Autor Thema: Problem mit Soundkarte Xonar DG  (Gelesen 20047 mal)

0 Mitglieder und 2 GĂ€ste betrachten dieses Thema.

Offline -'Fleischi'-

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • BeitrĂ€ge: 2189
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Problem mit Soundkarte Xonar DG
« am: 04. April 2014, 09:33:39 »
Hi Leute,

nach langer Zeit melde ich mich mal wieder ;)

Ich habe da eine Frage bezĂŒglich der Soundkarte von Asus "Xonar DG"
Nachdem ich mit meiner Creative x-fi immer Probleme mit den Treibern hatte, habe ich mir diese Karte gekauft.

Nun ist es aber so, dass ich bei der alten Karte ĂŒbers Front Panel mit SPDIF (koaxial) in den VerstĂ€rker gegangen bin, und ich auch jeden einzelnen Lautsprecher ĂŒber die Software von Creative anspielen konnte. Leider ist das bei der Asus Karte nicht der Fall.
Daher kann ich zwar Sound ĂŒber alle Lautsrecher abspielen (der VerstĂ€rker teilt das Signal auf), aber das ist ja nicht mehr als ein Stereo Signal aufgeteilt.. Wenn ich im Asus Treiber die Lautsprecher abspielen will, funktioniert immer nur Re und Li ...

Ich hĂ€tte das natĂŒrlich gerne wieder so, wie bei meiner alten Karte. Also das ich schon beim Ausgang aus der Soundkarte ein 5.1 Signal habe..
Hab ich die falsche Karte gekauft fĂŒr meine AnsprĂŒche?

Vielen Dank,
Lg

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: Problem mit Soundkarte Xonar DG
« Antwort #1 am: 04. April 2014, 17:52:32 »
Ich habs leider nicht ganz verstanden. Ist dein Material, welches du abspielst nun 5.1 oder nur Stereo? Wenn du nur Stereo-Material abspielst, ist es natĂŒrlich korrekt, dass nur Stereo rauskommt. Was passiert wenn du ne DVD (Video) mit 5.1 abspielst. Wird dann korrekt wiedergegeben?
Gruß

Peter

Offline -'Fleischi'-

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • BeitrĂ€ge: 2189
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: Problem mit Soundkarte Xonar DG
« Antwort #2 am: 04. April 2014, 22:09:57 »
naja es geht prinzipiell ja darum, dass ich die einzelnen lautsprecher ĂŒber den treiber anspielen kann. wenn ich die einzelnen lauzsprecher testen will, funktioniert nur lv und rv .. ich habe in windows jetzt den spdif kanal als standardkanal ausgewĂ€hlt, und bin der meinung, dass das signal jetzt durchgeschliffen wird..
auf jeden fall kann ich auch mit diesen einstellungen, die einzelnen lautsprecher nicht seperat anspielen.

das material waren bis jetzt mp3s und bf4

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: Problem mit Soundkarte Xonar DG
« Antwort #3 am: 05. April 2014, 11:06:46 »
ich vermute, das es am Treiber oder den Einstellungen liegt. BF4 hat def. eine 5.1 Tonspur.
Gruß

Peter

Offline -'Fleischi'-

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • BeitrĂ€ge: 2189
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: Problem mit Soundkarte Xonar DG
« Antwort #4 am: 05. April 2014, 12:09:06 »
vielen dank fĂŒr deine hilfe ..
ok dann werde ich es mal mit einem neuen treiber versuchen.
gibt es eine art testprogramm fĂŒr die einzelnen lautsprecher? also soetwas Ă€hnliches wie im treiber?

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16238
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: Problem mit Soundkarte Xonar DG
« Antwort #5 am: 05. April 2014, 18:53:04 »
Hast du Herr der Ringe Teil 2? Mit der Anfangssequenz teste ich prinzipiell die Funktion von 5.1 Sound.
Gruß

Peter

Offline Rick

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • BeitrĂ€ge: 922
  • If this was smellyvision...
    • Profil anzeigen
Re: Problem mit Soundkarte Xonar DG
« Antwort #6 am: 27. April 2014, 15:58:24 »
Also, prinzipiell kann man ĂŒber SPDIF PCM-Audio, wie er vom PC generiert wird, nur in Stereo ausgeben.
Wenn man mehr KanĂ€le nutzen möchte, muss man einen der Kompressionsalgorithmen, die der Receiver unterstĂŒtzt verwenden.
In der Regel ist das DTS oder Dolby Digital.
DafĂŒr benötigit es in der Regel eine lizensierte Software oder Hardware. Meistens wird das im Treiber der Soundhardware geregelt. Die Xonar DG, als Budget-Lösung von ASUS bietet diese Lizenz/FunktionalitĂ€t nicht, und kann deshalb auf dem digitalen Ausgang nur Stereosignale ausgeben.

Eine Xonar DS oder DSX hat allerdings eine DTS Interactive Lizenz dabei, kostet allerdings fast doppelt so viel.

DVDs etc. verfĂŒgen hingegen ĂŒber vorkomprimierte Audiospuren, die solange du sie nicht zu PCM dekodierst, direkt an den Receiver weitergeleitet werden, und dort dekodiert werden. Deshalb wird mit diesen der Surroundsound funktionieren. In der Theorie wĂ€re es vorstellbar, dass manche Spiele ihren Sound direkt als AC3/Dolby oder DTS bitstreams kodieren, und die passthrough-Funktion der Soundkarte nutzen, wie es die Videowiedergabesoftware tut, um surroundsound zu generieren, allerdings ist da die Implementation und Lizenz meistens den Aufwand nicht wert.

Ich wĂŒrde als Lösung nahelegen drei Paar analaoge Kabel zum VerstĂ€rker zu fĂŒhren, und diese zu nutzen, oder eben auf eine DS/DSX/DX oder andere Karte mit Dolby Live/Dolby Home Theater/DTS-Connect/DTS Interactive/etc. zu wechseln.

Offline -'Fleischi'-

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • BeitrĂ€ge: 2189
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: Problem mit Soundkarte Xonar DG
« Antwort #7 am: 28. April 2014, 01:42:54 »
hi,
vielen dank fĂŒr die tolle erklĂ€rung. genau das bringt mich weiter :)
wenn ich das gewusst hÀtte, hÀtte ich gleich mehr geld investiert, naja vl kann ich noch umtauschen.
ich werde mal schauen, ob ich das mit den drei kabel hin bekomm, hatte ich frĂŒher an der x-fi auch, bis ich dann sodif verwendet habe.

danke nochmal.
lg

Offline -'Fleischi'-

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • BeitrĂ€ge: 2189
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: Problem mit Soundkarte Xonar DG
« Antwort #8 am: 28. April 2014, 17:05:37 »
So wie es aussieht, kann ich die Variante mit dein drei Kabel vergessen .. Habe leider nicht die Richtigen AnschlĂŒsse am VerstĂ€rker..


Offline -'Fleischi'-

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • BeitrĂ€ge: 2189
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: Problem mit Soundkarte Xonar DG
« Antwort #9 am: 29. April 2014, 11:18:44 »
Hi,

ich nehme nicht an, dass mein Motherboard (Asus-M3A78) ĂŒber den Onboardsound 5.1 ĂŒber SPDIF ausgeben kann oder?

Wie sieht es generell aus mit dem Vergleich zwischen Onboardlösung und interner Karte?
Bin derzeit auf der Suche nach einer neuen Karte. Sollte PCI sein, und die gewĂŒnschten Anforderungen, also 5.1 ĂŒber SPDIF erfĂŒllen.

http://geizhals.at/asus-xonar-ds-7-1-90-yaa0f0-0uan00z-a438419.html die Karte is zwar nur um 10€ teurer, hat aber anscheinend den gewĂŒnschten Decoder. Jetzt sehe ich allerdings kein SPDIF Out am Panel. Oder ist das mit diesem Adapter erledigt ?

Eines noch..
Habe gerade die Soundblaster Z Karte gefunden (Ich weiß ist PCIe), aber welche Vorteile wĂŒrde mir die Karte gegenĂŒber der Asus bieten?




Habe mir jetzt mal die SB-Z geholt ..
Mal schaun wie die Kiste lÀuft ..

Funktioniert genau so wie von mir gewĂŒnscht =)
DTS-Connect im Treiber aktiviert. SPDIF in Windows als StandardausgabegerÀt gewÀhlt und die Karte spielt ohne Mucken jeden einzelnen Lautsprecher an.

Vielen Dank!
« Letzte Änderung: 29. April 2014, 20:11:18 von -'Fleischi'- »

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?: