Autor Thema: [Software] Windows-10-Schlagzeilen: Update-Flut - Unterbindung von Raubkopien - Nutzungsanalyse  (Gelesen 1108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beitr├Ąge: 16824
    • Profil anzeigen
Windows-10-Schlagzeilen: Update-Flut - Unterbindung von Raubkopien - Nutzungsanalyse
                 


Windows 10 bestimmt aktuell nicht selten die Schlagzeilen - insbesondere heute scheint die Szene sich kaum ├╝ber etwas anderes zu unterhalten. Da gibt es ├ärger um die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen, welche es angeblich erlauben unerw├╝nschte Peripherie oder Raubkopien von Spielen zu unterbinden, ├ärger um eine angebliche Update-Flut und im Nachgang zu unserer gestrigen Nachricht zu Marktanteilen von Windows 10 eine Analyse, dass das neue Betriebssystem inzwischen bereits auf jedem 10. PC werkelt.
                 

http://ht4u.net/news/31364_windows-10-schlagzeilen_update-flut_-_unterbindung_von_raubkopien_-_nutzungsanalyse/
         

oc1

  • Gast
Windows war und ist wie es aussieht auch mit 10 ein Bananenprodukt.
Dieser Konzern hat schon solange, wie er existiert die K├Ąufer und Nutzer seines Betriebssystems als Versuchskaninchen und Weiterentwickler benutzt.
Dazu kommt das MS nur die Ideen und Anregungen der Nutzer als Neuerungen verwendet und als Verbesserungen verkauft.
MS will und das war schon immer das Ziel die totale Kontrolle ├╝ber das Nutzungsverhalten und das Wissen ├╝ber den Besitz von Software und Hardware der Nutzer.
Mit Windows 10 scheint das gelungen zu sein.
Deswegen auch das kostenlose Angebot.  [doubletumbup]
   

Offline Kickaha

  • 8-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beitr├Ąge: 307
    • Profil anzeigen
Was die "neue Klausel" erm├Âglicht, hat man doch schon mehrfach erlebt. Und sei es, dass amazon dir gekaufte B├╝cher vom eReader fernl├Âscht. Ob das rechtens ist, war dabei erstmal keine Frage, sondern wurde gemacht und fertig. Gibt ja auch den umgekehrten Fall mit Apple & U2.

 

Bei der Schnellantwort k├Ânnen Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anh├Âren / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass wei├č ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: