1316-thermalright-true-spirit-140-cpu-kuehler/1.htm

http://www.tech-review.de/include.php?path=content/articles.php&contentid=13740


Arbeitsspeicher

Mittlerweile sind die Preise für RAM so weit gesunken, dass man gute 16GB-Kits schon für unter 100.- Euro bekommt. Für Bildbearbeitung z. B. ist das schon eine feine Sache.
Meine Wahl fiel auf das G.Skill RipJawsX Kit 16GB PC3-14900 (DDR3-1866) CL10
2x 8GB Module • 1.50V • unterstützt Intel Extreme Memory Profile (XMP) • Herstellergarantie: lebenslang

Test

http://www.tomshardware.de/RAM-ubertakten-XMP-Overclocking,testberichte-241079-6.html


Grafikkarte

Palits GeForce GTX 660 OC kombiniert hohe Spieleleistung mit einer sehr leisen Kühlung. In Battlefield 3 sind bei Full HD und maximaler Detailstufe fast 50 fps möglich. Die hochaufgelösten Texturen passen komplett in den 2GB-Speicher.
Der Lüfter wird selbst beim Spielen nicht lauter als 0,8 Sone. Ansonsten ist er bei Office-Arbeiten oder z.B. beim Surfen mit 0,1 Sone unhörbar. Wird die Grafikkarte richtig gefordert werden ca. 105W verbraucht, bei synthetischen Belastungstests sind es maximal 131W.

Kurztest in c't 23/2012


SSD

Ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet die SSD 830 mit 128GB und SATA 6Gb/s-Schnittstelle von Samsung.
lesen: 520MB/s • schreiben: 320MB/s • Random 4K lesen: 80000IOPS • Random 4K schreiben: 30000IOPS • Cache: 256MB (DDR2) • Anschluss: SATA 6Gb/s • Leistungsaufnahme: gemessen: 4W (Betrieb), gemessen: 0.38W (Leerlauf) • NAND-Typ: MLC Toggle (27nm) • MTBF: 1.5 Mio. Stunden • Controller: Samsung MCX (220MHz) • Abmessungen: 100x69.85x7mm • Herstellergarantie: drei Jahre

Tests

http://www.ocaholic.ch/xoops/html/modules/smartsection/item.php?itemid=650&sel_lang=german

http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=32434


Festplatte

Relativ leise und mit einer Zugriffszeit von 7,0 Ms beim Schreiben sowie einer mittleren Transferleistung von 125 MBytes (Lesen und Schreiben) ist die Platte hinreichend flott.
Bei den ersten Chargen der Hitachi Deskstar 7K3000 2000GB, SATA 6Gb/s (HDS723020BLA642)
gab es ein Klacker-Problem, dieses konnte jedoch durch ein FW-Update behoben werden. Bei den jetzt im Handel erhältlichen Platten konnte dieses Problem nicht mehr festgestellt werden.

Test in PCGH 06/2012


Optisches Laufwerk

Eine der leisesten Blu-ray-Combos ist das Asus BC-12B1ST.  Die Filmwiedergabe erfolgt mit weniger als 1 Sone.

Test in PCGH 04/2012


Kartenleser

Die RaidSonic Icy Box IB-865-B im 3,5"-Format hat folgende Anschlüsse: 6x Kartenleser Slot - xD, SD, SDHC, SDXC, MMC, RS MMC, MicroSD, CFI, CFII, MD, MS, MS Pro MS Pro Duo, M2 • Frontanschluss: 1x USB 3.0

Infos: http://www.raidsonic.de/de/products/mm-cardreader.php?we_objectID=8016

« Letzte Änderung: 31. Oktober 2012, 21:01:48 von garfield36 »

Offline garfield36

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1354
  • Geschlecht: Männlich
  • I love "FFF"
    • Profil anzeigen
Re: Modell Hannibal - Tipps für einen leistungsstarken PC um € 1200.-
« Antwort #1 am: 31. Oktober 2012, 20:59:54 »
Weitere Komponenten-Fotos