Autor Thema: Arctic-Cooling Xtreme IV - Segen oder Fluch?  (Gelesen 5807 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gohrbi

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beitr├Ąge: 7
  • Ich liebe dieses Forum
    • Profil anzeigen
Arctic-Cooling Xtreme IV - Segen oder Fluch?
« am: 31. Mai 2014, 11:26:45 »
F├╝r meine R9 290X gedachte ich das K├╝hlsystem zu verbessern. Also kaufte ich, der von Arctic-Cooling verw├Âhnt war, den ACX IV.
Da es mein bereits 4 K├╝hler von AC war, dachte ich alles wie immer. Doch weit gefehlt.

Ich mache es mal anders als sonst so ein Test gehandhabt wird.
1.FAZIT: Die schlechteste L├Âsung, die ich je zus├Ątzlich (65.-ÔéČ) gekauft habe.
              Die Temperaturen waren schlechter als beim Referenzmodell, nur das war lauter.

POSITIV: - Verpackung aus Karton
               - geringe Lautst├Ąrke
               - zus├Ątzliche Kartenstabilisation
               - ? ? ? ?

NEGATIV: - 1 Slot mehr, somit hat die Karte die Ausma├če von 4 !! Slots
                - W├Ąrmeleitpads absolut zu wenig
               - das Mainboard darf keine K├╝hler oder h├Âhere Aufbauten zwischen GPU und CPU haben
               - der CPU - K├╝hler muss einen Mindestabstand von 3,5 cm von der GPU - Platine haben
               - die Schutzfolie der Backplate ist zu knapp bemessen
                 (links und rechts stehen nur 1mm ├╝ber die Backplate)
               - die Backplate verteilt die Hitze, aber nur zus├Ątzlich an die VRam

So, komme ich nun zur Montage. Alles auspacken, sichten und zurechtlegen, noch mit Freude.
Zuerst entfernte ich den Referenzk├╝hler der "Club3D R9 290X"

Dann kam der Accellero dran. Die WLP (40 St├╝ck a 5x5 mm) waren ja noch zusammen in der Folie.
Ich nahm mir die GPU Platine vor und versuchte die Pads auf den entsprechenden VRM und VRam zu verteilen.
Bei der 290 kann man nur von versuchen reden. Die VRM Leiste war ja noch logisch, eine Reihe 5mm Pads
zu verteilen. Dann die VRam. Eine Reihe zu d├╝nn, 2 Reihen zu viel. Glorreiche Idee, eine Reihe mit der
Rasierklinge zerteilen. Mit viel Gef├╝hl alles gerade so abgedeckt.  :P

Als n├Ąchstes soll man die (knappe) Schtuzfolie zurecht schneiden. Gedacht, getan..... immer dran denken die Backplate
steht nur 1mm ├╝ber. Also vorsichtig aufgelegt und mittels Folienschreiber die auszuschneidenden Felder markiert.
Die Pads sollen ja nachher an der Backplate anliegen. Zum schneiden Folie anheben und  :o( 30% der
Pads klebte an der Folie, der Rest an der Platine. Es ging wieder ans neuverteilen der Pads. Folie ausschneiden
und neu anpassen.  [doubletumbup] Sah gut aus. Vorsichtig, sehr vorsichtig, denn wenn die Backplate zu tief vor der
 idealen Stelle die Pads ber├╝hrt, ja was? Nat├╝rlich, sie kleben! Durfte 2x den Vorgang wiederholen, weil erst zu schnell,
dann fehlte 1/10 mm der Folie an der rechten Seite. Nun der Erfolg. Nun schnell mit den Halteb├╝geln die Backplate an der
Platine befestigen (anheften).

K├╝hlk├Ârper/L├╝fter die Schrauben und Distanzscheiben an die richtige Stelle und Platine mit Backplate
justieren, fixieren, fest schrauben. Nun k├Ânnte man, wenn man den richtigen und passenden CPU - K├╝hler hat,
die GPU in den 1. Slot stecken. Aber ich habe den Thermalright SB-E und der ist 3cm zu gro├č. Nun werden einige
sagen, nutze doch den anderen PCI - Slot. 1. reicht dann die 3 Slot GPU bis direkt aufs Netzteil und 2. ist der
K├╝hler zu lang, denn da ist der Festplattenk├Ąfig.  [clap]

Also den Arctic-Cooling (war Fan von denen) V8 montieren. Hat ja f├╝r Normalbetrieb des 3770k gereicht.

Nun aber .... GPU rein, Halteb├╝gel dran, Kabel dran und spielen........

2 Stunden Battlefield 4, mit "ultra" lagen hinter mir. Unter dem Tisch kamen Hitzewellen und ich
warf einen Blick auf die Temperaturen. [bawling]
Die CPU hatte sage und schreibe 85┬░C (normal war vorher 65┬░C max)
Nun zur GPU, die hatte 68┬░C. Der VRM 1 als max 89┬░C und VRM 2 hatte als max. 97┬░C. :l
├ťbrigens habe ich noch einmal den "├╝ber - Mode" probiert.... da waren beide VRM an 110┬░C dran.
Die Backplate hat ja K├╝hllamellen, doch leider sinnlos angebracht. N├Ąmlich quer zum Luftstrom des
Geh├Ąuses. So heizte die Backplate dem CPU - K├╝hler ordentlich ein. So eine hei├če Kiste hatte ich noch nie.

Was tun? Backplate geht also schonmal gar nicht. K├╝hlerchen wie beim ACX 7970 oder ACX III?
Gesagt, getan, leider ohne Arctic-Cooling, denn die K├╝hlerchen gibt es Europaweit nicht mehr zu kaufen.
Vorbei mit VR 001 bis 004. :-i Aber mein Taschengeld war zu gut bemessen. Ich bestellt den AC Mono,
der hat solche dabei und 22.-ÔéČ mu├čten f├╝r den Erfolg drin sein. Leider habe ich die Rechnung ohne den
Wirt gemacht. Kurze Rede, Backplate weg, VRam und VRM reinigen, K├╝hlerchen drauf, zusammen bauen
und rein damit. Leider sind auch hier noch die Temperaturen gut ├╝ber 80┬░C. Und die W├Ąrmeleitpads machten
auch einen labilen Eindruck.

Der Ausgangszustand wurde hergestellt. Backplate UND K├╝hlerchen, Erfolg? 2 - 3┬░C niedriger.
Die Backplate kochte weiterhin vor sich hin. ...... Referenz wieder hergestellt. Hier nun die Temperaturen
die GPU 80┬░C und die VRMs 65┬░C und 69┬░C. :DD Leider aber bei 80% mit entsprechender Ger├Ąuschkulisse.

ICH WILL ES ABER LEISER.....  >:(

Nun ist der http://www.tomshardware.de/raijintek-morpheus-vga-cooler-hawaii-review,testberichte-241525.html drin.
Leise  [clap] k├╝hl  [clap] L├╝ftergesteuert  [clap]
Zum Vergleich: GPU 63┬░C, VRM 1 63┬░C, VRM 2 65┬░C, nach 2 Stunden BF4. :o(

...und? mein Thermalright SB-E tut es auch wieder, leise und k├╝hl .....

Nun kann jeder selbst entscheiden, Fluch oder Segen?



WIRD fortgesetzt ....  [clap]
« Letzte ├änderung: 31. Mai 2014, 13:18:34 von Gohrbi »

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beitr├Ąge: 16235
  • Geschlecht: M├Ąnnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: Arctic-Cooling Xtreme IV - Segen oder Fluch?
« Antwort #1 am: 31. Mai 2014, 20:44:42 »
Was mich daran erinnert, dass mein vor Wochen angek├╝ndigtes Muster des Morpheus noch immer nicht eingetroffen ist *kopfkratz*.
Gru├č

Peter

Offline Gohrbi

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beitr├Ąge: 7
  • Ich liebe dieses Forum
    • Profil anzeigen
Re: Arctic-Cooling Xtreme IV - Segen oder Fluch?
« Antwort #2 am: 31. Mai 2014, 21:18:45 »
... das ist Schade. Zumal ich mal wieder die Finger nicht still halten konnte. Habe die L├╝fter des ACx mal auf den
Morpheus gebastelt. +5┬░C. Was so ein paar flotte 120er ausmachen. :DD Montag kommen die Kabel damit
ich endlich die L├╝ftersteuerung der GPU nutzen kann.