Autor Thema: [HT4U Test] Ein Kommentar: Maxwell - der holprige Start  (Gelesen 5425 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 16873
    • Profil anzeigen
Ein Kommentar: Maxwell - der holprige Start
                 


Es ist lange her, dass eine neue Grafikkartenserie fĂŒr soviel Aufsehen sorgte, wie NVIDIAs GeForce GTX 900-Reihe und hier insbesondere die GTX 970. In den letzten Tagen ĂŒberschlugen sich die Ereignisse geradezu. Eine Schlagzeile folgte der nĂ€chsten. Schwierigkeiten gab es schon direkt ab dem Start – Ein Kommentar von Arne Seifert.
                 

http://ht4u.net/reviews/2015/nvidia_maxwell_gtx_970_kommentiert/
                 

Offline Kickaha

  • 8-Bit-Prozessor
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 307
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] Ein Kommentar: Maxwell - der holprige Start
« Antwort #1 am: 30. Januar 2015, 00:16:23 »
Vergessen wurde das GeBILDzeitunge um den Stromverbrauch.

Nichts davon hÀtte man nötig gehabt. Maxwell ist ein gewaltiger Fortschritt.
Niemand hĂ€tte gemosert, wenn man den 'echten' Verbrauch, statt dieser Marketingkonstruktion in die Specs geschrieben hĂ€tte. Niemand hĂ€tte gemosert, wenn man Features nur avisiert hĂ€tte, statt gleich 'geht' geschrien hĂ€tte - und dann gehts eben doch nicht. Keinen hĂ€tten 8 ROPs weniger gejuckt. Und 9/10 Usern sollte das alles auch weiterhin egal sein. Die Probleme beim Multi-Monitoring sind fĂŒr diejenigen, die es betrifft, natĂŒrlich ein NoGo. Aber AMD hat da auch schon Probleme gehabt.

Richtig daneben sind die Pseudo-4GB. Warum nicht mit 3.5GB verkaufen? Wird billiger, stört niemand, der nur bis 3.5GB nutzt und der Rest greift zu was anderem, statt fĂŒr schlechte Presse zu sorgen, weils nicht brauchbar tut.

Linus hat halt wieder mal recht behalten.

Und nein, ich bin kein AMD-Fanboy. Wenn ich Fanboy war, dann vor ewigen Zeit fĂŒr Matrox :-) Deren VGA-SignalqualitĂ€t war einfach ungeschlagen.
Ich halte Maxwell weiterhin fĂŒr einen guten Entwurf. Es sei denn, bei 980 und 750(Ti) kommt jetzt Ă€hnlicher Schmuh raus. Die 960 ist nur so begrenzt begeisternd. Viel Performance bei geringem Verbrauch. Leider nur 11.0 bei den kleinen, aber noch ist das afaik kein Nachteil. DafĂŒr hat man PhysX, CUDA und G-Sync. In allen 3 FĂ€llen halte ich AMDs Lösung fĂŒr besser, der Markt aber nicht und entsprechend der schlechteren UnterstĂŒtzung sollte man im Zweifel nicht AMD kaufen. P/L ist AMD immer noch vorn. Aber anders kommt man gegen den schlechteren Ruf bei den Gamern nicht an.

Markus

  • Gast
Re: [HT4U Test] Ein Kommentar: Maxwell - der holprige Start
« Antwort #2 am: 30. Januar 2015, 01:44:20 »
"An dieser Stelle möchten wir der NVIDIA-Darstellung glauben, dass es eine versehentliche Fehlkommunikation zwischen Technik und Marketing gab."

Also ein Kummunikationsfehler ist dies nicht viel eher ist es eine Kummunikationssperre.
Zudem wussten die Boardpartner auch alle davon.
Sinnfreie Beschwichtigungen in einem Artikel der sonst einigermaßen gut ist.

Echt schwach so einen Bullshit zu posten.
Da geht wohl die Angst durch von NV keine Samples mehr zu bekommen.
Dan haltet doch direkt den Mund, please und macht euch hier nicht lÀcherlich.

Offline crishan

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 121
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] Ein Kommentar: Maxwell - der holprige Start
« Antwort #3 am: 30. Januar 2015, 11:29:03 »
"An dieser Stelle möchten wir der NVIDIA-Darstellung glauben, dass es eine versehentliche Fehlkommunikation zwischen Technik und Marketing gab."

Also ein Kummunikationsfehler ist dies nicht viel eher ist es eine Kummunikationssperre.
Zudem wussten die Boardpartner auch alle davon.
Diese Information ist nun gÀnzlich neu...
Gibt es dafĂŒr denn irgendwo Quellen, die erlauben, dieses nachzulesen?
Hat Nvidia entsprechende MaulkorbvertrÀge mit den Herstellern abgeschlossen?

Echt schwach so einen Bullshit zu posten.
Da geht wohl die Angst durch von NV keine Samples mehr zu bekommen.
Dan haltet doch direkt den Mund, please und macht euch hier nicht lÀcherlich.
Wie so hĂ€ufig macht der Ton die Musik.  ::)
Meinst Du, dass Du es schaffst, dich auch weniger brĂŒllaffig auszudrĂŒcken?
Ohne Unterstellungen und ohne Gepöbel?

Offline Frank

  • HT4U.net Redakteur
  • Mausschubser
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 36
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] Ein Kommentar: Maxwell - der holprige Start
« Antwort #4 am: 30. Januar 2015, 13:41:16 »
Wer in der IT-Branche arbeitet, weiß, dass die gesamte Firma ein offensichtliches Detail fĂŒr geraume Zeit ĂŒbersehen kann. An dieser Stelle möchten wir der NVIDIA-Darstellung glauben, dass es eine versehentliche Fehlkommunikation zwischen Technik und Marketing gab.

Teilweise gebe ich dir da Recht. In vielen grĂ¶ĂŸeren Unternehmen ist es alltĂ€gliche RealitĂ€t, dass die eine Hand nicht weiß, was die andere macht.
SpĂ€testens aber nach Launch der Karte und der damit einhergehenden Veröffentlichungen in der Fachpresse mĂŒsste es auch  dem ein oder anderen Mitarbeiter der Technik aufgefallen sein, dass das Marketing die Spezifikationen der Karte zumindest teilweise falsch an die Öffentlichkeit weitergibt.
Es wĂŒrde nicht gerade fĂŒr die interne Unternehmenskultur von Nvidia sprechen, sollten nicht entsprechende Techniker das Management hierauf aufmerksam gemacht haben.
Nvidia hĂ€tte auf jedem Fall monatelang die Chance gehabt diese Fehlkommunikation ohne Druck von außen zu korrigieren.



Rein formal sind die Angaben zur GTX 970 nicht falsch: Es sind physikalisch 4 GiB Speicher verbaut und 256 Datenleitungen vorhanden. Damit werden Board-Hersteller und NVIDIA vor RĂŒckforderungen wohl geschĂŒtzt sein.

Wobei hingegen die von Nvidia kommunizierte Speicherbandbreite von 224 GB/s in keinem Fall erreicht wird.
MĂŒĂŸig zu sagen, wie da ein (deutsches) Gericht, sollte es zu einem Rechtsstreit kommen, auf Grundlage entsprechender fachlicher Gutachten urteilen wĂŒrde. Ich als juristischer Laie wĂŒrde mir da nicht anmaßen ein Rechtsurteil, weder in die eine noch in die andere Richtung, vorwegzunehmen.
« Letzte Änderung: 30. Januar 2015, 13:43:04 von Athlonscout »

Offline aths

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 104
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] Ein Kommentar: Maxwell - der holprige Start
« Antwort #5 am: 30. Januar 2015, 15:00:41 »
Vergessen wurde das GeBILDzeitunge um den Stromverbrauch.

Der erste Entwurf von mir war auch lĂ€nger, aber ich wollte den Fokus nicht verlieren. Nvidia vergleicht die Stromaufnahme von Maxwell mit Kepler ohne dabei dieselbe GrĂ¶ĂŸe anzusetzen und rechnet so eine doppelt so gute Energieeffizienz aus.

Dazu steht auf der Packung einer 980 was von verdoppelter Leistung gegenĂŒber der vorherigen Generation. Nicht nur, dass Nvidia unter der vorherigen Generation der 980 nicht die 780, sondern 680 versteht, es kommt trotzdem nicht hin. Bestenfalls doppelte Energieeffizienz, aber auch nur, wenn man Werte verrechnet die nicht das Gleiche abbilden.

Richtig daneben sind die Pseudo-4GB. Warum nicht mit 3.5GB verkaufen? Wird billiger, stört niemand, der nur bis 3.5GB nutzt und der Rest greift zu was anderem, statt fĂŒr schlechte Presse zu sorgen, weils nicht brauchbar tut.

Die 3,5 GB sind Folge des kleineren Speicherinterfaces. Jenes wiederum ist eine bewusste Produktentscheidung, damit die 970 einer 980 leistungsmĂ€ĂŸig nicht zu nahe kommt. Mit 3,5 GB wĂŒrde man zwar im Vergleich zur 780 noch gut dastehen, aber die Konkurrenz hat was mit 4 GB auf dem Markt.

Offline aths

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 104
    • Profil anzeigen
Re: [HT4U Test] Ein Kommentar: Maxwell - der holprige Start
« Antwort #6 am: 30. Januar 2015, 15:24:19 »
Nvidia hĂ€tte auf jedem Fall monatelang die Chance gehabt diese Fehlkommunikation ohne Druck von außen zu korrigieren.

HĂ€tten sie. Die Kolumne endet auch entsprechend.
« Letzte Änderung: 30. Januar 2015, 15:25:50 von aths »

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 16322
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Re: [HT4U Test] Ein Kommentar: Maxwell - der holprige Start
« Antwort #7 am: 30. Januar 2015, 16:36:24 »
Echt schwach so einen Bullshit zu posten.
Da geht wohl die Angst durch von NV keine Samples mehr zu bekommen.
Dan haltet doch direkt den Mund, please und macht euch hier nicht lÀcherlich.

Es mag dir in Ermangelung des "Lesen" nicht aufgefallen sein, der Autor ist aber kein Mitarbeiter von uns. Und ja, wir haben fĂŒrchterliche Angst ^^
Gruß

Peter

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?: