Autor Thema: [HT4U Test] NVIDIA GeForce GTX 770 im Test  (Gelesen 2244 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 17036
    • Profil anzeigen
[HT4U Test] NVIDIA GeForce GTX 770 im Test
« am: 30. Mai 2013, 15:00:02 »
NVIDIA GeForce GTX 770 im Test
                 


Am heutigen Donnerstag schlägt NVIDIA erneut den Gong zu einer weiteren Runde. Der GeForce GTX 780 folgt nur eine Woche später die GeForce GTX 770. Diese soll die Nachfolge der GTX 680 antreten und stellt die zweite GPU der GTX-700-Serie des Herstellers dar. Was sich hinter der neuen Grafikkarte verbirgt und wie diese sich in der Praxis schlägt, wird unser heutiger Testartikel darlegen.
                 

http://ht4u.net/reviews/2013/nvidia_geforce_gtx_770_grafikkarte_test/
                 

Offline Rick

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 922
  • If this was smellyvision...
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] NVIDIA GeForce GTX 770 im Test
« Antwort #1 am: 30. Mai 2013, 17:45:50 »
Nagut, das sind dochmal halbwegs erfreuliche Nachrichten. Zwar wird man mit 4GB immernoch ueber die 400 euro kommen, wenn die bei 7GHz ueberhaupt moeglich sind, aber ~350 euro im Herbst klingt wie ein erreichbarer Preis.
Aich scheint man hier einen guten Luefter von Werk aus zu installieren, zusammen mit einem guten Kuehlkoerper - vielleicht kann ich dann diesmal sogar davon absehen eine Herstellerkarte kaufen zu muessen, insbesondere da in meinem Gehaeuse der "Blower" stark bevorzugt wird (Luefter der Frischluft direkt auf den Einlass blaest, und aufgrund von MicroATX nur begrenztes Volumen fuer einen offenen Kuehler zum effizienten Luftaustausch)
Ich werde den Preis dann wohl mal im Auge behalten.
Grade der Luefter scheint auch der Schluesselunterschied zu den 680 zu sein, und waere mit vermutlich 20-30 euro Wert. Wenn die 680 unter die ~333 euro faellt, (am Besten mit einer guten Kuehlloesung vom Hersteller, weil die nVidia-Loesung da nicht soo toll ist), dann kommt sie allerdings wieder in Frage.
Was die 770 weiter auszuzeichnen scheint, ist dass man etwas mehr uebertakten kann, und mehr boosten kann, dank der hoeheren TDP. Auch wenn man sich da natuerlich nur noch wenige Prozente holen kann, weil jedes Prozent mehr Watt ausspuckt als bei der 680, weil man naeher am Prozesslimit ist.

Edit: Anandtech behauptet es gaebe keine Referenz-GTX770 in den US - nun muss ich mal eben nachlesen ob ihr dazu was geschrieben habt :D
Hmm, ich kann aktuell keine Karte mit Titan-Kuehler finden. Jeder Hersteller scheint da lieber seinen eigenen Billigkuehler zu montieren.
Ist das der gleiche Kuehler wie auf der Titan und der GTX780 - vielleicht kann man da ja einen fuer nen Zwanni kaufen, von Leuten die auf Customkuehler umsteigen, oder WaKue betreiben :S
« Letzte Ă„nderung: 30. Mai 2013, 18:14:39 von Rick »

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiĂź ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?: