Autor Thema: [Software] Kostenloses Windows 10 Upgrade stellt praktisch nur eine OEM-Lizenz dar  (Gelesen 1596 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • BeitrĂ€ge: 17037
    • Profil anzeigen
Kostenloses Windows 10 Upgrade stellt praktisch nur eine OEM-Lizenz dar
                 


Ende Juli 2015 hatte Microsoft sein Windows 10 ausgeliefert und bietet seit dem fĂŒr genau ein Jahr den Besitzern von Windows 7 oder Windows 8 eine kostenlose Upgrade-Möglichkeit auf Windows 10. Die Frist endet also im Juli 2016 und es ist davon auszugehen, dass in diesem Zeitraum noch eine Menge Kunden das Angebot des Software-Konzerns annehmen werden. Allerdings ist die dann installierte Windows 10-Version an die Hardware gebunden, wie uns Microsoft im GesprĂ€ch noch einmal bestĂ€tigte.
                 

http://ht4u.net/news/31956_kostenloses_windows_10_upgrade_stellt_praktisch_nur_eine_oem-lizenz_dar/
         

asdf

  • Gast
tja, macht doch einfach die Tests unter Linux. FĂŒr Stromverbrauchsmessungen usw. ist es egal, und Spieleperformance unter Linux testen ganz wenige Seiten, obwohl immer mehr Spiele auch unter Linux laufen. Es wechseln auch immer mehr Leute, genau eben weil sie dieses ewige GewĂŒrge mit den Windows-Lizenzen leid sind.

exWinUser

  • Gast
ganz meiner Meinung. Ich habe im September 2015 komplett von Windows zu Linux gewechselt. Bereut habe ich diesen Schritt nicht, und ich vermisse ... garnichts!
Und je mehr ich solche oder Ă€hnliche Berichte ĂŒber die Vorgehensweise von Microsoft lese, desto mehr bin ich froh damit nichts mehr zu tun zu haben. Es sollten viel mehr Leute einmal ĂŒber den Tellerrand schauen. Es gibt mittlerweile wirklich sehr gute Linux-Distributionen die sich sehr einfach installieren lassen und fĂŒr den tĂ€glichen Gebrauch (Internet, eMail, Office) alles mit an Bord haben. Und so Ausreden, wie 'aber ich muß doch Word oder Excel Dokumente lesen /erstellen können, weil die anderen noch Windows haben' sind meiner Meinung nach Quatsch. Libre Office z.B. kann mehrer MS-Office Formate lesen und schreiben. Und mal kann sehr bequem PDF-Dokumente erstellen welche dann z.B. verschickt und eigentlich von allen gelesen werden können.

Offline afrank99

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 107
    • Profil anzeigen
Auch OEM-Lizenzen können natĂŒrlich auf andere Hardware transferiert werden, man kann sie sogar (völlig legal) weiterverkaufen.

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an ZahnrĂ€dern, die in unserem Logo zu sehen sind.: