Autor Thema: [HT4U Test] Lords of the Fallen im Test  (Gelesen 1825 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 16960
    • Profil anzeigen
[HT4U Test] Lords of the Fallen im Test
« am: 14. November 2014, 21:00:02 »
Lords of the Fallen im Test
                 


Lords of the Fallen ist da und will neue Wege beschreiten. Das Rollenspiel orientiert sich in Sachen Gameplay und Schwierigkeitsgrad sehr an der berĂŒhmten Dark-Souls-Reihe, nimmt aber auch andere Anleihen und will vor allem auch grafisch glĂ€nzen. Ob es das deutsche Studio dennoch geschafft hat, ein innovatives Spiel auf den Markt zu bringen, klĂ€rt unser heutiger Test.
                 

http://ht4u.net/reviews/2014/lords_of_the_fallen_im_test/
                 

Offline Methusalem

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 82
  • Ich liebe dieses Forum
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] Lords of the Fallen im Test
« Antwort #1 am: 16. November 2014, 22:07:27 »
Interessant, dass eine 3 GB-Karte ein 4 GB-Modell locker in höchsten Einstellungen abhÀngt.

Und das, obwohl doch angeblich in diesen Settings 4 GB Videoram komplett gefĂŒllt werden.

War es denn ein angenehmes, ruckelfreies SpielgefĂŒhl mit der 780 Ti oder gab es Probleme, die die FPS-Balkendiagramme nicht wiedergeben können, hĂ€ufigere Laderuckler als bei der GTX 980 zum Beispiel?

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16235
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [HT4U Test] Lords of the Fallen im Test
« Antwort #2 am: 17. November 2014, 21:55:00 »
Das kann ich dir so ohne weiteres nicht beantworten. Bei den Benchmarks wurde nicht gespielt. Ich kann sagen, dass es teils eine Tortur mit dem Spiele-System mit GTX 770 und 2500K war, das Spiel zu spielen. Ich kann dir sagen, dass es auf GTX 970 mit 3820K nicht nur einmal im Spiel abgeschmiert ist. Hier braucht es wirklich manuelle Eingriffe, um das Optimum aus Bild und Performance heraus zu holen.

Mit den Benchmark-Karten wurde eben die Benchmarkstelle gebencht und nicht mit allen gespielt. Das wĂŒrde die Zeit nicht zulassen.
Gruß

Peter

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?: