Autor Thema: Welche CPUs habt ihr durch?  (Gelesen 3887 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BisMarck

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • Aber ja!
    • Profil anzeigen
Welche CPUs habt ihr durch?
« am: 17. November 2015, 11:31:25 »
So, mal so aus Nostalgie und ein bischen Langeweile, wie viele CPUs habt Ihr insgesamt durch?
Und wieviel Geld ist dabei durch den Schornstein?

Ich fange mal an:

- AMD 386 DX40 (Papas) Preis: Keine Ahnung, Komplettsystem mit Monitor fĂĽr ca. 4000 ,- DM
Verbleib: Auf dem Dachboden. Festplatte kaputt. Toll weil: Aldo, Civilisation, Lemmings, Commander Keen, Tanks, Siedler, Comanche, Lost Vikings, Warcraft, Stunt Island, Test Drive, Lotus Ultimate Challenge, History Line 1914-1918 und und und... UND ein Turbo-Knopf!

- PII 266 MMX (Papas) Preis: Komplettsystem ohne Monitor fĂĽr ca. 3700 ,- DM
Verbleib: Auf dem Dachboden, System OK. Toll weil: NfS2, GTA, Starcraft BW, Age of Empires.

- PIII 450 Katmai (Papas): Komplettsystem ohne Monitor fĂĽr ca. 1800 ,- DM
Verbleib: Verschenkt. Toll weil: Diablo 2, Counterstrike Beta 6.5! LAN-Parties! Ruckelt.

- Duron 750 (Papas): ca. 120 €
Verbleib: Verkauft. Toll weil: Counterstrike Beta 1.0? Ruckelt nicht mehr!

- Duron 1200 (ab hier meine): ca. 120 €
Verbleib: Ecke vom Die abgebrochen. Toll weil: Erster eigener PC.

- Duron 1300: ca. 120 €
Verbleib: Ecke vom Die abgebrochen = nix gelernt.

- Athlon XP 2000+ Palomino: ca. 160 €.
Verbleib: Verkauft. Toll weil: Erster guter eigener PC, Battlefield 1942 mit 60 Bots hosten. :)

- Athlon XP 2600+ Thoroughbred B: ca. 180 €.
Verbleib: Verkauft. Toll weil: Siehe oben.

- Athlon64 X2 3800+: ca. 160 €.
Verbleib: Grabbelkiste. Toll weil: Erster Dualcore. Supreme Commander! Ruckelt!

- Athlon64 X2 6000+: ca. 150 €.
Verbleib: Grabbelkiste. Toll weil: Schnellerer Dualcore, Supreme Commander ruckelt etwas weniger! Fußwärmer.

- Core i5 750: ca. 250 €.
Verbleib: Verkauft. Toll weil: Ein Lichtjahr schneller als der X2, Supreme Commander manchmal flĂĽssig!

- Pentium G3120 (wieder aktuell): ca. 90 €
Verbleib: Im Einsatz. Toll weil: Billig und kann trotzdem das eine oder andere Spielchen zocken.

- Core i7 3770K: ca. 330 €.
Verbleib: Verkauft. Toll weil: Doktorarbeit drauf gerechnet. Tolles Teil. Supreme Commander häufiger mal flüssig. :-)

- AMD Zen (wird gekauft, wenn verfĂĽgbar)
Toll weil: Muss toll werden, sonst AMD tot.

Doch schon eine länger Liste, auch wenn der eine oder andere bestimmt deutlich mehr auf dem Kerbholz hat. Unterm Strich immerhin über 1500€ nur für Prozessoren ausgegeben. :)
« Letzte Ă„nderung: 17. November 2015, 15:32:09 von BisMarck »

Offline Robert

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4485
  • Falcon5.0
    • Profil anzeigen
Re: Welche CPUs habt ihr durch?
« Antwort #1 am: 18. November 2015, 13:05:41 »
Die ersten Gehversuche habe ich 1991 auf dem 386er von meiner Mutter gemacht. Civilization, Strike Commander.

Dann habe ich mir vom Taschengeld 1993 einen 286er mit 16 MHz geholt. Ich habe ums Verrecken versucht, darauf Master of Orion und Strike Commander zum Laufen zu bekommen, was aber nicht ging, weil man dafür die Speicherverwaltung eines 386er brauchte. Dafür habe ich viel über config.sys, autoexec.bat und den Voodoo, möglichst viel konventionellen Speicher freizumachen, gelernt. Aber Flight Simulator 4.0 und Civilization liefen. :)

Auf jeden Fall hatte ich irgendwann einen 486DX mit 66 MHz und später einen Cyrix 6x86 mit 133 Mhz, was ein günstigerer Pentium-Clone war.

Dann kam die AMD-Zeit mit OC: AMD Duron 600 Mhz (ĂĽbertaktet auf 833 Mhz), AMD Athlon XP 2133+ (1,733 GHz auf 2 GHz mit WaKĂĽ ĂĽbertaktet). Dann kam noch ein Athlon 64 bevor ich 2011 zu Intel gewechselt bin: Sandy Bridge i2500k auf 4 GHz ĂĽbertaktet.

Seit fast fünf Jahren leistet der seinen Dienst. Damals hat die AMD Fraktion empfohlen, einen Phenom oder Bulldozer zu nehmen, der sei ja 100€ günstiger und würde von der Leistung ja auch ausreichen. Gut dass ich das nicht gemacht habe, sonst hätte ich dazwischen noch einmal wechseln müssen.

Macht also 7 eigene Generationen in 22 Jahren. Da wechseln ja die Leute heutzutage ihre (deutlich teureren) iPhones häufiger aus. ;D Flight Simulator (bzw. jetzt Prepar3d) und Civilization spiele ich heute auch noch gelegentlich in den aktuellen Versionen.
« Letzte Ă„nderung: 18. November 2015, 13:09:37 von Robert »
Hey, look! It's not my fault, it's some guy named "General Protection"!

Offline BisMarck

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • Aber ja!
    • Profil anzeigen
Re: Welche CPUs habt ihr durch?
« Antwort #2 am: 19. November 2015, 09:13:35 »
Zitat
Dafür habe ich viel über config.sys, autoexec.bat und den Voodoo, möglichst viel konventionellen Speicher freizumachen, gelernt. Aber Flight Simulator 4.0 und Civilization liefen.

Jap. Das war immer großartig...was lasse ich diesmal weg, damit es auch ja nur läuft? Civilization übrigens ein großartiges Spiel, die neueren Teile spiele ich auch noch wenn Zeit da ist, kann mich aber mit Teil 5 nicht so recht anfreunden.

Den 286er hatte bei uns mein Bruder, darauf haben wir dann endlos Snake etc. gezockt...viel mehr als das oder ein bischen Sim City war aber nicht drin mit dem Teil und original Schwarz-WeiĂź monochrom Ausgabe.

FĂĽr Deinen 486er DX hätte ich damals vermutlich meine GroĂźmutter verkauft, da liefen all die schicken Sachen drauf welche mit dem 386er auĂźer Reichweite lagen. So musste ich z.B. Warcraft 2 ohne Sound durchzocken weil unser Rechner das nur so packte.  ::)

Das mit dem Übertakten von XP Athlons habe ich damals auch kurz mit meiner Wakü angetestet. Letztlich musste man dem Palomino jedoch für 2 GhZ so viel VCore geben, dass das ungesund war und der 2600er Tbred war für ca. 2250 MHz ähnlich. Für mich bis heute eigentlich die Lehre, dass Übertakten kaum lohnt...man erkauft sich ein bischen mehr Geschwindigkeit mit viel mehr Abwärme und Verschleiß der Teile.

Ausnahme war dann, wie bei Dir, der erste Core Intel....von 2.7 Ghz auf 3.8 Ghz OHNE Spannungserhöhung kein Problem. Beim 3770K habe ichs mir dann aber wieder verkniffen, der war mir so schnell genug.

Was die Spiele angeht...wie schon an anderer Stelle so häufig genannt: Waren früher alle besser. Subjektiv. Aber so ist es vmtl. mit allem: Das erste Eis, das erste Spiel, der erste Kuss....etc. pp. irgendwie gewöhnt man sich an alles ein wenig. Heisst nicht, dass es dann schlecht wäre, nur nicht mehr ganz so aufregend.

Offline Robert

  • HT4U.net Redakteur
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 4485
  • Falcon5.0
    • Profil anzeigen
Re: Welche CPUs habt ihr durch?
« Antwort #3 am: 23. November 2015, 13:03:32 »
Damals (tm) war halt noch Pionierzeit. Die Rechenleistung stieg deutlich schneller an und es gab deutlich mehr "Erstleistungen": so jeweils im Abstand von ein paar Jahren "Bitmapgrafik!" "Boah, Polygongrafik!" "Boah, Polygongrafik mit Gouraud Shading!" "Wow, 3D-Modelle mit Texturen!"

Die wichtigsten Applikation laufen heutzutage auf den Smartphones und in der Welt der Spiele ist es seit Jahren nur noch "mehr vom gleichen etwas verbessert". Also auch auf der rationalen Ebene ist es nicht mehr so spannend wir frĂĽher. Es ist fast wie eine Landkarte auf der es kaum noch unendeckte Gebiete gibt.
« Letzte Ă„nderung: 23. November 2015, 13:07:11 von Robert »
Hey, look! It's not my fault, it's some guy named "General Protection"!

Offline BisMarck

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • Aber ja!
    • Profil anzeigen
Re: Welche CPUs habt ihr durch?
« Antwort #4 am: 24. November 2015, 17:28:46 »
Zitat
Es ist fast wie eine Landkarte auf der es kaum noch unendeckte Gebiete gibt.

Ja, fĂĽr uns. Leider.

Umso mehr SpaĂź macht es z.B. ab und an mit den Neffen Mario Cart Double Dash oder Smash Brothers Melee auf dem Gamecube zu zocken.
Die Begeisterung ist genau so da wie damals bei einem Selbst (nur noch 10 Minuten?!). :)
Dennoch wird wohl vmtl. durch Smartphone & Co. viel schneller Absättigung eintreten und die Entwicklung, die wir alle mitgemacht haben, fehlen. Ist halt alles "selbstverständlich".

Das einzige Veränderungspotential mit "Whoa"-Effekt sehe ich im Moment eigentlich in VR. Mal gucken.

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiĂź ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: