Autor Thema: [HT4U Test] Genius Gila im Test  (Gelesen 4785 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 17037
    • Profil anzeigen
[HT4U Test] Genius Gila im Test
« am: 11. Februar 2013, 20:15:02 »
Genius Gila im Test
                 


Obwohl Genius als Peripherie-Hersteller bereits seit 1985 unterwegs ist, hat man sich bislang nur bedingt in der Gaming-Szene bewegt. Nun aber will das Unternehmen mit der Gaming-Maus Gila auch in diesen Gewässern fischen. Mit welchen Features und Möglichkeiten die Gila auf Kundenfang geht, klärt unser heutiger Test.
                 

http://ht4u.net/reviews/2013/genius_gila_im_test/
                 

Offline Pimok

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2009
  • Geschlecht: Männlich
  • Hey, hey, I saved the world today...
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] Genius Gila im Test
« Antwort #1 am: 12. Februar 2013, 14:27:26 »
Ich bin gerade sehr beeindruckt wie viel Maus man fĂĽr kleines Geld bekommen kann. Bin auf weitere Produkte dieser Art sehr gespannt, sofern denn die erwartete Resonanz eintritt. ;)

Keyboard Error or no Keyboard present.
Press F1 to Continue.

yasu

  • Gast
Re: [HT4U Test] Genius Gila im Test
« Antwort #2 am: 12. Februar 2013, 16:49:24 »
Tjoa...dummerweise kam bei mir die G9x n Tickf rüher... Der Nager hier ohne gummierte Seiten wäre sonst klar der Favorit gewesen...

ATI-will

  • Gast
Re: [HT4U Test] Genius Gila im Test
« Antwort #3 am: 12. Februar 2013, 21:19:10 »
Ich bin Besitzer einer Ergo 525... einer der ersten Versuche seitens Genius in den Gamingsektor vorzustoĂźen.

Die Hardware ist tadellos, das Ding liegt super in der Hand, aber die Software die zwingend nötig ist um die Zusatztasten nutzen zu können ist eine Katastrophe. Schlimm genug das man die Tasten nicht nutzen kann ohne sich mit sowas das System voll zu müllen, aber wenn man diesen Schrott installiert fliegt man beim Zocken stets in den Windows Desktop wenn man mal ne Zusatztaste nutzt.
Dies geschieht weil sich immer ein blödes Menü öffnet um die Tasten zu kalibrieren. Ein totaler Fail!!!!

Suppurt gibt es bei Genius ĂĽbrigens gar nicht. Keine Email etc wurde beantwortet. FĂĽr mich ist Genius seither ein NoGo!!

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 16238
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [HT4U Test] Genius Gila im Test
« Antwort #4 am: 12. Februar 2013, 23:14:58 »
Nun, das überrascht mich schon. Gerade wir schauen stärker auf Nutzen und Funktion der Software, denn in den meisten Fällen lassen sich eben die zig Zusatztasten ohne zusätzliche Software nicht vernünftig in Spielen nutzen. Und nicht selten meckert Daniel an dem Punkt ganz massiv über die Software. Gerade bei der Gila gabs bislang wohl am wenigsten Kritik.

Aber ja, ist sehr ärgerlich wenn man auf solche Dinge stößt und der Support dann auch noch klemmt. Kann ich gut nachvollziehen.
GruĂź

Peter

Offline Pimok

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2009
  • Geschlecht: Männlich
  • Hey, hey, I saved the world today...
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] Genius Gila im Test
« Antwort #5 am: 13. Februar 2013, 01:23:58 »
Das beschriebene hatte ich gaaaanz früher mal bei meiner Razer Diamondback. Da funktionierte die Software nicht anständig und ohne Software waren die Seitentasten nicht nutzbar. Sehr schlecht. Aber das ist nun auch schon ewig her.

Keyboard Error or no Keyboard present.
Press F1 to Continue.

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6979
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] Genius Gila im Test
« Antwort #6 am: 13. Februar 2013, 08:35:35 »
Die Ergo 525 baut noch auf einer ganz anderen Software auf. Bei Gila hat Genius hier wirklich recht gute Arbeit geleistet, insbesondere wenn man die neue Version aus dem DL-Center des Herstellers nimmt. Wenn ich da andere Software denke...
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

ATI-will

  • Gast
Re: [HT4U Test] Genius Gila im Test
« Antwort #7 am: 13. Februar 2013, 20:54:33 »
Ich habe jetzt eine Revoltek Fightmouse Elite. Bei der kann ich z.B. sämtliche Zusatztasten ohne eine Zusatzsoftware nutzen.... sehr vorbildlich das der schnöde Windowstreiber da ausreicht.

Manchmal ist halt weniger einfach mehr ;-)

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6979
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] Genius Gila im Test
« Antwort #8 am: 13. Februar 2013, 23:25:27 »
Ich habe jetzt eine Revoltek Fightmouse Elite. Bei der kann ich z.B. sämtliche Zusatztasten ohne eine Zusatzsoftware nutzen.... sehr vorbildlich das der schnöde Windowstreiber da ausreicht.

Manchmal ist halt weniger einfach mehr ;-)

Die Zusatztasten funktionieren in der Regel bei allen Mäusen ohne Zusatzsoftware, die Frage ist nur, wie diese belegt sind. Die Gila hat beispielsweise auf den mittleren Tasten die Lautstärke, diese lässt sich auch ohne installierte Software so steuern. Nur Befehle ändern geht nicht, es sei denn man leg im Spiel selber ein Befehl auf die entsprechende Taste. Auch dann ist die Software nicht nötig.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

realbad

  • Gast
Re: [HT4U Test] Genius Gila im Test
« Antwort #9 am: 17. September 2013, 12:25:05 »
Fehlende MausfĂĽĂźe!? Ihr habt sie sogar auf Bild 3 abgebildet oder fĂĽr was haltet ihr diese komischen schwarzen Dinger in der Mitte?

Offline Daniel

  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *********
  • Beiträge: 6979
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] Genius Gila im Test
« Antwort #10 am: 18. September 2013, 08:25:50 »
Fehlende MausfĂĽĂźe!? Ihr habt sie sogar auf Bild 3 abgebildet oder fĂĽr was haltet ihr diese komischen schwarzen Dinger in der Mitte?

Ich kann jetzt nicht mehr sagen, wieso dieser Satz da rein gekommen ist, hätte auch nicht passieren sollen. An der Bewertung der Maus ändert dies wenig, da mehr als der EC-Award nicht möglich ist.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiĂź ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?: